• Aktualisierte Forenregeln

    Eine kleine Änderung hat es im Bereich Forenregeln unter Abschnitt 2 gegeben, wo wir nun explizit darauf verweisen, dass Forenkommentare in unserer Heftrubrik Leserbriefe landen können.

    Forenregeln


    Vielen Dank
  • Kritk / Fragen / Anregungen zu Artikeln

    Wenn ihr Kritik, Fragen oder Anregungen zu unseren Artikeln habt, dann könnt ihr diese nun in das entsprechende Forum packen. Vor allem Fehler in Artikeln gehören da rein, damit sie dort besser gesehen und bearbeitet werden können.

    Bitte beachtet dort den Eingangspost, der vorgibt, wie der Thread zu benutzen ist: Danke!

CPUs von AMD und Intel: Kauftipps und aktuelle Empfehlungen

Chronik

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
27.10.2006
Beiträge
1.341
Reaktionspunkte
68
Ich hätte mal eine Frage an die Community:

Also laut der Tabelle auf Seite 4 würde ich den Ryzen7 5800X3D nehmen wollen! Ich bin mal gespannt ob AMD noch ein bischen was draufpackt wenn AM5 rauskommt? Oder würdet ihr eher zum normalen Ryzen7 5800X oder einen Ryzen 9 5900X/5950X greifen? Bin kein Streamer oder so was soll ein reiner Gamer-PC werden mit neben bischen Surfen und streams schauen!

Würdet ihr eher einen Intel- oder AMD-(also Ryzen) Prozessor nehmen, und warum gerade diesen?
 
Zuletzt bearbeitet:

Tamagotshi

Benutzer
Mitglied seit
19.01.2004
Beiträge
84
Reaktionspunkte
7
Wenn es um reine Gaming Leistung geht. Es gibt kaum Spiele die mehr wie 8 Kerne können. Früher war der FSB das Zauberwort für Durchzug. Wichtig ist ein möglichst hoher LV 3 Chache! Bei 8/16 kannst du auch dann gerost Singlethread fahren Dafür bei den 8 Kernen mit der Hrz Zahl Hoch und dabei mit undervolting sogar gar noch etwas Strom sparen, aber wir reden hier wenn überhaupt von 6 - 12 FPS. Die Stromersparnis ist da interesannter. Also kurzum ganz Klar den 5800X3D. Bei den Pixelshubsern hast du auch mehr von höherer Anbindung als von Takt oder Vram+. 256bit Anbindung bei der oberen Mittelklasse 3XX ab der 3080.... - 3090Ti Die 2060 12GB wird selbst wenn Nvidia nochmal den Vram und den Takt verdoppelt wegen der niedrigen Anbindung never mit einer 3070 mit halten können. Nicht mal mit einer gut gekühlten 2070 mit OC am Limit :) Keinen Flaschenhals einbauen ^^
Wenn es um reine Gaming Leistung geht. Es gibt kaum Spiele die mehr wie 8 Kerne können. Früher war der FSB das Zauberwort für Durchzug. Wichtig ist ein möglichst hoher LV 3 Chache! Bei 8/16 kannst du auch dann gerost Singlethread fahren Dafür bei den 8 Kernen mit der Hrz Zahl Hoch und dabei mit undervolting sogar gar noch etwas Strom sparen, aber wir reden hier wenn überhaupt von 6 - 12 FPS. Die Stromersparnis ist da interesannter. Also kurzum ganz Klar den 5800X3D. Bei den Pixelshubsern hast du auch mehr von höherer Anbindung als von Takt oder Vram+. 256bit Anbindung bei der oberen Mittelklasse 3XX ab der 3080.... - 3090Ti Die 2060 12GB wird selbst wenn Nvidia nochmal den Vram und den Takt verdoppelt wegen der niedrigen Anbindung never mit einer 3070 mit halten können. Nicht mal mit einer gut gekühlten 2070 mit OC am Limit :) Keinen Flaschenhals einbauen ^^
* Ich meinte die 3060 12GB
 
Oben Unten