• Aktualisierte Forenregeln

    Keine Angst, niemand kauft eine Waschmaschine! Und im Grunde sind keine großen Neuerungen dazu gekommen, sondern nur Sachen ergänzt worden, an die sich die Moderation sowieso laut internen Absprachen hält. Die Forenregeln sind an den betreffenden Punkten nur etwas klarer formuliert. Änderung gab es unter dem Punkt 1.2 Meinungsfreiheit und 4.6 Spam und neu dazu gekommen ist 1.3 Verhaltensregeln, wo es im Grunde nur darum geht, höflich zu bleiben.

    Forenregeln

    Das bezieht sich nach wie vor nicht auf Neckereien und soll vor allem verhindern, dass Diskussionen zum Schauplatz von Streitigkeiten werden.
    Vielen Dank

CPU viel zu heiß!

Schlindes

Mitglied
Mitglied seit
27.07.2004
Beiträge
4
Reaktionspunkte
0
CPU viel zu heiß!

Hallo liebe Community,
folgendes großes Problem:

Mein CPU hat 103° C !

Ich habe meinen PC selbst zusammengebaut und dabei ein wenig Wärmeleitpaste verschmirt. Eigentlich nicht viel. Es ist lediglich ein Fingerabsruck von mir drauf auf ca 50% der Fläche.

Ok, CPU eingebaut, den Rest angeschlossenen. System gestartet. Nach 15 min erster Crash.
Im Bios nachgeschaut was los ist und die Tempereatur vom CPU entdeckt.

Kann das bisschen Wäremleitpaste soviel Wirkung haben?!
Warum kann sonst mein CPU so überdimensionale Temperaturen haben??

System:

Mainboard: Gigabyte EP35 DS4
GraKa: Geforce GTX260
Ram: G.Skill 4 GB CL5 1033 Mhz
CPU: Intel Quad Q6700 @ 2,66 GHz boxed (also Lüfter war schon dabei)
Netzteil: BeQuiet Straight Power 550W


Vielen Dank für eure Hilfe
:)
 

QQQQQ966

Mitglied
Mitglied seit
13.02.2008
Beiträge
186
Reaktionspunkte
0
AW: CPU viel zu heiß!

Schlindes am 30.08.2008 20:13 schrieb:
Hallo liebe Community,
folgendes großes Problem:

Mein CPU hat 103° C !

Ich habe meinen PC selbst zusammengebaut und dabei ein wenig Wärmeleitpaste verschmirt. Eigentlich nicht viel. Es ist lediglich ein Fingerabsruck von mir drauf auf ca 50% der Fläche.

Ok, CPU eingebaut, den Rest angeschlossenen. System gestartet. Nach 15 min erster Crash.
Im Bios nachgeschaut was los ist und die Tempereatur vom CPU entdeckt.

Kann das bisschen Wäremleitpaste soviel Wirkung haben?!
Warum kann sonst mein CPU so überdimensionale Temperaturen haben??

System:

Mainboard: Gigabyte EP35 DS4
GraKa: Geforce GTX260
Ram: G.Skill 4 GB CL5 1033 Mhz
CPU: Intel Quad Q6700 @ 2,66 GHz boxed (also Lüfter war schon dabei)
Netzteil: BeQuiet Straight Power 550W


Vielen Dank für eure Hilfe
:)
sitzt der kühler richtig???
also alle pushpins eingerastet???
wie ist das mit dem fingerabdruck gbemeint
hast du einen klecks wlp drauf oder hast du einen fingerabdruck drauf gemacht weil der könnte die wärmeleitung beeinträchtigen
hast du im bios auch mal die spannung konntrolliert
evll ist die zu hoch eingestellt???
 
F

FreshPrince2002

Gast
AW: CPU viel zu heiß!

Bei den Boxed-Kühlern ist doch eine Paste bereits auf dem Kühlerboden aufgetragen. Wenn du jetzt noch zusätzlich eine anderen Paste draufschmierst, kann sich das natürlich schlecht auf die Kühlleistung auswirken.

Aber im Falle von 103°C nehme ich einfach an, dass der Kühler nicht richtig sitzt.
Deshalb: Kühler ab, sämtliche Wärmeleitpaste wegwischen (auch vom Kühler) und frische Paste drauf, auf den ganzen Heatspreader dünn verschmieren.
Dann den Kühler nochmal gescheit montieren, darauf achten, dass alle 4 Pushpins richtig drin sind und der Kühler nicht schief hängt.

Solltest dir aber zusätzlich Gedanken um einen neuen Kühler machen. Der Intel-Boxed ist nämlich nicht mal für den Q6600 gut dimensioniert.
 

QQQQQ966

Mitglied
Mitglied seit
13.02.2008
Beiträge
186
Reaktionspunkte
0
AW: CPU viel zu heiß!

FreshPrince2002 am 30.08.2008 21:47 schrieb:
Bei den Boxed-Kühlern ist doch eine Paste bereits auf dem Kühlerboden aufgetragen. Wenn du jetzt noch zusätzlich eine anderen Paste draufschmierst, kann sich das natürlich schlecht auf die Kühlleistung auswirken.

Aber im Falle von 103°C nehme ich einfach an, dass der Kühler nicht richtig sitzt.
Deshalb: Kühler ab, sämtliche Wärmeleitpaste wegwischen (auch vom Kühler) und frische Paste drauf, auf den ganzen Heatspreader dünn verschmieren.
Dann den Kühler nochmal gescheit montieren, darauf achten, dass alle 4 Pushpins richtig drin sind und der Kühler nicht schief hängt.

Solltest dir aber zusätzlich Gedanken um einen neuen Kühler machen. Der Intel-Boxed ist nämlich nicht mal für den Q6600 gut dimensioniert.
abgesehen davon dass der boxed kühler für die prozessoren nich das wahre ist sollte die temperatur trotzdem nicht auf 103 °C ansteigen
 
TE
S

Schlindes

Mitglied
Mitglied seit
27.07.2004
Beiträge
4
Reaktionspunkte
0
AW: CPU viel zu heiß!

Ich probier das jetzt mal aus. Cpu raus, Lüfter nochmals kontrollieren, alte WLP runter, neue WLP wieder drauf und nochmals einsetzen.

Wie mach ich die am besten runter? Mit Alkohol oder nicht? Sonst noch was was ich beachten muss dabei?
 

AndreasMarkert

Mitglied
Mitglied seit
26.09.2007
Beiträge
1.212
Reaktionspunkte
0
AW: CPU viel zu heiß!

Schlindes am 31.08.2008 11:08 schrieb:
Ich probier das jetzt mal aus. Cpu raus, Lüfter nochmals kontrollieren, alte WLP runter, neue WLP wieder drauf und nochmals einsetzen.

Wie mach ich die am besten runter? Mit Alkohol oder nicht? Sonst noch was was ich beachten muss dabei?
Ich nehme entweder Kontaktspray oder Nitroverdünnung beides klappt sehr gut.
Mehrmaliges nachwischen entfernt auch feinste Schleier.

Es geht aber auch Alkohol :X , Terpentin oder Spiritus.
 

Zubunapy

Mitglied
Mitglied seit
01.10.2006
Beiträge
4.716
Reaktionspunkte
17
AW: CPU viel zu heiß!

Schlindes am 30.08.2008 20:13 schrieb:
Hallo liebe Community,
folgendes großes Problem:

Mein CPU hat 103° C !

Ich habe meinen PC selbst zusammengebaut und dabei ein wenig Wärmeleitpaste verschmirt. Eigentlich nicht viel. Es ist lediglich ein Fingerabsruck von mir drauf auf ca 50% der Fläche.
Na! Da haben wir doch den Fehlerteufel gefunden. Die CPU sollte IMMER mit WLP bedeckt sein. Ein hauchdünner film, der aber die ganze zu kühlende Fläche abdeckt, sollte verteilt werden. Zu wenig kann zum Hitzestau führen. Keine Flächendeckende Kühlung eben.
 
TE
S

Schlindes

Mitglied
Mitglied seit
27.07.2004
Beiträge
4
Reaktionspunkte
0
AW: CPU viel zu heiß!

Wäre so mein Vorgehen richtig? Möcht nicht unbedingt was kaputt machen:

Also mit Klopapier/Küchenrolel die alte WLP wegwischen, dann mit Spiritus reinigen und dann steril (Hand in Plastiktüte) die neue WLP hauchdünn auftragen, sodass man die Schrift des CPUs noch lesen kann.

Dann bei Zusammenbauen vom Lüfter diagonal einrasten und fertig.
 

AndreasMarkert

Mitglied
Mitglied seit
26.09.2007
Beiträge
1.212
Reaktionspunkte
0
AW: CPU viel zu heiß!

Schlindes am 01.09.2008 20:48 schrieb:
Wäre so mein Vorgehen richtig? Möcht nicht unbedingt was kaputt machen:

Also mit Klopapier/Küchenrolel die alte WLP wegwischen, dann mit Spiritus reinigen und dann steril (Hand in Plastiktüte) die neue WLP hauchdünn auftragen, sodass man die Schrift des CPUs noch lesen kann.

Dann bei Zusammenbauen vom Lüfter diagonal einrasten und fertig.
Hand in Plastiktüte vergiß mal ganz schnell, da haste doch gar kein Gefühl.
Ist zwar sozusagen ne OP am offenen Herzen aber man kanns auch übertreiben. ;)
Nicht unbedingt vorher unnötig Staub aufwirbeln, dann passt das schon.

Natürlich von CPU und Kühler alles entfernen.

Ansonsten ist es so wie beschrieben schon richtig.

Wenn alle PPs eingerastet sind kannst Du nochmal den Kühler vorsichtig aber trotzden kraftvoll etwas hin und her bewegen (drehen) um die Paste noch besser zu verteilen.

Etwas Spiel ist immer so das das ohne Probs klappt.
 

mastermaisi777

Mitglied
Mitglied seit
11.10.2003
Beiträge
1.434
Reaktionspunkte
0
AW: CPU viel zu heiß!

Zubunapy am 01.09.2008 18:58 schrieb:
Schlindes am 30.08.2008 20:13 schrieb:
Hallo liebe Community,
folgendes großes Problem:

Mein CPU hat 103° C !

Ich habe meinen PC selbst zusammengebaut und dabei ein wenig Wärmeleitpaste verschmirt. Eigentlich nicht viel. Es ist lediglich ein Fingerabsruck von mir drauf auf ca 50% der Fläche.
Na! Da haben wir doch den Fehlerteufel gefunden. Die CPU sollte IMMER mit WLP bedeckt sein. Ein hauchdünner film, der aber die ganze zu kühlende Fläche abdeckt, sollte verteilt werden. Zu wenig kann zum Hitzestau führen. Keine Flächendeckende Kühlung eben.
ach was so genau ist das garnicht , mein 2. rechner hat einen pentium D805 drinnen da mir beim einbau die WLP ausgegangen ist hab ich den boxed kühler einfach montiert . die WLP besteht aus den resten die noch auf dem heatspreader drauf waren(war vorher im hauptrechner ) und die temps bewegen sich selbst bei 3,7 ghz und über 1,4 volt spannung im bereich von 60° (ja unter volllast ;) )
 
TE
S

Schlindes

Mitglied
Mitglied seit
27.07.2004
Beiträge
4
Reaktionspunkte
0
AW: CPU viel zu heiß!

So, Lösung des Problems:

Der Lüfter war nicht richtig monitiert. Die neuen Intel Lüfter muss man wirklich mit mehr als nur leichter Gewalt in mein Gigabyte Mainboiard pressen damit die einrasten.
Da war einfach zu viel Luft zwischen Wärmeleitpaste und Chipsatz. Deshalb die unmenschliche Hitze.

WLP hab ich nochmals runter und dann neue drauf. (Davor leicht mit Spirtus gereinigt, aber wirklich leicht!)
Korrekt zusammengebaut hab ich jetzt nach 2 Std Laufzeit 36° im CPU und 40° im System.

Danke an alle Helfer!
:) :)
 
Oben Unten