CPU Kühler für Phenom II X4 940

Killerschwein

Benutzer
Mitglied seit
03.09.2006
Beiträge
43
Reaktionspunkte
0
CPU Kühler für Phenom II X4 940

Moin Moin,
Ich such zur Zeit nen neuen CPU Kühler für meinen Phenom II X4 940 BE (AM2+).
Hab zur Zeit noch den Standartkühler drauf der mir nun an warmen Tagen doch zu sehr
aufdreht. Wollte mir erst den Noktua NH U 12P SE 2 hohlen doch der schein nicht in mein
Gehäuse zu passen mit seinen knappen 16cm Höhe.

Was für einen könnt ihr mir empfehlen such einen der leise ist aber auch genug Kühlung
zum Übertakten bietet.

Im Vorfeld schonmal Danke für die Hilfe.
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.781
Reaktionspunkte
5.982
AW: CPU Kühler für Phenom II X4 940

Also, da gibt es sehr viele. zB von Scythe oder auch EKL. Was möchtest Du denn ausgeben, und wie wichitg ist das mit dem OC?
 
TE
K

Killerschwein

Benutzer
Mitglied seit
03.09.2006
Beiträge
43
Reaktionspunkte
0
AW: CPU Kühler für Phenom II X4 940

Also kosten darf er ruhig 50-60€ Hauptsache das Teil ist Ruhig.
OC wollt ich wenn de Leistung mal net mehr reicht ^^.
Konnt nachlesen das 3.5ghz pro Kern kein Problem sein sollen mit
nem vernünftigen Kühler.

Und Kleine Anmerkung hät schon gern nen Kühler wo die Kühlplatte
(Keine Ahnung obs nen genauen Namen gibt das Teil was ebend direkt auf den
CPU kommt) den ganzen CPU bedekt hatt mal nen Kühler von Cooler Master nur
da war die aufliegefläche kleiner als der CPU das is mir net so geheuer.
 

svd

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
09.09.2004
Beiträge
6.635
Reaktionspunkte
1.178
AW: CPU Kühler für Phenom II X4 940

Mit dem zB "Scythe Mugen Rev. 2" kannst du im Prinzip nichts falsch machen.

Und keine Angst wegen der Kontaktfläche zwischen Kühlkörper und der "CPU". Dieses Metallgehäuse ist der "Heatspreader", dient also der Wärmeableitung für die eigentliche CPU. Die hat die Größe eines Fingernagels und sitzt genau in der Mitte, bzw. in der Mitte nebeneinander, wenn du zB einen Intel Quad-Core mit 2 Doppelkernen hast.

Und genau auf die Fläche zwischen Kühlkörper und der Position der CPU Kerne kommt es bei der Kühlung hauptsächlich an.
Solange da nur eine gleichmäßig, seeehr dünne Schicht Wärmeleitpaste (du spachtelst keine Risse, sondern Mikrokratzer zu!) drauf und der Anpressdruck so hoch als möglich ist, gibt's keine Probleme.
(Trotzdem am Besten mal die Bedienungsanleitung deiner WLP durchlesen!)

Kein Grund, gleich den ganzen Heatspreader einzuschmieren. Ich vergleiche das immer mit einem Bett.
Das hat, grob, die Ausmaße von 2m x 1m. Und du liegst da ungefähr mittig drin.
Auch wenn's saukalt ist, reicht es in der Regel völlig aus, die wichtigen Körperzonen abzudecken. Also von den Füßen bis zum Hals (bzw. Brust, wenn du die Arme lieber draußen hast).
Nur weil Winter ist, musst du ja nicht gleich mit einer 2m² Decke dein Bett komplett von Ecke zu Ecke dicht machen... ;)


P.S.: Ach ja, wieviel Platz hast du denn im Gehäuse? Die Top-Kühler haben neuerdings ja mächtige Ausmaße.
Der "Scythe Zipang 2" ist mit knapp 11cm recht niedrig. Aber um den CPU Sockel herum müsste noch Platz für einen fast 15cm x 15cm Kühlkörper sein...
Sonst hat auch der "Noctua NH-C12P SE14" eine Bauhöhe von unter 12cm.
 

Ernie123

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
16.12.2006
Beiträge
814
Reaktionspunkte
0
AW: CPU Kühler für Phenom II X4 940

Um welches Gehäuse handelt es sich denn? Bzw. kannst du die mögliche Höhe mal ausmessen? (Bitte bei abgeschaltetem PC) :B ^^ .
Dann können wir dir effektiver helfen.
 
Oben Unten