CPU Auslastung

SGoodoGW

Benutzer
Mitglied seit
24.12.2019
Beiträge
34
Reaktionspunkte
0
Servus zusammen
Hab mir gestern die RX 5700 Xt gegönnt und meinen Ram auf 16 Gig hochgeschraubt.
Alles läuft super, Temperaturen sind bei maximal 50 Grad (Ingame) und die Grafikkarte langweilt sich bei meinen Low Spielen.
Allerdings ist mir durch zufall aufgefallen das meine CPU nun imme rauf 99-100% läuft.
Wie geschrieben, keine Ruckler oder Temperaturanstieg, nicht einmal von der CPU.
Aber ist das normal das die egal bei welchem Game die CPU dauerhaft auf 100% läuft und schadet das nicht?

Zu meinem System
I5 4670k
Mainboard MSI Z87-G43 Gaming
16 Gig Ram
Bequiet 700w 80+
RX 5700 XT
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.771
Reaktionspunkte
5.982
Also, schaden tut es nicht, aber vlt. stimmt generell etwas nicht ganz, denn 50 Grad für die Graka ist echt sehr kühl ^^ was hattest du denn vorher für eine Karte?
 

fud1974

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
31.12.2007
Beiträge
2.481
Reaktionspunkte
1.277
Hmm... Gaaanz sicher dass nicht der Intel® HD-Grafik 4600 von der CPU läuft? Sollte ja eigentlich auffallen (aber weiß Gott, was deine "Low-Games" sind.) :)
 

Hyperhorn

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
08.05.2004
Beiträge
2.280
Reaktionspunkte
10
Die genutzten Spiele und Einstellungen wären zur Beurteilung natürlich hilfreich. Grundsätzlich ist es aber so, dass viele aktuelle Spiele einen Vierkerner - noch dazu ohne SMT - wie den i5-4670K stark auslasten können. Durch das Upgrade hat sich der Flaschenhals bei deinem PC eben klar zur CPU verschoben: Die RX 5700 XT ist nach der Radeon VII die aktuell schnellste AMD-Grafikkarte und hat vergleichsweise viel Leistung. Die CPU ist bereits 2013 erschienen und war damals bereits gegenüber den Topmodellen abgespeckt (ab 2008 bot Intel bereits Vierkerner mit SMT an) . Falls du nur in Full HD spielst, dann wird in den meisten Spielen der Prozessor und nicht die Grafikkarte bremsen. Da der Grafikchip häufig auf die Berechnungen des Hauptprozessors wartet, bleibt der Grafikchip recht kühl und der Prozessor ist häufig stark ausgelastet.

Falls die Spiele für dich flüssig genug laufen, musst du nichts ändern. Schäden sind nicht zu befürchten, CPUs sind vom Hersteller auch für Dauerlast ausgelegt und vor Überhitzung mit Schutzmechanismen geschützt; Spiele erzeugen außerdem auch keine so hohe reale Auslastung wie bestimmte (professionelle) Programme, die Spezialinstruktionen wie AVX nutzen.

Falls du das Kräfteverhältnis zwischen Prozessor und Grafikkarte angleichen möchtest, dann gibt es drei Möglichkeiten:
- Eine schnellere CPU für den gleichen Sockel wie den i7-4770K oder i7-4790K kaufen. Das lohnt sich aber nur, wenn du günstig an ein Exemplar kommst, wofür sich der Gebrauchtmarkt anbietet. Wunder darfst du davon aber nicht erwarten, denn für die Plattform gibt es keine CPUs mit mehr als vier Kernen. Moderne Prozessoren punkten mit mehr Kernen, höheren Taktfrequenzen und diversen Architekturverbesserungen, welche du mit so einem Upgrade nicht erhältst. Falls du eine Devil's-Canyon-CPU verbauen möchtest, benötigst du außerdem möglicherweise ein BIOS-Update. (Erst Z97-Boards unterstützen diese CPUs von Haus aus.)
- Eine schnellere CPU für einen anderen Sockel kaufen. Das bringt den größten Leistungsschub, ist aber auch die teuerste Lösung. Deinen gerade erst aufgerüsteten Arbeitsspeicher kannst du nicht weiterverwenden (da DDR3 statt DDR4) und ein neues Mainboard wird auch fällig. Das lohnt sich wirklich nur, falls du deutlich mehr Prozessorleistung benötigst.
- Du übertaktest den Core i5-4670K. Das ist die Lösung, die ich empfehlen würde. Der i5-4670K lässt sich relativ leicht und gut übertakten, dein Z87-Mainboard ist ebenfalls für Overclocking geeignet. Das Anpassen der Kernspannung und des Multiplikators reicht für deutliche Leistungssteigerungen aus. Bei guter Kühlung sind rund 4,5 GHz ein realistisches Ziel, um das Austesten kommst du aber natürlich nicht herum. Ausgehend von 3,4 GHz Basis- und 3,8 GHz Turbotakt sind Leistungssteigerungen um die 20, bestenfalls ca. 30 Prozent zu erwarten. Falls du einen guten Kühler (Turmkühler mit 120-mm-Lüfter oder besser/Wasserkühlung) verwendest, lohnt sich die Maßnahme.
 
TE
S

SGoodoGW

Benutzer
Mitglied seit
24.12.2019
Beiträge
34
Reaktionspunkte
0
Danke schon einmal für die Antworten.
Ich Denke es ist die Grafik, also laut Taskmanager hat er nun 2 GPU laufen
GPU 1 hd grafik 4600
GPU 2 RX 5700 XT
Hab aber keine AHnung wie ich das umstellen soll oder muss da ja normal die Arbeit von der Grafikkarte übernommen wird wenn es die interne nicht mehr macht oder?
Zu dem Übertakten, ich fummel an meinem PC nicht rum, da kenn ich mich zu wenig aus.
PS: Vorher hatte ich die r9 280 drin
Spiele eigentlich nur GTA 5, Planetside 2 und ab und zu Battlefield
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.771
Reaktionspunkte
5.982
Danke schon einmal für die Antworten.
Ich Denke es ist die Grafik, also laut Taskmanager hat er nun 2 GPU laufen
GPU 1 hd grafik 4600
GPU 2 RX 5700 XT
Hab aber keine AHnung wie ich das umstellen soll oder muss da ja normal die Arbeit von der Grafikkarte übernommen wird wenn es die interne nicht mehr macht oder?
Zu dem Übertakten, ich fummel an meinem PC nicht rum, da kenn ich mich zu wenig aus.
PS: Vorher hatte ich die r9 280 drin
Spiele eigentlich nur GTA 5, Planetside 2 und ab und zu Battlefield
Also, wenn die interne aktiv ist, dann hast du halt das Monitorkabel am Board statt an der Karte angeschlossen. Einfach umstecken, dann passt es. Ist nur seltsam, falls es so ist, dass Dir das passiert, obwohl du ja schon eine Grafikkarte drin hattest und eigentlich wissen müsstest, wo das Kabel dann drankommt ;)

Ich denke aber eher, dass einfach nur die Tools was falsches anzeigen oder du was missinterpretierst.
 

Hyperhorn

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
08.05.2004
Beiträge
2.280
Reaktionspunkte
10
Wenn du schreibst "alles läuft super", dann sollte die RX 5700 XT korrekt funktionieren und zur Bildberechnung genutzt werden. Eine R9 280 bietet bereits 7-8 Mal so viel Leistung wie eine HD 4600, eine RX 5700 XT gut 20 Mal so viel Leistung gemessen an den Ergebnissen im Passmark: https://www.videocardbenchmark.net/...-RX-5700-XT-vs-Intel-HD-4600/3465vs4111vs2451

Eine HD 4600 kann die genannten Spiele nicht bei guter Bildqualität flüssig wiedergeben. Abgesehen davon wird die integrierte Grafikeinheit nicht zur CPU-Auslastung hinzugerechnet. Falls dir also der Task-Manager von Windows, der MSI Afterburner beim Spielen o. ä. eine Auslastung der CPU von 100 % anzeigt, dann sind damit nur die vier Kerne gemeint. Der MSI Afterburner kann zusätzlich aber auch die GPU-Auslastung anzeigen. Die HD 4600 wird als verbaute Grafiklösung angezeigt, wenn sie aktiviert ist und die Treiber installiert sind.
 
TE
S

SGoodoGW

Benutzer
Mitglied seit
24.12.2019
Beiträge
34
Reaktionspunkte
0
Es läuft alles gut, kein Ruckler, Bluescreens oder sonstwas
Temperaturen sind maximal 50 grad egal ob CPU oder GPU
Angezeigt wird mir auch egal mit welchem Tool (auch Taskmanager) das die CPU Auslastung in Games bei 100% liegt
Auch werden beide GPu´s im Taskmanager Angezeigt
GPU1 Intel GPU2 Rx 5700
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.771
Reaktionspunkte
5.982
Es läuft alles gut, kein Ruckler, Bluescreens oder sonstwas
Temperaturen sind maximal 50 grad egal ob CPU oder GPU
Angezeigt wird mir auch egal mit welchem Tool (auch Taskmanager) das die CPU Auslastung in Games bei 100% liegt
Auch werden beide GPu´s im Taskmanager Angezeigt
GPU1 Intel GPU2 Rx 5700
Wenn das Kabel an der AMD-Karte dran ist, dann ist es auch definitiv die Karte, die das Bild erzeugt.

Lad aber mal neue Treiber runter, also schau mal, ob es fürs Mainboard neuere Treiber gibt. Maximal 50 Grad bei GTA 5 kann an sich nicht sein.
 
TE
S

SGoodoGW

Benutzer
Mitglied seit
24.12.2019
Beiträge
34
Reaktionspunkte
0
Kabel sind alle dran (hab nur HDMI von Grafik zum Monitor) und alle Treiber sind neu
Egal ob CPU oder GPU es sind maximal 50 Grad
Gerade noch einmal nachgeschaut in GTA 5 und Planetside 2
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.771
Reaktionspunkte
5.982
Kabel sind alle dran (hab nur HDMI von Grafik zum Monitor) und alle Treiber sind neu
Egal ob CPU oder GPU es sind maximal 50 Grad
Gerade noch einmal nachgeschaut in GTA 5 und Planetside 2

Lad Dir mal Furmark runter und teste damit - damit muss die Karte an sich viel wärmer werden. Wenn die Tools trotzdem 50 Grad anzeigen, zeigen sie es wohl falsch an.

Auch bei der CPU: 50 Grad bei 100% Last kann nur sein, wenn du einen echt sehr guten Kühler hast.
 
TE
S

SGoodoGW

Benutzer
Mitglied seit
24.12.2019
Beiträge
34
Reaktionspunkte
0
Also, runter geladen und laufen gelassen
GPU 98% dauerlast maximal 65 Grad bei 220W
CPU maximal 50 Grad
FPS Durchgehend 130, keine Ruckler oder sonstwas und die CPU, langweilt sich bei maximal 20% Auslastung
Bin nun Verwirrt :)
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.771
Reaktionspunkte
5.982
Also, runter geladen und laufen gelassen
GPU 98% dauerlast maximal 65 Grad bei 220W
CPU maximal 50 Grad
FPS Durchgehend 130, keine Ruckler oder sonstwas und die CPU, langweilt sich bei maximal 20% Auslastung
Bin nun Verwirrt :)
Furmark belastet nur die Grafikkarte. Welche Grafikkarte hast du denn genau, also welches Modell?
 
TE
S

SGoodoGW

Benutzer
Mitglied seit
24.12.2019
Beiträge
34
Reaktionspunkte
0
Saphire Nitro+ Rx 5700 XT
Wie geschrieben, laufen tut ja alles ohne das es anscheinend zu Heiß wird oder Ruckelt
Hab halt nur Angst das der Pc einfach einen Schaden bekommt denn ich finde das nicht Normal das der so hoch dreht
Das Furmark nur die Grafik testet ist klar, dachte nur das vieleicht ja da auch die CPU auf 100% hoch springt wie in Spielen
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.771
Reaktionspunkte
5.982
Die Karte wurde auch von Computerbase getestet, da wird sie 72-75 Grad warm https://www.computerbase.de/2019-09...tt_die_radeon_rx_5700_bleibt_deutlich_kuehler also, ich vermute, es stimmt was bei den angezeigten Werten nicht ganz.

Und die CPU ist vlt auch nicht bei 100%, wobei das aber sein KANN, da sie schon was älter ist. Es kann sein, dass die 5700 XT so viele FPS schafft, dass die CPU 100% geben muss. Kaputtgehen kann da aber nix, außer die CPU würde bei 90 Grad laufen oder so.
 
TE
S

SGoodoGW

Benutzer
Mitglied seit
24.12.2019
Beiträge
34
Reaktionspunkte
0
Ich will mir eh in 2 Monaten einen neue CPU und Mainboard kaufen
Dachte nur ich kann meine alte r280 und 8 gig in den wirklich verdienten Ruhestand schicken und durch was neues ersetzen
Aber neu ist halt nicht immer gleich besser :)
Na dann Danke ich euch vielmals für die Hilfe und hoffe die CPU hält die 2 Monate auch noch durch
Da ihr euch so gut auskennt, hab die Biosversion V10.7 aber finde da irgendwie keine neue Version (2015), liegt es vieleicht daran das das Mainboard irgendwas nicht richtig erkennt?
Hier als kleines Dankeschön und Betthupferl https://www.youtube.com/watch?v=W9FlDMCo8LU die schönste Stimme der Welt
 
Zuletzt bearbeitet:

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.771
Reaktionspunkte
5.982
Ich will mir eh in 2 Monaten einen neue CPU und Mainboard kaufen
Dachte nur ich kann meine alte r280 und 8 gig in den wirklich verdienten Ruhestand schicken und durch was neues ersetzen
Aber neu ist halt nicht immer gleich besser :)
Na dann Danke ich euch vielmals für die Hilfe und hoffe die CPU hält die 2 Monate auch noch durch
Da ihr euch so gut auskennt, hab die Biosversion V10.7 aber finde da irgendwie keine neue Version (2015), liegt es vieleicht daran das das Mainboard irgendwas nicht richtig erkennt?
Das wäre möglich, aber wenn du eh bald neu kaufst, dann lass es einfach so. Es gibt ja keine Fehler.

Und mehr FPS liefert die 5700 XT in jedem Falle.
 
TE
S

SGoodoGW

Benutzer
Mitglied seit
24.12.2019
Beiträge
34
Reaktionspunkte
0
Guten Morgen
Kurzes Update
Hab gestern mein neues Gehäuse erhalten und alles neu gemacht.
Dabei auch wieder meine r9 280 eingesetzt um zu schaun ob es besser ist.
Dabei aufgefallen ist das selbst bei der Grafikkarte bei zb Planetside 2 meine CPU Auslastung immer so bei 90%+ liegt.
Auch wenn ich beim Taskmanager nachschaue zeigt er mir an das alle 4 Kerne fast immer das gleiche machen, sprich die Kurven bewegen sich fast immer gleich zueinander
Also wenn selbst die 280 die volle CPU Power braucht dann kann es doch nicht an der 5700 liegen oder täusche ich mich jetzt da?
Falls Interessant, CPu Temp war nie über 50 Grad und GPU Maximal 85 Grad
 
Zuletzt bearbeitet:

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.771
Reaktionspunkte
5.982
Guten Morgen
Kurzes Update
Hab gestern mein neues Gehäuse erhalten und alles neu gemacht.
Dabei auch wieder meine r9 280 eingesetzt um zu schaun ob es besser ist.
Dabei aufgefallen ist das selbst bei der Grafikkarte bei zb Planetside 2 meine CPU Auslastung immer so bei 90%+ liegt.
Auch wenn ich beim Taskmanager nachschaue zeigt er mir an das alle 4 Kerne fast immer das gleiche machen, sprich die Kurven bewegen sich fast immer gleich zueinander
Also wenn selbst die 280 die volle CPU Power braucht dann kann es doch nicht an der 5700 liegen oder täusche ich mich jetzt da?
Falls Interessant, CPu Temp war nie über 50 Grad und GPU Maximal 85 Grad
Ich gehe da immer noch von einem Auslesefehler aus, das kann nicht sein, dass die 4 Kerne gerade bei einem nicht mehr ganz neuen Games quasi identisch belastet werden und trotz >90% Last nur 50 Grad warm werden. Außer du hast nen sehr guten Kühler, den du glaub ich noch nicht genannt hast.
 
TE
S

SGoodoGW

Benutzer
Mitglied seit
24.12.2019
Beiträge
34
Reaktionspunkte
0
Servus zusammen
Also noch einmal die letzten Tage geschaut.
Daten ändern sich nicht und der CPU Kühler wäre der Scktn-5000 Katana 5
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.771
Reaktionspunkte
5.982
Servus zusammen
Also noch einmal die letzten Tage geschaut.
Daten ändern sich nicht und der CPU Kühler wäre der Scktn-5000 Katana 5
Dann bleib ich erst Recht dabei, dass es ein Auslesefehler ist. Das ist ein ordentlicher Kühler, aber kein Übertaktermodell. Hier ein Test: Scythe – Katana 5 – Mod-Your-Case – hardware for life ein Core i7-6700 oder Ryzen 5 1600 wird da bei Last zwischen 65 und 70 Grad warm, was auch völlig okay ist. Aber niemals bleibt die CPU mit dem Kühler bei nur 50 Grad.

Die TDP, also die maximal zu erwartende Abwärmeleistung, liegt beim Core i5-4570K sogar fast 1/3 über dem Ryzen 5 1600. Die TDP ist zwar kein exakter Maßstab für Strom und Wärme, aber mit ner TDP von 85W wie bei Deiner CPU im Vergleich zum Ryzen 5 1600 mit nur 65W wird Deine CPU niemals kühler als der Ryzen sein. Der i7-6700K hat ne TDP von 91W
 
TE
S

SGoodoGW

Benutzer
Mitglied seit
24.12.2019
Beiträge
34
Reaktionspunkte
0
Denke ich mittlerweile auch das es ein Auslesefehler sein muss.
Hab zwar 7 gute Lüfter drin aber die CPU müsste trotzdem wärmer werden
Hab gestern wieder die neue RX 5700 XT eingebaut und alles läuft super
Werde mir ja in 2 Monaten eh ein neues Mainboard und CPU holen. hatte nur Angst das was passieren könnte wenn die CPU so durchdreht :)
Danke für eure Antworten und Hilfe
 
Oben Unten