• Aktualisierte Forenregeln

    Keine Angst, niemand kauft eine Waschmaschine! Und im Grunde sind keine großen Neuerungen dazu gekommen, sondern nur Sachen ergänzt worden, an die sich die Moderation sowieso laut internen Absprachen hält. Die Forenregeln sind an den betreffenden Punkten nur etwas klarer formuliert. Änderung gab es unter dem Punkt 1.2 Meinungsfreiheit und 4.6 Spam und neu dazu gekommen ist 1.3 Verhaltensregeln, wo es im Grunde nur darum geht, höflich zu bleiben.

    Forenregeln

    Das bezieht sich nach wie vor nicht auf Neckereien und soll vor allem verhindern, dass Diskussionen zum Schauplatz von Streitigkeiten werden.
    Vielen Dank
  • Kritk / Fragen / Anregungen zu Artikeln

    Wenn ihr Kritik, Fragen oder Anregungen zu unseren Artikeln habt, dann könnt ihr diese nun in das entsprechende Forum packen. Vor allem Fehler in Artikeln gehören da rein, damit sie dort besser gesehen und bearbeitet werden können.

    Bitte beachtet dort den Eingangspost, der vorgibt, wie der Thread zu benutzen ist: Danke!

Call of Duty: Gamer grundsätzlich nicht "aggressiv" oder "frauenfeindlich"

MaxFalkenstern

Mitglied
Mitglied seit
06.06.2009
Beiträge
876
Reaktionspunkte
316
Website
www.pcgames.de
Jetzt ist Deine Meinung zu Call of Duty: Gamer grundsätzlich nicht "aggressiv" oder "frauenfeindlich" gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


arrow_right.gif
Zum Artikel: Call of Duty: Gamer grundsätzlich nicht "aggressiv" oder "frauenfeindlich"
 

USA911

Mitglied
Mitglied seit
15.07.2005
Beiträge
2.585
Reaktionspunkte
562
Recht hat er. Aber es ist ja logisch, das die negativen Beispiele in der Presse besser ankommen als die positiven. Denn damit kann man bessere reisserische Artikel schreiben. Beispiel. Eine normale Leiche ist langweilig, aber sobald emotionale Hintergründe dabei sind, ist diese Leiche schon viel besser zuverkaufen.
 

Shadow_Man

Mitglied
Mitglied seit
10.11.2002
Beiträge
36.219
Reaktionspunkte
6.437
DEN Spieler (ich hasse das Wort Gamer) gibt es sowieso nicht. Unter den Spielern gibt es, wie auch überall im Leben, unterschiedliche Charaktere, Persönlichkeiten und "Bildungsgrade". Es kommt eben auch immer darauf an, wo man sich herumtreibt. Hier auf PC Games oder in den Computec-Foren und Chats war das Klima schon immer ziemlich gut und den meisten Leuten ist es auch völlig wurscht, ob sich hinter einem Nick ein Mann oder eine Frau verbirgt. Ich hab jedenfalls nie klagen von Frauen gehört, dass sie hier schlecht behandelt wurden.
 
Oben Unten