Call of Duty: Advanced Warfare - US-Verkäufe im Vergleich zum Vorgänger um 27 Prozent gesunken

Desardh

VIP
Mitglied seit
27.01.2006
Beiträge
2.142
Reaktionspunkte
980
Jetzt ist Deine Meinung zu Call of Duty: Advanced Warfare - US-Verkäufe im Vergleich zum Vorgänger um 27 Prozent gesunken gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


Zum Artikel: Call of Duty: Advanced Warfare - US-Verkäufe im Vergleich zum Vorgänger um 27 Prozent gesunken
 
R

Rachlust

Guest
Wie die Filmindustrie. Wirft der Film nicht am ersten Startwochenende 8.000.000 ab ist es ein Flop und es wird nie eine Fortsetzung geben da nur das Startwochenende interessiert.

Wenn ich das schon wieder lese 27% weniger Verkäufe Retail nach dem ersten Monat mimimi. Und da man heut zu tage eh mit Accounts gegängelt wird sollend ei mal anfangen ihre Statistiken gescheit zu erfassen und nicht nur den retail markt
 

Schalkmund

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
23.05.2008
Beiträge
5.751
Reaktionspunkte
1.281
Das ist ja keine wirkliche Überraschung. Die Verkaufszahlen von COD Ghosts lagen ja schon unter denen von BlOps2. Ich erinnere mich daran, dass im Sommer schon die Analysten einen Rückgang um 40% vorhergesagt hatten. Kein Boom hält ewig, aber sowohl WoW als auch COD stehen noch immer an der Spitze obwohl die Spieler langsam stiften gehen. :-D
 

Hoodium

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
08.05.2014
Beiträge
151
Reaktionspunkte
21
Erm, ja.... sehr sehr aussagekräftig...

Da es nur um physische Kopien geht und der Anteil derer die sich Spiele digital holen immer weiter wächst...
 

Kwengie

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
09.12.2010
Beiträge
2.616
Reaktionspunkte
143
klar,
ich habe einen Bekannten,
der sich nur digitale Versionen kauft, demnach wird er statistisch von der Firma nicht erfasst, wenn dieser in den Staaten leben würde.
Dies besagt nur, daß die Leute mehr und mehr auf digitale Versionen ausweichen.


aber mal unter uns:
die Amis sind seit eher schon ein seltsames Völkchen...
 

MichaelG

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
04.06.2001
Beiträge
26.465
Reaktionspunkte
6.787
Naja bei 50 GB würde ich mir eher die physische Version holen. Denn bei der Datengröße dauert mir der Download zu lange.

PS: Interessant wären mal die Gesamt-Verkäufe. Ob sich COD noch wirklich soo gut verkauft ??
 

Schalkmund

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
23.05.2008
Beiträge
5.751
Reaktionspunkte
1.281
Dies besagt nur, daß die Leute mehr und mehr auf digitale Versionen ausweichen.
Nö, eigentlich besagt das nur, dass die Einzelhandelsabsätze sinken:
  • Call of Duty: Modern Warfare 3 - 9 Mio.
  • Call of Duty: Black Ops 2 - 7,5 Mio.
  • Call of Duty: Ghosts - 6 Mio.
  • Call of Duty: Advanced Warfare - 4,5 Mio.
Ob die sinkenden Absatzzahlen wirklich durch die digitale Distribution ausgeglichen werden kann man ja nirgends nachvollziehen, da die Zahlen nicht veröffentlicht werden. Klar beim PC, weiß man dass mehr und mehr digital gekauft wird, allerdings spielt der PC bei den Gesamtabsätzen meist ja nur eine winzige Rolle im Vergleich zu den Konsolenversionen. Es wäre natürlich interessant zu wissen, ob auf den Konsolen der digitale Vertrieb mittlerweile dabei ist aufzuholen. Die meisten Konsolen-Besitzer die ich kenne kaufen ihre Spiele noch in physischer Form, da man die auch noch wieder verkaufen kann, anders als beim PC, da kauft man einen Datenträger, der dann eh durch die Account-Bindung vollständig entwertet wird.
 

Shadow_Man

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
10.11.2002
Beiträge
35.861
Reaktionspunkte
6.208
Der große CoD-Hype ist doch schon vorbei. Auch wenn es immer noch von vielen Menschen gespielt wird, so bemerkt man doch selbst einen Rückgang. Zum Beispiel wird deutlich weniger darüber berichtet, als noch so vor 3, 4 Jahren. Damals gab es (fast) täglich irgendwo einen CoD Artikel. Das ist heute nicht mehr der Fall.
 

Schalkmund

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
23.05.2008
Beiträge
5.751
Reaktionspunkte
1.281
Der große CoD-Hype ist doch schon vorbei. Auch wenn es immer noch von vielen Menschen gespielt wird, so bemerkt man doch selbst einen Rückgang. Zum Beispiel wird deutlich weniger darüber berichtet, als noch so vor 3, 4 Jahren. Damals gab es (fast) täglich irgendwo einen CoD Artikel. Das ist heute nicht mehr der Fall.
Hey, auf Twitch ist das neue CoD immerhin auf Platz 18 mit ganzen 5K Viewern :B
 

MichaelG

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
04.06.2001
Beiträge
26.465
Reaktionspunkte
6.787
Früher hatten die COD-Teile aber regelmäßig erste Plätze in den Top 10 abonniert. Aber das war halt einmal.
 

doomkeeper

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
25.11.2003
Beiträge
6.207
Reaktionspunkte
1.033
Ich hoffe dass diese CoD Plage bald ihr Ende hat. Steinigt mich aber ich freue mich über diesen Rückgang der Verkaufszahlen :top:
 

ChiefScharief

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
01.05.2012
Beiträge
114
Reaktionspunkte
5
Selber Schuld, wenn man die Marke aber sowas von ausreizt, dass es unter den Nägeln blutet.
Was einmal ein Vorreiter des FPS war (Gameplay), ist heute ein Schatten früherer Tage.
 

HarryHirsch50

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
13.06.2014
Beiträge
147
Reaktionspunkte
28
Da kann ich den Vorrednern nur zu Stimmen. Die COD Serie wird doch nur noch von minderjährigen Cheatern gespielt und solange wie die das nicht wirklich verhindern/ändern wollen, wird kein COD mehr gekauft.
 

AlBundyFan

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
28.02.2006
Beiträge
467
Reaktionspunkte
87
mein gott - immer dasselbe. wenn digitale verkäufe, die rasant gestiegen sind in den letzte monaten/jahren, nicht berücksichtigt werden dann ist die gesamte aussage des artikel gleich null.

alle spiele haben weniger vekräufe auf DVD/CD als ihre vorgänger - wiel noch nicht soviele digitale verkäufe genutzt haben.
 

doomkeeper

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
25.11.2003
Beiträge
6.207
Reaktionspunkte
1.033
CoD hat aber zumindest auf Steam keinen großen Anhang was die Spielerzahl angeht. Die PC Platform kann man schon mal ausschließen würde ich behaupten :P
Zumal sich Activision/Call of Duty nicht gerade auf Steam beliebt macht, weil ihre Spiele permanent überteuert sind, sogar bei Sales.

Letztens gab es nur CoD Ghost 80% off weil es einfach absolut niemand möchte und die Kritik unterirdisch ist :B

Wie es bei anderen Platformen aussieht kann ich nicht einschätzen
 

Lightbringer667

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
19.05.2008
Beiträge
2.141
Reaktionspunkte
393
CoD hat aber zumindest auf Steam keinen großen Anhang was die Spielerzahl angeht. Die PC Platform kann man schon mal ausschließen würde ich behaupten :P
Zumal sich Activision/Call of Duty nicht gerade auf Steam beliebt macht, weil ihre Spiele permanent überteuert sind, sogar bei Sales.

Letztens gab es nur CoD Ghost 80% off weil es einfach absolut niemand möchte und die Kritik unterirdisch ist :B

Wie es bei anderen Platformen aussieht kann ich nicht einschätzen
CoD wird, vor allem in den USA, ja hauptsächlich auf der Xbox gespielt. Harte zahlen kann ich da nicht liefern, aber dennoch.
Mit dem im Hinterkopf sind die angeführten rückläufigen Verkaufszahlen umso interessanter, auch wenn die den digitalen Markt nicht erfassen. Die Marke scheint langsam aber sicher ihren Zenit überschritten zu haben, auch wenn sie sich im Vergleich zu anderen Serien immer noch gut verkauft. Dass sich da aber wirklich was am Spiel oder der Veröffentlichungspolitik ändert, das wird noch mal seine Zeit brauchen.
 
Oben Unten