• Aktualisierte Forenregeln

    Eine kleine Änderung hat es im Bereich Forenregeln unter Abschnitt 2 gegeben, wo wir nun explizit darauf verweisen, dass Forenkommentare in unserer Heftrubrik Leserbriefe landen können.

    Forenregeln


    Vielen Dank
  • Kritk / Fragen / Anregungen zu Artikeln

    Wenn ihr Kritik, Fragen oder Anregungen zu unseren Artikeln habt, dann könnt ihr diese nun in das entsprechende Forum packen. Vor allem Fehler in Artikeln gehören da rein, damit sie dort besser gesehen und bearbeitet werden können.

    Bitte beachtet dort den Eingangspost, der vorgibt, wie der Thread zu benutzen ist: Danke!

Call of Duty 2022: Wird angeblich ein Sequel zu Modern Warfare

Icetii

Autor
Mitglied seit
21.04.2016
Beiträge
1.946
Reaktionspunkte
47
Jetzt ist Deine Meinung zu Call of Duty 2022: Wird angeblich ein Sequel zu Modern Warfare gefragt.

Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.

lastpost-right.png
Zum Artikel: Call of Duty 2022: Wird angeblich ein Sequel zu Modern Warfare
 

devilsreject

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.02.2015
Beiträge
932
Reaktionspunkte
246
War klar das jetzt wo BF 2042 kommt und die Vorfreude bei vielen durch die Decke geht wieder recht fix ein "modernes" Setting bei COD her muss. Die klare Fehlentscheidung war doch in diesem Jahr auf WK2 gesetzt zu haben und dann auch noch Release nach BF 2042.

Wobei Fehlentscheidung ist relativ die COD Jünger schlagen beinahe bei allen zu.
 
M

MichaelG

Gast
Nein keine Fehlentscheidung. Abwechslung. Jedes mal ein modernes COD würde mich anöden. So ist ein schöner Wechsel da.

Das neue BF ignoriere ich gepflegt. Aus dem Bunnyhopping-Kiddiealter bin ich raus. Das nervt einfach. Der Trailer von BF 2042 hat mir dann den Rest gegeben (aus Jet aussteigen, gegnerischen Jet mit RPG ausknipsen und wieder einsteigen). Nee ist für mich too much, bin raus.

Außerdem habe ich mit Warthunder schon ein MP-Game was genügend Zeit frißt und ich will auch immer mal was anderes zocken. Mich an ein weiteres MP-Spiel ketten will ich da auch nicht.
 

Cataton

Neuer Benutzer
Mitglied seit
03.08.2004
Beiträge
15
Reaktionspunkte
1
Würde jetzt nicht sagen das ich ein COD Jünger bin mit meinen 2*20 Jahren aber seit 2019 bin ich nun schon ordentlich dabei und habe den Multiplayer für mich entdeckt.
Und ich sehe das neue Vanguard eher als DLC an da es ja nie eine "Neues Spiel" ist aber ich bin gerne bereit da Stunden rein zu buttern nach Feierabend und Familie. Werde also auch den neuen Teil 2022 holen. Macht mich das jetzt zu einen schlechten Gamer? Oder was genau soll deine Aussage?
 
Oben Unten