• Aktualisierte Forenregeln

    Eine kleine Änderung hat es im Bereich Forenregeln unter Abschnitt 2 gegeben, wo wir nun explizit darauf verweisen, dass Forenkommentare in unserer Heftrubrik Leserbriefe landen können.

    Forenregeln


    Vielen Dank

Brennpunkt Israel

M

MichaelG

Gast
Er war zuletzt zu Friedensverhandlungen bereit und hatte auch Kompromisse im Gepäck. Und auf einmal war er tot. Vermutlich getötet vom Mossad.

Ich fand ihn nicht gut. Ich fande es nur richtig, daß er von seiner harten Linie in den Jahrzehnten zuvor abweichen wollte weil er die Sackgasse erkannt hat und er auch Veränderungen wollte.
 
TE
TE
Batze

Batze

Gesperrt
Mitglied seit
03.09.2001
Beiträge
17.068
Reaktionspunkte
4.725
Das liegt aber schon sehr viel Jahre zurück.
Und deine vermutlich getötet solltest du mal ganz schnell zurücknehmen.
Du solltest dich wirklich mal mit Geschichte befassen lieber MichaelG.
Und wenn, er könnte ja auch von den eigenen Leuten vergiftet geworden sein, weil die eben keinen Frieden wollen.
Aber lassen wird das doch mal und kommen auf den Punkt. Also wieso der Fred hier offen ist.
 
M

MichaelG

Gast
Klar ist das Jahre her. Und das Problem ist nun einmal leider auch, daß bezüglich dem Thema "keinen Frieden erreichen wollen" beide Seiten ihre radikalen Vertreter haben die auch über Leichen gehen (im Falle Israels Rabin z.B.). Da ist der eine soviel bzw. wenig wert wie der andere.

Wie gesagt ohne äußeren und gleichmäßigen Druck auf beide Seiten (nicht nur permanent auf eine wie bisher) wird sich nichts ändern. Israel muß Kompromißvorschläge bringen aber die Palästinenser müssen denen auch entgegen kommen. Ohne solche Veränderungen zum aktuellen Stand wird sich hier nichts drehen.
 
TE
TE
Batze

Batze

Gesperrt
Mitglied seit
03.09.2001
Beiträge
17.068
Reaktionspunkte
4.725
Ja stimmt. beide Seiten sind da gefragt.
Aber einfach mal Raketen loszuschicken, wo jetzt erstmal Ruhe war, ist auch kein Friedens Angebot.

Was passiert wenn Israel genug von dem Bomben Terror hat?
Ich glaube wir alle wissen das Israel ganz andere Waffen hat womit zu zuschlagen können.
Was dann?

Was passiert wenn jetzt ein Irrer in Palästina eine A Bombe zündet?
Und es war nicht Israel, aber jeder glaubt es?

Verstehste was ich meine.
Das ist doch Irrsinn was die da machen.
 
Zuletzt bearbeitet:
M

MichaelG

Gast
Nochmal warum hat die Hamas die Raketen losgeschickt ? Schon wieder Israels Reaktion am Ende von Ramadan vergessen ? Ob man darauf dann mit Raketen reagieren muß ist die andere Frage. Aber die erneute Provokation kam zuerst von israelischer Seite. Sicher es hätte hier andere Wege und Möglichkeiten geben müssen, darauf zu reagieren. Die Raketen waren hier komplett deplaziert. Da sagt auch keiner das Gegenteil.

Aber Israels Regierung hat vielleicht damit auch gerechnet/dies bewußt einkalkuliert. Sie kennen die Dünnhäutigkeit ihrer Gegner doch genau und wissen auch genau, wie sie diese gezielt provozieren und zu einer Handlung "animieren" können (will nicht sagen drängen). Der Raketenbeschuß war wohl Netanjahus Kalkül. Er hatte zuletzt keinen richtigen Rückhalt mehr bei den eigenen Leuten. Mehrere Koalitionsversuche schlugen fehl.

So kann er die Bevölkerung wieder auf seine Seite ziehen nach dem Motto "wir müssen zusammenhalten". Perfider aber nicht ganz abwegiger Gedankengang.

Was nicht bedeutet, daß die Reaktion auch nur ansatzweise angemessen gewesen ist. Das ist die andere Sache.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

McDrake

Spiele-Guru
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
22.325
Reaktionspunkte
6.924
Die ganze Situation ea unten erinnert einfach an einen grossen Sandkasten mit zwei Kindern drin:
Du bist schuld. Nein du päh
Und bewirft sich gegenseitig mit Sand

Und nix ändert sich
 
TE
TE
Batze

Batze

Gesperrt
Mitglied seit
03.09.2001
Beiträge
17.068
Reaktionspunkte
4.725
Hier muss endlich mal die Welt eingreifen.
Ich habe keine Lust auf einen 3. Weltkrieg wegen der Spinner da im Nahen Osten.
Sowohl der Islam als auch Israel muss sofort die Rote Karte gezeigt werden.
da darf es kein BlaBla mehr geben, sofort Schluss damit.

Der Irrsinn muss sofort gestoppt werden.
 
M

MichaelG

Gast
Und genau da sind wir uns endlich mal einig. Beide Seiten brauchen die Rote Karte. Nicht nur die eine wie in den letzten Jahrzehnten.
 

Worrel

Spiele-Guru
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
24.155
Reaktionspunkte
9.710
Wie denkt Ihr über die Bomben die gerade über Israel fliegen?
Bomben sind scheiße.

Mehr kann ich dazu nicht sagen, da ich Zeit meines Lebens nie verstanden habe, was da auch nur ansatzweise passiert.
Hier muss endlich mal die Welt eingreifen.
Ich habe keine Lust auf einen 3. Weltkrieg wegen der Spinner da im Nahen Osten.
... wenn "die Welt" in den Krieg eingreift ... wie kann das dann KEIN Weltkrieg sein ...?
 
TE
TE
Batze

Batze

Gesperrt
Mitglied seit
03.09.2001
Beiträge
17.068
Reaktionspunkte
4.725
Und genau da sind wir uns endlich mal einig. Beide Seiten brauchen die Rote Karte. Nicht nur die eine wie in den letzten Jahrzehnten.
Natürlich sind wir uns einig.
Es muss Schluss sein.
Der eine mehr der eine weniger. Aber so geht es doch nicht.

Wo ist der Weltstaat der sonst so Große Klappe hat.
Sofort beiden Ländern alles zumachen.
Sofort Sanktionen.
Sofort Macht zeigen.
Und Zwar von allen Staaten.
Und wer sich weigert bekommt die gleichen Sanktionen. Basta

Wird leider alles nie passieren, weil Geld.

Aber ich wollte gerne noch so 20 Jahre leben. Aber so wird das nix.
Und sofort diese Spinner aus den Straßen raus aus Deutschland die irgendwelche Fahnen verbrennen. Da fängt es auch schon an. Hier zeigt unser Staat das er kein Rechtsstaat mehr ist, bzw, das nicht mehr durchsetzen kann und Angst vor Muslimischen Mob hat.
 

McDrake

Spiele-Guru
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
22.325
Reaktionspunkte
6.924
Die Argumentation wie "das war seit x-hundert Jahren so. Ursprünglich war, etc" finde ich so oder so für ungüe.
Das beinhaltet immer eine Schuldzuweisung. Man kann diese der früheren Generation(en) amkreiden. Aber die Lösung muss die jetzige bringen.
 
TE
TE
Batze

Batze

Gesperrt
Mitglied seit
03.09.2001
Beiträge
17.068
Reaktionspunkte
4.725
Die Argumentation wie "das war seit x-hundert Jahren so. Ursprünglich war, etc" finde ich so oder so für ungüe.
Das beinhaltet immer eine Schuldzuweisung. Man kann diese der früheren Generation(en) amkreiden. Aber die Lösung muss die jetzige bringen.
Richtig.
Aber sehr viele der Menschen kennen die Geschichte eben nicht und denken das Palästina ein Muslimischer Staat wäre. Und das ist eben vollkommen Falsch.
Geh mal auf die Straße und frag die Muslima mal auch hier in Deutschland. Die haben Null Ahnung. Ist leider so.
Die Labern alles nur Blödsinn was sie mal gehört haben. Von Familie von Familie weitergegeben der Schwachsinn.
So wie der Koran, 200 Jahre weitergegeben von Mund zu Mund und dann erst niedergeschrieben.
Was ist da wohl zusammengekommen?
 

Loosa

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
12.03.2003
Beiträge
9.967
Reaktionspunkte
4.246
Der bislang beste Kommentar zu dem Thema auch weil er eine ganz andere Frage aufwirft:

Extern eingebundener Inhalt
An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt.
Weitere Informationen gibt es auf der Datenschutzseite.

Es ist nur late night comedy, aber als Kind der Apartheid weiß Trevor wovon er redet.
 
TE
TE
Batze

Batze

Gesperrt
Mitglied seit
03.09.2001
Beiträge
17.068
Reaktionspunkte
4.725
Mein Englisch ist nicht ganz so gut. Kannst du bitte mal einen Überblick geben was er da sagt.
Danke
 

Loosa

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
12.03.2003
Beiträge
9.967
Reaktionspunkte
4.246
Mein Englisch ist nicht ganz so gut. Kannst du bitte mal einen Überblick geben was er da sagt.
Danke
Wenn er sich die Bilder ansieht, dann kann er da keinen fairen Kampf erkennen. Und stellt, ganz abseits von Geschichte oder Schuld, die Frage nach Macht: Wenn du weißt, dass ein Gegner dich nicht besiegen kann. Wie antwortest du, wenn er versucht dich zu verletzen?

Er erzählt eine Geschichte, wie er sich als Teenager immer mit seinen Brüdern gerauft hat. Und seine Mutter ihn ermahnte, Trevor, du darfst nicht zurückschlagen.
Du bist ein Teenager. Und dein Bruder ist vier.

Ganz egal wer Schuld ist (und würde er seine eigene Schuld überhaupt erkennen?), ganz egal wie unfair gekämpft wird, er hätte seinen Bruder mit dem kleinen Finger zermalmen können. Und stellt die Frage, wie soll man reagieren, wenn man so viel mehr Macht hat?
 
TE
TE
Batze

Batze

Gesperrt
Mitglied seit
03.09.2001
Beiträge
17.068
Reaktionspunkte
4.725
Verstehe.
Aber wenn jemand versucht dich, deine Familie, deine Freunde und alles was du hast zu töten.
Soll man ruhig blieben oder reagieren oder zurückschießen?
Und ich betone noch noch mal Israel hat ganz andere Waffen.
Auch außerhalb der A- Bombe. Gut das sie bisher nichts anderes eingesetzt haben. Das bisherige ist schlimm genug.
Das ist die Frage!
 

GTAEXTREMFAN

Spiele-Kenner/in
Mitglied seit
20.01.2009
Beiträge
2.647
Reaktionspunkte
1.014
Ich finde es eher bedenklich, dass solche Konflikte bis in deutsche Städte vordringen. Heute 800 Teilnehmer bei einer Anti Israel Demo in Osnabrück samt antisemitischer Sprechchöre :hop:
Ich sollte anfügen vor solchen Exzessen immer wieder gewarnt zu haben...bin aber stets von der angeblichen Bildungselite/ Meinungselite zurechtgewiesen und belehrt worden :B
 
TE
TE
Batze

Batze

Gesperrt
Mitglied seit
03.09.2001
Beiträge
17.068
Reaktionspunkte
4.725
Ich finde es eher bedenklich, dass solche Konflikte bis in deutsche Städte vordringen. Heute 800 Teilnehmer bei einer Anti Israel Demo in Osnabrück samt antisemitischer Sprechchöre :hop:
Ja, hatte ich weiter oben schon angesprochen.
Wo sind da die Grünen die gegen jeden Mückenschiss auf die Straße gehen. Deutschlandfahne zu verbergen ist wichtiger.
Wenn du schreibst, 800 Teilnehmer. Wehe das wären 800 aus der rechten Ecke gewesen. Man was für ein Aufschrei.
Aber hier geht es ja nur um Völker Mord im Namen des Islam. Das ist nicht so wichtig. Das kehrt man gerne mal weg.
Deutschland hat aus seiner Geschichte nichts gelernt. Immer noch feige Duckmäuser und Parolen schwingende Idioten.
Angeführt jetzt von einer Ideologischen Blödpartei. Grausam.
 
Zuletzt bearbeitet:
M

MichaelG

Gast
Und genau da sind wir bei dem Punkt. Hier sollten wir uns neutral verhalten. Aber Deutschland schlägt sich generell auf Israels Seite statt zu sagen wir akzeptieren weder das eine noch das andere. Auch arabische Familien bangen bei israelischen Angriffen um ihre Familien. Aber es heißt immer nur israelische Familien.
 
Oben Unten