• Aktualisierte Forenregeln

    Keine Angst, niemand kauft eine Waschmaschine! Und im Grunde sind keine großen Neuerungen dazu gekommen, sondern nur Sachen ergänzt worden, an die sich die Moderation sowieso laut internen Absprachen hält. Die Forenregeln sind an den betreffenden Punkten nur etwas klarer formuliert. Änderung gab es unter dem Punkt 1.2 Meinungsfreiheit und 4.6 Spam und neu dazu gekommen ist 1.3 Verhaltensregeln, wo es im Grunde nur darum geht, höflich zu bleiben.

    Forenregeln

    Das bezieht sich nach wie vor nicht auf Neckereien und soll vor allem verhindern, dass Diskussionen zum Schauplatz von Streitigkeiten werden.
    Vielen Dank

Brauche Hilfe beim Aufrüsten

Sol83

Mitglied
Mitglied seit
29.07.2002
Beiträge
4
Reaktionspunkte
0
Brauche Hilfe beim Aufrüsten

Hallo,
ich zerbreche mir schon seit einiger Zeit den Kopf was ich aus meinem System noch rausholen könnte.
Phenom II x4 965
Gigabyte GA-MA78LMT-US2H (AM3)
2 x 2 GB Samsung PC3-10700
HEC 550TE-2WX
ATI HD 5770

Das ganze war ein Hyrican Komplett-PC (finde keine genaue Bezeichnung).
Da ich nur noch Gelegenheitsspieler bin (dieses pöse RL:B), und keinen Wert auf beste Grafikqualität lege, wollte ich nicht unbedingt für 600€+ ein neues System kaufen.

Die Grafikkarte ist sicherlich das größte Problem, ich hatte da an einer R9 270x oder maximal 280 gedacht (sollte schon AMD sein, liegt mir eben im Blut=)).
Außerdem wollte ich demnächst meine DVD-Recorder Aufnahmen fürs NAS konvertieren+schneiden. Genügen dafür 8 GB Ram oder solltens lieber mehr sein?

Was denkt Ihr? Passen meine Vorstellungen oder muss ich doch in den sauren Apfel beißen und komplett aufüsten/neu kaufen?

Gruß
Sol83
 

Shorty484

Mitglied
Mitglied seit
14.09.2009
Beiträge
1.771
Reaktionspunkte
241
Wenns das Budget her gibt, nimm ruhig die 280X. Ansonsten ist auch die 270X ausreichend. Für Videobearbeitung sind 16GB von Vorteil, wenn Du das wirklich intensiv machst. Nur für ab und zu tuns aber auch 8GB.
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.771
Reaktionspunkte
5.984
Hallo,
ich zerbreche mir schon seit einiger Zeit den Kopf was ich aus meinem System noch rausholen könnte.
Phenom II x4 965
Gigabyte GA-MA78LMT-US2H (AM3)
2 x 2 GB Samsung PC3-10700
HEC 550TE-2WX
ATI HD 5770

Das ganze war ein Hyrican Komplett-PC (finde keine genaue Bezeichnung).
Da ich nur noch Gelegenheitsspieler bin (dieses pöse RL:B), und keinen Wert auf beste Grafikqualität lege, wollte ich nicht unbedingt für 600€+ ein neues System kaufen.

Die Grafikkarte ist sicherlich das größte Problem, ich hatte da an einer R9 270x oder maximal 280 gedacht (sollte schon AMD sein, liegt mir eben im Blut=)).
Außerdem wollte ich demnächst meine DVD-Recorder Aufnahmen fürs NAS konvertieren+schneiden. Genügen dafür 8 GB Ram oder solltens lieber mehr sein?

Was denkt Ihr? Passen meine Vorstellungen oder muss ich doch in den sauren Apfel beißen und komplett aufüsten/neu kaufen?

Gruß
Sol83

Ich hatte auch mal Dein Setting und dann auf eine AMD 6870 aufgerüstet, das war schon ein großer Schub. Dann Anfang des Jahres auf eine AM 7950 Boost - das war nochmal deutlich merkbar. Eine 7950 entspricht quasi einer R9 270X, das heißt also: ne R9 270X würde sehr gut zu Deinem System passen. Damit sollte jedes aktuelle Spiel auf "hohen" Details laufen, außer manche wenige Games, bei denen vlt Deine CPU schon etwas schwächelt.

Eine R9 280X wäre halt noch besser, aber ich denke mal, dass DIE Spiele bzw. Grafikeinstellungen, die davon wirklich profitieren, von Deiner CPU vlt schon zu sehr "gebremst" würden. Und bei den Spielen, wo das niht der Fall ist, wirst Du auch mit der R9 270X schon mehr als genug FPS haben, zB 50 FPS, und mit der R9 280x hättest Du dann halt sogar 65 FPS, was aber ja an sich nicht so wichtig ist grad wenn Du jetzt nicht grad ein Intensiv-Gamer bist ;)

Beim Netzteil musst Du mal schauen, ob es ZWEI PCIe-Stecker hat, die haben 6 oder 6+2 Pins. Wenn nein, dann würd ich vorsichtshalber ein neues Markennetzteil für 50-70€ kaufen mit 450-550W. Ist Dein PC denn lange pro Tag an?


und mehr RAM bringt für Videoediting idR auch was, aber "nötig" ist das nicht unbedingt. Eine neue CPU würde aber NOCH mehr bringen, da wären dann aber nur dafür ca 300€ nötig (core i5-4570 + 60€-Mainboard + neues RAM). Für Dein Board gibt es nämlich keine guten, erhältlichen CPUs mehr,
 
TE
S

Sol83

Mitglied
Mitglied seit
29.07.2002
Beiträge
4
Reaktionspunkte
0
Erstmal Danke für Eure Hilfe.

Ich werde mir die 270x gönnen. Die 280 wäre auch ganz schick, aber das Geld investiere ich lieber in einen neuen Monitor. Mein alter 17"er stellt in Punkto Laufleistung jeden Duracell-Hasen in den Schatten:B.

Mal schauen ob die Konvertierung mit 8GB Ram halbwegs läuft (verdoppeln kann man später).

Das Netzteil hat schon 1x6 Pin und 1x6+2 Pin und sollte laut Grafikkartentests für die 270x ausreichen.
Lange läuft der PC nicht (kommt auf meine "Freizeit" an). Durchschnittlich ca 1-2 Std am Tag, manchmal länger oder auch gar nicht. Sollte also keine Probleme machen.

Gruß
Sol83
 

Shorty484

Mitglied
Mitglied seit
14.09.2009
Beiträge
1.771
Reaktionspunkte
241
Die 270X braucht 2x 6 Pin, reicht also. Die Karte reicht auch, sie schafft bei mir alle Spiele bis jetzt locker auf hoch ;)
 
Oben Unten