Besser als Citizen Kane: Paddington 2 ist bester Film aller Zeiten

Icetii

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
21.04.2016
Beiträge
345
Reaktionspunkte
38
Jetzt ist Deine Meinung zu Besser als Citizen Kane: Paddington 2 ist bester Film aller Zeiten gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


Zum Artikel: Besser als Citizen Kane: Paddington 2 ist bester Film aller Zeiten
 

GTAEXTREMFAN

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
20.01.2009
Beiträge
2.000
Reaktionspunkte
600
Zeigt halt ( mal wieder), dass man solche Ratings oder Hitlisten und teilweise auch Studien, immer mit der gebotenen Vorsicht genießen sollte.
 

derboehsevincent

Benutzer
Mitglied seit
08.12.2002
Beiträge
97
Reaktionspunkte
24
Ich hab nie verstanden warum Leute auf RT Wertungen wert legen - Und um Paddington überhaupt in die Nähe einer 6 / 10 zu bringen benötigt es schon einiges an Überzeugung. Ein Film der konstant im Uncanny Valley ist als bester Film....is klar.
 

1xok

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
05.06.2016
Beiträge
1.208
Reaktionspunkte
390
Also der deutsche Trailer zeigt alle schlechten Szenen des Films? Der Rest ist dann genial?

Extern eingebundener Inhalt - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. Weitere Informationen gibt es auf der Datenschutzseite.
 

MichaelG

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
04.06.2001
Beiträge
26.463
Reaktionspunkte
6.786
Bester Film aller Zeiten ist aus mehreren Punkten heraus betrachtet kompletter Bullshit und imho komplett sinnfrei und unrealistisch bewertet.

1. Man kann nicht einfach alle Genres über einen Kamm scheren. Man sollte wenn dann schon die Film-Hitlisten nach Genres sortieren.

Ich kann nicht einfach einen Film wie Apokalypse Now mit einem Matrix oder einem The Untouchables, Der Pate oder mit einem Film wie Paddington, Komödien wie Die Wüstensöhne, Sci-Fi-Serien wie Star Wars oder Star Trek/Babylon 5 oder einer Dokumentation wie Der blaue Planet I oder II vergleichen. Das ist vollkommen widersinnig.

Das wäre ungefähr genauso wie ein Vergleich von 40-Tonner gegen Supersportwagen. Ziemlich sinnfrei. Weil alle zwar ihre Vor- und Nachteile haben aber nicht miteinander vergleichbar sind da bis auf vorhandene Räder, Motor und Lenkrad sonst komplett differieren.

Wenn sollte man diese Filme jeweils getrennt innerhalb ihres jeweiligen Genres und gegen vergleichbare Genres bewerten. Aber nicht wild durcheinander ungeachtet des Genres und Alters des Films. Kriegsfilme bei Kriegsfilmen, Mafiafilme bei Mafiafilmen, Dokus bei Dokus usw.

Und selbst innerhalb eines Genres wird es manchmal aufgrund der deutlich besseren technischen Möglichkeiten in der Neuzeit (bzw. gar erst zu diesen Zeiten vorhandenen technischen Möglichkeiten und Optionen) schwierig mit einen Film aus den 30er, selbst einen aus den 70er Jahren fair gegen einen Film aus aktueller Produktion zu bewerten.

Das gilt insbesondere für stark Special Effect lastige Filmarten/-produktionen wie Action oder ScFi-Streifen. Aber auch bei Naturfilmen/Dokus durch die über die Jahrzehnte stattgefundene, extrem verbesserte Kameratechnik (wie Kameragröße/-gewicht, deutlich verbesserte Einsatzfähigkeiten unter Wasser und damit ganz andere Einsatzmöglichkeiten, dazu deutlich verbesserte Objektive, Markoaufnahmemöglichkeiten und -qualitäten, Slow Motion, Ultraschnelle Belichtungszeiten, Restlichtnutzbarkeit, Nachtsicht/Infrarottechnologien usw.)

All das allein macht es imho komplett sinnfrei eine faire Wertung von Filmproduktionen ab Beginn der professionellen Filmaufnahmen für das Kino Anfang des 20. Jahrhunderts bis heute für 4K/8K Bluray/Kino/TV festlegen zu können. Egal nun ob mit oder ohne Festlegung der Genregrenzen.

2. Dazu diese permanente und unsäglich schwachsinnige Formulierung ".... aller Zeiten". Sagt mal habt Ihr irgendwie eine Zeitreisemaschine und wart in der Zukunft gewesen um zu sehen was für Filme herauskommen werden ?

Wenn dann bitte schon sagen "Der bisher beste Film". Aber die Bezeichnung "aller Zeiten" ist totaler Nonsens weil die Formulierung aller wie dieses bereits deutlich macht auch alle Zeitären incl. der Zukunft beinhaltet. Und das ist Bullshit in Potenz. Mein ehemaliger Lehrer hätte mich bei so einer Formulierung (berechtigterweise) einfach nur schief angesehen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten