Beratung bei Gaming PC

Haakii

Neuer Benutzer
Mitglied seit
25.11.2014
Beiträge
14
Reaktionspunkte
0
Guten Tag,

Zu zeit bin auf der suche nach einen neuen Gaming pc
Leider habe ich zu zeit nur 400 Euro zu Verfügung

Könnt ihr mir helfen einen Gaming Pc Zusammenzustellen ?

Wie Findet ihr die Zusammenstellung


Prozessor: AMD A10 'Trinity' 6790K 4x4300 MHz
Mainboard: AMD A75 FM2+
Arbeitsspeicher: 8 GB DDR3-1600
Festplatte: 1500 GB S-ATA II
Grafikkarte:
4096 MB ATI Radeon HD 8670 DX11
Laufwerk: 22x DVD+-R/RW Dual Layer DVD-Brenner
Netzteil: 400 Watt Silent Netzteil
Gehäuse: Sharkoon Vaya II Gaming ATX
Betriebssystem: Windows 7 Professional 64-Bit

Für - 366€ - Hier der Link
 

Enisra

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.08.2007
Beiträge
32.393
Reaktionspunkte
3.782
naja
Das Ding ist irgendwie Schrott, alleine deswegen weil es die Grafikkarte garnicht gibt!
Das ist die Grafikeinheit der CPU, aber keine Grafikkarte, weswegen die 4GB auch so nicht stimmen
Nebst dem Punkt das man auch keine Aktuelle CPU da rein packt

Außerdem weiß ich wie gut so ein Ding sein kann von Leuten die so nen WSXGA+ Format angeben, aber nicht wissen das man dies eigentlich nicht wirklich anwählen kann

relativ gesehen ist eher die Frage was da spielen willst und ob nicht vielleicht ein PS4 nicht bessere wäre, weil im Prinzip ist da der Nachfolge Prozessor und so Aussagen wie alles Flüssig Spielbar würde ich eher überhaupt nicht vertrauen, da das alles auf kosten der Details geht und wenn man die runter schraubt ist das natürlich flüssiger
 
TE
Haakii

Haakii

Neuer Benutzer
Mitglied seit
25.11.2014
Beiträge
14
Reaktionspunkte
0
Ich weiß ja auch das ich kein High Pc für das Geld bekomme
Aber solange ich die Neusten Games auf Mittel spielen kann wehre ich total zu frieden oder auch Niedrig wenn nötig
 

Enisra

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.08.2007
Beiträge
32.393
Reaktionspunkte
3.782
400 Watt sind zu wenig! Ich würde mindestens ein 500 Watt Netzteil nehmen!

das ist Blödsinn, ein Stromfressender PC braucht maximal 320 Watt!
außerdem macht es keine Sinn irgendwas in den PC zu packen das dem ne Große Menge Strom entgegenballert wenn es der Falsche ist

Ich Spiele keine Konsole
Ich Spiele nur Pc egal welcher art von Games

das ist eine sehr verquere aussage
 
TE
Haakii

Haakii

Neuer Benutzer
Mitglied seit
25.11.2014
Beiträge
14
Reaktionspunkte
0
Sorry wegen meiner Aussage gerade

Würde ich Farcray 4 auf Niedrig oder Mittel Spielen können oder GTA 5 wenn es raus kommt wehre ich total zu frieden
bekommt man überhaupt für 400 € einen Akzeptablen Gamer PC wo man auch Videos Schneiden kann und aufnehmen
 

Enisra

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.08.2007
Beiträge
32.393
Reaktionspunkte
3.782
wenn das Spielen nicht der sonderlich wichtige Punkt wäre, wäre es vielleicht wirklich interesanter eine Konsole zu nehmen, die zwar vielleicht nicht mit der guten PC Grafik mithalten kann, aber das sieht immer noch besser aus als auf niedrigen einstellungen
 
TE
Haakii

Haakii

Neuer Benutzer
Mitglied seit
25.11.2014
Beiträge
14
Reaktionspunkte
0
Möchte mir wirklich keine Konsole kaufen
Denn mit mein PC mache ich alles gibt es denn wirklich keine Zusammenstellung wo für das Geld reicht
 

svd

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
09.09.2004
Beiträge
6.635
Reaktionspunkte
1.178
Hast du Hardware, die weiterverwendet werden kann, vlt. ein SATA DVD Laufwerk oder eine Festplatte? Und ist Windows schon vorhanden?
 
TE
Haakii

Haakii

Neuer Benutzer
Mitglied seit
25.11.2014
Beiträge
14
Reaktionspunkte
0
Ich habe 2 Festplatten eine 500GB und eine 1TB
Dann habe ich noch meine Grafikkarte AMD Radeon HD 7700
Windows habe ich auch noch
 

svd

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
09.09.2004
Beiträge
6.635
Reaktionspunkte
1.178
Oh, du hast ja momentan einen "Phenom II X4 955"?
So schlimm sieht's ja dann gar nicht aus, du hast ja keine uralte Möhre mit DDR2 Speicher, oder so.

Kannst du noch deine anderen Komponenten auflisten?
Vor allem Netzteil, dann RAM und Gehäuse?

Vlt. würden ja Mainboard, CPU und Grafikkarte ausreichen. 400€ wären da erstmal genug.
zB für: ASRock H97, Core i5-4460, AMD Radeon R9 280.

Die Grafikkarte käme ja mit drei Gratisspielen (ua. Alien: Isolation), daher wäre das Preis-Leistungsverhältnis nicht schlecht.
Deine alten Sachen verkauft, würde ich halt noch mal 4GB DDR3 RAM dazu kaufen.
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.781
Reaktionspunkte
5.982
Und Gehäuse? Netzteil?

Schau mal hier: PC-Kaufberatung - Tipps für Gamer-PCs ab 500 Euro - PC-Zusammenstellungen: Einsteiger- und Mitteklasse-PC für 500 und 700 Euro da ist ein PC für 500€ - wenn du da ein BISSCHEN günstigeres Gehäuse, Netzteil kaufst, dann noch Deine alte(n) Festplatte benutzt, dann wäre das für 400€ drin. Die R7 260X wäre ca 30-35% schneller als eine HD 7770, falls Du nur eine 7750 hast natürlich noch schneller.

Wären es denn mehr als 400€, wenn Du die Grafikkarte verkaufst? Für die wären noch 40-50€ drin - dann ist sogar eine AMD R9 270X drin, die ist weitere 50% schneller als eine R7 260X.


*edit* hast Du echt noch nen X4 965? ^^ dann wäre der AMD A10 nämlich sogar ein absoluter Fehlkauf, denn der ist quasi gleichschnell... das wäre also keine Steigerung
 
TE
Haakii

Haakii

Neuer Benutzer
Mitglied seit
25.11.2014
Beiträge
14
Reaktionspunkte
0
Motherboard: MSI 770-C45 (MS-7599)

CPU: Typ 2x
CPUID CPU Name: AMD Phenom(tm) II X4 955 Processor
CPU Takt: 3214.08 MHz

Arbeitsspeicher: 4095 MB DDR3
Grafikkarte: AMD Radeon HD 7700 Series

Festplatte Intern: Hitachi HDS721050CLA362 ATA Device (465 GB)
Festplatte Extern: Intenso External USB 3.0 USB Device (931 GB)
optischer Laufwerke: TSSTcorp CDDVDW SH-S223C ATA Device

Netzwerkkarte: Realtek RTL8168D/8111D-Familie-PCI-E-Gigabit-Ethernet-NIC (NDIS 6.20)

Netzteil: LPK12-23 3*SATA
Watt: 420

So dann hatte ich noch eine Idee und wollte fragen ob das so klappen könnte

CPU:
Intel Core i3-4150 (2x 3,6 GHz)
Mainboard: Gigabyte GA-H97-HD3
RAM: G.Skill Ares 8GB DDR3-1600
Gehäuse: Antec GX500
Netzteil: Fractal Design Tesla R2 500W
Festplatte: 1000GB, 7200 U/Min, 3,5 Zoll
DVD-Laufw. 15 Euro so
Kühler: Cooler Master Hyper TX3 Evo

Das Währen dann 430+ Euro ich habe ja noch meine Grafikkarte die AMD Radeon HD 7700 Series und kaufe mir dann einfach später eine andere Grafikkarte nach die VTX3D R9 280 X-Edition

Würde das alles zusammenpassen und was sagt ihr dazu
 
Zuletzt bearbeitet:

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.781
Reaktionspunkte
5.982
Das wäre okay, aber es kann sein, dass Du insgesamt besser dastehst, wenn Du den X4 965 erst mal behältst, direkt eine R9 280(X) holst und dann später so bald es geht nen Core i5.

Zudem: hast Du denn was für die alte Hardware mit einrechnet? Der X4 965 bringt Dir noch 50-80€, das RAM könntest Du erst mal übernehmen - denn auf lange Sicht wäre echt ein core i5 schon viel besser, und wenn Du vlt. zB erstmal das neue RAM weglässt und/oder für den X4 965 noch was bekommst, wäre direkt ein core i5 drin
 
TE
Haakii

Haakii

Neuer Benutzer
Mitglied seit
25.11.2014
Beiträge
14
Reaktionspunkte
0
Also würdest du sagen das dass system dann erstmal so aussieht

CPU: AMD Phenom(tm) II X4 955 Processor
Mainboard: Gigabyte GA-H97-HD3
RAM: 4GB RAM DDR3
Gehäuse: Antec GX500
Grafikkarte: AMD Radeon HD 7700 Series
Netzteil:
be quiet! System Power 7 450W
Festplatte: 1000GB, 7200 U/Min, 3,5 Zoll
DVD-Laufw. LG Electronics GH24NS DVD-RW SATA intern
Kühler: Cooler Master Hyper TX3 Evo

Das wären dann nur von denn Kosten 260+ Euro
Dann könnte ich doch Theoretisch auch die Festplatte weg lassen da ich ja zwei habe
also noch mal 50 weg das ich dann auf 210+ euro komme

Und dann könnte ich nach und nach eine neue Grafikkate, RAM und CPU einbauen
 
Zuletzt bearbeitet:

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.781
Reaktionspunkte
5.982
Nein nein, das neuen Mainboard brauchst Du nicht für den X4 - das ist sogar unmöglich, weil es nur für Intel CPUs Sockel 1150 geeignet ist ;)

D.h. vlt. könntest Du das Board auch weglassen und Dir doch schonmal zB ne R9 280 für 170-190€ dazunehmen. Oder mal testen, ob dir erstmal die 7770 reicht - und dann später gleich "in die vollen" gehen und nen Core i5, Board, 8GB RAM (zusammen ca 300€) und noch ne Grafikkarte für direkt eher 250-300€ holen.
 
TE
Haakii

Haakii

Neuer Benutzer
Mitglied seit
25.11.2014
Beiträge
14
Reaktionspunkte
0
Das Problem ist nur ich muss mir ja ein neues Mainboard holen und alles da es langsam schlapp macht
mein pc macht es nicht mehr lange mit hat schon viel zu viel durch gemacht krass gesagt

deswegen haben ich mir gerade überlegt passt auf das Gigabyte GA-H97-HD3 auch Intel Core i3-4150 (2x 3,6 GHz) wenn ja könnte ich doch mir das holen denn es ist noch im preis leistung Verhältnis mit drinn

Dann würde das System so aussehen

CPU: Intel Core i3-4150 (2x 3,6 GHz)
Mainboard: Gigabyte GA-H97-HD3
RAM: 4GB RAM DDR3
Gehäuse: Antec GX500
Grafikkarte: AMD Radeon HD 7700 Series
Netzteil:
be quiet! System Power 7 450W
Festplatte: 1000GB, 7200 U/Min, 3,5 Zoll
DVD-Laufw. LG Electronics GH24NS DVD-RW SATA intern
Kühler: Cooler Master Hyper TX3 Evo

und dann im später zeitraum kaufe mir dann noch eine neue Grafikkarte und RAM Speicher

Es wären dann bis jetzt umgerechnet bei mindfactory: 375,75
oder kennt ihr noch ein shop wo besser ist vom preis Leistung Verhältnis
 

svd

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
09.09.2004
Beiträge
6.635
Reaktionspunkte
1.178
Wie "schlapp macht"? Nur langsam? Eine komplette Neuinstallation von Windows kann da manchmal kleine Wunder vollbringen.

Oder geht auch was kaputt?

Der "Phenom II X4 955" entspricht zwar nur noch einer Einsteiger CPU, aber immerhin hat er vier echte Kerne und ist mit 3.2GHz ja recht hoch getaktet.
Wenn du dir erstmal, wie Herb schon vorgeschlagen hat, eine "R9 280(X)" holst, dazu noch ein neues Netzteil, hast du auf jeden Fall den schnelleren PC,
als wenn du einen Core-i3 nimmst und die HD77xx behältst.

Für mich wäre der Wechsel von einem Vierkerner auf einen 2+2 Kerner auch kein Upgrade. An deiner Stelle, würde ich nichts unterhalb eines Core i5 nehmen...
 
TE
Haakii

Haakii

Neuer Benutzer
Mitglied seit
25.11.2014
Beiträge
14
Reaktionspunkte
0
Mein Problem ist nur seit denn Letzten Umzug hat mein Pc viel mit gemacht
Der Umzugs Wagen ist in eine Unfall verwickelt gewesen und meinen pc hat es rum geschleudert
Ich bin sehr glücklich das er noch geht und alles doch jetzt langsam macht es sich bemerkbar
Der arbeitsreicher platz ist kaputt gegangen dann auf ein mal meine Grafikkarte und jetzt macht auch die Kühlung schlapp
Ich kann ihn nicht mehr hinstellen sonst würde so gesehen alles auseinander fallen krass gesagt

und ich habe mir halt gedacht bevor ich jetzt nach und nach wieder was Reparieren muss und weiters
Baue ich mir gleich einen neuen zusammen denn mein Mainboard kippt auch langsam denn geist auf deswegen

Alles was jetzt wieder perfekt funktioniert ist Grafikkarte und CPU mein Netzteil stop auch einfach mal und dann geht es weiter
 

svd

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
09.09.2004
Beiträge
6.635
Reaktionspunkte
1.178
Oh, das ist natürlich schlecht.

Aber Festplatte, Arbeitsspeicher, DVD Laufwerk gehen ja auch noch, oder? Die kaufst du ja nicht neu?

edit: Mist, ODD und HDD sind ja noch ATA Teile, seh ich gerade.
 
TE
Haakii

Haakii

Neuer Benutzer
Mitglied seit
25.11.2014
Beiträge
14
Reaktionspunkte
0
Was Funktioniert ist:

Grafikkarte
Festplatten
Arbeitspeicher
CPU doch erhitz sich sehr stark auch mit Kühler und neue wärmeleitpaste

Was nicht richtig Funktioniert:

Netzteil - Stop und geht dann weiter
Kühler - Kühlt nicht mehr richtig
Laufwerk - Zerkratzt oder was auch schon passiert ist zerstört CD´s
Gehäuse bricht in sich zusammen
Mainboard - Geht manchmal an und manchmal nicht


Wenn meine Festplatte rein geht würde ich keine neue kaufen wenn nicht dann schon sind ja nicht die neusten xD
 

svd

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
09.09.2004
Beiträge
6.635
Reaktionspunkte
1.178
Die 500er scheint ein IDE Laufwerk zu sein. Ist ein breites Kabel dran, oder? Die wäre unbrauchbar.

Die 1000er ist eine Externe? Die könntest du evtl. aus dem Gehäuse nehmen und im PC einbauen.
Wäre halt eine Notebook Platte, aber besser als keine. :)

Also, mein MF Warenkorb würde in etwa so aussehen (mit Festplatte):

Mindf_ktory 400.jpg

Dazu kommen halt dein RAM und die Grafikkarte.

Du könntest zwar einen extra Kühler dazunehmen, aber gerade wenn das Budget sehr begrenzt ist, würde ich auf Schnickschnack verzichten.
Der Intel Standardkühler ist für's erste gut genug. Jeder Euro der überbleibt, sollte für die Grafikkarte gespart werden.
 
TE
Haakii

Haakii

Neuer Benutzer
Mitglied seit
25.11.2014
Beiträge
14
Reaktionspunkte
0
Bei was ist der Kühler schon dabei beim Intel Core oder Mainboard


Habe noch so neben bei eine frage da es mein erster pc ist wo ich so in der art zusammenbau sind da eigentlich alle kabel dabei wo man braucht xD sorry wenn es eine dumme frage ist
 
Zuletzt bearbeitet:

Konstantin1995

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
17.10.2008
Beiträge
206
Reaktionspunkte
66
Der Kühler ist bei der Boxed-Version (was im obigen Beispielwarenkorb der Fall ist) des Prozessors dabei. ;)
 

MichaelG

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
04.06.2001
Beiträge
27.063
Reaktionspunkte
7.047
Aber Boxed-Kühler taugen oft nix. Da würde ich lieber noch mal 25-30 EUR für einen vernünftigen CPU-Kühler investieren.
 
TE
Haakii

Haakii

Neuer Benutzer
Mitglied seit
25.11.2014
Beiträge
14
Reaktionspunkte
0
Danke schön für die Schnelle Antwort
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.781
Reaktionspunkte
5.982
Die Boxed-Lüfter sind bei Last halt lauter - das ist mit "taugen nichts" gemeint. Gut genug sind aber selbstverständlich, sonst würde Intel sich ja Garantiefälle selber produzieren ;)
 

svd

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
09.09.2004
Beiträge
6.635
Reaktionspunkte
1.178
Aber Boxed-Kühler taugen oft nix. Da würde ich lieber noch mal 25-30 EUR für einen vernünftigen CPU-Kühler investieren.

Bei AMD Prozessoren würde ich zustimmen. Aber schon seit den Core 2 Duo Prozessoren sind die Intel Standardkühler eigentlich nicht schlecht.

Und wie gesagt, bei geringem Budget bedeuten 20€ schon mal den Unterschied zwischen 270X oder 280.
Der leistungsmäßig eben weitaus höher ausfällt, als ein leiserer Lüfter auf einem Non-OC Prozessor. [emoji4]
 

Konstantin1995

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
17.10.2008
Beiträge
206
Reaktionspunkte
66
Ich habe auch lediglich einen Standardkühler von Intel verbaut und kann mich nicht beklagen, weder was die Kühlung der CPU betrifft, noch über hohe Lautstärke.
Der tut's vorerst also auf jeden Fall und kann später auch noch leicht ausgewechselt werden! :)
 
TE
Haakii

Haakii

Neuer Benutzer
Mitglied seit
25.11.2014
Beiträge
14
Reaktionspunkte
0
Der Standardkühler ist ja nur zum überbrücken da
Und mir ist es in denn Moment dann egal ob es laut ist
Denn glaubt mir ich bin dann mehr als glücklich
Wenn wieder alles funktioniert
Und nach und nach kaufe ich mir dann noch die 3 Sachen
Wo mir dann noch offen stehen nach Kühler, RAM u. Grafikkarte


also ich denke mal da keiner auf meine Dumme Frage Antwortet sind die Kabel schon dabei xD
 
Oben Unten