Kontrolle der Komponenten für gamer PC

taler

Neuer Benutzer
Mitglied seit
29.04.2018
Beiträge
3
Reaktionspunkte
0
Kontrolle der Komponenten für gamer PC

Hallo zusammen

Ich möchte mir ein Gamer PC zusammenstellen und will mir noch ne 2 Meinung einhohlen, ob auch wirklich alles zusammenpasst.

Folgende Sachen hab ich mir ausgesucht:

CPU: AMD Ryzen 5 2600x

Mainboard
: Asus ROG Crosshair VII Hero

Netzteil: Corsair TX650M - 650 Watt

Grafikkarte: ZOTAC GeForce GTX 1070 mini

Kühler:
Be Quiet Pure Rock

Arbeitsspeicher:
Corsair Vengeance RGB DDR4 16GB Kit (2 x 8 GB) 3000MHz CL15

HDD: WD Blue - 3.5" SATA 6Gb/s - 1TB

SSD: Samsung 860 Evo 500GB

Gehäuse:
Sharkoon DG7000 - Red

Laufwerk: Asus BC-12D2HT DVD±RW/BD Combo

Gibt es da irgendwelche fehler bei der Zusammenstellung

Ich danke im Voraus vielmals für eure Meinungen
 

xCJay

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
07.12.2012
Beiträge
165
Reaktionspunkte
9
Das Board ist viel zu teuer. Dazu in der Zusammenstellung wenig Sinnvoll.
Nimm besser nen Gigabyte X470 Aorus Ultra Gaming. Viel günstiger und für Dich genau so gut.

Netzteil naja, nen Seasonic Focus Plus Gold 550W ist da besser.

Graka wenn es geht ein Modell mit besseren Kühler. Palit JetStream zum Beispiel.

Keinen Pure Rock, den kann man bei AMD nur um 90°C gedreht montieren. Besser Brocken 3.

RAM ist net Dual Ranked. Bei Ryzen Dual Ranked RAM nehmen.

HDD besser Seagate Barracuda mit 7200rpm
 
TE
T

taler

Neuer Benutzer
Mitglied seit
29.04.2018
Beiträge
3
Reaktionspunkte
0
Wow das geht ja schnell-

Bei der graka Jet Stream auch GTX 1070?

Ok Netzteil und Kühler gefunden.

Könntest du mir ein Beispiel für Dualranken Ram nennen?

Vielen Dank für die schnelle Antwort

PS : habe noch ein günstigeres Board ausgesucht im Vorfeld: ASUS Prime X470-Pro was ist damit? Aber das Gigabyte x47 siht auch sehr geil aus.
 
Zuletzt bearbeitet:

xCJay

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
07.12.2012
Beiträge
165
Reaktionspunkte
9
Jo die 1070 ist ja ne gute Karte. Nur halt eben nen Modell wie die JetStream mit besseren Kühler nehmen, damit der PC leiser und kühler ist :)

Zum Beispiel der RAM:
Crucial Ballistix Tactical DIMM Kit 16GB, DDR4-3000, CL15-16-16 (BLT2C8G4D30AETA/BLT2K8G4D30AETA)

Das Asus Prime ist auch nen gutes Board. Ist aber glaube ich etwas teurer.
 
TE
T

taler

Neuer Benutzer
Mitglied seit
29.04.2018
Beiträge
3
Reaktionspunkte
0
Danke.

Noch ne frage wie erkenne ich das ne ram dual ranked ist?

Gruss Taler
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.722
Reaktionspunkte
5.962
Danke.

Noch ne frage wie erkenne ich das ne ram dual ranked ist?

Gruss Taler
Das steht leider oft nicht dabei - bei Geizhals.de kannst du aber nach dem RAM filtern, bei dem das auch klar dabeisteht. Hier 2x8GB DDR4 Dualrank mit mind 2600 MHz => https://geizhals.de/?cat=ramddr3&xf=1454_8192%7E253_16384%7E254_2666%7E439_dual%7E5828_DDR4%7E5831_DIMM leider ist die Schweiz nicht dabei, aber du kannst Dir die genaue Modellnummer ja mal als Suchwort rauskopieren, die steht immer in Klammern nach dem Produktnamen zB BLT2C8G4D30AETA oder BLT2K8G4D30AETA

Beim Board: willst du denn auch übertakten? Wenn nein, dann kannst du auch ein 80€-Board mit nem anderen Chipsatz nehmen. Wenn ja ODER wenn die Optik extrem wichtig ist, dann nimm halt das, was du magst ;)

Netzteil: in der Tat lieber ein gutes mit "nur" 450-500W, was MEHR als dicke reicht, als ein Modell mit angeblich 650W, das nicht besser als ein 500W Durchschnittsmodell ist. Neben Seasonic ist auch be quiet seht gut, zB das Pure Power 10 CM mit 500W. FALLS der Laden den PC zusammenbaut und meint, dass das Netzteil mind 600W haben muss, dann stimmt das nicht. Es ist nur so, dass viele Grafikkartenhersteller zB "mind 600W" empfehlen, FALLS der Nutzer ein "no Name"-Modell verwendet, denn da kann manch ein 600W-Modell schwächer als ein durchschnittliches mit 400W sein.
 
Oben Unten