Benötige Kaufberatung für Notebook

DarkLordAlex

Neuer Benutzer
Mitglied seit
28.04.2003
Beiträge
28
Reaktionspunkte
0
Benötige Kaufberatung für Notebook

Hallo.

Wie bereits der Titel des Themas besagt, brauche ich Hilfe bei der Auswahl eines guten Notebooks.
Benötigt wird es hauptsächlich zum Arbeiten, d.h. Office-Anwendungen, Internet usw. Spiele sollen zwar auch drauf laufen, aber eher kleinere, weniger Anspruchsvolle Titel wie Civilization oder ein Point & Click.

Konkret weiß ich nun nicht worauf ich achten muss. Mir wurde gesagt, dass der Prozessor und der Arbeitsspeicher am wichtigsten seien. Momentan denke ich so in Richtung 4 GB RAM, kenne mich aber bei Prozessoren überhaupt nicht aus und wiß nicht, welcher nun gut ist und welcher weniger geeignet ist. Die Grafikkarte ist an sich, logischer Weise, eher zweitrangig, sollte aber auch nicht total veraltet sein.

Preislich sollte es die 700 Euro nicht übersteigen, auch wenn mehr möglich wäre, sofern das Preis-/Leistungsverhältnis dadurch enorm ansteigt.

Mir geht es jetzt also weniger darum, dass mir direkt mögliche Geräte genannt werden - auch wenn das natürlich auch nett wäre - sondern mehr darum, ein paar Beispiele an Prozessoren und so zu bekommen, die gut wären bzw. sich eignen. Und ob es Hersteller gibt, von denen Grundsätzlich eher abzuraten ist bzw. die zu empfehlen sind.

Danke schonmal im vorraus für eure Hilfe :)

Gruß,
Alex
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.569
Reaktionspunkte
5.905
AW: Benötige Kaufberatung für Notebook

Also, da steht Dir vieles offen.

CPU ein T6400 oder höhere Nummer oder auch ein P7000er oder höhere Nummer. Evtl. sogar ein core i3 oder i5.
4GB ist kein Problem, HDD 500GB.
Als Graka sollte es möglichst mind. eine AMD 4570 oder 5470 sein, bei nvidia wohl ne 220´m oder höhere Nummer, auhc ne 310m würd gehen. Civ4 braucht halt schon auch was 3D-power.

Ganz gut wäre Lenevo, da wird es aber nix mit ner brauchbaren Graka bis 700€. Dann noch Dell, Samsung, Sony... Acer und Toshiba haben ein paar sehr gute, aber auch ein paar "billig"-Geräte.
 

unterseebotski

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
05.11.2003
Beiträge
1.327
Reaktionspunkte
0
AW: Benötige Kaufberatung für Notebook

Ab morgen (18.02.) gibts mal wieder eins bei Aldi, welches im Test bei der Computer Bild ein "gut" bekommen hat.
Hat nen Core i3, 4 GB Ram, 500 GB Hdd und NVidia GraKa für 599,- das ist schon ein sehr guter Preis für das Gebotene.

Ich würd eher so vorgehen bei der Auswahl:
Größe und Gewicht (17" Display, egal oder Aktentaschen-Format (10-12" Display), Gewicht leicht oder egal?)
Akkulaufzeit (normal bis 3h oder muss es länger sein?)
Grafikkarte egal oder auch Gaming-tauglich?
Display hochglanz (nicht ergonomisch, besonders nachteilig, wenn man mal im Caffee oder draußen sitzt) oder matt (ergonomisch).

In Sachen Ram, Prozessorleistung oder Hdd unterscheiden sich die Modelle bis 700,- eh nicht besonders.
Google mal "Notebookkaufberatung", da gibts ne hilfreiche Seite ... ;)
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.569
Reaktionspunkte
5.905
AW: Benötige Kaufberatung für Notebook

Das Medion is ganz o.k, man würd aber von Samsung für 50€ mehr ne deutlich bessere Grafikkarte bekommen, die CPU ist dafür ein bisschen schwächer. Der Akku beim Samsung wiederum ist sehr gut.
 
TE
D

DarkLordAlex

Neuer Benutzer
Mitglied seit
28.04.2003
Beiträge
28
Reaktionspunkte
0
AW: Benötige Kaufberatung für Notebook

Hm...bei Aldi bzw. allgemein Supermärkten bin ich mittlerweile etwas skeptisch. Hab mir vor einigen Jahren mal einen Lidl-PC gekauft. Hat zwar insgesamt recht gut funktioniert und ich hatte kaum Probleme, aber trotzdem, so 100% das Wahre war das nicht.

Was die Größe angeht: Er sollte nicht zu klein sein, also kein "Netbook" oder so. Ich denke 15" sollten es mindestens sein, bei 17" befürchte ich allerdings, dass er bereits zu groß und schwer ist, um ihn auch ohne Tisch gut benutzen zu können. Das Gerät soll z.B. auch auf Messen oder Seminare mitgenommen werden, da darf es dann auch nicht zu groß sein.

Habe aber mal geschaut, was ich so finde, was ungefähr den genannten Komponenten entspricht und bin auch fündig geworden. Das Media Markt Prospekt mit einem interessanten Angebot wurde mittlerweile offline genommen, weshalb ich mich erstmal an Amazon gehalten habe. Glaube zwar nicht, dass ich den online bestelle, aber so als Beispiele können die sicher her halten.

http://www.amazon.de/Acer-Aspire-5740G-434G32Mn-Notebook-i5-430M/dp/B0031560XW/ref=sr_1_1?ie=UTF8&s=ce-de&qid=1266406318&sr=1-1
http://www.amazon.de/gp/product/B0033PRPJI/sr=1-18/qid=1266406318/ref=noref?ie=UTF8&s=ce-de&qid=1266406318&sr=1-18
http://www.amazon.de/Acer-Aspire-5738PG-Notebook-Intel/dp/B002PIFOF6/ref=sr_1_24?ie=UTF8&s=ce-de&qid=1266406318&sr=1-24
http://www.amazon.de/X5DAD-Notebook-Athlon-500GB-HD4570/dp/B0030DGZM6/ref=sr_1_34?ie=UTF8&s=ce-de&qid=1266406350&sr=1-34
http://www.amazon.de/X52JR-Notebook-i3-330M-2-1GHz-HD5470/dp/B0030DGZKS/ref=sr_1_35?ie=UTF8&s=ce-de&qid=1266406350&sr=1-35

Sind wie gesagt nur Beispiele, damit ich ungefähr eine Richtung habe um die Tage auch mal bei Media Markt oder so gucken zu können.
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.569
Reaktionspunkte
5.905
AW: Benötige Kaufberatung für Notebook

ja, das sind genau solche Modelle, wie ich sie vorschlagen würde. Allerdings sind Nicht-Angebote bei MM&co idR deutlich teurer, und auch muss man genau schauen, wie das Modell heißt - zB 5740G-434G32Mn => das hinter dem G kann da schon enomr viel ausmachen, das is wie bei autos halt zB ein 3er BMW, den es von 105 bis 300PS und in 5 Austattungsvarianten gibt... Dazu gibt es bei MM&Co auch mal Modellvarianten, die es online gar nicht gibt

Am besten bei MM schauen, alles wichtige (CPU, RAM, Graka inkl. Graka-RAM-Art, HDD...) notieren und dann nochmal zu Hause online vergleichen.

Oder hast Du vlt. nen Atelco in Deiner Nähe? => http://www4.atelco.de/articledetail.jsp?aid=30081&agid=728 bei "Verfügbarkeit" siehst Du auch die Städte mit Filialen.


ps: 17 Zoll is zum häufigeren mitnehmen echt zu groß. Und da man an nem Notebook ja sehr nah dransitzt, sind 15,4 nun auch nicht sooo winzig.
 
TE
D

DarkLordAlex

Neuer Benutzer
Mitglied seit
28.04.2003
Beiträge
28
Reaktionspunkte
0
AW: Benötige Kaufberatung für Notebook

Ok, hab mittlerweile auch noch ein paar andere gefunden. z.B. bei Dell, aber insgesamt bleibt das alles im ähnlichen Rahmen.
Wusste gar nicht, dass die Zahlen eine solch große Bedeutung haben. Gibts da eine Möglichkeit zu erkennen, was die Zahen dahinter genau ausmachen bzw. eine klare Linie woran man erkennt welches besser ist?

Leider ist der nächste Atelco in Frankfurt/Main und das ist dann auch wieder ne Fahrt von ca. 1 Stunde. Aber der sieht wirklich interessant aus. Auch Preis/Leistung scheint an sich gut zu sein. Vielleicht findet sich ja ein vergleichbares Modell für nen ähnlichen Preis beim Media Markt, werd mir die Daten auf jeden Fall mal notieren.

Jop, ich denke auch, dass 15" gehen. Werde zwar viel dran schreiben, aber das klappt so schon. Es ist ja wirklich nur zum Arbeiten gedacht, bei einem Spielelaptop müsste es schon mindestens 17" sein.

PS:
Hab nochmal auf der Homepage von Media Markt geguckt und was gefunden. Hoffe mal, dass der Link funktioniert: http://www.mediamarkt.de/top5/vergleich/index.php?gid=431
Mir sind die drei letztens am ehesten ins Auge gestochen, allerdings stehen leider nur ungefähre Preise dabei.
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.569
Reaktionspunkte
5.905
AW: Benötige Kaufberatung für Notebook

PS:
Hab nochmal auf der Homepage von Media Markt geguckt und was gefunden. Hoffe mal, dass der Link funktioniert: http://www.mediamarkt.de/top5/vergleich/index.php?gid=431
Mir sind die drei letztens am ehesten ins Auge gestochen, allerdings stehen leider nur ungefähre Preise dabei.
ja, die Filialen sind halt eigenständig, außer wenn es um bundesweite Werbung geht.

Die Packard Bell gelten ein wenig als "Billiggeräte"... Also, Dir bleibt da wohl nix, außer ERST mal hinzufahen, oder ein prospekt abzuwarten.


Und an den Nummern kann man leider nicht genug direkt was ablesen. Kann zwar sein, dass bei dem einen Acer 5732ZG 444G40MN => 44 für en T4400, die zweite 4 für 4GB RAM. Aber dann wird es schon wieder unplausibel, zB wenn das G40 für die Graka steht, ist das ein code, und dann müßte man sich schon ne tabelle mitnehmen... und bei nem anderen Hersteller sieht es dann auch wieder anders aus.

Das wäre übrigens nicht so schlecht, wenn das keine 500€ kostet, außer das es nur 2x USB hat. Und die Graka hat nur DDR2, ist spürbar langsamer als mit DDR3.
 
TE
D

DarkLordAlex

Neuer Benutzer
Mitglied seit
28.04.2003
Beiträge
28
Reaktionspunkte
0
AW: Benötige Kaufberatung für Notebook

PS:
Hab nochmal auf der Homepage von Media Markt geguckt und was gefunden. Hoffe mal, dass der Link funktioniert: http://www.mediamarkt.de/top5/vergleich/index.php?gid=431
Mir sind die drei letztens am ehesten ins Auge gestochen, allerdings stehen leider nur ungefähre Preise dabei.
ja, die Filialen sind halt eigenständig, außer wenn es um bundesweite Werbung geht.

Die Packard Bell gelten ein wenig als "Billiggeräte"... Also, Dir bleibt da wohl nix, außer ERST mal hinzufahen, oder ein prospekt abzuwarten.


Und an den Nummern kann man leider nicht genug direkt was ablesen. Kann zwar sein, dass bei dem einen Acer 5732ZG 444G40MN => 44 für en T4400, die zweite 4 für 4GB RAM. Aber dann wird es schon wieder unplausibel, zB wenn das G40 für die Graka steht, ist das ein code, und dann müßte man sich schon ne tabelle mitnehmen... und bei nem anderen Hersteller sieht es dann auch wieder anders aus.

Das wäre übrigens nicht so schlecht, wenn das keine 500€ kostet, außer das es nur 2x USB hat. Und die Graka hat nur DDR2, ist spürbar langsamer als mit DDR3.
Ja, werd ich auch machen. Morgen gehts zum Expert, um mal zu schaun und Freitag zum Media Markt. Hab mir mal ein paar Daten von den Beispielen abgeschrieben und werd die dann vor Ort zum Vergleich nutzen.
Und die Packard Bell Geräte lass ich dann erstmal außen Vor und schau nach einem bekannteren Namen. Acer, Sony oder so.


Ah...ok, wäre zwar praktisch wenns da eine Norm gäbe, aber das wäre wohl zu viel verlangt, da müssten die Hersteller ja zusammenarbeiten ;)

Auf jeden Fall danke erstmal für die Hilfe, ich werd sicher nochmal was schreiben, wenn ich ein paar Angebote der örtlichen Händler habe.
 
TE
D

DarkLordAlex

Neuer Benutzer
Mitglied seit
28.04.2003
Beiträge
28
Reaktionspunkte
0
AW: Benötige Kaufberatung für Notebook

So, ich war nun mittlerweile bei Expert und Media Markt. Bei ersterem bin ich leider nicht fündig geworden, dafür aber bei MM.

Allerdings unterscheidet sich der Laptop nur geringfügig von dem bei Atelco (den ich mittlerweile auch bei Amazon und Hardware-Versand.de gefunden habe).

Hier mal die Daten:

Acer Aspire 5470-334G50MN
Intel Core I3 - 330M 2,26GHz
4G B DDR3-RAM
HDD 500 GB
15,6" / 1366x768
ATI HD 5470
Windows 7 Home Premium

Soll, wie auch der andere. 599 Euro kosten.

Ich persönlich tendiere insgesamt aber eher zu diesem (http://www.amazon.de/Acer-Aspire-5740G-434G32Mn-Notebook-i5-430M/dp/B0031560XW/ref=sr_1_1?ie=UTF8&s=ce-de&qid=1266587757&sr=1-1).

Möchte nun eigentlich nur nochmal fragen, ob der von mir bevorzugte - wie ich bereits vermute - der insgesamt bessere ist.
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.569
Reaktionspunkte
5.905
AW: Benötige Kaufberatung für Notebook

Der bei amazon ist identisch mit dem bei Atelco ^^ Schau mal auf die Modellnummer: 434G32Mn

Der bei MM hat halt nen i3-330m statt i5-430m - das ist schon ein Stück schlechter. Wenn Du trotzdem das bei MM nehmen würdest, musst nur schauen, ob die graka auch DDR3 hat. Bei dem 434G32Mn hat die DDR3.

Das bei MM scheint nämlich ein Model extra für MM zu sein, gibt es bei Preissichmaschinen nicht. Da kann es vorkommen, dass eben Zb nur DDR2 verbaut ist für die Graka.



Alles in allem ist das bei Atelco/Amazon besser.
 
TE
D

DarkLordAlex

Neuer Benutzer
Mitglied seit
28.04.2003
Beiträge
28
Reaktionspunkte
0
AW: Benötige Kaufberatung für Notebook

Ok, dann werde ich wohl bei dem zuschlagen. *grübel*

Preis/Leistungsverhältnis stimmt ja an sich, denke ich mal. Einziger Nachteil ist die Spiegelung, die in den Rezensionen genannt wird, aber naja, das hat man ja leider bei vielen Laptops.

Danke auf jeden Fall nochmal für die Hilfe. :)
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.569
Reaktionspunkte
5.905
AW: Benötige Kaufberatung für Notebook

Es gitb im Grunde keine mit ner halbwegs rbauchbaren Karte,m die nicht Spiegeln. Wenn Du aber nicht grad in einer SEHR hellen Umgebung bist, ist das kaum der Rede wert. Oft sieht man zwar ne Spiegelung, aber nur, wenn man extra drauf achtet. Wenn Deine Augen aber das eigentliche Bild "scharfstellen", merkst Du nix mehr davon.

zB RöhrenTVs spiegeln ja auch, und da hat "man" Jahrzehnte lang auch nix gesagt, wenn die Ecklampe auch auf dem Schirm schemenhaft zu sehen war, weil man die eben "ausblenden" konnte, wenn man einfach nicht drauf achtet ;)
 
Oben Unten