Bei 4 GB DDR2 800Hz Probleme mit Neustart

Leivel

Neuer Benutzer
Mitglied seit
20.11.2004
Beiträge
10
Reaktionspunkte
0
Grüsse liebe Community,

ich habe seit einiger Zeit ein großes Probleme. Ich habe mir ein neues System zusammengestellt:

Core2Duo E6600
Asus 8800GTX
4GB DDR2-Ram 800 Hz von Geil
Gigabyte 965P-DS4 (rev.2,0)
NT 520 Watt von Corsair


Zuerst hatte ich 2GB DDR2-Ram der o.g. Sorte. Nun hatte ich bissle Kleingeld und habe mir noch 2 zugelegt. Um Vista 64 Bit auch voll auszunutzen (Probleme denke ich hat nix mit Betriebssystem zu tun weil ich gleiches Problem auch mit Xp hatte).

Nun kommt es vor, dass ich mein Rechner neu starte und es kommt vor das der PC sich hochfährt aber der Bildschirm schwarz bleibt. Es klingt komisch aber ich mussden PC aus machen und einige Minuten warten, dann kann ich ihn wieder hochfahren. Aber nun muss ich natürlich meine BIOS-Einstellung neu erstellen (Habe ihn getakten von 2.4 Hz den CPU auf 3.2 HZ // Multi 8 400 Hz). Wie ich schon erwähnte habe, hab ich sonst nie Probleme gehabt habe auch genugen Lüfter drin die auch sauber sind. Erst als ich die 4GB-DDR2-Ram 800 Herz nutzte.

Das komisch ist. Wenn ich den PC frisch starte dann klappt alles mit den PC mit Bios-Übertaktung und 4GB-DDR2. Das problem tritt wie gesagt auf wenn ich z.b. neu starte!

Bin echt verzweifelt

Ach wenn der PC nach einem Neustart an ist funktioniert anscheinent alles. Außer das der Bildschirm schwarz bleibt. Kein piepen, alle Lämpfen funktionieren Laufwerk funkt...

bin echt verzweifelt, kann mir einer Helfen wäre echt super!

Danke in Voraus
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.771
Reaktionspunkte
5.982
hast es mal mit ein bisschen "schlechteren" timings probiert? CL-wert oder auch mal nur 667?
 
TE
L

Leivel

Neuer Benutzer
Mitglied seit
20.11.2004
Beiträge
10
Reaktionspunkte
0
Herbboy am 17.10.2007 00:07 schrieb:
hast es mal mit ein bisschen "schlechteren" timings probiert? CL-wert oder auch mal nur 667?

Verstehe deine Frage leider nicht... Bitte bissle deutlicher... danke
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.771
Reaktionspunkte
5.982
Leivel am 17.10.2007 00:12 schrieb:
Herbboy am 17.10.2007 00:07 schrieb:
hast es mal mit ein bisschen "schlechteren" timings probiert? CL-wert oder auch mal nur 667?

Verstehe deine Frage leider nicht... Bitte bissle deutlicher... danke


hast du das RAM im BIOS schonmal manuell umgestellt? dein RAM hat ja 800MHz - hast du es mal auf 667MHz umgestellt, nur zum test? und es hat ja auch einen bestimmte CL-wert, zB CL4 oder CL5. hast du da mal den höheren wert eingestellt? es könnte sein, dass zB CL4 zu einem etwas instabileren RAM führt, obwohl das RAM CL4 eigentlich verträgt.
 
TE
L

Leivel

Neuer Benutzer
Mitglied seit
20.11.2004
Beiträge
10
Reaktionspunkte
0
Herbboy am 17.10.2007 00:48 schrieb:
Leivel am 17.10.2007 00:12 schrieb:
Herbboy am 17.10.2007 00:07 schrieb:
hast es mal mit ein bisschen "schlechteren" timings probiert? CL-wert oder auch mal nur 667?

Verstehe deine Frage leider nicht... Bitte bissle deutlicher... danke


hast du das RAM im BIOS schonmal manuell umgestellt? dein RAM hat ja 800MHz - hast du es mal auf 667MHz umgestellt, nur zum test? und es hat ja auch einen bestimmte CL-wert, zB CL4 oder CL5. hast du da mal den höheren wert eingestellt? es könnte sein, dass zB CL4 zu einem etwas instabileren RAM führt, obwohl das RAM CL4 eigentlich verträgt.

Nein das habe ich nicht probiert. Aber wieso sollte ich eine schlechtere mHz-Zahl einstellen wenn ich ein höheren wert habe? Deswegen habe ich ebend viel Geld bezahlt. Aber das mit den CL wert dasprobiere ich mal
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.771
Reaktionspunkte
5.982
Leivel am 17.10.2007 10:02 schrieb:
Nein das habe ich nicht probiert. Aber wieso sollte ich eine schlechtere mHz-Zahl einstellen wenn ich ein höheren wert habe?


nur als test - es könnte ja sein, dass das RAM sich nicht ganz mit dem board oder dem "alten" RAM verträgt. oder dass es in verbindung mit dem übertakten der CPU probleme gibt.


kann auch ein stromproblem sein. einfach "aus" und dann nicht mehr richtig starten liegt oft am netzteil - evtl. ist es wg. der übertaktung instabil?

steck doch mal testweise etwas ab, das du nicht zwingend brauchst, zB wenn du ne zweite fesplatte oder DVD-laufwerk hast: daten+stromkabel mal abmachen. oder bei beleuchtung die mal vom strom nehmen. wenn es dann geht, dann liefert dein NT evtl. gerade so einen TICK zu wenig strom für das gesamtsystem.
 

BigBubby

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.08.2003
Beiträge
1.383
Reaktionspunkte
0
Hast du "Memory Remapping" angestellt?
Wenn nicht kommen daher oft probleme. Hatte ich damals auch. Da hat er sich nach belieben an den verschiedensten stellen aufgehangen oder hatte oft an seltsamen stellen performanceschwierigkeiten.
 
TE
L

Leivel

Neuer Benutzer
Mitglied seit
20.11.2004
Beiträge
10
Reaktionspunkte
0
BigBubby am 17.10.2007 10:56 schrieb:
Hast du "Memory Remapping" angestellt?
Wenn nicht kommen daher oft probleme. Hatte ich damals auch. Da hat er sich nach belieben an den verschiedensten stellen aufgehangen oder hatte oft an seltsamen stellen performanceschwierigkeiten.

Wo kann ich dieses einstellen?
 

BigBubby

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.08.2003
Beiträge
1.383
Reaktionspunkte
0
Leivel am 17.10.2007 11:24 schrieb:
BigBubby am 17.10.2007 10:56 schrieb:
Hast du "Memory Remapping" angestellt?
Wenn nicht kommen daher oft probleme. Hatte ich damals auch. Da hat er sich nach belieben an den verschiedensten stellen aufgehangen oder hatte oft an seltsamen stellen performanceschwierigkeiten.

Wo kann ich dieses einstellen?
Normal im Bios. Wo genau das da ist, weiß ich nicht. Das hat jedes Bios woanders versteckt. Einfach mal ins Handbuch gucken.
Wobei es auch wenige Motherboards gibt, die es garnicht haben. Ich lege also meine Hand nicht ins Feuer dafür :)

Die Bezeichnung variiert auch. Kannst du ja in kombination mit deinem MB mal googeln.
 

uuodan

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
12.09.2007
Beiträge
897
Reaktionspunkte
0
Drücke im Hauptmenü des BIOS mal STRG + F1 - Eventuell solltest du damit das nötige Menü aktivieren können, in dem du die Timings des Speichers dann ändern kannst.

Sind alle 4 Riegel gleichen Herstellers und gleicher Spezifikationen?
 

EmmasPapa

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
29.08.2006
Beiträge
5.150
Reaktionspunkte
0
Es ist nun mal so das viele mainboards immer noch Probleme mit der Belegung aller 4 Bänke haben. Steht auch häufig im Handbuch. Wie Herb schon geschrieben hat, in den meisten Fällen reicht es die Timings zu entschärfen, oder aber eine Stufe 800 -> 667 runterzuregeln. Davon ab wirst Du keinen Unterschied merken. Einzig ein synthetischer Benchmark wird Dir da eine Differenz anzeigen.
 
TE
L

Leivel

Neuer Benutzer
Mitglied seit
20.11.2004
Beiträge
10
Reaktionspunkte
0
uuodan am 17.10.2007 11:43 schrieb:
Drücke im Hauptmenü des BIOS mal STRG + F1 - Eventuell solltest du damit das nötige Menü aktivieren können, in dem du die Timings des Speichers dann ändern kannst.

Sind alle 4 Riegel gleichen Herstellers und gleicher Spezifikationen?

Ja von GeiL 4 x 1024 PC 6400 CL5 DDR2-Ram mit 800 mHz
 
TE
L

Leivel

Neuer Benutzer
Mitglied seit
20.11.2004
Beiträge
10
Reaktionspunkte
0
Also den CL wert habe ich 5. Im Bios ist es auf Auto gestellt. Also habe ich Manuel gemacht und es geht nix schwarzer Bildschirm, etc.

Das Piepen (was am anfang immer kommt) kommt nicht...

Habe Motherboard von Gidabyte 965P-DS4 rev 2.0

Also kann es nicht im CL wert liegen. War ja auch Auto eingestellt. Ich denke dass das System automatisch den richtigen wert nimmt. :$
 
TE
L

Leivel

Neuer Benutzer
Mitglied seit
20.11.2004
Beiträge
10
Reaktionspunkte
0
EmmasPapa am 17.10.2007 12:24 schrieb:
dann mal den Speicher auf 667er stellen.


Danke für den Tipp...

Aber dies kann nicht der richtige Weg sein. Da es 1. 800 MHz Riegel sind. 2. Alles eigentlich in ordung ist, außer ich haue da noch 2 GB Ram also ingesamt 4 GB DDR2-Ram mit 800MHz rein...

Kann ja nicht sein, dass die Einzellung alle richtig sind mit 2 GB und mit 4 andere brauch
 

EmmasPapa

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
29.08.2006
Beiträge
5.150
Reaktionspunkte
0
Leivel am 17.10.2007 12:52 schrieb:
EmmasPapa am 17.10.2007 12:24 schrieb:
dann mal den Speicher auf 667er stellen.


Danke für den Tipp...

Aber dies kann nicht der richtige Weg sein. Da es 1. 800 MHz Riegel sind. 2. Alles eigentlich in ordung ist, außer ich haue da noch 2 GB Ram also ingesamt 4 GB DDR2-Ram mit 800MHz rein...

Kann ja nicht sein, dass die Einzellung alle richtig sind mit 2 GB und mit 4 andere brauch

Doch es ist der richtige Weg ;) Viele Boardhersteller schreiben das sogar in die Anleitung. Und wie schon gesagt, der Unterschied ist minimal.
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.771
Reaktionspunkte
5.982
Leivel am 17.10.2007 12:52 schrieb:
EmmasPapa am 17.10.2007 12:24 schrieb:
dann mal den Speicher auf 667er stellen.


Danke für den Tipp...

Aber dies kann nicht der richtige Weg sein. Da es 1. 800 MHz Riegel sind. 2. Alles eigentlich in ordung ist, außer ich haue da noch 2 GB Ram also ingesamt 4 GB DDR2-Ram mit 800MHz rein...

Kann ja nicht sein, dass die Einzellung alle richtig sind mit 2 GB und mit 4 andere brauch


vielleicht musst du mehr spannung für das RAM einstellen? das ist manchmal so.

und DDR667 vs 800: den unterschied wirst du vermutlich eh nicht merken.

nimm mal memtest, evtl. ist ja auch ein riegel defekt? teste mal NUR das neue RAM, ob es dann auch den fehler gibt.
 

Suppie

Neuer Benutzer
Mitglied seit
19.10.2007
Beiträge
1
Reaktionspunkte
0
Leivel am 16.10.2007 23:55 schrieb:
Grüsse liebe Community,

ich habe seit einiger Zeit ein großes Probleme. Ich habe mir ein neues System zusammengestellt:

Core2Duo E6600
Asus 8800GTX
4GB DDR2-Ram 800 Hz von Geil
Gigabyte 965P-DS4 (rev.2,0)
NT 520 Watt von Corsair


Zuerst hatte ich 2GB DDR2-Ram der o.g. Sorte. Nun hatte ich bissle Kleingeld und habe mir noch 2 zugelegt. Um Vista 64 Bit auch voll auszunutzen (Probleme denke ich hat nix mit Betriebssystem zu tun weil ich gleiches Problem auch mit Xp hatte).

Nun kommt es vor, dass ich mein Rechner neu starte und es kommt vor das der PC sich hochfährt aber der Bildschirm schwarz bleibt. Es klingt komisch aber ich mussden PC aus machen und einige Minuten warten, dann kann ich ihn wieder hochfahren. Aber nun muss ich natürlich meine BIOS-Einstellung neu erstellen (Habe ihn getakten von 2.4 Hz den CPU auf 3.2 HZ // Multi 8 400 Hz). Wie ich schon erwähnte habe, hab ich sonst nie Probleme gehabt habe auch genugen Lüfter drin die auch sauber sind. Erst als ich die 4GB-DDR2-Ram 800 Herz nutzte.

Das komisch ist. Wenn ich den PC frisch starte dann klappt alles mit den PC mit Bios-Übertaktung und 4GB-DDR2. Das problem tritt wie gesagt auf wenn ich z.b. neu starte!

Bin echt verzweifelt

Ach wenn der PC nach einem Neustart an ist funktioniert anscheinent alles. Außer das der Bildschirm schwarz bleibt. Kein piepen, alle Lämpfen funktionieren Laufwerk funkt...

bin echt verzweifelt, kann mir einer Helfen wäre echt super!

Danke in Voraus
Hi das Problem kenne ich auch , es gibt leider
Mainboards die nur Dual das heisst mit zwei gleichen Rams laufen 2*1/2oder4GB .Bei allen vier Steckplätzen laufen nur 4 mal 2 GB Rams
und nicht 4 mal 1 GB hoffe ich konnte dir helfen
oder a :$ Gruss Suppie
 

BigBubby

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.08.2003
Beiträge
1.383
Reaktionspunkte
0
Suppie am 19.10.2007 15:12 schrieb:
Leivel am 16.10.2007 23:55 schrieb:
Grüsse liebe Community,

ich habe seit einiger Zeit ein großes Probleme. Ich habe mir ein neues System zusammengestellt:

Core2Duo E6600
Asus 8800GTX
4GB DDR2-Ram 800 Hz von Geil
Gigabyte 965P-DS4 (rev.2,0)
NT 520 Watt von Corsair


Zuerst hatte ich 2GB DDR2-Ram der o.g. Sorte. Nun hatte ich bissle Kleingeld und habe mir noch 2 zugelegt. Um Vista 64 Bit auch voll auszunutzen (Probleme denke ich hat nix mit Betriebssystem zu tun weil ich gleiches Problem auch mit Xp hatte).

Nun kommt es vor, dass ich mein Rechner neu starte und es kommt vor das der PC sich hochfährt aber der Bildschirm schwarz bleibt. Es klingt komisch aber ich mussden PC aus machen und einige Minuten warten, dann kann ich ihn wieder hochfahren. Aber nun muss ich natürlich meine BIOS-Einstellung neu erstellen (Habe ihn getakten von 2.4 Hz den CPU auf 3.2 HZ // Multi 8 400 Hz). Wie ich schon erwähnte habe, hab ich sonst nie Probleme gehabt habe auch genugen Lüfter drin die auch sauber sind. Erst als ich die 4GB-DDR2-Ram 800 Herz nutzte.

Das komisch ist. Wenn ich den PC frisch starte dann klappt alles mit den PC mit Bios-Übertaktung und 4GB-DDR2. Das problem tritt wie gesagt auf wenn ich z.b. neu starte!

Bin echt verzweifelt

Ach wenn der PC nach einem Neustart an ist funktioniert anscheinent alles. Außer das der Bildschirm schwarz bleibt. Kein piepen, alle Lämpfen funktionieren Laufwerk funkt...

bin echt verzweifelt, kann mir einer Helfen wäre echt super!

Danke in Voraus
Hi das Problem kenne ich auch , es gibt leider
Mainboards die nur Dual das heisst mit zwei gleichen Rams laufen 2*1/2oder4GB .Bei allen vier Steckplätzen laufen nur 4 mal 2 GB Rams
und nicht 4 mal 1 GB hoffe ich konnte dir helfen
oder a :$ Gruss Suppie
das willst du mir doch nicht ernsthaft verkaufen. das ist dan riener zufall, dass die mit 4x2Gb laufen, abern icht mit 4x1GB. Die können dann auch mit 4x512Mb laufen oder mit 4x1GB anderer sorte/marke. Das ist idR zufall, wo es nicht klappt oder öfter ein bestimmter chip einer Reihe. Das an der größe auszumachen ist nicht wirklich sinnvoll.
 

keithcaputo

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
20.07.2004
Beiträge
1.332
Reaktionspunkte
3
BIOS flash auf Version F7 ist auf jeden Fall einen Versuch wert.

Alle Riegel schonmal einzeln und in verschiendenen slots getestet?
 

Birdy84

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
31.01.2005
Beiträge
1.267
Reaktionspunkte
14
keithcaputo am 19.10.2007 16:06 schrieb:
BIOS flash auf Version F7 ist auf jeden Fall einen Versuch wert.

Alle Riegel schonmal einzeln und in verschiendenen slots getestet?
Möglicherweise ist ein Modul defekt oder die Module untereinander Inkompatibel, obwohl es diegleichen sind! Darüberhinaus würde ich dir empfehlen den PC bzw. das BIOS mit standard Einstellungen laufen zu lassen. Denn durch OC können zusätzliche Fehlerquellen entstehen, auch wenn alles vorher lief.

Das Board sollte, sofern es nicht defekt ist, auch mit 4 RAMs klar kommen. Das Problem deines PCs könnte aber auch auf ein zu schwaches Netzteil hindeuten. Obwohl %) ich sehe du hast ein 520er. Das sollte theoretisch reichen.
 
Oben Unten