Battle.net-Client: Blizzards Entertainment-Center für WoW, Diablo 3 und Starcraft 2 in der Beta

Elenenedh

Benutzer
Mitglied seit
29.10.2009
Beiträge
32
Reaktionspunkte
7
Jetzt ist Deine Meinung zu Battle.net-Client: Blizzards Entertainment-Center für WoW, Diablo 3 und Starcraft 2 in der Beta gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


arrow_right.gif
Zum Artikel: Battle.net-Client: Blizzards Entertainment-Center für WoW, Diablo 3 und Starcraft 2 in der Beta
 

Emke

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.07.2010
Beiträge
1.647
Reaktionspunkte
171
Da kann man sich freuen neben Steam, Origin, Uplay noch einen Client zu haben (der wird bestimmt Pflicht)...
 

Shadow_Man

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
10.11.2002
Beiträge
36.020
Reaktionspunkte
6.306
Nein, danke. Noch einen Client brauche ich wirklich nicht.
 

Arthax

Neuer Benutzer
Mitglied seit
01.07.2013
Beiträge
29
Reaktionspunkte
1
Noch ein Client? Nein danke!
Bin froh das Blizzard-Spiele ohne so etwas laufen.

Und wenn ein Client dann einen wo alle anderen Clients unterkommen, aber sowas ist ja undenkbar...
 

Bast3l

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
16.11.2011
Beiträge
292
Reaktionspunkte
62
denkbar blöde einführung nachdem jeder von den großen schon sonen client hat.. das BATTLE.NET mit irgendwas zu verschmelzen? undenkbar.. aber warum überhaupt? es läuft seid 10+ a .. und seine games kann blizz doch echt auf steam verkaufen..
 

BiJay

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
17.12.2006
Beiträge
2.493
Reaktionspunkte
429
Noch ein Client? Nein danke!
Bin froh das Blizzard-Spiele ohne so etwas laufen.

Und wenn ein Client dann einen wo alle anderen Clients unterkommen, aber sowas ist ja undenkbar...
Diablo 3 hat doch schon einen Client - heißt zwar Launcher, ist aber doch das gleiche. Starcraft 2 genauso.

Keine Ahnung, was jetzt daran so schlimm ist. Ob man sich nun zuerst in einem Client einloggt und dann auf Spielen klickt oder zuerst auf das Spiel und sich dann dort einloggt - ist doch im Endeffekt totale Möhre.
 

Batze

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.09.2001
Beiträge
16.080
Reaktionspunkte
4.461
Hat ein paar gute Funktionen. Aber rein inhaltlich momentan überflüssig, da die Blizzard Webseiten ziemlich gut funktionieren und auch gut aufgebaut sind.
 

Topbanana

Neuer Benutzer
Mitglied seit
12.02.2011
Beiträge
14
Reaktionspunkte
0
das ist doch nur eine masche um dem kunden werbung unterzujagen, wahrscheinlich gibts dann auch noch einen riesen buttten mit " Kaufe hier dein Gold "
 

Arthax

Neuer Benutzer
Mitglied seit
01.07.2013
Beiträge
29
Reaktionspunkte
1
Diablo 3 hat doch schon einen Client - heißt zwar Launcher, ist aber doch das gleiche. Starcraft 2 genauso.

Keine Ahnung, was jetzt daran so schlimm ist. Ob man sich nun zuerst in einem Client einloggt und dann auf Spielen klickt oder zuerst auf das Spiel und sich dann dort einloggt - ist doch im Endeffekt totale Möhre.
Irgendwo hast du Recht mit dem was du sagst, aber ich finde dennoch reicht es mal langsam mit diesen Clients generell.
Ich habe keine Lust "1239" Clients installiert zu haben und diese auch wieder zu beenden, wenn ich sie nicht brauche.
Es war einer der dümmsten Ideen diese Clients zu entwickeln... Einer ja, aber nicht jeder Entwickler seinen eigenen.
Warum sind nicht alle bei einem Client, das wäre viel besser für den Endbenutzer, aber wahrschenlich nicht so "lukrativ" für die Entwickler... Kundenzufriedenheit ist halt den meisten egal wie ich finde.
Also wenn dieser Client nur 3 Spiele unter einem Deckel bringt, sprich WoW, SC2 und D3, dann ist es für mich eh uninteressant, da ich nur Diablo 3 spiele^^
 
Oben Unten