Aus den Augen, aus dem Sinn - genial!

Chemenu

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
29.04.2002
Beiträge
8.885
Reaktionspunkte
1.786
Die USA müssen doch schon den Krieg gegen den Terror finanzieren, da können sie ja schlecht auch noch die Klimaforschung bezahlen. :rolleyes:

Naja, soll eben Europa zusammen mit Japan ein paar dieser Satelliten bauen
Wär doch auch nicht verkehrt oder?
 
TE
Spassbremse

Spassbremse

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
31.07.2001
Beiträge
15.390
Reaktionspunkte
5.799
Chemenu am 05.06.2007 11:55 schrieb:
Die USA müssen doch schon den Krieg gegen den Terror finanzieren, da können sie ja schlecht auch noch die Klimaforschung bezahlen. :rolleyes:

Naja, soll eben Europa zusammen mit Japan ein paar dieser Satelliten bauen
Wär doch auch nicht verkehrt oder?

Die Frage ist, ob die amerikanische Regierung dann auch überhaupt an europäischen/japanischen Forschungsergebnissen
interessiert ist.

Jedenfalls ist es mal wieder bezeichnend, WO überall eingespart wird, nur um diesen *dämlichen* Kreuzzug zu finanzieren... :S

Gruss,
Bremse
 
I

ilovethemonkeyhead

Guest
Ach was wer will denn schon wissen wann die Klimakatastrophe kommt.
Dann geht doch der ganze Überraschungseffekt verloren. Dass ist doch wie wenn man schon vorher weiß was man zum Geburtstag bekommt :B
 

Chemenu

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
29.04.2002
Beiträge
8.885
Reaktionspunkte
1.786
ilovethemonkeyhead am 05.06.2007 12:01 schrieb:
Ach was wer will denn schon wissen wann die Klimakatastrophe kommt.
Dann geht doch der ganze Überraschungseffekt verloren. Dass ist doch wie wenn man schon vorher weiß was man zum Geburtstag bekommt :B

Auch ein guter Standpunkt. :-D

Da die ganze Sache, also Klimaänderung, ja sowiese schleichend voran schreitet, merken wir das gar nicht so sehr.
Mich z.B. stört es überhaupt nicht wenn in D in 10 Jahren Palmen wachsen und es das ganze Jahr über 30° warm ist, im Gegenteil.

Dann setz ich eben keine Kinder in die Welt und finde mich damit ab, dass die Menschheit sich dank ihrer Arroganz und Dummheit selber auslöscht.
So ist die Natur eben, ab und zu verschwindet halt mal wieder ne Lebensform.

Wie sagte Agent Smith aus Matrix so schön:
"Der Mensch ist ein Virus...."

Und da hat er mal sowas von recht...
 
TE
Spassbremse

Spassbremse

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
31.07.2001
Beiträge
15.390
Reaktionspunkte
5.799
Ricco2001 am 05.06.2007 15:25 schrieb:
Spassbremse am 05.06.2007 11:46 schrieb:

Ich finde den Artikel sehr einseitig und reisserisch.
Eigentlich bin ich sowas vom Spiegel nicht gewohnt, aber dieser Artikel ist einfach nur hingeklatscht und auf Anti-Bush Stimmung getrimmt.
Warum spricht man bei einem Projekt das schon mehr als 6mrd. Dollar über dem Budget liegt von Kürzung?

Alles relativ.
Budgets können von vornherein zu niedrig angesetzt sein. :)

Man müsste generell viel mehr Geld in die Klimaforschung und den Umweltschutz stecken, anstatt das Geld für Rüstung zu verpulvern.

Gruss,
Bremse
 

Karrenschieber

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11.04.2002
Beiträge
195
Reaktionspunkte
0
Wozu noch mehr Geld in die Klimaforschung verschwenden?

Klimawandel hat es immer gegeben, siehe Vökerwanderung und Untergang Roms.
Die Menschen werden den Klimawandel nicht aufhalten können.
Ob 2 Grad wärmer oder 5 Grad wärmer wegen Industrialisierung,
da sind noch ein paar Mrd. Menschen die auch noch unseren Lebensstandard erreichen wollen,
oder 10 Grad kälter wegen Asteroideneinschlag oder Supervulkanausbruch.
Sch… egal.

Bei den noch austehenden Kriegen und Vökerwanderungen um das letzte Fressen auf diesem Planeten ist die Kohle in Rüstung allemal besser investiert. Das nenne ich Daseinsvorsorge.
 

Wolf-V

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.11.2004
Beiträge
1.185
Reaktionspunkte
0
Spassbremse am 05.06.2007 15:36 schrieb:
Ricco2001 am 05.06.2007 15:25 schrieb:
Spassbremse am 05.06.2007 11:46 schrieb:
Ich finde den Artikel sehr einseitig und reisserisch.
Eigentlich bin ich sowas vom Spiegel nicht gewohnt, aber dieser Artikel ist einfach nur hingeklatscht und auf Anti-Bush Stimmung getrimmt.
Warum spricht man bei einem Projekt das schon mehr als 6mrd. Dollar über dem Budget liegt von Kürzung?
Alles relativ.
Budgets können von vornherein zu niedrig angesetzt sein. :)
Man müsste generell viel mehr Geld in die Klimaforschung und den Umweltschutz stecken, anstatt das Geld für Rüstung zu verpulvern.
Gruss,
Bremse
also grundsätzlich ist das aus dem augen aus dem sinn ja ein geläufiges prinzip. seit immer schon gibt es keinen toten wald in deutschland lt. statistik. ist der wald tot verschwindet die fläche aus der statistik wald und taucht auf in brachland. ist zum einen logisch zum anderen wird das problem versteckt.

zum anderen stimmt es schon etwas, dass der spiegel artikel etwas hetzerisch ist. nicht weil er übertreibt, denke er untertreibt deutlich hinsichtlich der notwendigen maßnahmen, aber bush ist nun mal wirklich nicht der einzige der zu wenig tut. die us-staaten haben schon einige strikte programme, da kann die us-bundesregierung sich querstellen wie sie will, nützt nichts. aber auch deutschland und rest der welt freundet sich noch nicht mit dem gedanken an, dass wirklich konsequente maßnahmen zum klimaschutz eingeleitet werden müssen. aber das fängt ja bei der luxusveröhnten bevölkerung an. denke das thema wird noch viel spaß bringen und relativ schnell wird sich die erkenntnis durchsetzen, dass wir alle auf einer welt leben und die schuld hin und her schieben nicht wirklich was bringt. und das waffen nicht gegen klimawandel helfen...
 

SuicideVampire

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
25.01.2005
Beiträge
3.295
Reaktionspunkte
0
ilovethemonkeyhead am 05.06.2007 12:01 schrieb:
Ach was wer will denn schon wissen wann die Klimakatastrophe kommt.
Dann geht doch der ganze Überraschungseffekt verloren. Dass ist doch wie wenn man schon vorher weiß was man zum Geburtstag bekommt :B

Auf jeden Fall ;)
Meine Freundin hat übrigens Deinen Ava als T-Shirt *g*
 
TE
Spassbremse

Spassbremse

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
31.07.2001
Beiträge
15.390
Reaktionspunkte
5.799
Wolf-V am 05.06.2007 17:46 schrieb:
...aber auch deutschland und rest der welt freundet sich noch nicht mit dem gedanken an, dass wirklich konsequente maßnahmen zum klimaschutz eingeleitet werden müssen. aber das fängt ja bei der luxusveröhnten bevölkerung an. denke das thema wird noch viel spaß bringen und relativ schnell wird sich die erkenntnis durchsetzen, dass wir alle auf einer welt leben und die schuld hin und her schieben nicht wirklich was bringt. und das waffen nicht gegen klimawandel helfen...

Seh ich genauso. :top:

Gruss,
Bremse
 
I

ilovethemonkeyhead

Guest
SuicideVampire am 05.06.2007 21:59 schrieb:
ilovethemonkeyhead am 05.06.2007 12:01 schrieb:
Ach was wer will denn schon wissen wann die Klimakatastrophe kommt.
Dann geht doch der ganze Überraschungseffekt verloren. Dass ist doch wie wenn man schon vorher weiß was man zum Geburtstag bekommt :B

Auf jeden Fall ;)
Meine Freundin hat übrigens Deinen Ava als T-Shirt *g*

Jaja der Avatar hat was^^
Da soll noch mal einer behaupten, dass Kommunismus langweilig ist^^
 

Illrado

Benutzer
Mitglied seit
29.05.2007
Beiträge
82
Reaktionspunkte
0
Mensch leude ihr macht euch viel zu viele gedanken darüber bald ist die klima katastrophe plötzlich verschwunden weil die medien nochn knut finden (könnte man doch als sprichwort einführen knut finden^^) und plötzlich schmelzen die eiskapen nich mehr genauso wie es keine vogelgrippe mehr gibt... Und bush ist auch der beste freund der menschen seht doch nur wie viele leute durch ihn eine beschätigung haben. Das ist fast wie im zweiten weltkrieg da konnte sich auch keiner über langeweile beklagen. Oder sein plan ist es eine art wassermensch zu züchten und deswegen schmelzt er mit auserirdischer technick die polarkappen... wie mir das alles aufm sack geht :$
 
Oben Unten