Aufrüstfrage

anleifr

Neuer Benutzer
Mitglied seit
27.01.2004
Beiträge
18
Reaktionspunkte
0
Aufrüstfrage

Hallo,

ich habe derzeit folgendes System:

Mainboard: Sockel A, Nforce2,
CPU: 3000 Barton (FSB 400)
Ram: DDR 400
Grafik: 6600 GT 128 MB RAM
Festplatte: 2 x IDE (eine 80er eine 160er)

Mainboard, CPU kann ich denke ich auschließen bei der Aufrüstfrage, da die CPU für das Mainboard so ziemlich das Maximum war (ok den 3200er gab es)



Nun frage ich mich bzw. euch
1.) ...ob es sinnvoll ist noch etwas aus dem System herauszukitzeln (neue Graka z.B.) und was bringt mir das effektiv.
2.) Kann es sein, dass die Grafik die Leistung limitiert, weil mein treuer Barton mehr könnte?

wenn 2.) bejaht werden kann. Welche Grafikkarte empfehlt ihr mir?

WICHTIG: Ich habe eher mittelmäßige Ansprüche an die Spieleleistung.
 

ShiZon

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
21.12.2006
Beiträge
2.271
Reaktionspunkte
0
AW: Aufrüstfrage

anleifr am 23.02.2007 14:36 schrieb:
Hallo,

ich habe derzeit folgendes System:

Mainboard: Sockel A, Nforce2,
CPU: 3000 Barton (FSB 400)
Ram: DDR 400
Grafik: 6600 GT 128 MB RAM
Festplatte: 2 x IDE (eine 80er eine 160er)

Mainboard, CPU kann ich denke ich auschließen bei der Aufrüstfrage, da die CPU für das Mainboard so ziemlich das Maximum war (ok den 3200er gab es)



Nun frage ich mich bzw. euch
1.) ...ob es sinnvoll ist noch etwas aus dem System herauszukitzeln (neue Graka z.B.) und was bringt mir das effektiv.
2.) Kann es sein, dass die Grafik die Leistung limitiert, weil mein treuer Barton mehr könnte?

wenn 2.) bejaht werden kann. Welche Grafikkarte empfehlt ihr mir?

WICHTIG: Ich habe eher mittelmäßige Ansprüche an die Spieleleistung.

Also, das Höchste der Gefühle ist das, siehst du auch an meiner Sig! :)

http://www.alternate.de/html/productDetails.html?artno=JAGWNM

http://www.alternate.de/html/productDetails.html?artno=JAGHNA

oder das

http://www.alternate.de/html/productDetails.html?artno=JAGV19

http://www.alternate.de/html/productDetails.html?artno=JAGS5I
 

Terety

Neuer Benutzer
Mitglied seit
02.12.2006
Beiträge
21
Reaktionspunkte
0
AW: Aufrüstfrage

Eine X1950PRo für AGP oder die neue X1950XT (Test in PCGH 04) für AGP (die XT ist besser)
 
TE
A

anleifr

Neuer Benutzer
Mitglied seit
27.01.2004
Beiträge
18
Reaktionspunkte
0
AW: Aufrüstfrage

Terety am 23.02.2007 14:48 schrieb:
Eine X1950PRo für AGP oder die neue X1950XT (Test in PCGH 04) für AGP (die XT ist besser)

Hm wäre nicht schlecht aber rennt die 1950 XT meiner CPU nicht weg?

Wie sieht das mit den beiden Karten da oben aus. Ist eine 7600 GT viel schneller als eine 1650Pro (kostet ja mehr)?
 

ShiZon

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
21.12.2006
Beiträge
2.271
Reaktionspunkte
0
AW: Aufrüstfrage

anleifr am 23.02.2007 16:18 schrieb:
Terety am 23.02.2007 14:48 schrieb:
Eine X1950PRo für AGP oder die neue X1950XT (Test in PCGH 04) für AGP (die XT ist besser)

Hm wäre nicht schlecht aber rennt die 1950 XT meiner CPU nicht weg?

Wie sieht das mit den beiden Karten da oben aus. Ist eine 7600 GT viel schneller als eine 1650Pro (kostet ja mehr)?

Die X1950 XT ist viel zu schnell für deinen Rechner, afaik ist die X1650 Pro etwas langsamer als die 7600 GT, eine passende Seite finde ich leider nicht. :)
 

Hyperhorn

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
08.05.2004
Beiträge
2.283
Reaktionspunkte
10
AW: Aufrüstfrage

Um auch mal eine gegenteilige Meinung zu hören:
Ich würde nicht mehr Geld in ein veraltetes System ohne Zukunft stecken. Die meisten neuen Spiele brauchen auch schon stärkere CPUs um flüssig zu laufen. Gut, je nach Leidensfähigkeit kann man mit einem XP 3000+ derzeit schon noch auskommen, aber AGP ist definitiv tot (bzw. am Aussterben). RAM darf man auch wieder nicht vergessen, ich schätze mal du hast höchstens 1GB. Lieber dann noch etwas warten und vielleicht im Sommer etwas mehr austauschen. Immerhin dürften die alten Sachen beim Verkauf auch noch etwas bringen, da kann man mit Bedacht also auch günstig wegkommen!
Bitte mich nicht falsch verstehen: Ich will dich nicht in große, unnötige Aufrüstaktionen stürzen, aber mit meinen alten PC (A64 4000+, 2GB) und testweise eingebauter 6600GT war z.B. Oblivion in 1024*768 samt mittlerer Details möglich. D.h. soo schlecht ist die 6600GT nicht...
 
TE
A

anleifr

Neuer Benutzer
Mitglied seit
27.01.2004
Beiträge
18
Reaktionspunkte
0
AW: Aufrüstfrage

Hyperhorn am 23.02.2007 20:52 schrieb:
Um auch mal eine gegenteilige Meinung zu hören:
Ich würde nicht mehr Geld in ein veraltetes System ohne Zukunft stecken. Die meisten neuen Spiele brauchen auch schon stärkere CPUs um flüssig zu laufen. Gut, je nach Leidensfähigkeit kann man mit einem XP 3000+ derzeit schon noch auskommen, aber AGP ist definitiv tot (bzw. am Aussterben). RAM darf man auch wieder nicht vergessen, ich schätze mal du hast höchstens 1GB. Lieber dann noch etwas warten und vielleicht im Sommer etwas mehr austauschen. Immerhin dürften die alten Sachen beim Verkauf auch noch etwas bringen, da kann man mit Bedacht also auch günstig wegkommen!
Bitte mich nicht falsch verstehen: Ich will dich nicht in große, unnötige Aufrüstaktionen stürzen, aber mit meinen alten PC (A64 4000+, 2GB) und testweise eingebauter 6600GT war z.B. Oblivion in 1024*768 samt mittlerer Details möglich. D.h. soo schlecht ist die 6600GT nicht...

Gut 1 GB Ram habe ich (siehe Signatur) ;)
Erstmal danke an alle für die Antworten.

Also empfiehlst du mir das Ram erstmal aufzurüsten? Ich überlege schon, ob ich nicht lieber komplett auf einen neuen Rechner sparen soll und schon mal die Einzelteile, welche im Wert relativ langsam verfallen, zu günstigen Zeitpunkten kaufe.
 

EmmasPapa

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
29.08.2006
Beiträge
5.155
Reaktionspunkte
0
AW: Aufrüstfrage

anleifr am 26.02.2007 12:19 schrieb:
Hyperhorn am 23.02.2007 20:52 schrieb:
Um auch mal eine gegenteilige Meinung zu hören:
Ich würde nicht mehr Geld in ein veraltetes System ohne Zukunft stecken. Die meisten neuen Spiele brauchen auch schon stärkere CPUs um flüssig zu laufen. Gut, je nach Leidensfähigkeit kann man mit einem XP 3000+ derzeit schon noch auskommen, aber AGP ist definitiv tot (bzw. am Aussterben). RAM darf man auch wieder nicht vergessen, ich schätze mal du hast höchstens 1GB. Lieber dann noch etwas warten und vielleicht im Sommer etwas mehr austauschen. Immerhin dürften die alten Sachen beim Verkauf auch noch etwas bringen, da kann man mit Bedacht also auch günstig wegkommen!
Bitte mich nicht falsch verstehen: Ich will dich nicht in große, unnötige Aufrüstaktionen stürzen, aber mit meinen alten PC (A64 4000+, 2GB) und testweise eingebauter 6600GT war z.B. Oblivion in 1024*768 samt mittlerer Details möglich. D.h. soo schlecht ist die 6600GT nicht...

Gut 1 GB Ram habe ich (siehe Signatur) ;)
Erstmal danke an alle für die Antworten.

Also empfiehlst du mir das Ram erstmal aufzurüsten? Ich überlege schon, ob ich nicht lieber komplett auf einen neuen Rechner sparen soll und schon mal die Einzelteile, welche im Wert relativ langsam verfallen, zu günstigen Zeitpunkten kaufe.

Verkaufe Deinen Rechner (ggf. in Einzelteilen). Die 6600GT ist mittlerweile zu lahm, die CPU erst recht .... Wenn Du Pech hast, dann brauchst Du auch noch ein neues Netzteil und die Grafikkarte rennt Deiner CPU davon.
 

Hyperhorn

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
08.05.2004
Beiträge
2.283
Reaktionspunkte
10
AW: Aufrüstfrage

anleifr am 26.02.2007 12:19 schrieb:
Ich überlege schon, ob ich nicht lieber komplett auf einen neuen Rechner sparen soll und schon mal die Einzelteile, welche im Wert relativ langsam verfallen, zu günstigen Zeitpunkten kaufe.
So würde ich es machen. :)
 

bierchen

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
14.03.2002
Beiträge
4.129
Reaktionspunkte
0
AW: Aufrüstfrage

Für meine Begriffe ist das System auch zu alt, als dass es Sinn machen würde, da noch Geld reinzustecken. *Hyperhorns Meinung anschließ*

Ich hab ein vergleichbares System (Athlon 2500+ @ 3100+, Nforce2, Geforce 6800), dass ich wohl dieses Jahr auch in die verdiente Rente schicken werde.
 
Oben Unten