Asus P5W Dh Deluxe und Corsair TWIN2X-6400C4??

nVidia-rockt

Benutzer
Mitglied seit
27.03.2006
Beiträge
51
Reaktionspunkte
0
Geehrte Community,

ich hab mir die Aufrüstkombi "High End" aus der PC G. Hardware (02/2007) bestellt. Die einzige Ausnahme besteht im Arbeitsspeicher, dies ist genau der gleiche nur mit Kühler, der in der PC G. Hardware hat keinen.

Dort wird empfohlen das man den Bios updated und dann die Timings von 5-5-5-15 auf 4-4-4-12 einzustellen. Doch kann man diesem Rat ohne Bedenken folgen?

Nun habe ich aber dazu Fragen:
Ist es nicht gefährlich ein Bios zu updaten? Kann dabei nicht einiges schief gehen?
Und ausserdem ist es ungefährlich die Timings von 5-5-5-15 auf 4-4-4-12 zu stellen? Was könnte schlimmsten Falles passieren?

Ich danke schonmal für die Antwort :)
Liebe Grüße,
nVidia-rockt
 

cbw249

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
12.05.2001
Beiträge
1.772
Reaktionspunkte
22
nun das board macht diese Einstellung normalerweise mit.
 

Illidan1988

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
17.02.2007
Beiträge
218
Reaktionspunkte
0
nVidia-rockt am 02.03.2007 16:11 schrieb:
Geehrte Community,

ich hab mir die Aufrüstkombi "High End" aus der PC G. Hardware (02/2007) bestellt. Die einzige Ausnahme besteht im Arbeitsspeicher, dies ist genau der gleiche nur mit Kühler, der in der PC G. Hardware hat keinen.

Dort wird empfohlen das man den Bios updated und dann die Timings von 5-5-5-15 auf 4-4-4-12 einzustellen. Doch kann man diesem Rat ohne Bedenken folgen?

Nun habe ich aber dazu Fragen:
Ist es nicht gefährlich ein Bios zu updaten? Kann dabei nicht einiges schief gehen?
Und ausserdem ist es ungefährlich die Timings von 5-5-5-15 auf 4-4-4-12 zu stellen? Was könnte schlimmsten Falles passieren?

Ich danke schonmal für die Antwort :)
Liebe Grüße,
nVidia-rockt

Also zu Bios updates kann ich nur sagen mit dem ASUS Update Tool kann eigenltich nix schief gehen... auch die Timings kannst du bedenkenlos einstellen..

habe mir auch das system geholt siehe unten

PS.: nVidia rockt wirklich alles :-D :-D
 

cbw249

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
12.05.2001
Beiträge
1.772
Reaktionspunkte
22
Illidan1988 am 02.03.2007 16:33 schrieb:
PS.: nVidia rockt wirklich alles :-D :-D

vielleicht soll man ihm sagen das des Asus P5W Dh Deluxe einen Intel-chipsatz drauf hat *fg*
 
R

ripitall

Gast
Illidan1988 am 02.03.2007 16:33 schrieb:
nVidia-rockt am 02.03.2007 16:11 schrieb:
Geehrte Community,

ich hab mir die Aufrüstkombi "High End" aus der PC G. Hardware (02/2007) bestellt. Die einzige Ausnahme besteht im Arbeitsspeicher, dies ist genau der gleiche nur mit Kühler, der in der PC G. Hardware hat keinen.

Dort wird empfohlen das man den Bios updated und dann die Timings von 5-5-5-15 auf 4-4-4-12 einzustellen. Doch kann man diesem Rat ohne Bedenken folgen?

Nun habe ich aber dazu Fragen:
Ist es nicht gefährlich ein Bios zu updaten? Kann dabei nicht einiges schief gehen?
Und ausserdem ist es ungefährlich die Timings von 5-5-5-15 auf 4-4-4-12 zu stellen? Was könnte schlimmsten Falles passieren?

Ich danke schonmal für die Antwort :)
Liebe Grüße,
nVidia-rockt

Also zu Bios updates kann ich nur sagen mit dem ASUS Update Tool kann eigenltich nix schief gehen... auch die Timings kannst du bedenkenlos einstellen..

habe mir auch das system geholt siehe unten

PS.: nVidia rockt wirklich alles :-D :-D

Man sollte das BIOS vorher sichern und auf nem USB-Stick speichern. Allerdings muss der Name in Großbuchstaben sein und irgendwie speziell heissen (sowas wie P5WDH.ROM oder so), musst mal googlen. Wenn du das gemacht hast und der tatsache das neue BIOS nicht haben will kannst du mit dem Stick das originale zurück flashen

Zum RAM: einfach einstellen und testen. Im schlimmsten Fall bootet der Rechner nicht mehr und du musst n CMOS-Reset machen. Und stell die Spannung ein die der Hersteller angibt. Bei DDR2-800 mit CL4 sind 2,1 oder 2,2V nichts ungewöhnliches
 
TE
N

nVidia-rockt

Benutzer
Mitglied seit
27.03.2006
Beiträge
51
Reaktionspunkte
0
ripitall am 02.03.2007 17:22 schrieb:
Illidan1988 am 02.03.2007 16:33 schrieb:
nVidia-rockt am 02.03.2007 16:11 schrieb:
Geehrte Community,

ich hab mir die Aufrüstkombi "High End" aus der PC G. Hardware (02/2007) bestellt. Die einzige Ausnahme besteht im Arbeitsspeicher, dies ist genau der gleiche nur mit Kühler, der in der PC G. Hardware hat keinen.

Dort wird empfohlen das man den Bios updated und dann die Timings von 5-5-5-15 auf 4-4-4-12 einzustellen. Doch kann man diesem Rat ohne Bedenken folgen?

Nun habe ich aber dazu Fragen:
Ist es nicht gefährlich ein Bios zu updaten? Kann dabei nicht einiges schief gehen?
Und ausserdem ist es ungefährlich die Timings von 5-5-5-15 auf 4-4-4-12 zu stellen? Was könnte schlimmsten Falles passieren?

Ich danke schonmal für die Antwort :)
Liebe Grüße,
nVidia-rockt

Also zu Bios updates kann ich nur sagen mit dem ASUS Update Tool kann eigenltich nix schief gehen... auch die Timings kannst du bedenkenlos einstellen..

habe mir auch das system geholt siehe unten

PS.: nVidia rockt wirklich alles :-D :-D

Man sollte das BIOS vorher sichern und auf nem USB-Stick speichern. Allerdings muss der Name in Großbuchstaben sein und irgendwie speziell heissen (sowas wie P5WDH.ROM oder so), musst mal googlen. Wenn du das gemacht hast und der tatsache das neue BIOS nicht haben will kannst du mit dem Stick das originale zurück flashen

Zum RAM: einfach einstellen und testen. Im schlimmsten Fall bootet der Rechner nicht mehr und du musst n CMOS-Reset machen. Und stell die Spannung ein die der Hersteller angibt. Bei DDR2-800 mit CL4 sind 2,1 oder 2,2V nichts ungewöhnliches

Erstmal herzlichen dank an alle.
Nun zu einer weiteren Frage, wie stelle ich so ein CMOS Reset an?
 
R

ripitall

Gast
nVidia-rockt am 02.03.2007 18:36 schrieb:
ripitall am 02.03.2007 17:22 schrieb:
Illidan1988 am 02.03.2007 16:33 schrieb:
nVidia-rockt am 02.03.2007 16:11 schrieb:
Geehrte Community,

ich hab mir die Aufrüstkombi "High End" aus der PC G. Hardware (02/2007) bestellt. Die einzige Ausnahme besteht im Arbeitsspeicher, dies ist genau der gleiche nur mit Kühler, der in der PC G. Hardware hat keinen.

Dort wird empfohlen das man den Bios updated und dann die Timings von 5-5-5-15 auf 4-4-4-12 einzustellen. Doch kann man diesem Rat ohne Bedenken folgen?

Nun habe ich aber dazu Fragen:
Ist es nicht gefährlich ein Bios zu updaten? Kann dabei nicht einiges schief gehen?
Und ausserdem ist es ungefährlich die Timings von 5-5-5-15 auf 4-4-4-12 zu stellen? Was könnte schlimmsten Falles passieren?

Ich danke schonmal für die Antwort :)
Liebe Grüße,
nVidia-rockt

Also zu Bios updates kann ich nur sagen mit dem ASUS Update Tool kann eigenltich nix schief gehen... auch die Timings kannst du bedenkenlos einstellen..

habe mir auch das system geholt siehe unten

PS.: nVidia rockt wirklich alles :-D :-D

Man sollte das BIOS vorher sichern und auf nem USB-Stick speichern. Allerdings muss der Name in Großbuchstaben sein und irgendwie speziell heissen (sowas wie P5WDH.ROM oder so), musst mal googlen. Wenn du das gemacht hast und der tatsache das neue BIOS nicht haben will kannst du mit dem Stick das originale zurück flashen

Zum RAM: einfach einstellen und testen. Im schlimmsten Fall bootet der Rechner nicht mehr und du musst n CMOS-Reset machen. Und stell die Spannung ein die der Hersteller angibt. Bei DDR2-800 mit CL4 sind 2,1 oder 2,2V nichts ungewöhnliches

Erstmal herzlichen dank an alle.
Nun zu einer weiteren Frage, wie stelle ich so ein CMOS Reset an?

Rechner aus, Strom ab, Batterie raus (die liegt beim P5W allerdings scheisse, direkt unter deiner Graka), Jumper dazu (steht im Handbuch) für ~10s umstecken, Jumper wieder zurück, Batterie rein, Strom dran und booten. Danach bekommst ne Fehlermeldung dass die Defaults geladen wurden. Dann mit F1 ins BIOS und alles wieder einstellen. Fertig
 

cbw249

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
12.05.2001
Beiträge
1.772
Reaktionspunkte
22
ripitall am 02.03.2007 18:40 schrieb:
Rechner aus, Strom ab, Batterie raus (die liegt beim P5W allerdings scheisse, direkt unter deiner Graka), Jumper dazu (steht im Handbuch) für ~10s umstecken, Jumper wieder zurück, Batterie rein, Strom dran und booten. Danach bekommst ne Fehlermeldung dass die Defaults geladen wurden. Dann mit F1 ins BIOS und alles wieder einstellen. Fertig

die jumper-brücke reicht vollkommen ~10s umstecken, Jumper wieder zurück. die batterie muss nicht herausgenommen werden
 
Oben Unten