Assassin's Creed: Unity - Ubisofts Aktie stürzt nach verpatztem Launch ab

MichaelBonke

Autor
Mitglied seit
24.03.2010
Beiträge
1.122
Reaktionspunkte
62
Jetzt ist Deine Meinung zu Assassin's Creed: Unity - Ubisofts Aktie stürzt nach verpatztem Launch ab gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


Zum Artikel: Assassin's Creed: Unity - Ubisofts Aktie stürzt nach verpatztem Launch ab
 

USA911

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.07.2005
Beiträge
2.562
Reaktionspunkte
534
Zitat von Laurent Detoc, Executive Vice President of North America, aus dem vergangenen Jahr: "Wenn wir denken, dass ein Teil der Assassin's Creed-Reihe lediglich 70 Prozent bekommt, dann werden wir ihn nicht ausliefern. Das würde der Marke schaden."

Ach scheiß auf die Marke, solange wir dem Geldbeutel nicht schaden^^ :-D
 

Wamboland

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
11.10.2006
Beiträge
3.870
Reaktionspunkte
585
Extern eingebundener Inhalt - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. Weitere Informationen gibt es auf der Datenschutzseite.

^^
 

TwilightSinger

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
02.06.2011
Beiträge
870
Reaktionspunkte
126
Die Aktie von Ubisoft hat alleine gestern um annähernd 10 Prozent an der Börse nachgegeben. In den ersten Stunden des heutigen Handelstages geht der Absturz unvermindert weiter. Notierte Ubisoft am 11. November noch bei knapp 15 Euro, sind es aktuell nur noch etwa 13 Euro
…diese Zeilen gingen um 12:01 Uhr online.
Um 10:42 war dieses Szenario „Absturz“ bereits obsolet und der Kurs der Aktie stieg wieder an.
Auch an der Börse hat man ganz offensichtlich mitbekommen, dass der Launch von Assassin's Creed: Unity alles andere als problemfrei über die Bühne gegangen ist. Die Folge: Die Aktie von Publisher und Entwickler Ubisoft ist seitdem um über 10 Prozent abgestürzt und ist momentan weiter im Fallen begriffen.
Die Börse hat anscheinend ein ziemliches Kurzzeitgedächtnis…sehr merkwürdig…es sei denn, dass Launch und Börsenkurs nichts miteinander zu tun haben. Ist natürlich nur so eine dumme Vermutung von mir…ihr seid die Experten!
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
MichaelBonke

MichaelBonke

Autor
Mitglied seit
24.03.2010
Beiträge
1.122
Reaktionspunkte
62
…diese Zeilen gingen um 12:01 Uhr online.
Um 10:42 war dieses Szenario „Absturz“ bereits obsolet und der Kurs der Aktie stieg wieder an.

Die Börse hat anscheinend ein ziemliches Kurzzeitgedächtnis…sehr merkwürdig…es sei denn, dass Launch und Börsenkurs nichts miteinander zu tun haben. Ist natürlich nur so eine dumme Vermutung von mir…ihr seid die Experten!

Es steht für mich völlig außer Frage, dass Absturz des Börsenkurses und Veröffentlichung miteinander in direktem Zusammenhang stehen.
Im Laufe des gestrigen Tages hat sich die Ubisoft-Aktie in der Tat wieder ein wenig erholt, ist aber immer noch deutlich billiger als vor Release.
 

TwilightSinger

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
02.06.2011
Beiträge
870
Reaktionspunkte
126
Weil du leider über keinerlei Erfahrungen im Bereich Chartanalyse verfügst.
1. Schau dir doch bitte mal einen 6-Monatschart an, dann erkennst du einen Widerstand bei 15 Euro. Der Widerstand wird getestet, wenn der Widerstand nicht überwunden wird macht der Kurs eine Gegenbewegung. Genau das passierte bereits im Juni und gestern erneut.
2. Warum endete dieser „Absturz“ um 10:42 Uhr. Weil genau zu diesem Zeitpunkt die 200 Tage Linie getestet wurde, diese Unterstützung nach unten blieb stabil…und richtig…der Kurs machte erneut eine Gegenbewegung.
3. siehe Grafik

Aufgrund des Widerstandes bei 15 Euro und der Testung der 200 Tage Linie, steht es für mich völlig außer Frage, dass Absturz des Börsenkurses und Veröffentlichung nicht miteinander in direktem Zusammenhang stehen.
Freue mich auf deine Argumente und verbleibe mit freundlichen Grüßen
TS
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
MichaelBonke

MichaelBonke

Autor
Mitglied seit
24.03.2010
Beiträge
1.122
Reaktionspunkte
62
Weil du leider über keinerlei Erfahrungen im Bereich Chartanalyse verfügst.

Wie du meinst.
Der Leser hat ja bekanntlich immer Recht.
Vielleicht schenkst du Tae Kim von Yahoo Finance ja mehr Glauben (siehe Link in der Meldung).
Aber der gute Mann hat ja wahrscheinlich auch keine Ahnung. ;)
 

TwilightSinger

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
02.06.2011
Beiträge
870
Reaktionspunkte
126
Der Leser hat ja bekanntlich immer Recht.
Aber der gute Mann hat ja wahrscheinlich auch keine Ahnung.
Von mir aus, kannst du diese Sätze ruhig weglassen.

Dass Mr Tae Kim keine Ahnung hat, würde ich nie behaupten.
Ich habe nur geschrieben, dass du über keinerlei Erfahrungen im Bereich der Chartanalyse verfügst.
Selbst nachdem ich versucht habe, dir anhand von Argumenten zu erklären, warum der Kurs gefallen ist, kommt von deiner Seite nur:
Der Leser hat ja bekanntlich immer Recht.
Ist das jetzt deine persönliche Meinung oder die gängige Meinung in der Redaktion der PC Games?

Schade lieber Michael, es ging mir nicht darum, wer Recht hat, sondern ich wollte nur auf diesen kleinen Fehler aufmerksam machen. Kommt nie wieder vor. Versprochen.
 
TE
MichaelBonke

MichaelBonke

Autor
Mitglied seit
24.03.2010
Beiträge
1.122
Reaktionspunkte
62
Schade lieber Michael, es ging mir nicht darum, wer Recht hat, sondern ich wollte nur auf diesen kleinen Fehler aufmerksam machen.

Noch mal: Für mich besteht dieser Zusammenhang ohne jede Frage. Ergo erkenne ich auch keinen "Fehler".
Und Mister Kim behauptet wohl nicht zufällig genau dasselbe.
Du kannst natürlich gerne anderer Meinung sein, nur ändert das an der meinigen nichts. ;)
 

TwilightSinger

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
02.06.2011
Beiträge
870
Reaktionspunkte
126
Du kannst natürlich gerne anderer Meinung sein, nur ändert das an der meinigen nichts. ;)
OK, so machen wir es!

Kannst du vielleicht hierzu mal deine Meinung schreiben:

Michael Bonke: „Der Leser hat ja bekanntlich immer Recht.“

Ist das jetzt deine persönliche Meinung oder die gängige Meinung in der Redaktion der PC Games?
Ist diese Aussage auf mich bezogen? Oder meinst du damit alle Leser?
Was bedeutet für dich diese Aussage? Sind eure Leser rechthaberische Egoisten?
 

Bonkic

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.09.2002
Beiträge
35.130
Reaktionspunkte
6.852
Zitat von Laurent Detoc, Executive Vice President of North America, aus dem vergangenen Jahr: "Wenn wir denken, dass ein Teil der Assassin's Creed-Reihe lediglich 70 Prozent bekommt, dann werden wir ihn nicht ausliefern. Das würde der Marke schaden."

Ach scheiß auf die Marke, solange wir dem Geldbeutel nicht schaden^^

sauberes eigentor von monsieur detoc. :B
 
TE
MichaelBonke

MichaelBonke

Autor
Mitglied seit
24.03.2010
Beiträge
1.122
Reaktionspunkte
62
OK, so machen wir es!

Gut!
Vielleicht können wir uns ja darauf einigen, dass es neben dem AC: U-Launch noch weitere Faktoren gab, die den Kurs der Aktie gedrückt haben.

Ist das jetzt deine persönliche Meinung oder die gängige Meinung in der Redaktion der PC Games?
Ist diese Aussage auf mich bezogen? Oder meinst du damit alle Leser?
Was bedeutet für dich diese Aussage? Sind eure Leser rechthaberische Egoisten?

Das war natürlich nur ein Scherz, in Anlehnung an das Service-Mantra "Der Kunde hat immer Recht". ;)
Aber mal grundsätzlich; was ich hier im Forum schreibe, ist immer meine persönliche Sicht der Dinge.
 
Oben Unten