Assassin's Creed Unity: Ubisoft zieht Konsequenzen aus miserablen Verkaufsstart

MaxFalkenstern

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.06.2009
Beiträge
877
Reaktionspunkte
316
Website
www.pcgames.de
Jetzt ist Deine Meinung zu Assassin's Creed Unity: Ubisoft zieht Konsequenzen aus miserablen Verkaufsstart gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


arrow_right.gif
Zum Artikel: Assassin's Creed Unity: Ubisoft zieht Konsequenzen aus miserablen Verkaufsstart
 

SDChaos

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
16.02.2012
Beiträge
115
Reaktionspunkte
3
Übliche Marketing blabla was man schon seit Jahren hört.
 

SirDUDERICH

Benutzer
Mitglied seit
08.01.2007
Beiträge
40
Reaktionspunkte
9
Zitat: Vorbild hier ist offenbar Electronic Arts.

Uff... das ist hart.... ^^

Aber ich denke sie lernen wirklich daraus. Ich hoffe es.

Ich setz meine Hoffnung in FC4. Mal sehen....
 

BiJay

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
17.12.2006
Beiträge
2.493
Reaktionspunkte
429
Wenn sie auch noch den Far Cry 4 Release vermasseln, sieht es wirklich übel aus. Hätte nicht gedacht, dass der AC: Unity Reelase sich so negativ auf die Firma auswirkt.
 

kamelle

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
17.07.2004
Beiträge
524
Reaktionspunkte
65
Ich liebe die Tatsache, dass es sich anscheinend ja auch an der Börse und somit bei den Shareholdern niederschlägt.
Der Kunde allein kann doch kaum noch mit der eigenen Geldbörse Eindruck machen. Irgendwie wird es sich schon zurecht gelogen.
Unity ist in einem miserablen Zustand trotz einem fast 1GB großen Patch zum Release. Mir wäre es als Entwickler und auch als Publisher einfach nur peinlich.
Würde ich meinen Code so mies auf der Arbeit "veröffentlichen" wäre ich meine Stelle relativ schnell los.
 

schweibi

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
10.02.2004
Beiträge
204
Reaktionspunkte
27
Ich hatte bisher kein Problem mit ACU. Läuft flüssig und noch hatte ich keine Glitches. Nervig find ich nur die Truhen für Initiates und für die APP. das stört den Spielfluss, wenn sich entweder erst der Browser öffnen muss oder aber man in der App rumfummeln muss, obwohl man ja das Hauptspiel zocken will. Das gehört imho da raus. Aber sonst. Was mir aufgefallen ist: Im Vergleich zu anderen AC-Teilen ist das Teil richtiggehend Bockschwer, Flucht ist oft das einzig richtige Mittel, auch die Rauchbombe ist inzwischen ein nützliches Teil geworden. Und auf die Energie muss man jetzt auch noch achten. Aber es sieht echt fantastisch aus.
 

USA911

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.07.2005
Beiträge
2.580
Reaktionspunkte
555
Also das mit den Tests, ist ja wohl die lächerlichste Ausrede die ich je gehört habe...

Wenn ich ein Produkt aus der Entwicklung in die Serienreife drücke, dann bin ich als Hersteller an den Punkt gekommen, wo ich sage, jetzt kann ich es mit guten Gewissen an die breite Masse verteilen. Und somit hat man einen Tag X bevor das Spiel beim Händler liegt (Tag Y), an dem alles schon im Spiel drin ist.

Nur wenn ich als Herstellerweis, dass das was ich produziere noch nicht ein fertiges Produkt ist was ich am Tag Y in die Läden liefere, dann gibt es keinen Tag X, weil selbst am Tag Y das Spiel nicht fertig ist!
 

Nimhub

Neuer Benutzer
Mitglied seit
25.05.2011
Beiträge
24
Reaktionspunkte
0
Ich frage mich ob die Community einem (Publisher) den Kopf abreißen würde, wenn dieser im Sommer merkt (Release-Termin: November), dass dieser Termin nicht haltbar ist.

Ich persönlich würde mich da über eine Meldung freuen, die da lautet:

Liebe wartende Zocker,

leider müssen wir den Release-Termin verschieben, da unsere Tests noch nicht abgeschlossen sind und wir kein verbuggtes Spiel rausbringen wollen. Wir bitten um Verzeihung, wir haben den Aufwand unterschätzt. Dafür kommen aber alle Features in vollem Ausmaße hinein und ihr bekommt ein funktionierendes Spiel!!

mfg
Euer Publisher samt Entwicklungsteam!!

Mein persönliches Fazit:

Geiler scheiß, endlich mal ne ehrliche Sau, das Spiel hol ich mir, denn es wird das erste, seit Jahren von großen Publisher veröffentlichte, Spiel sein das keinen Day-One-Patch braucht nur um starten zu können.
 

Forke666

Benutzer
Mitglied seit
29.04.2004
Beiträge
71
Reaktionspunkte
5
In den nächsten Stunden läuft das Embargo für FarCry 4 aus und viele Reviewer haben im Vorfeld keine Kopie erhalten.

Das ist generell ein mieses Zeichen.
 

wolle68

Neuer Benutzer
Mitglied seit
14.11.2014
Beiträge
1
Reaktionspunkte
0
Also UBISOFT sollte nicht die Release -Politik überdenken, sondern mal wieder ein vernünftig funktionierendes Game rausbringen. ACU ist ja wohl genug gepusht worden. Allerdings ist das Produkt enttäuschend. Auf der PS4 teilweise unspielbar, auch oder besonders in Indoorszenen (z.B. Kirche)! Dazu ist alles komplett überfrachtet mit irgendwelchem Onlinekram, tausende Kisten, die man Im Web oder ner App öffnen soll- das nervt extrem. Dabei war Black Flag für mich ne super Überraschung.
Man musste ja auch zwei FC Spiele parallel entwickeln und raushauen!!!
Hätt ich mich blos für FC4 entschieden. Wird ja vielleicht genau so ein Reinfall.
 

PhenomTaker

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19.07.2010
Beiträge
292
Reaktionspunkte
41
Dass Beta Tests und Kundenfeedback nicht sonderlich helfen, hat man ja bei EA's Battlefield gemerkt (obwohl ich Fan der BF-Reihe bin).
Das Problem ist einfach einen Release Termin zu nennen und dann zum Abgabezeitpunkt ein halbfertiges Spiel vorzulegen. Dann sagt lieber "Ey ist noch nicht ganz fertig, müssen wir leider verschieben" und Ende.
Klar kostet das mehr, aber wenn sie schon am "Überlegen" sind, scheint der derzeitige Weg sich ja schwer genug ausgewirkt zu haben, als das man auch darüber mal nachdenken könnte.
 

Gemar

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.07.2014
Beiträge
1.784
Reaktionspunkte
404
Den größten PR-Unsinn, den sie von sich geben konnten. Sie reden nur drumrum, so wirds nicht besser.

"...Diese Online-Elemente und bevölkerte Spielwelten zu haben ist essenziell..."
Für wen? Nicht für die Spieler, die wollen offline ruckelfrei spielen.

"...Betas oder andere Early Access-Optionen für einige Spiele anzubieten..."
AC Unity ist in diesem Zustand doch Early Access! xD

Ach UbiSoft, so wird das nix.
 

Phone

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
25.02.2004
Beiträge
2.598
Reaktionspunkte
772
Wie oft wollen die ihre dumme Politik noch überdenken...?
Bis sie wieder dort angekommen sind wo sie jetzt stehen?

Komplexe Spiele und aufwändig zu programmieren hin oder her, es gibt genug Titel die wohl aufwändiger sind bzw. gewesen sind und es bei weitem besser gemacht haben.

Die haben wohl zu viele giftige Froschschenkel genascht :-D
 

thisisnotagame

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
07.04.2014
Beiträge
179
Reaktionspunkte
12
Ich muss auch zugeben das diese Aussage nur zur Beruhigung der Massen dient.
Das Spiel ist so durchgraben von wirklich schwerwiegenden Fehlern und Bugs das einem die Tränen kommen wenn man so etwas liest.
In einer der 4. Café Missionen stürzt das Spiel einfach ab kurz bevor man zum NPC kommt.
Das wäre weiterhin gar nicht so schlimm wenn man die Mission abrechen könnte leider geht das nicht man kann die Mission nur nicht mehr verfolgen somit wird diese nicht auf der Karte angezeigt, jedoch sobald man dann in die nähe dieses NPC´s gelangt landet man auf dem Desktop.

Somit ist ein weiterspielen kaum noch möglich ohne sich die Zone des NPC einzuprägen und mindestens 3-4 Blocks Abstand zu halten.

Informationen zum Patch 1.2.0 sind auch noch keine im Umlauf soviel zu dieser obigen Aussage :
"Wir arbeiten daran unsere Dienste und unsere Kommunikation mit Kunden anzupassen"

Das Forum seitens Ubisoft ist randvoll mit BUG Topics..
Wenn man überlegt wie viele Käufer das Spiel bis Dato noch nicht spielen können oder nicht mehr weiter spielen, sollte Ubisoft nicht über Ihren Aktienkurs jammern, jammern bringt nichts den Popo hochbekommen und die Fehler ausmerzen schon dann sind alle Glücklich.
 

RedDragon20

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.08.2009
Beiträge
11.448
Reaktionspunkte
3.848
Mal ganz davon abgesehen, dass Unity nicht auf Onlinegaming ausgelegt sein sollte, da es primär ein Singleplayer-Spiel ist. Koop ist nur Beiwerk. Und diese ganzen Online-Dinger gehören da nicht rein.
 

doomkeeper

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
25.11.2003
Beiträge
6.207
Reaktionspunkte
1.033
Die machen einfach so weiter :top: wie geil :-D

Ich werfe mal einen Blick in meine Zauberkugel und prophezeihe etwas....

1.Schadensbegrenzung betreiben und Honig um den Mund schmieren
2.Dinge versprechen die man eh nicht einhalten wird z.b. Release Politik / Embargo.
3.Es werden demnächst ein paar möchtegern bessere-Image-Statements folgen ala "Raubkopierer sind nicht schuld!" "Der PC ist die mächtigste Platform von allen!" und "Uns ist die Kritik unserer Kunden sehr wichtig!"
4.Spiele werden nachwievor unfertig und frühzeitig auf den Markt geschmissen weil es die Leute trotzdem kaufen (Early Access Trend)
5.The Devision wird selbstverständlich nicht so verbuggt auf den Markt kommen das wird jedem klar gemacht um die Vorbestellungen einzuläuten

Solange ihre Spiele gekauft werden wird Ubisoft rein gar nix ändern. Sie reagieren momentan darauf weil der Wert an der Börse gesunken ist und nicht wegen der Kundenzufriedenheit.
Wenn der Kunde wichtig gewesen wäre dann hätten es kein Embargo gegeben und das Spiel wäre verschoben worden. Ubisoft weiß ganz genau was sie tun, sagen und schreiben.
 

martinsan

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
06.03.2005
Beiträge
134
Reaktionspunkte
18
So was nennt man Bananen-Produkte :
Reift beim Kunden :B

Ich muss zugeben der Bug mit dem Kopf, dass man nur Augen, Mund und Haare sieht, is schon geil :-D
 

cryer

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
30.10.2006
Beiträge
1.034
Reaktionspunkte
33
"Videospiele seien heutzutage in der Regel auf Online-Gameplay fokussiert, was einen reibungslosen Launch verkompliziert." Spätestens da wird mir bei einem Singleplayer-Spiel schlecht. Vielleicht sollte man sich schlicht auf das konzentrieren, was eine Marke aus dem Bereich "kostenintensives Nischenprodukt" herausgeholt und zu einer ernsthaften Franchise mit großer Kundenbasis gemacht hat. Dazu gehört bei AC für mich kein Multiplayer und kein Online-Gameplay. Sondern eine funktionierende Spielmechanik, eine Story und eine optimale Umsetzung auf die unterschiedlichen Plattformen. Dann muss man hinterher nicht eingestehen, dass man eigentlich alles auf einmal wollte und nichts richtig hinbekommen hat. Naja, ich hab bei der Geforce-Karte auf Far Cry 4 gesetzt und hoffe einfach mal, dass dort weniger Probleme auftreten. (Davon abgesehen, dass ich eh noch FC3 vorher spielen will^^)
 

Wut-Gamer

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
30.09.2013
Beiträge
3.043
Reaktionspunkte
749
Als Konsequenz auf den desolaten Verkaufsstart von Assassin's Creed Unity möchte Ubisoft künftig die eigene Geschäftspolitik überdenken.

Wenn ich jedes mal einen Euro bekäme, wenn jemand sowas ankündigt...
 
Oben Unten