Assassin's Creed Unity: Performance-Optimierungen in der Testphase

MaxFalkenstern

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.06.2009
Beiträge
877
Reaktionspunkte
316
Ort
Nürnberg
Jetzt ist Deine Meinung zu Assassin's Creed Unity: Performance-Optimierungen in der Testphase gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


Zum Artikel: Assassin's Creed Unity: Performance-Optimierungen in der Testphase
 

MisterBlonde

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
28.10.2013
Beiträge
626
Reaktionspunkte
285
Ich musste lauthals lachen. DIe Entwickler haben in ihrem Spiel also "vielversprechende Funde" gemacht. Das liest sich so dermaßen Banane. Den gleichen Krempel hatten sie bei WD und den Patches im Forum verkündet. Das bestätigt meinen Gedankengang, dass es keine intensive Qualitätskontrolle vor Release gegeben hat. Probleme in der Engine sollten vor dem Goldstatus ausgemerzt und vor allem bemerkt werden. Aber das ist Heute eine zu idealistische Vorstellung. Heute seien Spiele ja so komplex und die verschiedenen Konfigurationen ja so unvorhersehbar. Da mag was dran sein, allerdings hat man auch seit langer Zeit Millionenbudgets, die man in eine lückenlose Qualitätskontrolle stecken könnte. Zumal diese ganzen Mätzchen ja nicht zum ersten Mal auftreten...

Das sind immer wieder solche kleinen Äußerungen, die sich viele Leute für immer merken und damit ihre Einstellung zu dieser Firma noch weiter bestätigt sehen. Dabei sind die Ideen dieser Firma immer bemerkenswert, solange die IPs noch frisch sind und visuell gibt es auch selten Grund zur Klage. Nur technisch und in der Außendarstellung hapert es einfach gewaltig. Wenn ich an die vielen PR-Pannen und Fettnäpfchen denke.

Egal. Ich freue mich dennoch auf "The Crew". Die Beta lief vielversprechend und technisch von der Performance sauber.
 

doomkeeper

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
25.11.2003
Beiträge
6.207
Reaktionspunkte
1.033
Ort
Bayern
Ist zugegeben die beste Art der Qualitätskontrolle.

Für Vollpreis auf den Markt schmeißen und dann erstmal nach Lösungen für die ganzen Probleme suchen. :top:
Ubisoft ... yz1euu.jpg

Im ernst. Wenn die Leute so doof sind und die Spiele weiterhin so fleißig am Releasetag kaufen, wird kein Publisher der Welt etwas an seiner Politik ändern,
weil die Leute selber diese Politik mit ihrem Geld unterstützen.

Kauft die Spiele erst paar Tage bzw. Wochen später und das Problem wird sich ganz von alleine lösen. Warum sollten die Publisher etwas ändern wenn
sie trotzdem an ihr Geld kommen... auch mit weniger Mühe.
 

KingOfBeer

Neuer Benutzer
Mitglied seit
04.09.2013
Beiträge
5
Reaktionspunkte
1
Also so langsam aber sicher habe ich die Schnauze voll. Ich war ja wirklich erschrocken, als ich die AC-Disk zum ersten Mal in das Laufwerk meiner PS4 schob und mit Entsetzen feststellte wie schlecht teilweise die Framerate ist. Mir hat ja die Aussage von Ubisoft, dass ein 30fps Lock das Spiel "cineastischer" machen würde, schon den Kopf überdurchschnittlich durchblutet. Was hier jedoch geboten wird, grenzt an einem Release-Skandal. Vor allem, wenn man die Annäherung der neuen Konsolen an der PC-Architektur berücksichtigt. Ich vermisse die Zeiten, wo die Entwickler ohne Druck vom Publisher Spiele entwickelten und diese auch sauber portierten und testeten. Hauptsache es wird jedes Jahr ein Nachfolger herausgegeben, Bullshit wie dieser Launch-Fail oder CoD: Ghosts sind die Folge...
 

USA911

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.07.2005
Beiträge
2.558
Reaktionspunkte
530
Danke für diese Steilvorlage!!!! :X

Zitat:"Technikteam laut Eigendarstellung einige vielversprechende Entdeckungen gemacht."

Wie geil das die Techik erst jetzt ENTDECKT was das ganze Team überhaupt Programiert hat! Ich schmeiß mich weg! Danke!!! :-D:]


Ergänzung: Dies ist Humor!!!!
 
Zuletzt bearbeitet:

Kerusame

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
04.02.2011
Beiträge
1.959
Reaktionspunkte
223
@usa911
????
hast du erwartet, dass einzelne mitarbeiter sich jede codezeile auswendig merken und bei auftretenden problemen einwerfen: "also das könnte durchaus an basiczeile 323.688 liegen."?
natürlich weiß das team nicht mehr, was da alles reinprogrammiert wurde. selbst bei einer etwas aufwendiger produzierten taschenrechnersoftware gibt es so viele codezeilen, dass du dir das nie im kopf behalten kannst. außer vl 3-4 menschen weltweit die tatsächlich über ein fotografisches gedächtnis verfügen, doch die können schon allein wegen ihren inselbegabungen nicht alle als softwareprogrammierer arbeiten.

und leider @doomkeeper ist das heutzutage schon fast zu einem standard geworden, spiele im betastatus als vollpreistitel mit "leichten startschwierigkeiten" zu verkaufen. die leute kaufens doch, was sollen sich die entwickler also groß anstrengen ums besser zu machen? das sind auch menschen und als eben solche versuchen sie nunmal mit wenigst möglich anstrengung möglichst viel zu erreichen. ausgenommen hiervon sind nur perfektionisten, doch davon gibts vergleichsweise wenige.

und @misterblonde selbst die perfektionisten erreichen keinen goldstatus ohne fehler zu übersehen. ein völlig bugfreies game gabs meines wissens nach noch nicht 1 mal in der menschheitsgeschichte. genausowenig wie menschen dazu in der lage sind perfektion zu erreichen - 100% gibts im wirklichen leben einfach nicht. selbst 99% sind nicht sehr wahrscheinlich. alles was "perfekt" ist auf dieser welt, wird maschinell und nicht händisch gefertigt. bzw., wenn es händisch gefertigt wird, wird es gerne als perfekt bezeichnet weil man dann auch mal über kleine makel hinwegsieht. wir menschen filtern eben nach belieben, nicht nach fakten.

sry, dass ich mich hier in die rolle des ubi-verteidigers gedrängt fühle, aber was stellt ihr euch vor wie die welt läuft? an dem spiel saßen hunderte menschen über monate/jahre beschäftigt und das ergebnis ist, abgesehen von ausbesserungswürdigen "kleinigkeiten" (extra apostrophiert damit nicht jemand kommt und sagt: meine fps-drops sind aber keine kleinigkeit), wirklich gut geworden.

dass daran gearbeitet werden muss steht außer frage, aber da kann man ubisoft wirklich nicht vorwerfen sie wären faul oder unbemüht - eine dermaßen schnelle patchumsetzung sieht man selten im spielebereich. und man muss auch bedenken, dass die probleme allem anschein nach sehr unterschiedlich/vereinzelt auftreten. denn nicht jeder hatte bisher alle beschriebenen bugs, bzw. in so geringem ausmaß, dass es nicht wirklich spielbeeinflussend war.

so long, take it easy.
 

USA911

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.07.2005
Beiträge
2.558
Reaktionspunkte
530

Steilvorlage im Komödiantischen Sinne!!!! Als ich die Zeile las, musste man Sie einfach als Witz nehmen! Ich habe einfach laut gelacht wegen der Formulierung, die Tatsache ist wurscht, einfach den Satz ohne aufs Spiel bezogen von der Aussage ist einfach nur Hammer!
 

RedDragon20

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.08.2009
Beiträge
11.141
Reaktionspunkte
3.701
@Kerusame
Ich bin zwar selbst kein Feind von Ubisoft, aber bei Unity war die Qualitätskontrolle nunmal schlampig oder nur rudimentär gegeben. Frei nach dem Motto: "*Spiel gestartet* Okay, es läuft. Lasst es raus."
 

Onlinestate

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
31.08.2002
Beiträge
3.042
Reaktionspunkte
102
Also laut den Aussagen von Ubi waren die Performance Probleme in der Entwicklungsumgebung eben nicht so krass. Die DevKits haben eine andere Firmware und auf Retail Geräten kann man erst testen, sobald die Disc aus dem Presswerk kommt, welche aber dann ja nicht mal den obligatorischen DayOne Patch hat. Sicherlich hätte man es besser machen können, wenn man einfach mal zwei Monate mehr Zeit gehabt hätte. Allerdings hat heutzutage ja der Aktienkurs eine höhere Priorität. Also hofft man dass es doch noch klappt. Für unvorhersehbare Probleme ist da einfach kein Puffer mehr.
 

MisterBlonde

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
28.10.2013
Beiträge
626
Reaktionspunkte
285
und @misterblonde selbst die perfektionisten erreichen keinen goldstatus ohne fehler zu übersehen. ein völlig bugfreies game gabs meines wissens nach noch nicht 1 mal in der menschheitsgeschichte. genausowenig wie menschen dazu in der lage sind perfektion zu erreichen - 100% gibts im wirklichen leben einfach nicht. selbst 99% sind nicht sehr wahrscheinlich. alles was "perfekt" ist auf dieser welt, wird maschinell und nicht händisch gefertigt. bzw., wenn es händisch gefertigt wird, wird es gerne als perfekt bezeichnet weil man dann auch mal über kleine makel hinwegsieht. wir menschen filtern eben nach belieben, nicht nach fakten.

sry, dass ich mich hier in die rolle des ubi-verteidigers gedrängt fühle, aber was stellt ihr euch vor wie die welt läuft? an dem spiel saßen hunderte menschen über monate/jahre beschäftigt und das ergebnis ist, abgesehen von ausbesserungswürdigen "kleinigkeiten" (extra apostrophiert damit nicht jemand kommt und sagt: meine fps-drops sind aber keine kleinigkeit), wirklich gut geworden.

Natürlich gab es (wahrscheinlich) noch kein bugfreies Game, hat auch keiner erwartet. Perfektion ist für mich auch langweilig, wie soll ich Pedant mich sonst ausleben? *hehe* Allerdings sind ein Spiel, das ein paar Problemchen hat und ein Spiel mit so vielen Problemen wie AC:U, nicht dasselbe. Zumal viele Probleme schon seit einigen AC-Teilen auftreten, wie das Aufploppen der Personen, die instabile Framerate oder das holprige LOD.

Im Endeffekt ist es für mich als Kunden aber völlig irrelevant, wie viele Menschen nun an diesem Produkt saßen und wie viel da schieflaufen kann. ich gehe ins Geschäft, kaufe einen Artikel und will diesen problemlos genießen können. Es ist nicht meine Aufgabe, Verständnis gegenüber den Entwicklern zu entwickeln, vielmehr muss der Entwickler mir als Kunde entgegenkommen. Wenn mein Auto plötzlich den Geist aufgibt, denke ich mir ja auch erstmal "MIst!" und nicht "Naja, solche Probleme passieren halt. An dem Wagen haben so viele Leute gearbeitet." Das heißt natürlich nicht, dass ich nicht für menschliche Fehlerchen Verständnis habe. In diesem Ausmaß, bei diesem Hintergrund und der Vergangenheit ist mein Verständnis hier aber erschöpft.
 

BiJay

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
17.12.2006
Beiträge
2.493
Reaktionspunkte
429
"Ubisoft testet im Augenblick erste Performance-Optimierungen in Assassin's Creed Unity."

Sowas höre ich sonst nur von Alphas und Betas, denn da gehören erste Optimierungen hin. Aber schön, dass Ubisoft doch noch Zeit dafür finden konnte. :B

"Demnach hat Ubisoft Unterschiede beobachten können, was die Performance vor und nach Launch betrifft."

Mag vielleicht bei Konsolen einen Unterschied machen, aber auf PC läuft es ja auch nirgends wirklich rund. Oder welchen magischen Treiber hat denn Ubisoft verwendet? Könnten sie uns ja dann einfach mal mitteilen. Klingt eher nach einiger lausigen Ausrede dafür, dass man bei der Qualitätssicherung geschlampt hat.
 

Shadow_Man

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
10.11.2002
Beiträge
35.762
Reaktionspunkte
6.171
Ort
Im Schattenreich ;)
Man hat mittlerweile das Gefühl, dass sie in dem Zeitrahmen es gerade so schaffen die Inhalte fertig zu stellen und wenn das Goldmaster an das Presswerk geht, erst dann fängt man mit der Fehlerbehebung an. So kann man sich natürlich auch die Mitarbeiter in der Qualitätsabteilung sparen, wenn man das Ganze einfach auf die Spieler auslagert.
 

Enisra

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.08.2007
Beiträge
32.199
Reaktionspunkte
3.741
Man hat mittlerweile das Gefühl, dass sie in dem Zeitrahmen es gerade so schaffen die Inhalte fertig zu stellen und wenn das Goldmaster an das Presswerk geht, erst dann fängt man mit der Fehlerbehebung an. So kann man sich natürlich auch die Mitarbeiter in der Qualitätsabteilung sparen, wenn man das Ganze einfach auf die Spieler auslagert.

das Problem an der Taktik ist nur und das wollen viele Sesselpupser auch nicht verstehen, eine gute QS kostet Geld, wenn nur so ein paar Studenten oder die Öffentlichkeit ran lasse, finden die vielleicht Fehler, aber nicht die Ursache
 

skip-divided

Neuer Benutzer
Mitglied seit
04.05.2013
Beiträge
13
Reaktionspunkte
0
Typisch deutsch halt. Kein Wunder, dass die Deutschen im Ausland so unbeliebt sind. Egoistisch, Selbst-zentriert, immer auf sein Recht beharrend, ohne sich für äußere Umstände und die komplexen Zusammenhänge zu interessieren.
 

Enisra

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.08.2007
Beiträge
32.199
Reaktionspunkte
3.741
Typisch deutsch halt. Kein Wunder, dass die Deutschen im Ausland so unbeliebt sind. Egoistisch, Selbst-zentriert, immer auf sein Recht beharrend, ohne sich für äußere Umstände und die komplexen Zusammenhänge zu interessieren.

Und was soll uns jetzt dieser dümmliche Kommentar sagen?
 

Spassbremse

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
31.07.2001
Beiträge
15.387
Reaktionspunkte
5.794
Ort
Tief im Odenwald
Typisch deutsch halt. Kein Wunder, dass die Deutschen im Ausland so unbeliebt sind. Egoistisch, Selbst-zentriert, immer auf sein Recht beharrend, ohne sich für äußere Umstände und die komplexen Zusammenhänge zu interessieren.

Ranking: Die beliebtesten Touristen der Welt

Platz 2 würde ich jetzt nicht unbedingt als "unbeliebt" bezeichnen. :B

Davon abgesehen halte ich aber Rankings für genauso schwachsinnig wie Pauschalurteile. Mich interessiert z. B. herzlich wenig, ob irgendwelche mir unbekannten Leute jetzt von mir eine bessere oder schlechtere Meinung haben, nur weil ich Kriterium "x" erfülle.

Schwachsinn.

Zu AC Unity:

Meiner Meinung nach einer der besten Teile der Serie, wäre da nicht der unnötige Companion App - Scheiß (pardon!) und die zahlreichen, mit etwas mehr Sorgfalt imho vermeidbaren Bugs und Glitches. :|
 

Enisra

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.08.2007
Beiträge
32.199
Reaktionspunkte
3.741
Zu AC Unity:

Meiner Meinung nach einer der besten Teile der Serie, wäre da nicht der unnötige Companion App - Scheiß (pardon!) und die zahlreichen, mit etwas mehr Sorgfalt imho vermeidbaren Bugs und Glitches. :|

du hast diesesmal vergessen das Browsergame zu erwähnen ;)
funktioniert das wenigstens inzwischen?

Wobei, wenn da so auf das Recht beharrst dass die Aussage falsch ist, machst du dich dann nicht bei dem Unbeliebt? ;)
 

Spassbremse

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
31.07.2001
Beiträge
15.387
Reaktionspunkte
5.794
Ort
Tief im Odenwald
du hast diesesmal vergessen das Browsergame zu erwähnen ;)
funktioniert das wenigstens inzwischen?

So halb, schätze ich. Ich habe AC:U jetzt erstmal beiseite gelegt, da ich den nächsten Patch abwarten will.
Außerdem funktioniert der "Club-Modus" (eine Art MP-Gildensystem) auch noch nicht.

Wobei, wenn da so auf das Recht beharrst dass die Aussage falsch ist, machst du dich dann nicht bei dem Unbeliebt? ;)

...siehe oben. Als ob mich das auch nur im Mindesten kratzen würde. ;)
 
Oben Unten