Assassin's Creed Unity: Kein FPS-Lock in PC-Version

MaxFalkenstern

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.06.2009
Beiträge
876
Reaktionspunkte
316
Website
www.pcgames.de
Jetzt ist Deine Meinung zu Assassin's Creed Unity: Kein FPS-Lock in PC-Version gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


arrow_right.gif
Zum Artikel: Assassin's Creed Unity: Kein FPS-Lock in PC-Version
 

Ashesfall

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28.12.2011
Beiträge
114
Reaktionspunkte
25
"Kein FPS-Lock in PC-Version"
"Graziani entgegnete drauf, dass Ubisoft in der Tat die finalen Specs bekannt gegeben hat."

haha wird eh kaum wer an release über 30fps kommen xD
 

HanFred

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
20.126
Reaktionspunkte
761
Moment mal, seit wann heisst es, dass 4 GB VRAM zwingend seien? Die Rede war von 2GB, empfohlen waren 3.
Assassin’s Creed Unity PC Specs - UbiBlog - Ubisoft®

Edit: Siehe Grazianis Kommentar, es bleibt bei benötigten 2 und empfohlenen 3GB VRAM. Das ist natürlich immer noch viel, 4GB wären aber lächerlich und unrealistisch.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
MaxFalkenstern

MaxFalkenstern

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.06.2009
Beiträge
876
Reaktionspunkte
316
Website
www.pcgames.de

HanFred

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
20.126
Reaktionspunkte
761
Siehe Edit, er hat sich selber korrigiert. Die 4GB sind einfach nur falsch.
 

HanFred

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
20.126
Reaktionspunkte
761
Gerne doch.
Das sind natürlich wie gesagt immer noch ganz schön krasse Anforderungen, auch was die CPU angeht. Naja, mit einem 2600k@4GHz wird's schon anständig laufen... hoffe ich. :]
 

BiJay

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
17.12.2006
Beiträge
2.494
Reaktionspunkte
429
Bin mir sicher, dass man das Spiel auch ohne 2 GB VRAM spielen kann. Hat man ja auch schon bei anderen Spielen gesehen. Man wird einzig ein paar zusätzliche Ladezeiten warnehmen. Einfach bis zum Release warten und dann wird man schon näheres dazu erfahren.
 

HanFred

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
20.126
Reaktionspunkte
761
Bin mir sicher, dass man das Spiel auch ohne 2 GB VRAM spielen kann. Hat man ja auch schon bei anderen Spielen gesehen. Man wird einzig ein paar zusätzliche Ladezeiten warnehmen. Einfach bis zum Release warten und dann wird man schon näheres dazu erfahren.
Kommt irgendwie auch auf die Texturen an, nicht? Wenn die nicht in genügend komprimierter Form vorliegen, weiss ich nicht, ob man da viel machen kann. Oder sehe ich das falsch?
 

MisterBlonde

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
28.10.2013
Beiträge
626
Reaktionspunkte
285
"Bei den Angaben zu den Systemanforderungen (Stichwort: VRAM) ist Communiy Devoloper Gabriel Graziani ein Fehler unterlaufen, wie er über Twitter mittlerweile zugegeben hat. "

Immer wieder erstaunlich, wie viele Fehler diesem großen Unternehmen immer wieder unterlaufen. Irgendwann habe ich aufgehört zu zählen. Da weiß eine Hand wohl nicht, was die andere macht.

Diese halbgaren Aussagen sind wieder großartig. Hauptsache die Leute kaufen, ob es am Ende wirklich läuft, ist doch egal. Erst braucht man 4GB, dann braucht man 3GB und etwas zu brauchen bedeutet für mich eigentlich, dass es die minimalen Anforderungen sind.
 
Zuletzt bearbeitet:

Spassbremse

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
31.07.2001
Beiträge
15.380
Reaktionspunkte
5.803
Immer wieder erstaunlich, wie viele Fehler diesem großen Unternehmen immer wieder unterlaufen. Irgendwann habe ich aufgehört zu zählen. Da weiß eine Hand wohl nicht, was die andere macht.

Darüber mache ich mich schon seit Jahren lustig. Ubisoft macht zwar wirklich ordentliche Spiele, die ich sehr schätze, aber ihre PR-Bemühungen sind an unfreiwilliger Komik meistens nicht zu überbieten. :-D

Ich frage mich allerdings langsam, ob ich mir wegen meiner ollen i5 760 CPU langsam doch Sorgen machen sollte? Mit der GTX 970 bin ich ja sehr gut aufgestellt - aber sonst?

Eigentlich wollte ich gerne Skylake abwarten und möchte ungern noch in Sockel 1150 investieren... :S
 

RedDragon20

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.08.2009
Beiträge
11.448
Reaktionspunkte
3.849
Warum zum Geier muss das überhaupt erwähnt werden, dass die PC-Version keinen Lock haben wird? Ein solcher Lock ist doch überhaupt gar nicht leidige Normalität und schon gar nicht im Kommen.
 

BiJay

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
17.12.2006
Beiträge
2.494
Reaktionspunkte
429
Kommt irgendwie auch auf die Texturen an, nicht? Wenn die nicht in genügend komprimierter Form vorliegen, weiss ich nicht, ob man da viel machen kann. Oder sehe ich das falsch?

Da die HDD-Anforderungen so hoch sind, ist davon auszugehen, dass die Texturen nicht komprimiert sind. Bei Middle Earth Shadow of Mordor waren die VRAM Anforderungen auch so hoch, aber es stellte sich heraus, dass einerseits gar nicht so viel genutzt wird und andererseits man auch mit weit weniger VRAM mit hochauflösenden Texturen spielen kann, eben nur mit paar zusätzlichen Ladezeiten. Ich spiele Shadow of Mordor auf Mittleren Texturen, die 2 GB VRAM benötigen, habe aber nur 1,2 GB und ich habe keine zusätzlichen Ladezeiten während des Spielens - kann sein, dass hier meine SSD hilfreich ist.
 

HanFred

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
20.126
Reaktionspunkte
761
SSD habe ich auch, check. :)
Gut zu wissen, wobei "Shadow of Mordor" so ein ähnlicher Fall zu sein scheint wie damals "Rage", wo die 16k Texturen exakt gleich aussahen wie die 8k. In SoM mag es sichtbareUnterschiede geben, viele sind es aber nicht, da es mit Ultra Texturen fast gleich auszusehen scheint wie mit hohen. Es werden ja auch gar nicht alle Texturen verbessert, nur einige.
 

Filben

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
04.04.2013
Beiträge
200
Reaktionspunkte
21
Website
www.filbensblog.de
Wie jetzt? Jetzt sind keine FPS-Limitierungen und die Möglichkeit von V-Sync bei PC-Spielen schon eine Meldung wert? Bei Konsolenspielen würde ich mitgehen. Das wäre mal was.
 

MisterBlonde

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
28.10.2013
Beiträge
626
Reaktionspunkte
285
Wie jetzt? Jetzt sind keine FPS-Limitierungen und die Möglichkeit von V-Sync bei PC-Spielen schon eine Meldung wert? Bei Konsolenspielen würde ich mitgehen. Das wäre mal was.

Wenn ich nicht ganz falsch liege, lief "Assassins Creed: Black Flag" auf PC zunächst mit einem 30-FPS-Lock. Von daher ist die Meldung im Kontext der Reihe auf jeden Fall erwähnenswert. Den VSync-Part hätte man sich sparen können, zeigt aber auch, dass der Herr wohl nicht so viel vom PC versteht. So etwas ist selbstverständlich und keiner Rede wert.

Oder war das bei AC: BF damals nur dieser merkwürdige Ubisoft-Bug, bei dem man bei eingeschaltetem VSync meist nur 30 FPS bekommt, wenn es unter 60FPS fällt? Diesen Bug hatte ich bei FarCry 3 und WD. Wenn ich dann an der Bildwiederholrate rumgespielt hab, ohne die Änderungen zu speichern (!) waren auf einmal bis 60 FPS drin.
 
Zuletzt bearbeitet:

AC3

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
28.09.2014
Beiträge
979
Reaktionspunkte
47
Das Fehlen eines FPS-Locks in PC-Versionen ist alles andere als selbstverständlich.

Was rauchen die bei Ubisoft?
Inkompetenter gehts ja wohl kaum noch.

Experten schlagen Alarm: Die meisten PCs sind mit Assassin's Creed Unity, Far Cry 4 & Co. gnadenlos überfordert.

Wenn man sich an dem 30 FPS Limit der PS4/X1 in solch Spielen orientiert würde ich mir mal eine andere Überschrift einfallen lassen.
Zum Beispiel: Auch ein Office-PC kratzt in Unity und Far Cry 4 an der 30 FPS Marke.
 
Zuletzt bearbeitet:

doomkeeper

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
25.11.2003
Beiträge
6.207
Reaktionspunkte
1.033
Warum zum Geier muss das überhaupt erwähnt werden, dass die PC-Version keinen Lock haben wird? Ein solcher Lock ist doch überhaupt gar nicht leidige Normalität und schon gar nicht im Kommen.

Das dachte ich mir auch bei dieser Meldung. Anscheinend ist das doch eine tolle Werbung
für den PC wenn man grundlegende Dinge wie Vsync und FPS ordentlich eingebaut hat :$

"Hier ist unsere Featureliste für die PC Version!
- gute Maus + Tastatur Steuerung!
- kein FPS Lock!
- kein VSync Lock!
- viele Grafikoptionen!
- Veränderbare Tastenbelegung!
- bessere Grafik!"

Sorry aber das sind Dinge die erst eine PC Version ausmachen und wenn man das erst hervorheben muss dann läuft etwas gewaltig schief in dieser Branche..
 

RedDragon20

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.08.2009
Beiträge
11.448
Reaktionspunkte
3.849
Das dachte ich mir auch bei dieser Meldung. Anscheinend ist das doch eine tolle Werbung
für den PC wenn man grundlegende Dinge wie Vsync und FPS ordentlich eingebaut hat :$

"Hier ist unsere Featureliste für die PC Version!
- gute Maus + Tastatur Steuerung!
- kein FPS Lock!
- kein VSync Lock!
- viele Grafikoptionen!
- Veränderbare Tastenbelegung!
- bessere Grafik!"

Sorry aber das sind Dinge die erst eine PC Version ausmachen und wenn man das erst hervorheben muss dann läuft etwas gewaltig schief in dieser Branche..

Liegt wohl vermutlich daran, weil sich in jüngerer Vergangenheit viele Spieler für den Lock in The Evil Within, NfS Rivals und eine Handvoll anderer beschwert haben. Aber das sind nunmal nur eine Handvoll und nicht mehr, nicht weniger. Das Thema wird irgendwie grad total hoch geschaukelt. Zu unrecht, finde ich.
 

doomkeeper

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
25.11.2003
Beiträge
6.207
Reaktionspunkte
1.033
Liegt wohl vermutlich daran, weil sich in jüngerer Vergangenheit viele Spieler für den Lock in The Evil Within, NfS Rivals und eine Handvoll anderer beschwert haben. Aber das sind nunmal nur eine Handvoll und nicht mehr, nicht weniger. Das Thema wird irgendwie grad total hoch geschaukelt. Zu unrecht, finde ich.

Zurecht wie ich finde.
Die PC Platform wird systematisch zerstört bzw. stiefmütterlich behandelt und das darf sich niemand gefallen lassen.
Wofür kaufen wir denn teure Hardware wenn alles künstlich gedrosselt wird?

Teilweise werden Systemanforderungen gepostet, da muss man sich fragen wie die Konsolen überhaupt so ein Spiel stemmen können.
Bestes Beispiel ist Watch Dogs.

Die extra Settings schalten eine viel bessere Grafik frei und das Spiel läuft nahezu mit gleichen FPS. Zufall?
 

USA911

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.07.2005
Beiträge
2.584
Reaktionspunkte
555
Was soll dieser FPS-Lock überhaupt bringen? Ich sehe da keinen Sinn dahinter. Denn warum sollte ich von Seiten eines Programmes, die Bildwiederholungsrate der Grafikkarte limitieren? Denn je mehr Bilder wiederholt werden, macht die Grafik ja nicht schlechter oder das Spiel unspielbarer. Ab einem gewissen Punkt kann das Auge ja eh nicht unterscheiden ob es jetzt 60 Bilder die Sekunde waren oder 120. Es macht ja nur einen unterschied, wenn die Bildwiederholungsrate zu langsam wird anstatt zu schnell.

Oder verkenne ich da was?
 

RedDragon20

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.08.2009
Beiträge
11.448
Reaktionspunkte
3.849
Zurecht wie ich finde.
Die PC Platform wird systematisch zerstört bzw. stiefmütterlich behandelt und das darf sich niemand gefallen lassen.
Wofür kaufen wir denn teure Hardware wenn alles künstlich gedrosselt wird?

Teilweise werden Systemanforderungen gepostet, da muss man sich fragen wie die Konsolen überhaupt so ein Spiel stemmen können.
Bestes Beispiel ist Watch Dogs.

Die extra Settings schalten eine viel bessere Grafik frei und das Spiel läuft nahezu mit gleichen FPS. Zufall?

Es geht hier um den Framelock und nicht um Watch Dogs. :) Hör bitte auf, es in jeder Diskussion zu erwähnen. Es nervt einfach nur noch. Wir wissen alle, was du davon hälst. Und der Framelock ist auf dem PC nunmal nicht die Regel und wird auch niemals Normalität werden. Das ist ein Thema, das zu unrecht hoch geschaukelt wird. Da gibt es ein paar Spiele, die mit dieser lächerlichen Unsitte hausieren gehen und die Spieler gehen auf die Barrikaden und denken, das ist alles leidige Normalität und die Zukunft. Wird es aber nicht. Aus einem einfachen Grund: Die PC-Spieler sind zwar nur ein Teil des Ganzen, aber ein nicht zu unterschätzender Teil des Ganzen. Hagelt es Kritik, müssen die Entwickler umlenken. Bestes Beispiel: The Evil Within, wo ja nun auch ein Patch raus kam, der den Lock und die Balken beseitigte. Sicher nicht, weil die Entwickler Lust darauf hatten, sondern weil es Kritik hagelte.

Und es ist eine Lächerlichkeit sondergleichen, wenn es schon eine Meldung wert ist, dass AC Unity keinen Framelock aufweisen wird. Alles andere sind halt nur miese Ports, die auf Basis des Unvermögens der Entwickler entstanden. Nicht mehr, nicht weniger.

Ja...wofür kaufen "wir" teure Hardware, wenn alles künstlich gedrosselt wird? Die Frage kann ich dir nicht beantworten. Ich kaufe keine teure Hardware. :) Wer das trotz mäßiger Ports tut, der sollte sich vlt. mal fragen, ob das Geld nicht doch sinnvoller anzulegen wäre. Bin ich hier eigentlich der einzige, der einfach nur etwas realistisch bleibt? Ich weiß, dass mir teure Hardware nichts bringt. Günstige Mittelklasse tut es ja auch. Ich hab kein Verständnis für Leute, die regelmäßig teure Hardware kaufen und sich dann beschweren, dass Spiel X ihre Hardware nicht ausreizt.


Übrigens...wer sich was gefallen lassen darf, ist doch jedem das seine. :B
 
Zuletzt bearbeitet:

Shadow_Man

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
10.11.2002
Beiträge
36.024
Reaktionspunkte
6.321
Richtig so. In PC Versionen hat so etwas nichts verloren.
 

RedDragon20

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.08.2009
Beiträge
11.448
Reaktionspunkte
3.849
Da gebe ich Dir Recht. Bei FIFA 15 ist das z.B. nicht schlecht gemacht. Da kann man in den Optionen die Grenzen einstellen: 30fps, 60fps oder unbegrenzt.

Bei dem ein oder anderen Spiel ist das ja auch so. Nur leider keine Normalität. ^^ Schade eigentlich.
 
Oben Unten