Assassin's Creed 2 online-ZWANG

j1710

Neuer Benutzer
Mitglied seit
10.02.2010
Beiträge
28
Reaktionspunkte
0
Tach,
Ihr habt sicher schon gehört, dass AC 2 (PC) nur spielbar ist , wenn man permanent im Internet ist. Deswegen wollte ich mal fragen, was ihr davon haltet. Ich für meinen Teil bin seit dem ersten Teil von der Story um Desmond Miles ein begeisterter Fan der Serie, habe aber keinen Internetanschluss für meinen GamerPC. Eine Nachfrage bei Ubisoft eine offline-Möglichkeit einzubauen führte zu keinem Ergebnis. Vielleicht könntet ihr versuchen denen (ubisoft) klar zu machen, dass sie sich an alle Spieler richten sollen, und nicht nur an die online-Fraktion. Es ist eine Unverschämtheit, dass die Leute, nur um spielen zu können, ihre Daten im Internet unbekannten dritten unwissentlich preisgeben müssen! Warum stoßen die uns so sehr vor den Kopf? Gilt "Der Kunde ist König" auf einmal nicht mehr?
Ohne eure Mithilfe werden die Firmen bald glauben, dass sie mit uns machen können, was sie wollen. Ist das heutzutage überhaupt noch gerecht? ;(
 

Kreon

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
2.706
Reaktionspunkte
86
Kenne AC2 nicht, aber wenn dem wirklich so ist, heiße ich das nicht gut.
Aber Leute wie du sind nun mal in der Minderheit, da verzichtet Ubisoft lieber auf ein paar ehrliche Käufer und setzt durch den Onlinezwang-Kopierschutz trotzdem mehr Einheiten ab. Das kann ich voll und ganz verstehen.

Jetzt werden hier wohl gleich wieder welche zum Boykott aufrufen, das hat aber auch schon bei anderen Spielen mit limitierter Onlineaktivierung keine Wirkung gezeigt.
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.781
Reaktionspunkte
5.982
Ne Aktivierung oder so ist völlig o.k, aber immer online sein müssen finde ich nicht mehr o.k - für manch einen bedeutet das ja auch immer noch Zusatzkosten. Wegen der Daten aber mach ich mir da keine Sorgen, is ja nicht so, dass die den gesamten PC ausspähen oder so was. Du gibts da nicht mehr Daten preis als wenn Du Dich in nem Forum anmeldest ;) vlt. werden die Hardwaredaten noch gesendet, was aber rein statistisch ist und keinerlei Nutzen/Gefahr für Deine Person im speziellen hat, sondern einfach vor allem für die Entwicklung von Patches oder neuen Spielen gedacht ist (man weiß dann, dass viele Leute zB eine Nvidia 250 GTS haben, oder die meisten eher intel als AMD, oder umgekehrt, oder dass mehr Leute als gedacht immer noch nur windows XP haben usw....)
 
TE
J

j1710

Neuer Benutzer
Mitglied seit
10.02.2010
Beiträge
28
Reaktionspunkte
0
@Kreon,
genau diese Einstellung sorgt dafür, dass jedes Anliegen, sei es eine Abschaffung der Studiengebühr oder sonstiges, nie einen Erfolg haben wird. Die Deutschen waren schon immer zu lethargisch (die Leute in den 70ern hatten noch Mut auf der Straße ihre Rechte einzufordern). RUFT ALLE AUF UBISOFT MIT BESCHWERDEN SOLANGE ZU ÜBERSCHWEMMEN, BIS UBISOFT EINLENKT! WIR LASSEN UNS NICHT ALLES GEFALLEN (ABGESEHEN VON DER VERKORKSTEN POLITIK)!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
 

Shadow_Man

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
10.11.2002
Beiträge
36.020
Reaktionspunkte
6.303
Aus meiner Sicht schießt sich diese Branche ein Eigentor nach dem anderen. Die Raubkopierer wird man eh nie "besiegen" können. Die werden immer einen Weg finden, ein Spiel zu knacken.
Stattdessen man also die Gruppe, die bereit ist für ein Spiel zu zahlen, pflegt wie ein Pflänzchen, haut man ihnen noch voll ins Gesicht.
Durch diesen Kopierschutz werden jetzt auch einige auf das Spiel, die es sonst sicher gekauft hätten, also verfehlt der Kopierschutz doch komplett sein Ziel. Wird zum Käufer- als zum Raubkopierschutz.

Und das mit dem der Kunde ist König, das gilt in unserer reinen Kommerzwelt schon lange nicht mehr. Heute versucht man uns zu Konsumsklaven zu erziehen, die alles brav kaufen sollen und ansonsten die Fresse zu halten haben.
Da sind irgendwelche Quartalzahlen, Bilanzen und das Wohl der Aktionäre wichtiger, als der Kunde selbst.

Allerdings gibt es auch Kritik aus der Entwickler-Branche selbst: www.gameswelt.de/news/43606-Ubisoft-Kopierschutz.html

Adrian Hirst, Managing Director beim Indie-Studio Weaseltron, warnte
während einer Diskussionsrunde mit anderen Entwicklern vor dem
Ubisoft-System: "Ein Kopierschutz, der die gecrackte Version eines
Spiels ansprechender macht, kann dazu führen, dass Spieler sich generell
von Käufen abwenden."

Luke Maskell vom Indie-Studio Gusto Games drückt es noch deutlicher
aus: "Alles, was Ubisoft macht, ist seinen Kunden einen Schlag ins
Gesicht zu verpassen. Wenn Ubisoft einen Service anbietet, der schlimmer
ist, als das Spiel illegal zu kopieren, werden sie nur noch mehr
Piraten anziehen."
 
TE
J

j1710

Neuer Benutzer
Mitglied seit
10.02.2010
Beiträge
28
Reaktionspunkte
0
traurig aber wahr. s***** auf ubisoft :finger2:
 

xxTRUTHxx

Neuer Benutzer
Mitglied seit
11.02.2010
Beiträge
5
Reaktionspunkte
0
Meiner Meinung nach ist das zum einen eine gute Idee und zum anderen aber auch schlecht von den AC2 - Machern :rolleyes: :rolleyes:

Pro: Gut ist, dass das Game nicht auf die schnelle Weise gehackt werden kann! Somit kaufen es sich immer mehr Leute nach dem Release ;)

Contra: Keine Internetnutzer werden wohl oder übel auf das Spiel leider verzicht nehmen müssen und das senkt die Verkaufszahlen!

Eigentlich ist es mir relativ egal, ob man das Internet für das Game braucht oder nicht, da ich Internet habe! Man sollte es aber trotzdem nich machen, da nicht jeder Internet hat :hop: :hop:
 
TE
J

j1710

Neuer Benutzer
Mitglied seit
10.02.2010
Beiträge
28
Reaktionspunkte
0
So ein gutes Schicksal, wie du, hat nicht jeder. Ich würde Assassin's Creed 2 sososososososososososososo gern spielen, habe aber, wie gesagt, keinen!!! Internetanschluss auf meinem Heiligtum installiert. Meine Absicht war eigentlich, Ubisoft auf die vernachlässigten Spieler aufmerksam zu machen und die Firma so vielleicht zu einer Einsicht bewegen zu können. ' War anscheinend vergebene Liebesmüh'!
 

Ketchup33

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
10.12.2002
Beiträge
544
Reaktionspunkte
1
So ein gutes Schicksal, wie du, hat nicht jeder. Ich würde Assassin's Creed 2 sososososososososososososo gern spielen, habe aber, wie gesagt, keinen!!! Internetanschluss auf meinem Heiligtum installiert. Meine Absicht war eigentlich, Ubisoft auf die vernachlässigten Spieler aufmerksam zu machen und die Firma so vielleicht zu einer Einsicht bewegen zu können. ' War anscheinend vergebene Liebesmüh'!
Hallo Don Quichotte. Dein Anliegen in allen Ehren, aber die Einsicht bei den Firmen gibt es immer erst dann, wenn sie merken, dass ihre Aktionen massive Umsatzeinbußen zufolge haben. Und selbst dann ist das nicht sicher. :B
 
TE
J

j1710

Neuer Benutzer
Mitglied seit
10.02.2010
Beiträge
28
Reaktionspunkte
0
Das letzte, was ich brauche sind diese "hat eh keinen Sinn" Ratschläge. Warum tun sich nicht einfach alle zusammen und sagen ubisoft einfach mal unzensiert ihre Meinung über diese Art von "Beutelschneiderei"?
Leute,
wo ist der Dickschädel geblieben, der sich von nichts und niemandem abschrecken lässt, sein Ziel zu erreichen,
die Firmen wieder auf den Boden der Tatsachen zurückzuholen?
Was ist bloß mit euch los?
Tut endlich was (siehe ersten Meldungen von mir)!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Hab AC2 storniert und mir stattdessen das ähnliche The Saboteur gesichert
lieber Pandemic als Ubisoft!
 

Ketchup33

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
10.12.2002
Beiträge
544
Reaktionspunkte
1
...........
wo ist der Dickschädel geblieben, der sich von nichts und niemandem abschrecken lässt, sein Ziel zu erreichen,
die Firmen wieder auf den Boden der Tatsachen zurückzuholen?
Was ist bloß mit euch los? ...........
Ich tu ja was. Ich kaufe Assassins Creed 2 nicht. Deßhalb ja auch mein Eintrag. Erst wenn sie bluten (finanziell) wird ihnen ihr Fehler (hoffentlich) bewusst.
 

lamora

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
21.12.2009
Beiträge
245
Reaktionspunkte
0
Das tut mir zwar leid für dich[@ first post], aber ich für meinen Teil wäre nicht auf Ubisoft, sondern auf die Raubkopierer sauer. Ich persönlich empfinde einen Online-Zwang als deutlich angenehmer SecuRom oder, noch schlimmer, Starforce gegenüber. Auch mich bei ubi.com zu registrieren ist für mich nicht wirklich ein Hindernis.
Ich bin leidenschaftlich gern PC-Spieler, aber man muss auch sehen, wie kaputt dieser Markt für Publisher und Entwickler doch geworden ist. Von daher kann ich alle Maßnahmen nachvollziehen, wobei einige deutlich gelungener und besser sind als andere. Wenn eine aber solche Kopierschutzmaßnahmen massiv stören, sollte man sich eine Konsole zulegen. Ich hab keine da ich bisher immer mit meinem Rechner zurecht gekommen bin, (besitze nur ein 360Gamepad, keine Xbox) aber mich natürlich auch manchmal über Publisher ärgere.
Diesen speziellen Schritt von Ubisoft finde ich für die Mehrheit der Spieler jedoch gut, und es ist schön zu sehen, dass der PC-Markt nicht komplett abgeschrieben wird, was ich verstehen könnte, sondern dass sich hier von Publisher-Seite auch mal Gedanken gemacht wird.

P.S.: Nein, ich wurde nicht von einem gewissen französischen Konzern als Forenschreiber beauftragt ;D
 

Shadow_Man

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
10.11.2002
Beiträge
36.020
Reaktionspunkte
6.303
Das tut mir zwar leid für dich[@ first post], aber ich für meinen Teil wäre nicht auf Ubisoft, sondern auf die Raubkopierer sauer. Ich persönlich empfinde einen Online-Zwang als deutlich angenehmer SecuRom oder, noch schlimmer, Starforce gegenüber. Auch mich bei ubi.com zu registrieren ist für mich nicht wirklich ein Hindernis.
Ich bin leidenschaftlich gern PC-Spieler, aber man muss auch sehen, wie kaputt dieser Markt für Publisher und Entwickler doch geworden ist. Von daher kann ich alle Maßnahmen nachvollziehen, wobei einige deutlich gelungener und besser sind als andere. Wenn eine aber solche Kopierschutzmaßnahmen massiv stören, sollte man sich eine Konsole zulegen. Ich hab keine da ich bisher immer mit meinem Rechner zurecht gekommen bin, (besitze nur ein 360Gamepad, keine Xbox) aber mich natürlich auch manchmal über Publisher ärgere.
Diesen speziellen Schritt von Ubisoft finde ich für die Mehrheit der Spieler jedoch gut, und es ist schön zu sehen, dass der PC-Markt nicht komplett abgeschrieben wird, was ich verstehen könnte, sondern dass sich hier von Publisher-Seite auch mal Gedanken gemacht wird.

P.S.: Nein, ich wurde nicht von einem gewissen französischen Konzern als Forenschreiber beauftragt ;D
Genau das ist ja die Strategie, die hinter dem Ganzen steckt. Sie wollen die PCler immer mehr zur Konsole drängen.
 

Rabowke

Klugscheißer
Teammitglied
Mitglied seit
09.12.2003
Beiträge
27.018
Reaktionspunkte
6.167
Shadow_Man am 16.02.2010 05:34 schrieb:
Genau das ist ja die Strategie, die hinter dem Ganzen steckt. Sie wollen die PCler immer mehr zur Konsole drängen.
Jetzt mal ohne Ideologie gefragt:
Was ist daran so schlimm?

Man darf nicht vergessen, dass wir bei so einer Diskussion über Multiplattformtitel reden. D.h. das 'drängen' bezieht sich nur auf Spiele, die für alle Plattformen erscheinen.

Ich kann mir nicht vorstellen, das Ubisoft ein Anno für die Konsolen entwickelt, massiv abspeckt, dass es dem typischen Konsolero gefällt. ;)

Ansonsten habe ich meine Meinung zu diesem Thema bereits kundgetan: an sich hab ich mit einem Onlinezwang kein Problem, hab eh eine Flatrate. Was mich stört, was passiert wenn man mal geplant kein Internet hat, z.B. Umzug etc. ... sowas kann sich länger hinziehen als man denkt.

Des Weiteren sollten, in Verbindung mit einem "Offline"-Modus, die Savegames off- und online gespeichert werden & synchronisiert werden. So könnte man Offline spielen, würde Online gehen und seine Savegames hochladen. Man muss sich bei einem Format C: oder neuen Rechner kein Kopf mehr um seine Savegames machen ( " Wo liegen die Dateien nochmal? C:\Dokumente\[...] " ) sondern installiert das Spiel, loggt sich ein & lädt seine gespeicherten Savegames herunter.

Das wäre für mich ein fairer Kompromiss in dieser Sache. =)
 
TE
J

j1710

Neuer Benutzer
Mitglied seit
10.02.2010
Beiträge
28
Reaktionspunkte
0
Diese Strategie schürt nur noch mehr den Hass der missverstandenen Spielergemeinde. Schlussendlich werden immer mehr Leute aus Frust zu Raubkopierern. Das führt wiederum zu mehr Kopierschutzmaßnahmen... ein Teufelskreis, der erst enden wird, wenn sich sowohl die Publisher als auch die "filesharer" einigen -> Die Publisher reduzieren ihre Kopierschutzmaßnahmen und die Preise und die Spieler werden dann wieder auf die rechte Bahn geleitet und kaufen wieder brav deren Spiele. Und alle wären dann glücklich. ABER keiner!!!! will oder kann dem anderen Boden gewähren... :(
erinnert mich irgendwie an die Verhandlungen zwischen den Gewerkschaften und den Arbeitgebervertretern...
IN DIESEM THREAD GEHT ES NUR UM DIE AC II PC VERSION

Zitat: "...und solange Menschen einen freien Willen haben, kann es keinen Frieden geben"
 
R

Rachlust

Gast
Ich sehe eher einen anderen Teufelskreis ;)

Ein Spiel wird totgeschützt und alle schrein logischerweise Boykott.

Hersteller macht keine Kohlen mit während Konsolenfassung sich verkauft wie geschnitten Brot.

Nun sollte man aber bedenken, dass ein hersteller NIEMALS logisch denkt. Die sehen nur "OHA! kein umsatz also keine PC Versionmehr". Somit wird Teil 3 dann Kosnolen Exklusiv und alle schrein wieder rum weil keine PC version und die sollen halt Teil 3 rausbringen und besser schützen

Somit sind wir wieder am Anfang ;)

Kurzfassung:

1. Kopierschutz = Rumgeheule -> Boykott
2. Keine PC fassung = Rumgeheule -> geheule nach besserem Schutz gegen Kopierer
3. Siehe wieder Punkt 1 :)

Wobei es eh langsam mal Zeit für einen Supergau wäre da die games immer beknackter werden siehe auch Heavy Rain PS3.

Lieber nur ein paar Hersteller die selten GUTE games releasen als Monatlich eine Fortsetzung von 800 Herstellern
 

Fl3xx

Benutzer
Mitglied seit
25.11.2007
Beiträge
85
Reaktionspunkte
0
Schade,

ich hätte mir das Spiel gern gekauft. Aber so nicht.

Mit Securom und dem ganzen Rotz kann ich sehr gut leben, aber ich lass mir garantiert nicht vorschreiben, dass ich online sein muss.

Bin mal gespannt, ob sich dieser Online-Zwang in der Bewertung niederschlägt oder ob eine 90+ jetzt schon sicher ist und sich daraufhin jeder das Spiel kauft. :B
 

Angeldust

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
1.778
Reaktionspunkte
103
Prinzipiell ist es mir egal ob ich online bin oder nicht. Der Router ist eh die ganze Zeit verbunden.

Was für mich ein Problem ist, ist die Tatsache dass Save-Games nicht mehr lokal gespeichert werden.

Das einzige was mich wirklich vom Kaufen abhalten würde sind begrenzte Aktivierungen, das müsste man eh nur mal vors Gericht bringen...würde man 100% gewinnen.

Mal sehen wie es sich in der Praxis auswirkt. Wenn das ganze an irgendwelche fragilen Onlineserver geknüpft ist, wirds Probleme geben und Ubisoft ist auch nur begrenzt für Qualität bekannt.

Fürchte, dass man nicht spielen kann weil der ihr System nicht funzt...und das wiederum ist nen Grund etwas nicht zu kaufen...schon gar nicht zum Vollpreis.
 
TE
J

j1710

Neuer Benutzer
Mitglied seit
10.02.2010
Beiträge
28
Reaktionspunkte
0
Mal ne Frage: Ich habe auf amazon.com mir die US Version von dem Spiel angesehen und dabei keinen online Hinweis ausmachen können. Brauchen die Amis keinen permanten Internetzugang für das Programm? Wenn ja, würde ich mir die US Version holen.
Gilt der Zwang nur für Europäer? Werden die Amerikaner damit verschont?

BITTEEEE antworten (vorher mal bei amazon.com das Angebot überprüfen und Rückmeldung!) ;)
 

Martinroessler

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
20.04.2003
Beiträge
791
Reaktionspunkte
16
Mal ne Frage: Ich habe auf amazon.com mir die US Version von dem Spiel angesehen und dabei keinen online Hinweis ausmachen können. Brauchen die Amis keinen permanten Internetzugang für das Programm? Wenn ja, würde ich mir die US Version holen.
Gilt der Zwang nur für Europäer? Werden die Amerikaner damit verschont?

BITTEEEE antworten (vorher mal bei amazon.com das Angebot überprüfen und Rückmeldung!) ;)
Bin mir nicht sicher, aber die US-Version wird mit Sicherheit auch mit dem neuen Kopierschutz ausgestattet sein ;)
 
TE
J

j1710

Neuer Benutzer
Mitglied seit
10.02.2010
Beiträge
28
Reaktionspunkte
0
Habt ihr schon mal die us chatrooms besucht ? Die laufen regelrecht heiß vor Boykottaufrufen und Beschwerden!!! (geek.com zB)
Die werden anscheinend Weltweit eine große Unzufriedenheit heraufbeschwören, die sich gewaschen hat. Ubisoft ist selbst an den offensichtlichen Umsatzeinbrüchen schuld. Mein Mitleid gilt der US community. "Hold on guys, you are not alone out there! The entire world is upset about ubisoft schedules! " BOYKOTT!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
 
TE
J

j1710

Neuer Benutzer
Mitglied seit
10.02.2010
Beiträge
28
Reaktionspunkte
0
Ubisoft hat tatsächlich seinen Plan durchgezogen ->ICH WÜNSCHE MIR, DASS SIE PLEITE GEHEN SOLLEN!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
;( >:| :pissed: :finger2: :finger: :top:
 

shooot3r

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
14.09.2009
Beiträge
405
Reaktionspunkte
0
ubisoft hat scheisse gebaut. das problem ist nur das sich das spiel trotzdem garantiert sehr gut verkaufen wird. ob nun online zwang oder nicht. weiterhin wird der der neue kopierschutz eh nichts bringen, weil irgendwelche leute auch noch was finden um diesen zu umgehen. also, alles mal wieder auf kosten der ehrlichen zocker. :pissed:
 
H

helder

Gast
http://www.gamestar.de/test/action/adventure/2312922/assassins_creed_2.html

da steht unter anderem: "Assassin’s Creed 2 ist das erste Ubisoft-Spiel, das mit einem hauseigenen Kopierschutz-System, dem so genannten Ubisoft-Starter, versehen wurde. Anders als bei der von anderen Programmen bekannten einmaligen Online-Aktivierung (etwa über Steam) muss Assassin’s Creed 2 durchgehend mit dem Internet verbunden sein, sonst verweigert es seinen DienstAssassin’s Creed 2 ist das erste Ubisoft-Spiel, das mit einem hauseigenen Kopierschutz-System, dem so genannten Ubisoft-Starter, versehen wurde. Anders als bei der von anderen Programmen bekannten einmaligen Online-Aktivierung (etwa über Steam) muss Assassin’s Creed 2 durchgehend mit dem Internet verbunden sein, sonst verweigert es seinen DienstAssassin’s Creed 2 ist das erste Ubisoft-Spiel, das mit einem hauseigenen Kopierschutz-System, dem so genannten Ubisoft-Starter, versehen wurde. Anders als bei der von anderen Programmen bekannten einmaligen Online-Aktivierung (etwa über Steam) muss Assassin’s Creed 2 durchgehend mit dem Internet verbunden sein, sonst verweigert es seinen Dienst"

ohne Internet läuft also nix, ist schon eine Unverschämthei: Kopierschutz muss ja sein, aber das geht zu weit. Bei Amazon schäumen die Käufer vor Wut: http://www.amazon.de/product-reviews/B002D5LTOQ/ref=sr_hist_1?ie=UTF8&showViewpoints=0&filterBy=addOneStar
Ich hab auch gehört dass das Abspeichern nur im Internet möglich ist. Da ist noch schlimmer als bei GTA 4.
Und Raubkopierer haben den Kopierschutz schon ausgehebelt. Man sollte das Spiel nicht kaufen.

http://www.basicthinking.de/blog/2009/11/09/assassins-creed-2-ubisoft-rueckt-testspiel-nur-gegen-bestnote-heraus/
NIE WIEDER UBISOFT!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
 

MisterSmith

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
09.06.2009
Beiträge
4.585
Reaktionspunkte
189
http://www.gamestar.de/test/action/adventure/2312922/assassins_creed_2.htmlohne Internet läuft also nix, ist schon eine Unverschämthei: Kopierschutz muss ja sein, aber das geht zu weit. Bei Amazon schäumen die Käufer vor Wut: http://www.amazon.de/product-reviews/B002D5LTOQ/ref=sr_hist_1?ie=UTF8&showViewpoints=0&filterBy=addOneStar
Ich hab auch gehört dass das Abspeichern nur im Internet möglich ist. Da ist noch schlimmer als bei GTA 4.
Nicht ganz, wenn die Internet-Verbindung verloren geht und man das Spiel verlässt, wird am letzten Rücksetzpunkt gespeichert bzw. mit Patch 1.01 an der Stelle wo man als letztes war, zumindest hab ich das so gelesen/verstanden.

Wenigstens steht vorne auf der Packung von AC2 das eine permanente Internetverbindung zum spielen benötigt wird. Aber Ubisoft hat aus ganz anderen Gründen schon länger bei mir verloren. :finger:
 
H

helder

Gast
eins ist klar, durch so ein Dreck hat Ubisoft viel Geld verloren, abgesehen davon muss man sich registrieren, ich frage mich ob man auch seine Namen und Anschrift mitteilen muss
 
TE
J

j1710

Neuer Benutzer
Mitglied seit
10.02.2010
Beiträge
28
Reaktionspunkte
0
Die größte Unverschämtheit von Ubisoft ist in meinen Augen nach außen hin den Leuten vorzugaukeln, dass sie sich um alle Fragen und Probleme persönlich und individuell kümmmern; aber sobald einer ein Problem hat von einem maschinell verfassten Schreiben abgespeist wird und zwei Tage darauf über seine ZUFRIEDENHEIT berichten soll. Die kümmern sich einen feuchten Kehricht um ihre Kunden. Ich wiederhole mich hiermit noch einmal BOYKOTT!






ps: Ich hoffe, dass die PCler sich was einfallen lassen um den DRM Kopierschutz auszuhebeln; die drängen uns regelrecht dazu kriminell zu werden;
gut ubisoft, ihr habt es so gewollt.....
ein hoch auf die Crackszene!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! Wir glauben an euch, lasst UBI ausbluten! :X

anbei meine Anfrage an Ubisoft
Zitat

Was ist eigentlich mit den Spielern, die auf die offline Möglichkeit warten?
Ich besitze das ehrlich erworbene Spiel und kann es nicht spielen!
Höchstwahrscheinlich
bin ich damit nicht der einzige, der von euch maßlos gegängelt wurde!
Entweder ihr gebt eure Schwachsinnsidee mit der DRM auf, oder
ihr werdet bald mehr Feinde haben als zuvor!
Euer
Kopierschutz ist schon geknackt worden. Also warum gebt ihr den
ehrlichen Käufern nicht ihre Würde zurück und lasst das mit der
permanenten Internetverbindung links liegen? Sogar die Pc Magazine sind
nicht von eurem sinnlosen Kopierschutz angetan und geben
Wertungsabzüge. In den communities beschweren sich über 75% der
Teilnehmer über euren Kopierschutz (auch international). Wann bringt
ihr endlich einen Patch oder so, der dafür sorgt, dass auch offliner,
wie ich zB, die Möglichkeit haben das Spiel spielen zu können. Damit
würdet ihr manche Kunden schnell zurückgewinnen.
Denkt mal einen Moment darüber nach....
;)


und deren persönliche! Antwort
Zitat
[OSP] - Es wird eine permanente Internetverbindung benötigt, um das Spiel zu spielen!
 
H

helder

Gast
Diese Spiele werden wahrscheinlich gleichen Kopierschutz haben:
-The Settlers 7,
-Silent Hunter 5: Battle of the Atlantic,
-Prince of Persia: The Forgotten Sands
und das neu Teil von Ghost Recon.
 

MisterSmith

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
09.06.2009
Beiträge
4.585
Reaktionspunkte
189
H

helder

Gast
Angabe von:

-Vorname
-Nachnahme
-E-Mail
-Geschlecht

usw., meine Befürchtung war also nicht unbegründet. Big Brother lässt grüssen. Also wer nicht bereit ist seinen Namen preiszugeben (so wie ich), darf nicht spielen.

Bei amazon steht (eine der Rezenssionen) dass demnächst alle Ubisoft Spiele so einen KS haben werden. Und ich bin sicher dass eines Tages die entsprechenden Server abgeschaltet werden was zu Folge hat dass man nicht mehr spielen kann, und die Spielstände werden auf dem Server gespeichert, nicht wie bei anderen Spielen auf der Festplatte. Assasin Creed 2 ist nicht mal multiplayerfähig, trotzdem: permanet online. Ein grosses NO GO. Dann noch die Sache mit der Registrierung also seine Vor- und Nachnamen mitteilen - was ist mit dem Datenschutz, die Entwickler geht es gar nix an wie der Spieler heisst - zumindest bei einem Offline-Spiel.
 
Oben Unten