Archos Smartphones

PCamateur

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.01.2008
Beiträge
327
Reaktionspunkte
71
Hallo,

Bin mir nicht ganz sicher ob das hier schon der richtige Bereich ist, wenn nicht bitte verschieben.

Mein aktuelles Mobiltelefon hat einen Sprung im Display und nun stieß ich bei der Recherche für ein neues auf Archos. Hatte mal einen MP4-Player von denen, der eigentlich gut funktionierte. Die Smartphones sehen allesamt cool aus und sind vor allem günstig (alle unter 200€). Smartphones von ARCHOS

Testberichte unterscheiden sich stellenweise ziemlich voneinander. Während ich gelesen habe, dass man um dieses Geld etwas sehr gutes bekommt, habe ich auch Negatives gelesen. Vor allem würde ich mich fürs 64 Xenon interessieren.

Alternativ bekäme ich ein LG G2 um 299,- was sicher das besser Handy ist, aber eben 100€ mehr kostet.

Nun meine Frage, hat jemand wirklich Erfahrung mit so nem Teil? Ists nen Versuch wert oder sicherheitshalber das G2 für die 300 schnappen?

LG
 

Bonkic

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.09.2002
Beiträge
35.447
Reaktionspunkte
7.102
kommt darauf an.
was hast du damit vor?
brauchst du wirklich so einen riesenklopper? brauchst du dual-sim? genügen dir die mickrigen 4gb intern? willst du top-performance? etc. etc.
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.781
Reaktionspunkte
5.982
Jo, es ist wichtig zu wissen, was Du haben willst. Ich z.B. will ne lange Akkulaufzeit und maximal 4,5 Zoll und ne gute Cam - andere wollen Leistung pur und ein mind. 5 Zoll-Ding, Akku egal...

Für den Preis sollen die Archos aber ganz gut sein - aber das trifft auch auf die Motorola Moto G und Z-Modelle zu, oder auf die Handys von Huawei, die in China sehr verbreitet und alles andere als "Noname" sind, oder auch Wiko, die man hier kaum kennt, aber die auch gute Handys bauen und in Frankreich, wo die (wie Archos) herkommen erfolgreich sind.
 
TE
P

PCamateur

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.01.2008
Beiträge
327
Reaktionspunkte
71
Display sollte nicht zu klein sein, hab aktuell 4,7 Zoll, kann aber ruhig noch eine Spur größer sein ;)

Akkulaufzeit, mindestens ein Tag. Bin es eigentlich gewohnt mein Handy jeden Abend anzustecken. Da ich allerdings ungeschickt im Umgang mit Smartphones bin, sprich es fällt mir oft runter, kaufe ich mir nie die Flaggschiffe der Hersteller, da sie mir einfach zu teuer sind. Das G2 kam mir daher für 300 schon wieder ok vor.

Huawei und Wiko sind mir auch schon untergekommen, war mir da aber, gleich wie bei Archos nicht sicher, wie gut die Dinger, dann halt wirklich sind, eben weil man sie bei uns nicht kennt.

Brauch das Handy halt jeden Tag für den Alltag. Ist relativ oft aktiv und dual sim brauch ich nicht. Mir ist Archos halt in erster Linie wegen dem Preis aufgefallen. Was ich nun wissen wollte ist, ob ich für die 100 € mehr was viel besseres bekomme oder ob Archos quasi mithalten kann. 4GB sind natürlich zu wenig, allerdings erweiterbar mit SD Karte, was ich gelesen habe, was beim LG nicht geht, man ist halt auf die 16 bzw. 32 GB beschränkt.
 

chbdiablo

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
20.09.2003
Beiträge
2.463
Reaktionspunkte
285
Also ich kann in diesem Preisbereich Huawei durchaus empfehlen. Habe jetzt einige Monate das Y530 mit so ähnlichen Spezifikationen wie das Archos und bin ziemlich zufrieden damit. Letztlich kommt es halt wirklich drauf an, was du damit machen willst und was du in Sachen Geschwindigkeit, Leistung usw. von dem Handy erwartest.
 

TrinityBlade

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
20.01.2011
Beiträge
1.357
Reaktionspunkte
394
Ich hab hier einen Testbericht gefunden, der recht positiv ausfällt:
Test Archos 50c Oxygen Smartphone - Notebookcheck.com Tests

Wo du bei kleineren/unbekannten Hersteller Pech haben kannst, sind Softwareupdates. Manchmal läuft ein solches Gerät mit der Standardfirmware nicht ordentlich und ein Fix lässt lange auf sich warten. Andererseits bekleckern sich hier auch die großen Hersteller nicht immer mit Ruhm.

Ein weiteres Gerät, das ich dir empfehlen könnte, wäre noch das Liquid E700 von Acer. 5-Zoll-Display, 2GB RAM, 16GB intern + Micro-SD-Slot und 3500mAh-Akku:
Acer Liquid E700 Trio schwarz Preisvergleich | Geizhals Deutschland
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.781
Reaktionspunkte
5.982
Ich hab hier einen Testbericht gefunden, der recht positiv ausfällt:
Test Archos 50c Oxygen Smartphone - Notebookcheck.com Tests

Wo du bei kleineren/unbekannten Hersteller Pech haben kannst, sind Softwareupdates. Manchmal läuft ein solches Gerät mit der Standardfirmware nicht ordentlich und ein Fix lässt lange auf sich warten. Andererseits bekleckern sich hier auch die großen Hersteller nicht immer mit Ruhm.
wobei Huawei halt alles andere als klein ist - die sind nur hier in D nicht ganz so bekannt, sind aber inzwischen bei "Kennern" durchaus ein Tipp und hatten zumindest 2013 sogar mehr Marktanteile als Nokia oder HTC. Huawei ist eben NICHT ein "Billig-Chinaschrott"-Hersteller, wie manche vlt dachten, als die vor ein paar Jahren auch nach D kamen. Laut dieser News Huawei : Chinas Geheimrezept gegen Apples iPhone - Nachrichten Wall Street Journal - DIE WELT hat Huawei inzwischen sogar den drittgrößten Marktanteil weltweit hinter Samsung und Apple... und mit Handys, die auch 100-300€ kosten, ist das echt keine "Billig-Spielzeug" - die haben zwar nicht die Flaggschiff-Trümmer für 600€, aber so was kaufen ja eh nur eine Handvoll absoluter Technikfreaks.

Und Wiko hat zB in Frankreich 10% Marktanteil - da hat Apple mit dem iphone bei uns hier auch kaum mehr ;)


Archos hingehen kenn ICH ehrlich gesagt nur von Playern, nicht von Handys ^^
 
Zuletzt bearbeitet:

Bonkic

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.09.2002
Beiträge
35.447
Reaktionspunkte
7.102
das problem bei android ist, dass sich apps in aller regel nicht (mehr) auf die sd-karte auslagern lassen.
4gb, von denen vermutlich etwa 2 frei sind, können da schnell knapp werden.
 
S

Seegurkensalat

Gast
Ich hatte mal das Archos 50 für seinerzeit über 200 Euro. Ich war gar nicht zufrieden, die Performance war so lala, die Kamera mies und der Akku wurde unglaublich heiß und hielt auch nicht allzu lange. Kann sein, dass die da mittlerweile verbessert haben.
An Deiner Stelle würde ich bei Erscheinen des neuen Nexus X auf einen Abverkauf des Nexus 5 warten. Das gab es sogar schonmal für 199 und ist mit Sicherheit das bessere Gerät.
 

Minu-ga-hana

Neuer Benutzer
Mitglied seit
07.09.2014
Beiträge
2
Reaktionspunkte
0
In dem Preisbereich würde ich eher das ZTE Grand Memo LTE empfehlen: 5,7", 2GB RAM, Quadcore, der Akku reicht bei normaler Nutzung für 2 Tage und ein bisschen. Das Gerät findet man auch mal für 199€. Ich habe es selber für diesen Preis gekauft und es ist das Geld definitiv wert....naja, zumindest WAR es mir das Geld wert, bis es mir auf den Boden gefallen ist. :S

In dem Preisbereich sind die chinesischen Marken Huawei und ZTE generell ganz gut. Ich habe bereits von beiden Marken Geräte gehabt, insbesondere das Huawei war dabei auch ausgesprochen robust. An der Akkulaufzeit sparen beide Marken meistens nicht und die Ausstattung ist in der Regel im oberen Bereich für die jeweilige Preisklasse. Zumindest bleiben einem da typische Blender (6" mit 1300mAH-Akku, Quadcore und viel Speicher mit 2MP-Cam und mieser Akkulaufzeit, etc....) erspart.
 

iPol0nski

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25.08.2014
Beiträge
176
Reaktionspunkte
10
Also ich habe ein Archos Smartphone (ich glaube ein Titanium oder Platinum) und muss sagen für den Preis (ca. 180€) ist es echt Top! Der Speicher ist erweiterbar und Dualsim hat auch manchmal Vorteile wobei ich es nicht nutze! Die Teile sind schön Flach und auch der Akku hält 1-2 Tage! Leider hängt es sich manchmal etwas auf, aber nicht schlimm! Was mich manchmal aufregt ist die Android Version!
 
Oben Unten