Arbeits(/Gaming) PC

tommi78

Neuer Benutzer
Mitglied seit
21.09.2014
Beiträge
1
Reaktionspunkte
0
Hallo Leute!

Bin schon länger dabei mir meinen PC für Audio-Video Bearbeitung zusammenzubauen(und hoff. nebenbei Zocken ;)). Gerade am Ende meiner Planphase kann ich jedes Feedback gut gebrauchen, Danke schon mal im Voraus!

Ich will nicht übertakten brauch keine High End Graka und werde wahrscheinlich mit folgenden Programmen konfrontiert sein: pro tools, cubase, premiere, avid media composer...
Außerdem würde ich gern wissen ob man beim Gehäuselüfter auf den preis schauen sollte oder reicht da auch der billigste um 7-10 Euro.

Was sagt ihr erstmal zu:

be quiet! Dark Rock Advanced C1, CPU-Kühler : Benötigt/unnötig?

GIGABYTE Geforce GTX 660 OC, Grafikkarte :2 GB

Intel® Core™ i7-4790K, CPU .Boxed

GIGABYTE GA-Z97-D3H, Mainboard : H97 ist leider nicht mehr verfügbar

be quiet! Dark Power Pro 10 650W, Netzteil
: zu stark?

Crucial M550 2,5" SSD 256 GB

Crucial DIMM 16 GB DDR3-1600 Kit, Arbeitsspeicher

------
LG GH-24NS, DVD-Brenner

Enermax iVektor, Gehäuse

_______________________

Danke! :)

tommi
 

Shorty484

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
14.09.2009
Beiträge
1.774
Reaktionspunkte
243
Willst Du übertakten? Wenn nicht reicht ein Xeon-Prozessor, der ist günstiger wie der i7 und hat die gleiche Leistung, nur die Grafikeinheit fehlt. Aber dafür hast Du ja eine Grafikkarte. Es reicht dann auch ein günstiger Kühler.

Ist denn gar kein H97-Board verfügbar? Kann ich mir schwer vorstellen, muss ja keins von Gigabyte sein.

Die GTX 660 ist veraltet, es sollte schon mindestens eine GTX 770 oder R9 280X sein.

8 GB RAM sind ausreichend, wenn es das Budget hergibt kannst Du aber auch die 16 GB nehmen.

Netzteil reicht eins mit 500 - 550 Watt (Markennetzteil)
 

Peacemaker-666

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
05.04.2010
Beiträge
170
Reaktionspunkte
23
Wenn du übertakten willst, brauchst du ein Z97-Board. Von daher liegst du mit dem Gigabyte Z97 schon richtig. Wenn du nicht übertakten willst, kommst du wie gesagt mit einem Xeon 1231v3 und einem H97-Board knapp 100€ günstiger weg. Netzteil halte ich auch für ein wenig übertrieben, das be quiet! STRAIGHT POWER 10 500W CM, Netzteil reicht vollkommen aus. Eine aktuelle Grafikkarte in dem Preisbereich wäre die MSI R9 270X Gaming, Grafikkarte. Theoretisch könntest du den PC aber auch mit der integrierten Grafikeinheit des Prozessors betreiben. Auch beim Lüfter kannst du noch etwas einsparen, selbst zum Übertakten reicht der Thermalright HR-02 Macho Rev.A, CPU-Kühler aus. Der Dark Rock Pro hält das System leiser und kühler, nötig ist der allerdings nicht.
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.662
Reaktionspunkte
5.933
Jo, ich stimme den Vorrednern zu.


Dazu noch: der Arctic Freezer 13 CO wäre ein guter Kühler, wenn man nicht übertakten will. Fürs Gehäuse brauchst du MAXIMAL noch einen Lüfter für vorne, 120mm und nicht mehr als 800 U/Min, so 7-12€.

Die GTX 660 ist auf keinen Fall ein guter Kauf. Die war mal gut damals, als die neu war - aber inzwischen bei DEM Preis, da ist eine AMD R9 270X schon 20-25% schneller bei gleichem Preis, und für nur 20-30€ mehr wären weitere 15% Leistungsplus drin mit einer AMD R9 280.

RAM: 16GB sind eigentlich nur dann "sinnvoll", wenn Deine Anwendungen das definitiv nutzen. Ansonsten reichen 8GB völlig aus
 
Oben Unten