Anno 1800: Termin für Update 6 und Die Passage demnächst, Playtests laufen

DavidMartin

Redakteur
Mitglied seit
07.10.2005
Beiträge
622
Reaktionspunkte
59
Website
www.videogameszone.de
Jetzt ist Deine Meinung zu Anno 1800: Termin für Update 6 und Die Passage demnächst, Playtests laufen gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


Zum Artikel: Anno 1800: Termin für Update 6 und Die Passage demnächst, Playtests laufen
 

bligg

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
09.07.2004
Beiträge
222
Reaktionspunkte
28
schade dieses anno hat mich nicht so in meinen bann gezogen wie die andere
 

xaan

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
30.01.2015
Beiträge
1.071
Reaktionspunkte
635
Je mehr ich dieses Anno spiele, desto mehr bin ich davon überzeugt, dass 1800 kein gutes Setting für ein Anno ist. Denn es steht der Spielmechanik diametral gegenüber. Beispiel: die Industrialisierung ist eine Zeit in der Laissez faire-Kapitalismus in seiner schlimmsten Ausprägung wütete.

Aber Anno ist in seiner Spielmechanik eine von oben gesteuerte Planwirtschaft. Das exakte Gegenteil davon.

Das 1800er Setting ist zu keinem Zeitpunkt mehr als nur eine Kulisse. Nie werden die spezifischen Eigenheiten dieser Zeit in der Spielmechanik abgebildet. Das können sie auch gar nicht, denn dann wäre Anno kein Wohlfühl-Aufbauspiel mehr - und damit kein Anno.
 

MichaelG

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
04.06.2001
Beiträge
26.470
Reaktionspunkte
6.790
Je mehr ich dieses Anno spiele, desto mehr bin ich davon überzeugt, dass 1800 kein gutes Setting für ein Anno ist. Denn es steht der Spielmechanik diametral gegenüber. Beispiel: die Industrialisierung ist eine Zeit in der Laissez faire-Kapitalismus in seiner schlimmsten Ausprägung wütete.

Aber Anno ist in seiner Spielmechanik eine von oben gesteuerte Planwirtschaft. Das exakte Gegenteil davon.

Das 1800er Setting ist zu keinem Zeitpunkt mehr als nur eine Kulisse. Nie werden die spezifischen Eigenheiten dieser Zeit in der Spielmechanik abgebildet. Das können sie auch gar nicht, denn dann wäre Anno kein Wohlfühl-Aufbauspiel mehr - und damit kein Anno.

Anno 1602, 1503, 1701 und 1404 waren aber auch keine Wohlfühlzeiten und auch keine Planwirtschaft sondern Fronarbeit, Zehntabtretung, in drn Kolonien Sklaverei usw. Die Begründung von Dir ist daher arg an den Haaren herbeigezogen.
 

xaan

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
30.01.2015
Beiträge
1.071
Reaktionspunkte
635
Anno 1602, 1503, 1701 und 1404 waren aber auch keine Wohlfühlzeiten und auch keine Planwirtschaft sondern Fronarbeit, Zehntabtretung, in drn Kolonien Sklaverei usw. Die Begründung von Dir ist daher arg an den Haaren herbeigezogen.

Sie waren zumindest näher dran an von oben herunter diktierter Planwirtschaft - und zwar durch den jeweiligen Lehensherren.
Ich sag' ja auch gar nciht, dass frühere Annos nicht zu einem gewissen Grad das selbe Problem haben. Aber bei 1800 tritt es bisher am stärksten auf, weil die Unterschiede zwischen der dargestellten Zeit und der Spielmechanik am größten sind.

Am Glaubwürdigsten dagegen ist ausgerechnet 2205. Denn hier steuert man einen riesigen Konzern und die "Einwohner" sind in alles deine Angestellten. :B
 
Oben Unten