AMI-Bios: Fehlertöne

grandeS

Neuer Benutzer
Mitglied seit
23.04.2007
Beiträge
13
Reaktionspunkte
0
AMI-Bios: Fehlertöne

Guten,

ich habe das Motherboard AsRock AM2NF3-VSTA! Beim booten kommt bei mir folgender Fehlerton:

2 (kurz) - 8 (sehr kurz) - 1 (kurz)

Ich habe bis jetzt noch keine Erklärung in diversen Listen gefunden, Handbuch gibt auch keinen Aufschluss!

Was das komische ist; teilweise lässt sich der PC dann nach einigen Reboots ohne diese Fehlertöne starten. Er arbeitet dann auch einwandfrei, Arbeitsplatz zeigt alles richtig an (Prozessor, Ram) und ich kann auch mehrere Stunden gamen (TDU!)

Kann mir jemand helfen?

/ps. wenn wir schon dabei sind! Ich habe im BIOS die Funktion "AM2 Boost", die ist irgendwie für sicheres & automatisches Overclocken da! Wenn ich die nicht aktiviert habe, bootet der PC nicht!? :S
 

Nurgler

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
09.07.2004
Beiträge
474
Reaktionspunkte
0
AW: AMI-Bios: Fehlertöne

grandeS am 06.05.2007 11:45 schrieb:
Guten,

ich habe das Motherboard AsRock AM2NF3-VSTA! Beim booten kommt bei mir folgender Fehlerton:

2 (kurz) - 8 (sehr kurz) - 1 (kurz)

Ich habe bis jetzt noch keine Erklärung in diversen Listen gefunden, Handbuch gibt auch keinen Aufschluss!

Was das komische ist; teilweise lässt sich der PC dann nach einigen Reboots ohne diese Fehlertöne starten. Er arbeitet dann auch einwandfrei, Arbeitsplatz zeigt alles richtig an (Prozessor, Ram) und ich kann auch mehrere Stunden gamen (TDU!)

Kann mir jemand helfen?

/ps. wenn wir schon dabei sind! Ich habe im BIOS die Funktion "AM2 Boost", die ist irgendwie für sicheres & automatisches Overclocken da! Wenn ich die nicht aktiviert habe, bootet der PC nicht!? :S

Könnte es sein, das es sich dabei um mehrere Codes handelt?

Nach dieser Liste heißt das wahrscheinlich:

POST failed,
weil VRAM ist scheinbar kaputt,
(und DRAM refresh failure)

Aber sicher bin ich mir da nicht. Versuch doch mal die Graka zu tauschen.
 
TE
G

grandeS

Neuer Benutzer
Mitglied seit
23.04.2007
Beiträge
13
Reaktionspunkte
0
AW: AMI-Bios: Fehlertöne

Nurgler am 06.05.2007 11:57 schrieb:
grandeS am 06.05.2007 11:45 schrieb:
Guten,

ich habe das Motherboard AsRock AM2NF3-VSTA! Beim booten kommt bei mir folgender Fehlerton:

2 (kurz) - 8 (sehr kurz) - 1 (kurz)

Ich habe bis jetzt noch keine Erklärung in diversen Listen gefunden, Handbuch gibt auch keinen Aufschluss!

Was das komische ist; teilweise lässt sich der PC dann nach einigen Reboots ohne diese Fehlertöne starten. Er arbeitet dann auch einwandfrei, Arbeitsplatz zeigt alles richtig an (Prozessor, Ram) und ich kann auch mehrere Stunden gamen (TDU!)

Kann mir jemand helfen?

/ps. wenn wir schon dabei sind! Ich habe im BIOS die Funktion "AM2 Boost", die ist irgendwie für sicheres & automatisches Overclocken da! Wenn ich die nicht aktiviert habe, bootet der PC nicht!? :S

Könnte es sein, das es sich dabei um mehrere Codes handelt?

Nach dieser Liste heißt das wahrscheinlich:

POST failed,
weil VRAM ist scheinbar kaputt,
(und DRAM refresh failure)

Aber sicher bin ich mir da nicht. Versuch doch mal die Graka zu tauschen.

Dachte ich auch schon! Aber die Grafikkarte funktioniert ja dann, wenn der Boot geklappt hat! Ich meine ich kann mehrere Stunden Test Drive Unlimited auf 1280*1024 spielen (mit meiner X1950GT) und das soll mal was heissen =) Oder was meinst du?
 

Nurgler

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
09.07.2004
Beiträge
474
Reaktionspunkte
0
AW: AMI-Bios: Fehlertöne

grandeS am 06.05.2007 12:27 schrieb:
Dachte ich auch schon! Aber die Grafikkarte funktioniert ja dann, wenn der Boot geklappt hat! Ich meine ich kann mehrere Stunden Test Drive Unlimited auf 1280*1024 spielen (mit meiner X1950GT) und das soll mal was heissen =) Oder was meinst du?

Eigentlich haste da Recht, aber sicher wär ich mir da nicht. Gerade mit Grakas hab ich da sehr merkwürdige Erfahrungen gemacht.

Geht der PC eigntlich machmal beim ersten Versuch an? Oder musst du immer mehrmal probieren?
 
TE
G

grandeS

Neuer Benutzer
Mitglied seit
23.04.2007
Beiträge
13
Reaktionspunkte
0
AW: AMI-Bios: Fehlertöne

Nurgler am 06.05.2007 15:43 schrieb:
grandeS am 06.05.2007 12:27 schrieb:
Dachte ich auch schon! Aber die Grafikkarte funktioniert ja dann, wenn der Boot geklappt hat! Ich meine ich kann mehrere Stunden Test Drive Unlimited auf 1280*1024 spielen (mit meiner X1950GT) und das soll mal was heissen =) Oder was meinst du?

Eigentlich haste da Recht, aber sicher wär ich mir da nicht. Gerade mit Grakas hab ich da sehr merkwürdige Erfahrungen gemacht.

Geht der PC eigntlich machmal beim ersten Versuch an? Oder musst du immer mehrmal probieren?

Ok, dann werd ichs doch mal testen!

Der PC geht nie beim ersten Mal an! Z.t. kommt auch einfach ein schwarzer Bildschirm und der TFT geht dann auf StandBy (das tut er wenn er keine Signale erhält). Wenn ich aber dann endlich mal gebootet habe, kann ich auch unzählige Male neu starten, das geht immer! Das Problem gibts also immer nur, wenn er ausgeschaltet war...
 

Nurgler

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
09.07.2004
Beiträge
474
Reaktionspunkte
0
AW: AMI-Bios: Fehlertöne

grandeS am 06.05.2007 20:41 schrieb:
Nurgler am 06.05.2007 15:43 schrieb:
grandeS am 06.05.2007 12:27 schrieb:
Dachte ich auch schon! Aber die Grafikkarte funktioniert ja dann, wenn der Boot geklappt hat! Ich meine ich kann mehrere Stunden Test Drive Unlimited auf 1280*1024 spielen (mit meiner X1950GT) und das soll mal was heissen =) Oder was meinst du?

Eigentlich haste da Recht, aber sicher wär ich mir da nicht. Gerade mit Grakas hab ich da sehr merkwürdige Erfahrungen gemacht.

Geht der PC eigntlich machmal beim ersten Versuch an? Oder musst du immer mehrmal probieren?

Ok, dann werd ichs doch mal testen!

Der PC geht nie beim ersten Mal an! Z.t. kommt auch einfach ein schwarzer Bildschirm und der TFT geht dann auf StandBy (das tut er wenn er keine Signale erhält). Wenn ich aber dann endlich mal gebootet habe, kann ich auch unzählige Male neu starten, das geht immer! Das Problem gibts also immer nur, wenn er ausgeschaltet war...

Dann tipp ich mal ganz stark auf die GraKa. Hatte mal ein sehr ähnliches Problem. Und letzlich war die Graka im Arsch.
 
TE
G

grandeS

Neuer Benutzer
Mitglied seit
23.04.2007
Beiträge
13
Reaktionspunkte
0
AW: AMI-Bios: Fehlertöne

Nurgler am 07.05.2007 16:11 schrieb:
grandeS am 06.05.2007 20:41 schrieb:
Nurgler am 06.05.2007 15:43 schrieb:
grandeS am 06.05.2007 12:27 schrieb:
Dachte ich auch schon! Aber die Grafikkarte funktioniert ja dann, wenn der Boot geklappt hat! Ich meine ich kann mehrere Stunden Test Drive Unlimited auf 1280*1024 spielen (mit meiner X1950GT) und das soll mal was heissen =) Oder was meinst du?

Eigentlich haste da Recht, aber sicher wär ich mir da nicht. Gerade mit Grakas hab ich da sehr merkwürdige Erfahrungen gemacht.

Geht der PC eigntlich machmal beim ersten Versuch an? Oder musst du immer mehrmal probieren?

Ok, dann werd ichs doch mal testen!

Der PC geht nie beim ersten Mal an! Z.t. kommt auch einfach ein schwarzer Bildschirm und der TFT geht dann auf StandBy (das tut er wenn er keine Signale erhält). Wenn ich aber dann endlich mal gebootet habe, kann ich auch unzählige Male neu starten, das geht immer! Das Problem gibts also immer nur, wenn er ausgeschaltet war...

Aber wie kann das sein?

a) sie ist brandneu

und b) (was mich mehr verunsichert): sie läuft ja abgesehen vom Booten einwandfrei!!!

Dann tipp ich mal ganz stark auf die GraKa. Hatte mal ein sehr ähnliches Problem. Und letzlich war die Graka im Arsch.
 

Nurgler

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
09.07.2004
Beiträge
474
Reaktionspunkte
0
AW: AMI-Bios: Fehlertöne

grandeS am 08.05.2007 19:40 schrieb:
Aber wie kann das sein?

a) sie ist brandneu

und b) (was mich mehr verunsichert): sie läuft ja abgesehen vom Booten einwandfrei!!!

Das versteh ich auch nicht, war aber bei mir genau so.
 
Oben Unten