AMD X2 oder doch was anderes?

TBrain

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.11.2007
Beiträge
3.469
Reaktionspunkte
0
Mein aktueller PC (AthlonXP 2500+, Radeon 9800Pro, ...) macht leider mir unerklärliche Probleme (friert ein und startet dann nicht mehr :confused: ). :(

Ich dachte an ein paar neue Teile zum kleinen Preis ;) Ich hab des Thread mal hier erstellt weil ich zunächst mal von Prozessor ausgehen wollte um die restlichen Teile dann passend dazu zusammenzustellen. Also Ich hab mich mal etwas über die aktuellen Prozessoren (Dualcore) informiert und finde im unteren Preissegment eigentlich nur Prozessoren von AMD.

da springen mir ins Auge:
X2 3600+ EE für 88,54 € und
X2 4200+ EE für 110,68 €

mehr will ich eigentlich nicht für die CPU ausgeben. Sind die empfehlenswert oder hab ich da bessere Alternativen (in der Preisklasse) übersehen? Bei Intel gibts in der Preisklasse ja keine aktuellen DC, oder?

dazu würde ich ein günstiges Mainboard, z.B. MSI K9N Neo-F für 68,62 € nehmen. Kann ich an dem Board noch meine IDE-Festplatte betreiben? Ein IDE-Anschluss ist ja vorhanden. Hat mein Netzteil alle nötigen Anschlüsse für das MB? oder gabs da eine Standard-Änderung in den letzten Jahren?

RAM würde ich erstmal 1GB günstigen DDR2-Ram nehmen, den man später ja noch erweitern könnte. (Worauf muss ich da eigentlich achten, da gibt es ja eine unglaubliche Vielfalt)

Graka (brauch ich ja auch ne neue wegen PCI-e) wäre entweder ATI 1650Pro (für ~80€) oder 1650XT (für ~125€)

Ist das so in etwa empfehlenswert? Was mir grundsätzlich wichtig wäre ist, dass das System noch aufrüstbar sein sollte. Also das MB sollte möglichst einen zukunftssicheren Sockel haben und alle wichtigen Standards unterstützen. Oder gibt es eine überzeugende Alternative?

Danke schon mal...
 

Goliath110

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.02.2007
Beiträge
1.538
Reaktionspunkte
0
Bei den Netzteilen gab es Änderungen( ATX2.0/2.03) brauchst einen 24poligen Mainboard-Anschluß was Du aber auch über einen Adapter machen kannst und eine zusätzliche 4polige Stromversorgung. Beim RAM solltest Du DDR2-800 nehmen. Der Preisunterschied zu 667 ist lächerlich.
 

Harlekin

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.12.2006
Beiträge
984
Reaktionspunkte
0
Goliath110 am 04.03.2007 15:48 schrieb:
Bei den Netzteilen gab es Änderungen( ATX2.0/2.03) brauchst einen 24poligen Mainboard-Anschluß was Du aber auch über einen Adapter machen kannst und eine zusätzliche 4polige Stromversorgung. Beim RAM solltest Du DDR2-800 nehmen. Der Preisunterschied zu 667 ist lächerlich.
Jo. Ansonsten würde ich eher zur x1650xt raten, und eher den x2 3800+ EE nehmen.

http://geizhals.at/deutschland/a222721.html
 
TE
T

TBrain

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.11.2007
Beiträge
3.469
Reaktionspunkte
0
Goliath110 am 04.03.2007 15:48 schrieb:
Bei den Netzteilen gab es Änderungen( ATX2.0/2.03) brauchst einen 24poligen Mainboard-Anschluß was Du aber auch über einen Adapter machen kannst und eine zusätzliche 4polige Stromversorgung.

meinst du diese beiden?


Beim RAM solltest Du DDR2-800 nehmen. Der Preisunterschied zu 667 ist lächerlich.

800 bedeutet 800MHz, richtig? Ich frag nur weil da auch noch steht: "PC2-6400"
 

Goliath110

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.02.2007
Beiträge
1.538
Reaktionspunkte
0
wie gesagt für den 20poligen gibt es einen Adapter und je nachdem welche Grafikkarte du nimmst brauchst du einen 6poligen PCI-E-Stromstecker
 
TE
T

TBrain

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.11.2007
Beiträge
3.469
Reaktionspunkte
0
Harlekin am 04.03.2007 16:14 schrieb:
Jo. Ansonsten würde ich eher zur x1650xt raten, und eher den x2 3800+ EE nehmen.

http://geizhals.at/deutschland/a222721.html

Oh, den hab ich wohl irgendwie übersehen

aber kann ich denn bei den neuen Mainboards meine "alte" IDE Platte noch problemlos als Bootplatte nehmen?
 

Goliath110

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.02.2007
Beiträge
1.538
Reaktionspunkte
0
Natürlich geht das und ja ich meinte 800MHz. Man sagt auch PC-6400 sowie es bei DDR400 PC-3200heißt. Das ist der maximale Datendurchsatz in MBit/sec. Im Dual-Channel Betrieb ist er theoretisch doppelt so hoch(beiDDR400-6400MBit/s). Aber das sind theoretische Werte.
 
TE
T

TBrain

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.11.2007
Beiträge
3.469
Reaktionspunkte
0
Goliath110 am 04.03.2007 21:12 schrieb:
Natürlich geht das und ja ich meinte 800MHz. Man sagt auch PC-6400 sowie es bei DDR400 PC-3200heißt. Das ist der maximale Datendurchsatz in MBit/sec. Im Dual-Channel Betrieb ist er theoretisch doppelt so hoch(beiDDR400-6400MBit/s). Aber das sind theoretische Werte.
OK, Danke.

Und sorry, dass ich hier so "dumm" frage aber ich hab mich seit 2003 (seit dem ich den Athlon XP gekauft habe) nicht mehr mit Hardware beschäftigt. So konnte ich eine Zeit lang verdrängen, dass mein System immer älter und älter wird :B Aber das führt halt auch dazu, dass man plötzlich nur noch von Dingen liest von denen man noch nie etwas gehört hat.

Findest du das Mainboard OK, oder gibts da besseres für das Geld?
 
Oben Unten