AMD r290 gpu clock einbrüche

Executor008

Neuer Benutzer
Mitglied seit
14.07.2014
Beiträge
14
Reaktionspunkte
0
AMD r290 gpu clock einbrüche

Hallo Forum!

Habe mir vor ein paar wochen nach langer entscheidungsfindung einen neuen Pc selbst zusammengebaut und dabei in anbetracht des P/L verhältnisses auch eine r290 non x von amd reingestellt...
davor hatte ich 5 jahre bereits eine hd 5790 (oder so) und damit soweit gute erfahrungen gemacht...

nun muss ich aber feststellen, dass beim ersten test-spielen von borderlands 2 (max settings) sich die fps meistens so um die 90-144+ bewegen, jedoch gerade bei der spielstelle, welche meine alte hd5790 in die knie gezwungen hat (12-17 fps) - der 1gb speicher langt dabei glaube ich nicht mehr - jedoch auch die r290 sehr zu meiner verwunderung gröbste probleme hat und dabei sogar unter 25/20 fps fällt ... (!) das hätte ich mir zumindest nicht von einer recht starken GK, 5 jahre nach meiner alten hd vorgestellt o.O

ich glaube auch, das problem zumindest eingrenzen zu können: mir ist aufgefallen, dass der takt der gpu während der besagten stelle auf 550-650 mhz fällt (und generell die spitzenwerte nicht mal im menü erreicht) anstatt der möglichen 1040 im uber modus... ja ich weiß, dass die 290 ihren takt selbstständig nach auslastung und temperatur anpasst, jedoch komme ich dabei nie höher als 60C°, wo die ja eigentlich bis zu 95C° als betriebstemperatur angegeben haben :O ... die auslastung des GK speicher beträgt so ca 700MB von 4GB laut msi, die gpu auslastung laut msi ~50-70% , jedoch laut zwei unabhängigen desktop gadgets wechelt zweites im sekundentakt zwischen 1 und 100 prozent ... ich weiß nicht genau was ich davon halten soll, aber wenn es annähernd stimmen sollte, dann stimmt was nicht ._.'

an der cpu kanns kaum liegen, der xeon 1231 v3 mit 4x 3,4Ghz arbeitet trotz hoher physix effekte in der unteren hälfte... 8gb arbeitspeicher werden auch nie ausgelastet, es scheint mir eben an der r290 zu liegen =/

abschließend muss ich hinzufügen, dass ich mich zwar nicht wahnsinnig gut auskenne, jedoch an so was wie neueste amd treiber oder ähnliches schon gedacht habe.
wenn jemand für seine hilfe daten irgendwelcher tools benötigt, stelle ich diese gerne zu verfügung, soweit dies meine kenntnisse zulassen ;)

mfg Exe
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.781
Reaktionspunkte
5.982
Also, wenn es bei Borderland2 so richtig einbricht und die Karte runtertaktet, dann könnte da ein Softwareproblem vorliegen, wegen dem die Karte fälschlicherweise runtertaktet.

Sind denn ALLE Treiber aktuell, also nicht nur für die Grafikkarte, sondern auch Mainboard Chipsatz, Intel Management Engine, Audio/Sound, USB, LAN...? Und ggf. von weiteren Dinge wie Maus/Tastatur, Drucker usw. ? Könnte es vlt auch an einem Programm liegen, das nebenbei läuft? Vlt öffnet sich ganz kurz ein Programm, weil es irgendwas machen will (zB emailProgramm, Chat oder auch Virenscanner), und dann ist ganz kurz kein 3D, sondern 2D angesagt, so dass die Karte runtertaktet? Schließ am besten mal ALLES unnötige, selbst so was wie "Updatechecker" von irgendwelchen Programmen, die gern mal mit dem Booten von Windows einfach mitgeladen werden und dann im Hintergrund laufen.

Ach ja: ist es denn an EINER ganz bestimmten Stelle des Spiels und NUR da? ^^ dann ist das ggf. auch nur ein Bug im Spiel, oder was theoretisch auch sein könnte: evlt. lädt das Spiel etwas nach, und genau DAS ist an einer Stelle der Festplatte, wo die Datenrate in den Keller geht?
 

svd

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
09.09.2004
Beiträge
6.635
Reaktionspunkte
1.178
Beobachte die Bildwiederholraten mal auf der "niedrigen" PhysX Einstellung.
Auch wenn es vom Prozessor berechnet werden kann und dieser so ein Biest wie der Xeon/Core-i7 ist, eilt PhysX der Ruf des FPS Killers voraus.
Auf Systemen mit AMD Grafikkarte natürlich.

Die Effekte sind natürlich sehr schick. Beschränken sich aber, objektiv gesehen, quasi auf zerschießbares Stoffzeugs, Pseudopartikel beim Beschuss von Boden und Wänden
und quecksilberartige Flüssigkeiten, wie der Durchfall aus der Bautoilette.
Schick genug um Bildwiederholraten unter der magischen 30 hinzunehmen? Neeeee...
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.781
Reaktionspunkte
5.982
Jo, falls Du die PhysX-Effekte nutzt, kann das der Grund sein.
 
TE
E

Executor008

Neuer Benutzer
Mitglied seit
14.07.2014
Beiträge
14
Reaktionspunkte
0
genau der gedanke ist mir 1 minute nach schreiben dieses posts dann auch gekommen, dass ich alle einstellungen jeweils auf low und nach einem test wieder auf high setze und ja, es sind wahrhaftig die physix effekte ...

die ganze sache wäre ja grundsätzlich nicht ganz so frustran, wenn ich nicht den xeon mehr oder weniger deswegen reingegeben hätte ;_;
habe ich schon erwähnt, dass ich physix lieeebe? nein? dann jetzt...

und ich hatte gedacht, dass bei amds dann der prozessor die GANZE physix-geschichte übernimmt und wenn es dieser gut stemmt, sich das auch nicht wirklich negativ auf das spiel auswirken würde =(
und gibt es denn gar keine lösung für so fanatiker wie mich, vielleicht so eine art nvidiAMD mutanten abscheulichkeit...?

trotzdem danke für die wie immer schnelle und zielführende antwort :')
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.781
Reaktionspunkte
5.982
Also, wenn Dir PhysX SO dermaßen wichtig ist (gibt es ja nur bei ganz wenigen Games), musst Du wohl oder übel auf eine Nvidia-Karte umsteigen, was aber dann natürlich ein teurer Spaß wird, da du sicher nicht das Geld für die R9 290 bekommst, was die "damals" kostete. Hättest Du vor 2 Wochen den PC zusammengestellt, dann hätte man die neue GTX 970 empfohlen, die ab 300 Euro zu haben war und nen Tick besser als die R9 290 ist - letztere ist deswegen auch inzwischen unter 300 Euro zu haben. Aber den PC hast Du sicher vor dem Release der GTX 970 zusammengestellt, und die Karte ist wiederum inzwischen schwer zu bekommen und daher auch wieder was teurer geworden, da es die erste Nvidia seit langem ist, die bei Preis-Leistung mit AMD gleichzieht. Da war die Nachfrage wohl nun größer als die Hersteller liefern können.

Eine Alternative wäre, sich für PhsyX eine günstige Nvidia-Karte zusätzlich einzubauen, ABER: das scheint wohl inzwischen nicht mehr zu gehen => Radeon + Geforce: Nvidia unterbindet GPU-Physx bei installierter AMD-Grafikkarte früher ging das...

In dem Artikel steht auch der Grund drin, warum es nicht klappt nur per CPU: es gibt bei PhysX Dinge, für die ein Prozessor ganz einfach ungeeignet ist - da gibt es halt Befehle&co, die der Prozessor nicht einfach "berechnen" statt "ausführen" kann. D.h. selbst die beste CPU der Welt würde dann bei solchen Befehlszeilen hängen.
 
TE
E

Executor008

Neuer Benutzer
Mitglied seit
14.07.2014
Beiträge
14
Reaktionspunkte
0
... irgendwie fühle ich mich durch diese information jetzt nicht wirklich besser ;_;

aber es war von vornherein klar, dass gerade 2 wochen nachdem ich meinen pc gekauft habe, sowas passiert.
ich glaube, dass nennt sich karma.

nevermind, ich werde wohl jetzt damit auskommen müssen und hoffe einfach mal ganz naiv, dass mantle das etwas aufwiegen wird in zukunft ;)
thx Exe
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.781
Reaktionspunkte
5.982
Also, PhysX gibt es ja echt nur in ganz wenigen Games - wenn Du jetzt nicht grad >50% ausgerechnet mit DIESEN Games verbringt UND dort die Effekte auch wichtig sind, dann solltest Du da keine großen Gedanken dran verschwenden ;) Mit Mantle muss man auch noch schauen, wie oft es verwendet wird und was es dann überhaupt bringt. So oder so hast Du aber ja ein Top-System, das für eine ganze Weile super reichen wird und wo Du erst mit deutlich mehr Investition mehr Leistung bekommen hättest, dann aber auch nur 10-15% mehr.
 
TE
E

Executor008

Neuer Benutzer
Mitglied seit
14.07.2014
Beiträge
14
Reaktionspunkte
0
nun, das liegt dann wohl ganz bei mir =/ ... aber argumente wie Batman, Witcher 3 oder eben kommende Borderlandstitel sind schon ein harter angriff auf meine verbliebenen rationalen hirnregionen (._.')

hmmmm...

und darf ich nur für den fall der notfälle fragen, wie man seine GK am besten an den nächsten bringt? abgesehen von ebay gibt es dafür vlt eine extra platform? ... nicht dass ich nicht schon längst auf dumme gedanken gekommen wäre, aber es ist so bitter, bitter, bitter...

mit bestem dank,
Exe




.... dummes karma ...
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.781
Reaktionspunkte
5.982
Also, es gibt auch noch regionale Kleinanzeigen-Portale wie kalaydo.de , oder auch Kleinanzeigen hier im Forum oder anderen - ist halt die Frage, ob Du da einen findest, der ohne die Sicherheiten von ebay dann "viel" bezahlt.

Und wegen der Effekte würd ich auch mal vergleichen: bei zB Borderlands kommt wirklich einiges an Effekten dazu, wobei einem ohne PhysX an sich auch nichts fehlt, da die Grafik ja ohnehin nicht "real" ist. Und bei anderen Games beschränken sich die Effekte oft auf Kleinigkeiten, die ohne PhsyX einfach nur anders gelöst werden und die einem nur im direkten Vergleich auffallen würden - zb dass die Bewegungen im Stoff eines Umhangs nicht "berechnet", sondern über Animationen abgerufen werden. Oder bei zB Witcher 3 hab ich was von Fell gelesen - also, das wird sicher auch ohne PhysX nicht "unrealistisch" aussehen.
 
TE
E

Executor008

Neuer Benutzer
Mitglied seit
14.07.2014
Beiträge
14
Reaktionspunkte
0
also dann hier mal der plan, welcher beinhaltet, dass ich die drei neuen der jeweiligen serie abwarte und dann hands/eyes on mich zu einer entscheidungsfindung nötigen werde :O
...
das zeigt mir wieder mal, was ich ohne euch hier alles so verbrochen hätte ^_^

vielen dank!

(nicht dass es dann sicher wieder so ist, dass nach 2 wochen wieder eine bessere lösung heraußen ist ... haha)
 
Oben Unten