• Aktualisierte Forenregeln

    Keine Angst, niemand kauft eine Waschmaschine! Und im Grunde sind keine großen Neuerungen dazu gekommen, sondern nur Sachen ergänzt worden, an die sich die Moderation sowieso laut internen Absprachen hält. Die Forenregeln sind an den betreffenden Punkten nur etwas klarer formuliert. Änderung gab es unter dem Punkt 1.2 Meinungsfreiheit und 4.6 Spam und neu dazu gekommen ist 1.3 Verhaltensregeln, wo es im Grunde nur darum geht, höflich zu bleiben.

    Forenregeln

    Das bezieht sich nach wie vor nicht auf Neckereien und soll vor allem verhindern, dass Diskussionen zum Schauplatz von Streitigkeiten werden.
    Vielen Dank
  • Kritk / Fragen / Anregungen zu Artikeln

    Wenn ihr Kritik, Fragen oder Anregungen zu unseren Artikeln habt, dann könnt ihr diese nun in das entsprechende Forum packen. Vor allem Fehler in Artikeln gehören da rein, damit sie dort besser gesehen und bearbeitet werden können.

    Bitte beachtet dort den Eingangspost, der vorgibt, wie der Thread zu benutzen ist: Danke!

Amazon Kindle Unlimited: Unbegrenztes Lesen für 10 US-Dollar pro Monat

P

PCGH_Mark

Gast
Jetzt ist Deine Meinung zu Amazon Kindle Unlimited: Unbegrenztes Lesen für 10 US-Dollar pro Monat gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


arrow_right.gif
Zum Artikel: Amazon Kindle Unlimited: Unbegrenztes Lesen für 10 US-Dollar pro Monat
 

masterofcars

Mitglied
Mitglied seit
30.10.2002
Beiträge
642
Reaktionspunkte
71
Und hier bleibt wieder nur zu sagen, das die wirklich interessanten Bücher so wenig dabei sein werden wie bei Amazon Prime.
Wenn man den Kunden doch Vollpreis für digitale Bücher aus den Taschen ziehen kann ohne Druck, Lager, Zwischenhandel und Versandkosten. Wer läßt sich das schon entgehen..^^
 

Loosa

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
12.03.2003
Beiträge
9.294
Reaktionspunkte
3.898
Von Musikabos bin ich kein Fan, aber das hier finde ich sehr reizvoll. Meine Lieblingsbücher (und Sachbücher) werde ich weiterhin kaufen, aber da gibt es auch so viel flache Kost die ich einmal lese und dann digital verstaubt... dafür wäre es perfekt. Mal sehen wie breit das Angebot ist. Meine eBooks kaufe ich eh schon alle bei Amazon USA, da kann ich Unlimited ja bei Gelegenheit gleich mal ausprobieren. :)

Wenn man den Kunden doch Vollpreis für digitale Bücher aus den Taschen ziehen kann ohne Druck, Lager, Zwischenhandel und Versandkosten. Wer läßt sich das schon entgehen..^^

In den USA sind eBooks meist eh schon deutlich günstiger. Zumindest sobald eine Ausgabe auch als Taschenbuch erschienen ist. Aber Druck, Lager und Transportkosten machen bei einem 300-seitigen Buch keinen Euro aus, was hierzulande gerade mal dem unterschiedlichen Steuersatz entspricht (Druck 7%, digital 19% ). Ok, Amazon zahlt dank Schlupflöcher nicht den vollen Satz, aber nur mal so zum Vergleich. Ein Ebook ist kein Abfallprodukt eines gedruckten Buches, sondern verursacht ähnliche Kosten in der Herstellung, für Lizenzgebühren, Tantieme, ...
Das einzige wirkliche Einsparpotential ist der fehlende Einzelhändler. In Deutschland steht dem allerdings die Buchpreisbindung etwas im Weg.
 

Rabowke

Klugscheißer
Teammitglied
Mitglied seit
09.12.2003
Beiträge
27.352
Reaktionspunkte
6.446
Interessant ist doch wirklich nur das Angebot. Bereits jetzt gibt es ja für Prime Kunden eine kostenlose Abteilung bei Kindle, allerdings sind die Bücher dort eher ... uninteressant, jedenfalls gefühlt 98%.

Ansonsten sind 10$ ein interessanter Preis, nur würde mich mal interessieren, wer hier wirklich in den Genuss kommt, das auszureizen? Ich lese ja auch viel, allerdings gibt es bei mir Phasen wo ich jeden Abend lese und dann, so wie aktuell, wo mein Kindle im Schreibtisch verstaubt. ;)
 

Enisra

Mitglied
Mitglied seit
01.08.2007
Beiträge
32.519
Reaktionspunkte
3.807
Ansonsten sind 10$ ein interessanter Preis, nur würde mich mal interessieren, wer hier wirklich in den Genuss kommt, das auszureizen? Ich lese ja auch viel, allerdings gibt es bei mir Phasen wo ich jeden Abend lese und dann, so wie aktuell, wo mein Kindle im Schreibtisch verstaubt. ;)

naja, ich weiß nicht, also wenn man so schaut was ein ebook kostet, dann müsste man schon so 2-3 Bücher pro Monat lesen damit sich das wirklich rechnet und wer will schon drauf zahlen?
Ich glaube das macht wenn nur für Speedreader oder für ADHS-Leser Sinn, die halt entweder mehr als 3 Bücher pro Monat lesen oder anlesen und weglegen
 

Rabowke

Klugscheißer
Teammitglied
Mitglied seit
09.12.2003
Beiträge
27.352
Reaktionspunkte
6.446
Das meinte ich mit Angebot ... Sach- und vorallem Fachbücher kosten deutlich mehr als die besagten 10$. ;)

Des Weiteren weiß ich ja nicht wo du deine eBooks kaufst, aber ein relativ aktuelles eBook kostet bei Amazon, Kindle Store, 6-8 EUR, gern auch mehr ... die Eis und Feuer Bücher z.B. kosten pro eBook 12 EUR.

Wie gesagt, ich komm in bestimmten Zeiten auch auf 3-4 Bücher / Monat, und damit meine ich nicht die 300 Seiten Bücher sondern auch die deutlich dickeren. Ich glaub in einem Monat hab ich vier Eis und Feuer Bücher auf meinem Kindle weggelesen. :B ;)
 

Enisra

Mitglied
Mitglied seit
01.08.2007
Beiträge
32.519
Reaktionspunkte
3.807
Des Weiteren weiß ich ja nicht wo du deine eBooks kaufst, aber ein relativ aktuelles eBook kostet bei Amazon, Kindle Store, 6-8 EUR, gern auch mehr ... die Eis und Feuer Bücher z.B. kosten pro eBook 12 EUR.

es ist ein Ami-Angebot -> Ich hab bei Amazon.com nachgeschaut was die da so kosten, ich meine, was interessieren mich die deutschen kosten :B
http://www.amazon.com/Kindle-eBooks/b?ie=UTF8&node=154606011

Und nja, ich hab jetzt eher an "Normale" Bücher gedacht, da macht es schon sinn wenn man sich statt so 6 Fachbücher für 20$ halt ... alle zu dem Thema durchlesen kann
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten