Alten PC "aufrüsten" / ersetzen

TobeBahr

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
05.02.2002
Beiträge
627
Reaktionspunkte
0
Alten PC "aufrüsten" / ersetzen

Vornweg - ich habe mich seit Jahren nicht mehr mit PC Hardware beschäftigt, bin also wirklich überhaupt nicht mehr im Bilde zwecks dem aktuellen Angebot.

Die Ausgangssituation. Mein mittlerweile 5 Jahre alter Rechner zeigt inzwischen doch zu oft, dass er überfordert ist für so manche Aufgabe im Spielebereich. Ich habe nicht den Anspruch, aktuelle Spiele in den höchsten Einstellungen zu genießen, würde aber zumindest gerne Spiele wie PES 10 in anständiger Auflösung/Grafik genießen wollen, zudem vielleicht auch aktuelle Spiele à la GTA 4 etc pp in mittlerer oder selbst eher detailarmer Ansicht laufen. Sprich - Grafik ist nicht alles, aber das ein oder andere Spiel sollte trotzdem grundsätzlich funktionieren.
Man kann mich inzwischen auf jeden Fall als Gelegenheitszocker bezeichnen.

Die Voraussetzung:

AMD 64 3500+
Abit AV8 (VIA K8T)
2GB RAM DDR1 400
Radeon X800XT
dazu 2 SATA Festplatten etc

Mir ist bewusst, dass das Paket CPU, Board, Ram und Graka wohl komplett dran glauben muss?! Sind SATA Anschlüsse noch mit aktuellen Boards kompatibel?
Könntet ihr mir im Budgetrahmen von 300 bis 400€ (lieber weniger als zu viel) eine Aufrüstempfehlung/variante aussprechen?

Ich bedanke mich.
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.781
Reaktionspunkte
5.982
AW: Alten PC "aufrüsten" / ersetzen

Da haste Recht: nur CPU oder Graka wird da nix mehr ;) So939-CPus gibt es nur noch gebraucht, und da zahlen die leute ein bescheuertes Geld für die etwas besseren Dualcores ab dem X2 3800+, d.h wer da noch was kauft, der weiß echt nicht bescheid oder ist ultraknapp mit dem Geld, dass er lieber 100€ für ne CPU zahlt, die nur so gut wie eine moderne für 30-40€ ist, nur weil board+CPU+RAM zu teuer wären... ^^

Die Sata-Platten sollten kein Problem auf neuen Boards sein. IDE wäre da schon eher eine mögliche Problemquelle.


Mein Vorschlag:

ein Sockel AM3-Board für ~60€, 4GB DDR3.-133 RAM für ~90€, einen Dualcore oder Triplecore Sockel AM3 für ~80€, eine AMD 5770 für ca. 140€. Dann bist Du bei ca. 370€, und mit so ner Kombi würdest Du jedes aktuelle Spiel auch mindestens mittel problemlos auch in FullHD spielen können. Für GTA4 wäre ein Quadcore zwar besser, aber dann müßtest Du bei der Graka sparen, und der Vorteil für nicht.-Quadcore-lastige Spiele wäre komplett flöten.

Die frage wäre: was für ein netzteil hast Du? Wenn das noch reicht, kannst Du vlt. doch bei der CPU noch was machen. Wenn Du mal sagst, welches Du hast, kann ich Dir auch mal genauere Vorschläge machen.

Und hast Du eingerechnet, dass Du vlt. für die alten Teil noch was bekommst?
 
TE
T

TobeBahr

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
05.02.2002
Beiträge
627
Reaktionspunkte
0
AW: Alten PC

Es handelt sich um ein Alienware HPC-420-302 DF 480Watt.

Eventuelle Verkauferlöse plane ich mal nicht ein und würde die eher als zusätzliches geld für andere Zwecke sehen, also im Preis dann nicht weiter nach oben gehen. Was du beschrieben hast schwebt mir vor, einen höheren Anspruch habe ich derzeit auch gar nicht. Danke schonmal.
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.781
Reaktionspunkte
5.982
AW: Alten PC

Hast Du da genauere Daten, ne Tabelle mit den Amperewerten von 3,3 / 5 / 12 Volt? An sich reichen 480W. Wenn nicht, wären halt so ca. 40-50€ für ein neues Netzteil einzuplanen.

ich hab Dir mal was zusammengestellt, siehe Bild im Anhang - da hast Du noch 50€ Puffer, falls ein netzteil nötig wäre, oder auch für ein besseres Board, wenn Du zB auf USB 3.0 Wert legst, oder direkt ne bessere CPU.

Die CPU ist ne gute Dualcore und reicht auch für aktuelel Spiele locker noch ne Weile, nur bei manchen Spielen, die auf Qaud optimiert sind, muss man halt bei den Details Abstriche machen. Dafür is so ne CPU dann in manch einem nicht-quadoptimierten Spiel besser als ein "billiger" Quadcore mit nur 2,5GHz pro kern. Du kannst ja irgendwann dann auch einen Quadcore nachkaufen. das Board ist von MSI, das RAm von G.Skill, die Graka von Club3D - die Infos fehlen im Warenkorb irgendwie ;)


Normalerweise würd ich hardwareversand.de nehmen, aber alternate da ist da aktuell erstaunlicherweise preiswerter ^^
 
TE
T

TobeBahr

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
05.02.2002
Beiträge
627
Reaktionspunkte
0
AW: Alten PC

Auch wenn wir beim Thema Fußball selten einer Meinung sind - absolut klasse von dir! Ich werd mir das dann mal in Ruhe anschauen und bedanke mich nochmals für deine Hilfe! Die genauen Werte des Netzteiles werd ich nachher mal raussuchen...
 
TE
T

TobeBahr

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
05.02.2002
Beiträge
627
Reaktionspunkte
0
AW: Alten PC

Netzteil..

5V 40A
3,3V 30A
12V 18A
-5V 0,3A
-12V 0,8A
+5VSB 2A
 

Hyperhorn

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
08.05.2004
Beiträge
2.283
Reaktionspunkte
10
AW: Alten PC

Das Netzteil reicht für eine HD 5770 aus, auch eine HD 5850 (nur als Beispiel; ist deutlich teurer) sollte kein Problem darstellen. Eng wird es erst bei einer HD 5870 oder GTX 465, da die Reserven hier nicht mehr allzu groß sind (rund 30 Watt ausgehend von Maximalwerten im Stresstest Furmark und einfacher Watt-Berechnung aus Volt und Ampere).
 

Lukecheater

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
23.02.2006
Beiträge
8.424
Reaktionspunkte
2.613
AW: Alten PC

Für die 5850 könnten aber evtl nicht genug von diesen größeren Stromsteckern dran sein. Ich glaub 8Pin, oder was die braucht
 

Hyperhorn

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
08.05.2004
Beiträge
2.283
Reaktionspunkte
10
AW: Alten PC

Die HD 5850 verfügt über einen zusätzlichen PCI-E-6-Pin-Anschluss:
HD 5770: 1 x 6 Pin
HD 5850: 2 x 6 Pin
Lässt sich alles per Adapter lösen, aber hier scheint es ohnehin auf eine HD 5770 hinauszulaufen, wofür nur ein PCI-E-6-Pin-Stromanschluss erforderlich ist.
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.781
Reaktionspunkte
5.982
AW: Alten PC

ja, vond er Leistung her sollte es reichen - muss nur evlt. ein Adapter her...
 
TE
T

TobeBahr

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
05.02.2002
Beiträge
627
Reaktionspunkte
0
AW: Alten PC

So, in ein paar Tagen werd ich denk ich mal bestellen können. Auch wenn der Preis etwas gestiegen ist...verdammt :).

Noch eine Frage - die Grafikkarte, die du rausgesucht hattest, war doch vom Preis her gesehen sicher die 512MB Variante. Würden sich die die 20/30€ mehr lohnen, die 1024MB Variante zu holen oder ist das mehr oder weniger sinnlos? Auch im Zusammenhang mit meinem Anspruch bzw dem Gesamtpaket.
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.781
Reaktionspunkte
5.982
AW: Alten PC

Also, bei ner 5770 sollte man auf jeden Fall 1GB nehmen. Die sollte es auch für 140€ in diversen Shops geben.
 

dri71

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
09.09.2002
Beiträge
121
Reaktionspunkte
0
AW: Alten PC

Hi!

Ich würde statt dem Athlon II X2 250 besser noch die 13€ drauflegen & diesen nehmen: http://www.alternate.de/html/product/CPU/AMD/Athlon_II_X3_440/147129/?tn=HARDWARE&l1=Prozessoren+%28CPU%29&l2=Desktop&l3=Sockel+AM3
Der Unterschied zwischen 2 & 3 Kernen ist deutlich grösser als zwischen 3 & 4 Kernen. Vielleicht hat man auch Glück & kann den 4ten Kern freischalten. Bei einem Kumpel hat das funktioniert.

Gruss
 
Oben Unten