Ältere Spiele ruckeln auf einmal, PC generell langsam

Professor513

Neuer Benutzer
Mitglied seit
30.12.2016
Beiträge
4
Reaktionspunkte
0
Ältere Spiele ruckeln auf einmal, PC generell langsam

Hallihallo,

In Kürze: Ich habe seit neulich das Problem, dass mein Laptop keine mehr oder weniger aktuellen Titel ruckelfrei spielen kann,obwohl dies bis dato problemlos möglich war. Ich vermute ein Hardwareproblem. Da ich zwar kein Idiot bin, von Hardware aber keine Ahnung habe, bin ich auf eure Hilfe angewiesen.

Ausführlicher: Vor wenigen Wochen konnte ich noch MGSV ohne Probleme ruckelfrei bei mitllerer bis hoher Grafikeinstellung spielen. Auch meine annähernd 400 Stunden Witcher 3 liefen flüssig. Bei DAI ging mein Rechner zwar an seine Grenzen, es war aber dennoch ohne Genusseinschränkung spielbar.
Wenn ich diese Spiele nun starten will, droppt meine Framerate unter 5fps und bei rechenaufwändigen Sequenzen herrscht Standbild. Selbst ältere Titel wie beispielsweise Dragon's Dogma ruckeln bis zur Unspielbarkeit.
Ich benutze regelmäßig CCleaner, habe meine Bildeinstellungen in der NVidia-Systemsteuerung nach Leistung optimiert und meine erweiterten Systemsteuerungsoptionen so eingestellt, dass die Performance optimiert ist. Hintergrunddienste sind weitestgehend abgestellt. Treiber sind natürlich auf dem neuesten Stand.
Bei anderen Anwendungen wie Internetsurfen, Videostreaming und Textverarbeitungsprogrammen uä. stelle ich fest, dass diese zwar ausgeführt werden, aber jeder Klick eine deutlich wahrnehmbare Latenz von ca. 0,5-1,5 Sekunden nach sich zieht. Das nervt.
Der Lüfter scheint normal zu funktionieren, ich stelle keine große Hizeentwicklung fest, ich komme aber auch nicht dazu, so lange zu spielen, dass der Lüfter viel zu arbeiten hätte.

Der Rechner ist noch nicht ganz 4 Jahre alt und, weil ich ihn zum Arbeiten und zum Vergnügen benutze, läuft er oft den ganzen Tag.
Ich verwende eine Nvidia GeForce 765M Graphikkarte und eine Intel Core i7-4700MQ-CPU.

Was meint ihr? Handelt es sich um einen halbwegs kontengünstig zu behebenden Hardwarefehler, ist es normale Abnutzung und ich muss das ganze Gerät ersetzen oder hadert gar die Software?
Bitte helft mir, PC-Games-Forum, ihr seid meine letzte Hoffnung!
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.781
Reaktionspunkte
5.982
Also, es kann ganz simpel sein, dass - vlt auch durch ein Windowsupdate - die Grafik nicht mehr von CPU auf Nvidia umschaltet. Vlt. kannst du das ja irgendwie prüfen, ich weiß nur leider grad nicht, wie man das am Laptop machen kann - normalerweise gibt es Tools wie MSI Afterburner, der dann die Grafikkarte erkennt und auch mit Kurven aufzeichnet, ob die Karte hochtaktet und alles okay ist.

Was auch sein: durch ein Update brauchst du nun neuere Treiber. Am besten zuerst beim Notebookhersteller nachsehen, weil es auch was anderes als Grafik sein kann, dann auch bei Nvidia.

Ebenso eine Möglichkeit: vlt. wird etwas zu heiß? Hört sich jetzt vtl doof an, aber bei DEM Wetter draußen könnte man dazu einfach mal kurz bei offenem Fenster auf dem Fensterbrett (ohne Heizung an) oder (wenn vorhanden) auf der Terasse mal testweise zocken.

Und so oder so wäre eine Option, wenn du keinen Fehler identifizieren kannst, dass du Windows neu installierst inkl. dann direkt der neusten Treiber usw. - Steam-Spiele kannst du dabei leicht sichern, so dass die schnell wieder "installiert" sind, manche Games muss man aber vlt komplett neu runterladen und installieren
 
TE
P

Professor513

Neuer Benutzer
Mitglied seit
30.12.2016
Beiträge
4
Reaktionspunkte
0
Zunächst einmal danke für die schnelle und nette Antwort.
In den Nvidia-Systemeinstellungen kann ich einstellen, welche GPU ich als bevorzugten Graphikprozessor verwenden will und da hab ich die Nvidiakarte ausgewählt. Den MSI Afterburner hab ich mir mal runtergeladen gehabt, ich verstehe aber ehrlich gesagt nicht, wie der korrekt zu verwenden ist.
Alle Treiber sind auf dem neuesten Stand, selbst die für den Airplanemodus und den Fingerabdruckscanner, das habe ich zweimal überprüft.
Und wie gesagt, die Temperatur ist normal.
Ich möchte die Neuinstallation des Betriebssystems nur als letzten Ausweg in Betracht ziehen.
Hast du oder jemand anderes vielleicht noch weitere Vorschläge?
 

PcJuenger

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.12.2008
Beiträge
1.190
Reaktionspunkte
163
Also, zwei Frage: Wann hast du das letzte Mal die Wärmeleitpaste getauscht und welches OS hast du drauf?
 
TE
P

Professor513

Neuer Benutzer
Mitglied seit
30.12.2016
Beiträge
4
Reaktionspunkte
0
Ich hab wie gesagt keinerlei Erfahrungen mit Hardwarefragestellungen, also nein, ich habe die Wärmeleitpaste noch nie getauscht Das Notebook habe ich fertig gekauft und ohne was aufzubiegen, komme ich innen nur an den Lüfter und den Akku ran.
Das Betriebssystem ist Windows 10.
 

PcJuenger

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.12.2008
Beiträge
1.190
Reaktionspunkte
163
Das muss man nicht zwingend selbst machen, dass kann man auch relativ billig machen lassen.
Neben der Wärmeleitpaste kann es bei Win10 sein (und das hatte ich erst vorgestern, deshalb fragte ich) dass dir ein Update irgendwas im System zerschossen hat und es deshalb arg rumstockt.
 
TE
P

Professor513

Neuer Benutzer
Mitglied seit
30.12.2016
Beiträge
4
Reaktionspunkte
0
Okay. Was könnte beschädigt sein und wie würde ich es beheben?
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.781
Reaktionspunkte
5.982
Okay. Was könnte beschädigt sein und wie würde ich es beheben?
du könntest versuchen, einen Wiederherstellungspunkt zu laden und dann testen, ob die Probleme weg sind. Wenn sie trotzdem nicht weg sind, liegt es nicht an Windows.

Den Afterburner musst du nur starten, und unten hast du einen Bereich mit Kurvengrafik. Den kannst du über den Button "Detach" (in der Mitte, direkt über dem Bereich, wo die Kurven aufgenommen werden) abkoppeln und breiter machen, auch höher. Standardmäßig ist die erste Kurve die Temperatur, die zweite die Auslastung und die dritte der Prozessortakt, womit aber die Grafikkarte und nicht die CPU gemeint ist. Dann spielst du mal (oder versuchst es) und beendest das Spiel, siehst dann nach, was die Kurven denn so als Maximum hatten. Interessant wäre halt die Temperatur und der Prozessortakt.
 
Oben Unten