Adapter 4 Pin auf 6 pin für Graka

V

veilchen

Gast
Adapter 4 Pin auf 6 pin für Graka

Hallo Community,

ein Freund von mir will sich ne neue Graka holen (HD 5770), die hat ja bekanntlich einen 6 Pin Anschluss. Sein Problem ist das er vom Netzteil ausgehend nur eine 4 Pin Leitung besitzt, der Rest sind Anschlüsse für SATA und ATX 24 Pol, hal ein Noname Produkt, weil der Rechner von der Stange ist (Media Markt)

Jetzt hab ich ihm geraten einen Adapter zu kaufen: com-tra.de/img/p/06653_o.jpg

Frage ist nur: Muss er da beide 4 Pin Anschlüsse ans Netzteil dranhängen oder reicht nur ein 4 Pin Anschluss ans Netzteil und der 6 Pin an die Graka? Bin mir jetzt irgendwie leicht unsicher geworden.

Gruß
veilchen
 

svd

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
09.09.2004
Beiträge
6.635
Reaktionspunkte
1.178
AW: Adapter 4 Pin auf 6 pin für Graka

Bei diesen Adaptern gehört an beide 4-pin Molexanschlüsse das jeweilige Gegenstück rein.
Am besten nimmt er dazu Stecker von verschiedenen Strängen, um die Last aufzuteilen. (Zumindest hatte ich das so gemacht. Ob's hilft? Keine Ahnung.)
 
TE
V

veilchen

Gast
AW: Adapter 4 Pin auf 6 pin für Graka

Ok, danke für deine Antwort svd. Hatte das auch schon so gedacht, nur war mir halt nicht 100% sicher. Schließlich hing es von der Antwort ab, ob er sich ein neues Netzteil zulegen muss oder nicht.

Danke
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.771
Reaktionspunkte
5.982
AW: Adapter 4 Pin auf 6 pin für Graka

Da kommt an beide Buchsen je auch ein passender Stecker vom Netzteil ran.

Es gibt aber glaub ich auch Adapter, die so beschaffen sind, dass man keinen freien Stecker "verliert" - vlt mal suchen, oder halt einen "Verdoppler" dazukaufen wie zB http://www.alternate.de/html/product/Kabel_Adapter/Diverse/Y-Powerkabel/67020/?tn=HARDWARE&l1=Kabel&l2=Adapter da wird aus einem Stecker dann zwei.
 
TE
V

veilchen

Gast
AW: Adapter 4 Pin auf 6 pin für Graka

Das es solche Adapter gibt wusste ich überhaupt nicht. :haeh:

Aber die Entscheidung ist eh schon gefallen, er holt sich ein neues Netzteil - die Graka musst erstmal warten. Das Noname Produkt ist eh nicht empfehlenswert. Da sind nur eine ATX 24 Pol Leitung, drei SATA Leitungen und eine 4 Pol Molexleitung wo noch ein Anschluss für ein Floppylaufwerk dran ist, die vom Netzteil abgehen. Und da er den Rechner wahrscheinlich auch aufrüsten will in Sachen CPU und Mobo ist es für ihn eh besser wenn er gleich ein Markennetzteil verbaut.

Er hat auch eingesehen, dass das Kaufargument des günstigen Preises, in der tat falsch war. Da hätte er sich gleich ein Rechner zusammenbauen können nach seinen Wünschen.

Gruß
veilchen
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.771
Reaktionspunkte
5.982
AW: Adapter 4 Pin auf 6 pin für Graka

Jo, manche Leute müssen das eben erst durch ne schlechte Erfahrung lernen ;)

für die Karte reicht ein 400W von BeQuiet, Corsair, Seasonic, Tagan... locker aus, aber wenn man das NT vlt. auch noch weitere Generationen behalten will, kauft man sich vlt. eines mit 500-550W.

Ich hab vor ca. 5 Jahren ein für damalige Verhätlnisse extem starkes und teures Tagan 480W gekauft, damals 70€. Nun hab ich schon zum dritten mal den PC nachgerüstet (auch ne AMD 5770), und ich hätte immer noch Luft zB für eine 5850, die wiederum ca. 2 Jahre reichen dürfte. D.h. statt 3-4 mal ein Billig-BT für 30€ hab ich EINmal 70€ bezahlt und 6 Jahre meine Ruhe ;)
 
TE
V

veilchen

Gast
AW: Adapter 4 Pin auf 6 pin für Graka

Jau hast absolut recht mit dem Markennetzteil. Ich werd auch schauen, dass er sich eins holt was ne gute Amperezahl auf der 12V Leitung hat. Meins hat 20A - das reicht um selbst eine GTX470 anzutreiben, wobei die mir zuviel Strom im 3D Betrieb zieht.
Aber das sehen wir dann, wenn er sich konkret eins herausgesucht hat.

gruß
veilchen
 
Oben Unten