4300 oder auf 4400 warten?

Martinjo

Neuer Benutzer
Mitglied seit
24.06.2006
Beiträge
13
Reaktionspunkte
0
Hallo ich will mir nen neues System zusammenbasteln und bin auf der Suche nach ner CPU, eigentlich wolte ich erst nen 6600 haben, aber als ich den Artikel in der aktuellen PCGH gelsen hab, bin ich dann auf die Idee gekommen mir so ein Ding zu kaufen, aber denn stand in der Schlusszeile, dass man ja auch noch einen Monat auf den 4400 warten könne, der dann sogar einen Multi von 10 hat?

Was empfiehlt ihr mir: Warten auf 4400, 4300 oder doch den um einiges teureren 6600? :confused:
 

Luckas09

Benutzer
Mitglied seit
05.10.2005
Beiträge
83
Reaktionspunkte
0
Martinjo am 04.04.2007 16:27 schrieb:
Hallo ich will mir nen neues System zusammenbasteln und bin auf der Suche nach ner CPU, eigentlich wolte ich erst nen 6600 haben, aber als ich den Artikel in der aktuellen PCGH gelsen hab, bin ich dann auf die Idee gekommen mir so ein Ding zu kaufen, aber denn stand in der Schlusszeile, dass man ja auch noch einen Monat auf den 4400 warten könne, der dann sogar einen Multi von 10 hat?

Was empfiehlt ihr mir: Warten auf 4400, 4300 oder doch den um einiges teureren 6600? :confused:


Also wenn du nicht übertakten willst würd ich dir zum E66 :X raten! Der is von grund auf schneller ! Willst du allerdings sowieso übertakten dann hohl dir nen 4400 oder nen 4300 ! Sprich kostet weniger und mit ner guten Kühlung kriegsten auf die gleiche GHz Zahl ;) !
 

Harduser

Neuer Benutzer
Mitglied seit
12.05.2006
Beiträge
5
Reaktionspunkte
0
Kommt drauf an welches MoBo du verwenden willst!

Wenn du auf ne billig Lösung ala AsRock setzen willst, ist der E4400 die richtige wahl.

Eine Erhöhung des FSB auf 266 Mhz, was das Mobo locker mitmacht, ergibt da nen Takt von 2,66 Ghz =ca E6700, mit ein bischen Glück sind FSB 300 drin, dann hast du eh mehr Leistung als ein E6800.

Meiner Meinung nach doch ne geile Kombination, oder?
 

Goliath110

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.02.2007
Beiträge
1.538
Reaktionspunkte
0
Harduser am 04.04.2007 18:22 schrieb:
Kommt drauf an welches MoBo du verwenden willst!

Wenn du auf ne billig Lösung ala AsRock setzen willst, ist der E4400 die richtige wahl.

Eine Erhöhung des FSB auf 266 Mhz, was das Mobo locker mitmacht, ergibt da nen Takt von 2,66 Ghz =ca E6700, mit ein bischen Glück sind FSB 300 drin, dann hast du eh mehr Leistung als ein E6800.

Meiner Meinung nach doch ne geile Kombination, oder?
Ich würde auf E6320/6420 warten weil die nämlich dann 2x2MB L2-Cache haben. Sie sind ebenfalls günstiger als ein E6600 und kommen durch den Größeren L2-Cache beim OCen an dieselbe Leistung der größeren 6000er ran. Der größere Cache bringt einen Vorteil von bis zu 10%.

Hier die vorläufigen Preise:
E4400
E6320
E6420
 

Banseii

Neuer Benutzer
Mitglied seit
09.06.2005
Beiträge
17
Reaktionspunkte
0
Ich hab nen bissel auf verschiedenen Seiten rumgesurft und Systeme zusammengesetzt, und habe dabei einen E4400 bei Mindfactory in der Liste gefunden. Der Preis liegt bei rund 128€, zum Vergleich, der E4300 ist bei ihnen mit 125€ gelistet.
Wenn man jetzt noch Geduld hat und bis zur Intel Preissenkung am 22. April warten kann, bekommt man den E4400 sicherlich für 100, wenn nicht sogar unter 100€.
 
Oben Unten