• Aktualisierte Forenregeln

    Eine kleine Änderung hat es im Bereich Forenregeln unter Abschnitt 2 gegeben, wo wir nun explizit darauf verweisen, dass Forenkommentare in unserer Heftrubrik Leserbriefe landen können.

    Forenregeln


    Vielen Dank
  • Kritk / Fragen / Anregungen zu Artikeln

    Wenn ihr Kritik, Fragen oder Anregungen zu unseren Artikeln habt, dann könnt ihr diese nun in das entsprechende Forum packen. Vor allem Fehler in Artikeln gehören da rein, damit sie dort besser gesehen und bearbeitet werden können.

    Bitte beachtet dort den Eingangspost, der vorgibt, wie der Thread zu benutzen ist: Danke!

30 Jahre PC Games: Der Küken-Rückblick auf unser erstes Heft

Stefan Wilhelm

Redakteur
Teammitglied
Mitglied seit
04.01.2021
Beiträge
129
Reaktionspunkte
70

OttoNormalmensch

Gelegenheitsspieler/in
Mitglied seit
15.03.2020
Beiträge
424
Reaktionspunkte
71
Diese Goldmaske verfolgt mich seit meiner Kindheit. Nicht unbedingt im negativen Sinn. Bilde ich es mir bloß ein oder wurde für das erste Heft ordentlich die Werbetrommel gerührt??
 

Husky666

Anwärter/in
Mitglied seit
21.09.2022
Beiträge
33
Reaktionspunkte
17
Um ehrlich zu ein.

Mir gefallen Layout und Wertungssystem von damals deutlich besser als diese Ausgewüfelten nichtssagenden "8" oder was auch immer als aktuell. Aber das ist Geschackssache.

Warum Links 386 Pro da so prominent drauf steht kann man aber auch nur nachvollziehen wenn man damals Gezockt hat und irgendein Amiga Spieler mit "Guck mal, meine Freundin hat viel bessere Grafik" und man einfach mal Links 386 Pro geladen hat. Was ja auf einem 386er recht flott (5 Sekunden pro Bildschirm, ja gut, in meinem 386er steckt DOM Modul und keine HDD mehr) eine "Fotorealistische" Landschaft sah. Dem Amigauser fielen da gerne mal die Augen aus dem Kopf.

Immerhin sind Screenshots heutzutage besser :-D
Diese Goldmaske verfolgt mich seit meiner Kindheit. Nicht unbedingt im negativen Sinn. Bilde ich es mir bloß ein oder wurde für das erste Heft ordentlich die Werbetrommel gerührt??
Nicht wirklich, nur in anderen Computec Heften. Fernsehwerbung war damals für die Verlage unbezahlbar.
 

golani79

Spiele-Professor/in
Mitglied seit
07.09.2001
Beiträge
11.396
Reaktionspunkte
2.983
Hab ich auch noch hier die Erstausgabe - von der restlichen Sammlung habe ich mich vor einiger Zeit getrennt.
 

sauerlandboy79

Spiele-Guru
Mitglied seit
01.02.2002
Beiträge
28.860
Reaktionspunkte
8.605

"Vier D-Mark! Das sind ja zwei Euro!"​


ROFL

Meine Frau würde nen Schreikrampf kriegen bekäme sie das zu lesen. Die kann es partout nicht ab wenn noch mit DM umgerechnet wird.

Ich mach mir da gelegentlich gern nen Spaß draus, wie letztens als wir Schuhe für den Sohn gekauft haben und er ein Paar teure Treter haben wollte.

Ich:"Sag mal, hast du auf den Preis geguckt?! 99 Euro! Junge, das sind fast 200 Mark."
Sie *irgendwo im Hintergrund, aber mit guten Ohren*:"MANN!!! HÖR MIT DER MARK AUF!!!"

🤣
 

timjen

Anwärter/in
Mitglied seit
14.09.2003
Beiträge
35
Reaktionspunkte
8
4 Mark wären heute 3,56 €.....
Die ersten Jahrgänge hatte ich übrigens auch vollständig. Goldene Zeiten :)
 

Cortex79

Anfänger/in
Mitglied seit
08.02.2020
Beiträge
86
Reaktionspunkte
73
Damals... mit meinem 386SX von Highscreen mit 16MHz 1MB RAM und 20MB Festplatte. Was folgte, waren die wohl besten 20 Jahre der Spieleindustrie. Die letzten 10 geht es mit der Monetarisierung nur noch bergab - auf einzelne Lichtblicke reduziert. So viele Spielmomente, die man in Intensität und Alleinstellung wohl so nie wieder wird reproduzieren können. Ihr wart ein Teil davon!
 

Cortex79

Anfänger/in
Mitglied seit
08.02.2020
Beiträge
86
Reaktionspunkte
73
Klingt wie eines der "Arbeitspferde" Highscreens billig.. öhm billiglinie
Keine Ahnung, ich war damals 12 und das Ding kam mehr oder weniger durch Zufall als Gebrauchtgerät von einer Arbeitskollegin meiner Mutter, dessen Sohn damit nichts anfangen konnte. Aber das Geld war damals knapp, richtig. Ich erinnere mich noch an den Sparmarathon hinsichtlich Farbmonitor und VESA-Grafik. Kann sich heute keiner mehr ausdenken!
 

timjen

Anwärter/in
Mitglied seit
14.09.2003
Beiträge
35
Reaktionspunkte
8
Keine Ahnung, ich war damals 12 und das Ding kam mehr oder weniger durch Zufall als Gebrauchtgerät von einer Arbeitskollegin meiner Mutter, dessen Sohn damit nichts anfangen konnte. Aber das Geld war damals knapp, richtig. Ich erinnere mich noch an den Sparmarathon hinsichtlich Farbmonitor und VESA-Grafik. Kann sich heute keiner mehr ausdenken!
Ich glaub für das erste NBA Live hat es nicht mehr gereicht, die config.sys und autoexec.bat komplett zu leeren - da habe ich 300 DM für 4MB Ram investiert... Danach rannte die Möhre nochmal 2 Jahre wie die Hölle :-D
 

AmigaInvader

Anwärter/in
Mitglied seit
14.06.2008
Beiträge
42
Reaktionspunkte
1
Ich weiß, PCler scheinen bis heute nicht überwunden zu haben das der AMIGA lange vor dem PC die Zocker Maschine schlechthin war und das es vor der PCGames schon die AMIGA Games gab und wer war da schon für die Leserbriefe zuständig?

Richtig! ROSSI!

Also bitte ich um eine Berichtigung - Rossi war schon zu AMIGA Games Zeiten Kult!
 

Husky666

Anwärter/in
Mitglied seit
21.09.2022
Beiträge
33
Reaktionspunkte
17
PC Games und Amiga Games sind zur gleichen Zeit gestartet. Beide Hefte hatte ihre Premiere mit der Ausgabe 10/92.
Ausserdem kam der Amiga natürlich schon 1992 mit dem PC längst nicht mehr mit.

1/93 gabs in der PCGames einen Artikel dazu das der PC natürlich auf dem aufsteigenden Ast war und der Amiga die reise des C64 antreten sollte. Der PC hatte halt auch lange den Vorteil das er deutlich erweiterbarer war als der Amiga.

Die meisten "Amiga"Leute hatten ja einen A500. Da war nur der RAM zu erweitern, ein Amiga1000, 2000 konnte sich keiner leisten, da waren PCs schon günstiger. Commodore war da auch schon im PCMarkt wollte dem Amiga aber keine "Inhouse" konkurenz machen. Daher waren das reine Büromaschinen

Zudem waren ja die "PC Käufer" auch die Zahlungskräftigeren Kunden, die kaufen ihre Spiele tatsächlich, während auf dem Amiga... ich kannte nicht einen einzigen der Amiga Spiele gekauft hat, warum auch, die konnte man ja einfach eben Kopieren. Selbst die Disketten der AmigaFun+AmigaGames Kombi wurden ja einfach kopiert...

PC Spieler waren im durchschnitt auch deutlich älter als die Amigauser. Von den älteren hat man gelernt das man nicht 100 DM ausgibt und das dann munter überall hin kopiert, während viele Amigauser in meiner Altersgruppe nicht mal wussten das es originale überhaupt gibt (!)

PC Spieler waren in der Schule zwar deutlich in der Unterzahl, da wurden aber Spiele tatsächlich auch gekauft.

Er meint vermutlich aber die Playtime. Die gabs in der tat vorher.
 

Falconer75

Hobby-Spieler/in
Mitglied seit
15.03.2007
Beiträge
551
Reaktionspunkte
420
ich kannte nicht einen einzigen der Amiga Spiele gekauft hat, warum auch, die konnte man ja einfach eben Kopieren.
Hier ich. Habe ab Monkey Island 1 alle Spiele für den Amiga gekauft. Diese schönen Packungen und Handbücher haben mir damals den Kopf verdreht.
Und natürlich habe ich von Computec die Amiga Games gelesen. PC? Nee.

Edit: ach vergessen, schöner Artikel!
 

Husky666

Anwärter/in
Mitglied seit
21.09.2022
Beiträge
33
Reaktionspunkte
17
Hier ich. Habe ab Monkey Island 1 alle Spiele für den Amiga gekauft. Diese schönen Packungen und Handbücher haben mir damals den Kopf verdreht.
Und natürlich habe ich von Computec die Amiga Games gelesen. PC? Nee.

Edit: ach vergessen, schöner Artikel!
Klar, ausnahmen gab es natürlich, aber die Verkäufe auf dem Amiga waren eigentlich (soweit bekannt) immer gravierend schlechter als auf dem PC, daher stiegen ja um 1992 immer mehr "Softwarehäuser" um. (Ganz von den technischen möglichkeiten des PCs ab)

Irgendwo hab ich mal von damaligen Entwicklern aufgeschnappt das sich das Entwickeln für den Amiga schon um 1989 kaum mehr lohnte, nur noch die richtig großen verkauften überhaupt genug. Die PC Fassungen zahlten quasi die Amigafassungen mit

Daher wurden ja Anfang der 90er die meisten Amiga Spiele auch auf den PC gebracht, und irgendwann um 1992 begann es das PC Spiele erst später auf den Amiga umgesetzt wurden.
 

Husky666

Anwärter/in
Mitglied seit
21.09.2022
Beiträge
33
Reaktionspunkte
17
Dann nehme ich alles Zurück! Gefühlt, hatte ich das anders in Erinnerung....... Lang ist es her.....Rossi war aber AMIGA Fan ;)
Auch da täuscht dich vermutlich dein Gefühl. Rossi hat in den jeweiligen Heften gerne mal das geschrieben was die Leser hören wollten :B

Aber ich weiss was du meinst. Die Systemwahl war damals wichtiger als das finden einer Partner*in, immerhin ging man davon aus das man sein komplettes Leben mit den Systemem verbringt. Von einer Partner*in kann man sich im Notfall ja trennen. Die Wahl des Systems war quasi für jeden "Bis das der Tot und scheidet"

Fast jede Spielesammlung fußt auf die erste Systemwahl.
 
Oben Unten