2ten Monitor kaufen, worauf achten?

Kaese-frittiert

Benutzer
Mitglied seit
14.11.2009
Beiträge
72
Reaktionspunkte
0
Hi, ich will mir jetzt einen 2ten Monitor für Zuhause kaufen. Sollte der die gleiche Größe haben wie mein erster (20 Zoll) oder stört das nicht wenn er größer ist (denke mal so 24 Zoll) und eine höhere Auflösung hat? Ich schiebe dann ja ständig Dokumente hin und her, und lese auf 2 verschiedenen Auflösungen...ist das klug sowas zu machen, oder soll ich mir doch einen 2ten Monitor mit nur 1600er Auflösung kaufen.
Aja, und welchen Monitor würdet ihr empfehlen? Er muss auf JEDEN Fall matt sein, und wenn möglich irgendwelche Tests/Zertifikate dass er augenfreundlich ist. Höhenverstellbar sollte er am besten auch sein

aja ausgeben könnte ich so ca. ~250 Euro, wenn es ein richtiges semiprofessionelles Ding ist, dann auch 300.
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.569
Reaktionspunkte
5.905
Ich weiß jetzt gar nicht, ob das klappt, dass man einen "großen" Desktop hat, bei dem die Auflösung der einen Hälfet dann anders ist.

Aber matt: das ist bei TFTs an sich der normalfall, spiegelnd gibt es an sich nur be Notebooks.
 

Mothman

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
30.10.2004
Beiträge
15.007
Reaktionspunkte
1.681
Ort
Berlin
Ich weiß jetzt gar nicht, ob das klappt, dass man einen "großen" Desktop hat, bei dem die Auflösung der einen Hälfet dann anders ist.
Kommt auf die Grafikkarte an. Normalerweise geht das aber schon. Glaub ich zumindest selbst früher so gehabt zu haben.

Für einen erweiterten Desktop ist es mMn am besten, wenn man 2 mal den baugleichen Monitor hat.
 

doceddy

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.02.2005
Beiträge
2.628
Reaktionspunkte
0
Du wirst keine Probleme mit zwei TFTs haben, die verschieden groß sind. Ich habe am Laptop 15,4" und schliesse ihn oft an meinen 25" TFT.
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.569
Reaktionspunkte
5.905
Du wirst keine Probleme mit zwei TFTs haben, die verschieden groß sind. Ich habe am Laptop 15,4" und schliesse ihn oft an meinen 25" TFT.
und am TFT hast Du dann ne andere Auflösung als am laptop, wenn BEIDE gleichzeitig aktiv sind? das wäre da die eigentliche Frage ;)
 

pipebomb

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
10.06.2001
Beiträge
458
Reaktionspunkte
0
Du wirst keine Probleme mit zwei TFTs haben, die verschieden groß sind. Ich habe am Laptop 15,4" und schliesse ihn oft an meinen 25" TFT.
und am TFT hast Du dann ne andere Auflösung als am laptop, wenn BEIDE gleichzeitig aktiv sind? das wäre da die eigentliche Frage ;)
stört nicht. ich hab meinen laptop auch an nem 19 zöller hängen und 2 verschiedene auflösungen.
am besten isses halt wenn die monitore gleich groß und auf der gleichen höhe sind aber mit ati grafikkarten sind selbst unterschiedliche höhen kein problem. ich denke mit nvidia auch nicht aber bei mir isses halt ne ati.

cya pipe
 
D

der_chef

Guest
unterschiedliche auflösungen sind nur dann n problem (zumindest hardwaretechnisch), wenn man den bildschirm klonen will. bei dem was du vorhast könnte es höchstens ne rolle spielen, dass beide bildschirme die gleichen dpi (dots per inch, pixel pro fläche) haben, da ansonsten z.b. ein bild auf dem einen bildschirm größer ist als auf dem andern. wenn dich das nicht stört ist aber selbst das egal.
ich würde dir aber empfehlen, den größeren als haupt-bildschirm zu nehmen und den kleineren als "ablage", da es sich auf einem großen bildschirm IMO angenehmer arbeiten lässt.
 

karlmarx1000

Neuer Benutzer
Mitglied seit
08.03.2010
Beiträge
3
Reaktionspunkte
0
Bei mehreren Monitoren ist immer gut einfach die gleichen zu benutzen.
=)
 
TE
K

Kaese-frittiert

Benutzer
Mitglied seit
14.11.2009
Beiträge
72
Reaktionspunkte
0
also ich hab mir jetzt den hier gekauft: http://www.notebooksbilliger.de/aoc+2434pw+angelo
A
ber ich krieg kein Signal auf den Monitor via VGA :(
Jetzt hab ich gelesen dass es eine Menge verschiedene Arten von Adaptern gibt die man kaufen kann, da der Monitor HDMI hat, soll ich dann einen HDMI->DVI Adapter kaufen, oder einen VGA->DVI?
Bei meinem PC hinten ist ein zweiter DVI Ausgang, ich habe eine Radeon 4850 Grafikkarte.
Bin ziemlich ratlos was ich jetzt machen soll, warum geht das VGA nicht?
 
D

der_chef

Guest
Aber ich krieg kein Signal auf den Monitor via VGA :(
meinst du du kannst ihn nicht anschließen oder du kannst ihn anschließen aber es geht nicht?
in erstem Fall ist es prinzipiell egal, da beides funktionieren sollte, welches jetzt aus technischer Sicht besser ist (Qualität und Reaktionszeiten) kann ich nicht sagen.
Wenn du anschließen kannst (also am pc nen DVI->VGA Adapter und dann mit VGA Kabel an Monitor) aber kein Bild kommt, dann liegts eher an den Einstellungen des PC als am Adapter.
 
TE
K

Kaese-frittiert

Benutzer
Mitglied seit
14.11.2009
Beiträge
72
Reaktionspunkte
0
Also ich habe noch keinen Adapter gekauft, und geliefert wurde der Monitor nur mit 1x VGA Kabel und 1x HDMI. Anscheinend geht irgendwas mit dem VGA Anschluss oder Kabel nicht, deswegen wollte ich wissen welche Art von DVI Adapter ich kaufen soll, oder wie ich herausfinden kann welche Art ich brauche. Anscheinend gibt es da ja DVI-A / I und ka was.
Direkt HDMI kann ich an meinen PC soweit ich das sehe nicht anschließen.
 
D

der_chef

Guest
sowas oder sowas
müsste eigentlich beides gehen. was jetzt besser ist muss dir aber jemand anders verraten. ich persönlich würd vga nehmen, einfach weil ichs kenn. (kann mir keinen fernseher/monitor mit hdmi leisen :( )
 
TE
K

Kaese-frittiert

Benutzer
Mitglied seit
14.11.2009
Beiträge
72
Reaktionspunkte
0
ok hab mir jetzt einen Adapter gekauft, aber auf meinem neuen Monitor habe ich einen dicken hässlichen Rand, und die Auflösung ist hässlich. Mann ich verliere bald die Nerven :(
Ich hänge mal ein Bild meiner Displayeinstellunge rein. Was soll ich machen? So bringt mir der neue Monitor gar nichts, die Anzeige ist extrem mies. (ich hoffe mal dass das nur wegen falscher Einstellungen/interpolierter Auflösung ist momentan)
Hilfe :(

Der neue Monitor hat laut der Windowsverwaltung (angehängt) korrekt 1920x1080, warum hat er dann so einen dummen schwarzen Rand? Da brauch ich mir keinen 24 zoll monitor kaufen wenn ich so einen Rand bekomme.

edit: hab einen hdmi->dvi adapter gekauft
 
TE
K

Kaese-frittiert

Benutzer
Mitglied seit
14.11.2009
Beiträge
72
Reaktionspunkte
0
Oh mann, wisst ihr was vergesst es. Der Monitor ist ja wohl der größte Müll den es gibt., ich hätte mir gleich den HP Monitor kaufen sollen, und ich hätte Ruhe gehabt mit VorOrt Service und allem drum und dran. Abgsehen davon dass ich die richtige Auflösung einfach nicht einstellen lässt:
Dieses Kackteil wackelt hin und her wenn ich auf der Tastatur schreibe. Ich mein, wie kann dieses Scheißding einen Designaward bekommen? Das ist das größte Müllding was ich je gesehen habe. Keine Einstellung funktioniert, die Farben sind ausgewaschen, und fühlt sich sowieso billigst an wie nur was. Abgesehen davon war selbst das Aufstellen ein Witz, in welchen Kateogieren werden diese Monitore getestet? nach Aussehen nehm ich an, aber sonst nix. Die berührungsempfindlichen Tasten sind der letzte Witz: ich drücke oft unabsichtlich auf den "Aus" Knopf wenn ich nur sachte drüber fahre und die Einstellungen lassen sich aus dem selben Grund kaum auswählen.
Das wird das erste Mal sein, dass ich von den 2 Wochen Rückgabefrist Gebrauch mache, ich mache sowas echt ungern (weil ich einfach extrem faul bin, muss jetzt extra damit zur nächsten Poststelle mit Paket in Ubahn, ewig auf Geld warten usw usw.), aber wenn man solche Drecksdinger verkauft, darf man sich nicht wundern.
Mann bin ich sauer, einen AOC Bildschirm kaufe ich in meinem ganzen Leben nicht mehr. Wusst ichs doch dass "noname" Hersteller ihr Geld nicht wert sind, ich kaufe nur mehr von Herstellern die Ahnung von Monitoren haben. (HP, Samsung..)
 

JMRiehm

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
19.04.2004
Beiträge
545
Reaktionspunkte
3
Hallo,

ich habe mir zum Traden auch einen zweiten TFT gekauft.
Der erste alte TFT steht links und ist ein 19" TFT von Samsung.
Der zweite rechts daneben und ist ein 22" Breitbild von LG.

Natürlich passt das Bild vom 22"er nicht auf den 19"er.
Ich mache dann immer einen Doppelklick oben auf die Leiste
und dann passt sich das Bild ja automatisch an die Größe an.

Als Grafikkarte habe ich eine Nvidia GeForce GTX275, welche 2 digitale Ausgänge hat.

Auf dem 22"er wird gearbeitet, auf den 19"er schiebe ich Informationen hin, wo ich nur schauen muss.
Das funktioniert alles wunderbar. :top:

Mit mehr Geld in der Tasche würde ich zwei neue, identische TFTs kaufen,
das sieht dann optisch besser aus. Aber auch so macht es viel Spaß! =)

JMR
 
Oben Unten