2 Monitore mit unterschiedlicher Auflösung - wie damit umgehen ?

DocHN83

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
30.10.2014
Beiträge
177
Reaktionspunkte
17
2 Monitore mit unterschiedlicher Auflösung - wie damit umgehen ?

Moin.

Also ich verzweifel hier langsam und bräuchte mal eure Hilfe.
In der Theorie hat sich das so schön einfach und bequem angehört, über den TV zu zocken, in der Praxis krieg ich da bisher kein zufriedenstellendes Ergebnis hin.

Zur Hardware :

PowerColor R9 270X
Monitor : Samsung SyncMaster 2032 BW (Auflösung - 1680x1050)
TV : Genaue Bezeichnung weiss ich gerade nicht, ist ein Samsung 32 Zoll der Full HD fähig ist.

Der Monitor hängt über DVI an der Graka, der TV über HDMI.

Das Problem ist ja nun scheinbar dass der Monitor eine niedrigere Auflösung hat wie der TV.
Duplizieren funzt zwar, liefert aber keine befriedigendes Ergebnis da natürlich dann sowohl am TV als auch am Monitor das Bild hässlich verzerrt ist.
Wenn ich den Desktop erweitere krieg ich auf dem TV nur Hintergrundbild von Windows angezeigt.
Dann hab ich noch die Möglichkeit den Monitor zu deaktivieren dann springt das Bild automatisch auf den TV ist a) aber auch nicht optimal und b) sehr unpraktisch weil ich mit dem Rücken zum TV sitze...

Also helft mir mal bitte auf die Sprünge wie krieg ich das am besten hin dass ich auf dem TV in Full HD zocken kann...ist das tatsächlich so umständlich oder seh ich einfach den Wald vor lauter Bäumen nicht...bei Google find ich nur Lösungen zu Nvidia Karten bzw über irgendwelche Drittprogramme.
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.662
Reaktionspunkte
5.933
Ich versteh jetzt nicht ganz, wofür du beides gleichzeitig anhaben willst, wenn entweder Monitor oder TV in Deinem Rücken wären ^^ Oder geht es darum, dass es am TV nicht klappt, wenn du statt des Monitors den TV nutzen willst?
 

Worrel

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
22.321
Reaktionspunkte
8.545
Rechtsklick auf den Desktop - Anpassen - Anzeige - Anzeigeeinstellungen ändern (Bezeichnung in Win8)
Dort müßtest du in einem Konfigurationsfenster deine beiden Monitore sehen (TV zählt auch als Monitor) - jeweils mit einer Zahl darauf (1 bzw 2)

In diesem Fenster kannst du per Drag & Drop die Lage der Monitore zueinander festlegen - sprich: an welcher Seite soll die Maus von 1 nach 2 wechseln? (auch übereinander kann man die Monitore anordnen)

Mit Win+P kannst du schnell von einer Konfiguration auf eine andere wechseln.
"Duplizieren" verdoppelt das Bild einfach und verzerrt das Bild in deinem Fall auf einem Monitor
"Erweitern" vergrößert den Desktop, so daß dieser beide Monitore umfaßt. Ein Fenster kann so von einem Monitor zum anderen gezogen werden. Standardmäßig ist der 2. Monitor erst mal leer - zeigt also nur das Hintergrundbild an.
- In den Eigenschaften der Taskleiste kannst du diese auf allen Anzeigegeräten anzeigen lassen

Mein Setup ist folgendermaßen:
- TV/Monitor Kombigerät ist mein Haupt Monitor (1)
- (2) ist ein kleinerer Monitor rechts daneben
- Spiele und Filme vom PC laufen auf 1
- Währenddessen könnte auf 2 zB eine Webseite oder das Teamspeak Fenster angezeigt werden
- Falls ich beim Fernsehen (zB in den Werbepausen) surfen will, schiebe ich das Browserfenster mit Win +Shift + Pfeiltaste rechts auf den anderen Monitor
 

svd

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
09.09.2004
Beiträge
6.635
Reaktionspunkte
1.178
Ich habe das selbe Problem, hehe. 1050p Samsung Monitor und FullHD TV Gerät.

Das Display klonen geht nicht so gut, weil der FullHD Fernseher ja dann die niedrigere Auflösung des Bildschirms übernimmt.
Und, je nach Einstellung, eben verzerrt, oder du schwarze Ränder um das Bild hast.

Den TV als erweiterten Desktop mit FullHD Auflösung zu verwenden geht leider auch nur bedingt, da zB Steam sich weigert,
auf dem Zweitbildschirm zu laufen. Steam muss zwingend auf dem Primärschirm gestartet werden.

Selber lasse ich das geklonte 16:10 Bild einfach mit den schwarzen Rändern auf dem 16:9 Display laufen. Wenn ich mich im
Bett aufsetze und so zocke, ist das Bild akzeptabel, ein Kompromiss halt.

Aber um uneingeschränkt auf FullHD zu spielen, muss schon im Nvidiatreiber das TV Gerät zum Hauptschirm gemacht werden,
denke ich.
 
TE
D

DocHN83

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
30.10.2014
Beiträge
177
Reaktionspunkte
17
Ich versteh jetzt nicht ganz, wofür du beides gleichzeitig anhaben willst, wenn entweder Monitor oder TV in Deinem Rücken wären ^^ Oder geht es darum, dass es am TV nicht klappt, wenn du statt des Monitors den TV nutzen willst?

Also zuerstmal weil ich es übel unpraktisch finde zb zuerst das Spiel zu Starten, dann rauszutabben, den PC Monitor zu deakivieren damit nur der TV läuft und dann wieder ins Spiel zu tabben. Und danach das selbe Spiel von vorne... ^^
Und seltsamerweise übernimmt der TV auch bei deaktiviertem Monitor dessen Auflösung 1680 x 1050 .. :(

@Worrel
Das mit dem erweitern klingt gut, dass man Fenster über Tastenkombinationen rüberschieben kann wusst ich nicht. Geht das auch irgendwie mit einem geöffnetem Spiel ?
Dummerweise hab ich beim rumprobieren irgendwas verstellt und nun ist mein TV auf 1 und mein Monitor auf 2...folglich wird mir auf dem Monitor statt auf dem TV ein leerer Desktop angezeigt, statt andersrum...
Wie krieg ich den Monitor wieder auf 1 ? :pissed:

@ svd/alle

Hab ne Radeon. Im Cataclyst Controll Center gibts zig Einstellmöglichkeiten zu dieser Thematik, allerdings habe ich da auch nichts zufriedenstellendes gefunden an Optionen.
Kann wer mit ner AMD Karte, der auch den TV zum Zocken nutzt, mal was zu den folgenden Optionen sagen bzw ob er sie an oder aus hat ? :

-GPU Aufskalierung aktivieren
- ITC Verarbeitung aktivieren
- " Wenn der Rechner und der digitale Flachbildschirm nicht die gleiche Auflösung haben, sind die Skalenwerte statt der Benutzereinstellungen zu verwenden.

Alles in allem muss ich mich schon wundern. Ich mein ich kenn mich jetzt ja nicht sooo sonderlich aus, aber es dürfte für die Hersteller doch machbar sein über den Treiber da ne vernünftige Möglichkeit zu implentieren :|
 
TE
D

DocHN83

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
30.10.2014
Beiträge
177
Reaktionspunkte
17
Edit : Das mit dem erweitern und der Reihenfolge von 1 und 2 hab ich wieder hinbekommen....fragt sich nur wie ich ein Spiel auf den TV verschiebe....geht ja eigentlich nur im Fenstermodus oder ?
 

Worrel

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
22.321
Reaktionspunkte
8.545
Edit : Das mit dem erweitern und der Reihenfolge von 1 und 2 hab ich wieder hinbekommen....fragt sich nur wie ich ein Spiel auf den TV verschiebe....geht ja eigentlich nur im Fenstermodus oder ?
Das müsste man in den Tiefen der Grafikkarten Treiber Software einstellen können, auf welchem Monitor Vollbild-Spiele laufen sollen - verschieben geht in der Tat nur mit Fenstern (auch Fenster im Vollbildmodus)
 
TE
D

DocHN83

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
30.10.2014
Beiträge
177
Reaktionspunkte
17
Also im CCC hab ich nix gefunden...hab mir jetzt mal das Programm Ultramon installiert. Das ist echt perfekt für solche Sachen. Simpel gelöst : Rechtsklick auf die Verknüpfung vom Programm/Spiel/was auch immer, und man hat da dann einen Reiter von Ultramon in dem man Einstellen kann auf welchem Monitor das Programm ausgeführt werden soll. Perfekt ! Leider halt keine Free- sondern Shareware. Vielleicht hab ich bis Ablauf ja ne andere Möglichkeit gefunden. Machbar ist sowas also - sind die Hersteller wohl nur zu faul zum implentieren :(.
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.662
Reaktionspunkte
5.933
Also zuerstmal weil ich es übel unpraktisch finde zb zuerst das Spiel zu Starten, dann rauszutabben, den PC Monitor zu deakivieren damit nur der TV läuft und dann wieder ins Spiel zu tabben. Und danach das selbe Spiel von vorne... ^^
Das versteh ich jetzt nicht... wenn du am TV spielen willst, warum switchst Du nicht einfach zum TV um, startest dann über den TV das Spiel und beendest es auch dort und switchst erst danach wieder zum Monitor, wenn du "normal" arbeiten willst? ^^

Mit TVs gibt es allgemein immer mal Problemchen, zB bei mir war mit meiner alten Karte die einzig wirklich sichere Methode, dass ich den PC runterfahre, Monitor aus, HDMI-Kabel dran und LCD ein, PC hochfahren. Mit meiner neuen reicht es, dass ich den Monitor ausschalte und danach den LCD-TV ein
 

BiJay

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
17.12.2006
Beiträge
2.493
Reaktionspunkte
429
Spiele müssten immer auf dem ersten Monitor starten. Hatte früher auch Monitor + TV mit verschiedener Auflösung (jetzt beide Full HD), war eigentlich kein Problem, nutze aber auch schon immer UltraMon, weil es sehr viele praktische Funktionen hat. Bin aber auch noch auf Windows 7, keine Ahnung, ob es bei Windows 8 besser ist.
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.662
Reaktionspunkte
5.933
Spiele müssten immer auf dem ersten Monitor starten. Hatte früher auch Monitor + TV mit verschiedener Auflösung (jetzt beide Full HD), war eigentlich kein Problem, nutze aber auch schon immer UltraMon, weil es sehr viele praktische Funktionen hat. Bin aber auch noch auf Windows 7, keine Ahnung, ob es bei Windows 8 besser ist.
Wenn du den Monitor einfach ausschaltest (du brauchst den ja eh nicht) und dann den LCD-TV ein, müsste der TV aber dann zum ersten Bildschirm werden, und dann hätte man kein Problem. Daher ja meine Frage an DocHN83, warum denn beide gleichzeitig an sein "müssen"
 

BiJay

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
17.12.2006
Beiträge
2.493
Reaktionspunkte
429
Wenn du den Monitor einfach ausschaltest (du brauchst den ja eh nicht) und dann den LCD-TV ein, müsste der TV aber dann zum ersten Bildschirm werden, und dann hätte man kein Problem. Daher ja meine Frage an DocHN83, warum denn beide gleichzeitig an sein "müssen"

Also bei mir ist dies nicht der Fall. Wenn ich den ersten Bildschirm ausschalte, ist der immer noch der erste Bildschirm. Allgemein tut sich nichts, wenn ich irgendeinen Bildschirm ausschalte. Man müsste da schon die HDMI (oder DVI?) Kabel an der Grafikkarte abstöpseln. Den primären Monitor wechsle ich aber mit 2 Klicks bei UltraMon kinderleicht. Müsste doch bestimmt auch irgendwo im Windows gehen.
 

INU-ID

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.09.2004
Beiträge
5.388
Reaktionspunkte
2
Hallo DocHN83.

Dein Monitor (das Modell) ist fast 8 ! Jahre alt und wurde damals zum Schluß für ~120€ verkauft. Mit 50-60 Watt ist er auch nicht gerade sparsam. Da man schon für 100€ nen ordentlichen FullHD-Monitor (mit LED-Backlight) bekommt (der vermutlich in allen Belangen besser ist), würde ich einfach ma wieder nen neuen Moni kaufen. Dann haste auch keine Probleme mehr (Bild 1:1 clonen).
 
TE
D

DocHN83

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
30.10.2014
Beiträge
177
Reaktionspunkte
17
Das versteh ich jetzt nicht... wenn du am TV spielen willst, warum switchst Du nicht einfach zum TV um, startest dann über den TV das Spiel und beendest es auch dort und switchst erst danach wieder zum Monitor, wenn du "normal" arbeiten willst? ^^

Mit TVs gibt es allgemein immer mal Problemchen, zB bei mir war mit meiner alten Karte die einzig wirklich sichere Methode, dass ich den PC runterfahre, Monitor aus, HDMI-Kabel dran und LCD ein, PC hochfahren. Mit meiner neuen reicht es, dass ich den Monitor ausschalte und danach den LCD-TV ein

Naja, der TV steht halt so ungünstig im Raum dass ich mir halber den Hals verrenke wenn ich da irgendwas starten will. Natürlich geht dass schon, ich dachte halt nur da gibts ne komfortablere Möglichkeit ;).
Das mit dem Monitor ausschalten bringt mir leider nix, das ändern im Bezug auf den TV gar nix...Wie auch von BiJay erläutert. Vielleicht liegts daran dass der TV an HDMI hängt und der Monitor an DVI ? Kein Plan...

@BiJay Hab Windows 8.1, macht da keinen großen Unterschied...Den primären Monitor krieg ich au im Windows gewechselt, aber optimal ist das nicht da der TV trotzdem auf 1680x1050 läuft komischerweise, nur mit Desktop erweitern läuft in seiner vollen Auflösung

@INU-ID
Ist natürlich richtig dass der schon alt ist (Gott wie die Zeit vergeht, kam damals von nem 17er Röhrenmonitor und das Teil war ne Offenbarung..) aber mir steht dieses Jahr n Umzug ins Haus und da ich noch nicht weiss wieviel Platz ich für den PC habe bzw wo ich ihn hinstelle usw werd ich mir erstmal keinen neuen anschaffen. Dann wird wahrscheinlich auch ein neuer TV fällig.

Also danke erstmal an alle für eure Hilfe, bin jetzt mit UltraMon erstmal ganz zufrieden.
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.662
Reaktionspunkte
5.933
Naja, der TV steht halt so ungünstig im Raum dass ich mir halber den Hals verrenke wenn ich da irgendwas starten will. Natürlich geht dass schon, ich dachte halt nur da gibts ne komfortablere Möglichkeit ;).
Das mit dem Monitor ausschalten bringt mir leider nix, das ändern im Bezug auf den TV gar nix...Wie auch von BiJay erläutert. Vielleicht liegts daran dass der TV an HDMI hängt und der Monitor an DVI ? Kein Plan...
vlt. musst du das HDMI-Kabel erst nach dem Abschalten des Monitors anstecken? Oder der LCD ist halt schon "gespeichert" als sekundärer, auch wenn der grad nicht an ist?
 
TE
D

DocHN83

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
30.10.2014
Beiträge
177
Reaktionspunkte
17
Wär ne Möglichkeit ja, könnt ich in der Tat mal testen.:top:
 

HowdyM

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
26.12.2003
Beiträge
231
Reaktionspunkte
45
Schon gestelltes Probleme, neue Frage:

Weihnachten naht, und damit die Geschenkewelle, Ausverkaufstage etc. Zeit also, evtl meinen Monitor zu erneuern. Ist ein 22er Acer, FullHD (1920x1080), die GraKa ist ne R9 280X. Da der Monitor aber noch gut dabei ist, würde ich ihn gerne als Zweitmonitor im erweiterten Desktopbereich betreiben...für Browser, Teamspeak, Streams anschauen....während auf dem Hauptmonitor gearbeitet wird oder gespielt.

Wäre es sinnvoll, sich ebenfalls "nur" einen FullHD- Monitor zu besorgen, damit dann beide die gleiche Auflösung haben....oder könnte man den Hauptmonitor quasi mit nem WQHD-Paneel betreiben? Gibts da Probleme, oder einfache Lösungen? Wär toll, wenn ihr mir dazu ein paar Tipps geben könntet.
 

McDrake

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
20.354
Reaktionspunkte
5.582
Ich hab an meiner GTX760 auch zwei Monitore dran
Monitor 1: 1920 x 1080 zum spielen
Monitor 2: 1680 x 1050 nebenher

Sollte mit WQHD und FHD doch eigentlich auch kein Problem sein, oder?
 

BiJay

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
17.12.2006
Beiträge
2.493
Reaktionspunkte
429
oder könnte man den Hauptmonitor quasi mit nem WQHD-Paneel betreiben? Gibts da Probleme, oder einfache Lösungen? Wär toll, wenn ihr mir dazu ein paar Tipps geben könntet.
Sollte kein Problem darstellen. Der Desktopbereich kann sich etwas verschieben, wenn man z.B. auf dem WQHD Monitor ein Spiel in FullHD spielt, aber das kann man eigentlich immer beheben, z.B. wenn man vorher die Auflösung des Monitors anpasst.
 

HowdyM

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
26.12.2003
Beiträge
231
Reaktionspunkte
45
Ich hab an meiner GTX760 auch zwei Monitore dran
Monitor 1: 1920 x 1080 zum spielen
Monitor 2: 1680 x 1050 nebenher

Sollte mit WQHD und FHD doch eigentlich auch kein Problem sein, oder?

Sind beide Monitore unterschiedlich eingestellt, also berechnet die GraKa zwei Monitore....oder läuft der zweite dann quasi mit "downsampling"?
 

Zybba

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
28.03.2009
Beiträge
3.708
Reaktionspunkte
1.726
Sind beide Monitore unterschiedlich eingestellt, also berechnet die GraKa zwei Monitore....oder läuft der zweite dann quasi mit "downsampling"?
Ich nutze auch WQHD + FHD.

Die Graka erkennt das allein und alles sollte problemlos funktionieren. Downsampling oder ähnliches ist nicht nötig.
Ich denke das Problem des Threaderstellers ist, dass er das Spiel nicht auf dem Hauptmonitor sondern dem Zweitmonitor (TV) betreiben will.
Damit hat man dann etwas mehr Gefummel, auch wenns eigentlich recht simpel ist.

Da bei deiner Config der WQHD immer der Hauptmonitor wäre, wird das deutlich weniger stressig sein.
Ich will den zweiten Monitor nicht mehr missen.

Der einzige Nachteil:
Neben WQHD wird dir FHD weniger gut vorkommen. ^^

Falls du mehr wert auf Bildqualität als auf sehr schnelle Reaktionszeiten legst, schau dir den mal an: Dell U2515H (60 Hz)
Habe ich auch seit 6-8 Monaten und kann ihn sehr empfehlen.
 

McDrake

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
20.354
Reaktionspunkte
5.582
Sind beide Monitore unterschiedlich eingestellt, also berechnet die GraKa zwei Monitore....oder läuft der zweite dann quasi mit "downsampling"?
Nein, sind unterschiedlich eingestellt.

Monitor 1: 1920 x 1080 über den HDMI-HDTV-Anschluss der Karte
Monitor 2: 1680 x 1050 über den DVI-PC-Anschluss der Karte

Das einzige "Problem", dass ich so habe ist, dass die Dualscreen-Wallpaper nicht ganz korrekt angezeigt werden.
Bei der Bildbearbeitung hab ich so oder so das "Bild" auf dem Hauptmonitor und die Tools auf dem zweiten.
 

HowdyM

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
26.12.2003
Beiträge
231
Reaktionspunkte
45
Ich nutze auch WQHD + FHD.

Die Graka erkennt das allein und alles sollte problemlos funktionieren. Downsampling oder ähnliches ist nicht nötig.
Ich denke das Problem des Threaderstellers ist, dass er das Spiel nicht auf dem Hauptmonitor sondern dem Zweitmonitor (TV) betreiben will.
Damit hat man dann etwas mehr Gefummel, auch wenns eigentlich recht simpel ist.

Da bei deiner Config der WQHD immer der Hauptmonitor wäre, wird das deutlich weniger stressig sein.
Ich will den zweiten Monitor nicht mehr missen.

Der einzige Nachteil:
Neben WQHD wird dir FHD weniger gut vorkommen. ^^

Falls du mehr wert auf Bildqualität als auf sehr schnelle Reaktionszeiten legst, schau dir den mal an: Dell U2515H (60 Hz)
Habe ich auch seit 6-8 Monaten und kann ihn sehr empfehlen.

Der stezht, neben dem Acer K272HUL, tatsächlich auf der Überwachungsliste^^.

Dann denk ich mal, einer der beiden wirds wohl unter den Baum schaffen....danke für eure Hilfe.
 
Oben Unten