10 Jahre Left 4 Dead 2: Süßer die Zombies nie stöhnten ...

O

OlafBleich

Guest
Jetzt ist Deine Meinung zu 10 Jahre Left 4 Dead 2: Süßer die Zombies nie stöhnten ... gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


Zum Artikel: 10 Jahre Left 4 Dead 2: Süßer die Zombies nie stöhnten ...
 

MaxHacks

Benutzer
Mitglied seit
19.03.2019
Beiträge
70
Reaktionspunkte
20
Ich liebe diese Game und Spiele es auch heute noch.
Stimme dem Autor zu das es einfach kein besseres Koop Game gibt.
Hatte mir auch WWZ geholt aber das game ist einfach langweilig und nach paar Monaten schon verstaubt im Gegensatz zu L4D2
 

LarryMcFly

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
10.04.2019
Beiträge
1.039
Reaktionspunkte
863
Auch auf PC war es ein absolut genialer 4 Mann Coop Shooter egal ob in den Singleplayer Kampagnen oder im Multiplayer - speziell insbesondere auch mit dem ersten L4D.
Vor allem der Multiplayer war einfach was absolut neues, durch die (vorher 3) 6 Klassen + Bossklasse in Kombination mit der Kampagne.
Ja, wir hatten in der Gruppe sehr sehr viel Spaß mit L4D2.
 

1xok

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
05.06.2016
Beiträge
1.208
Reaktionspunkte
390
Und bis heute ist es in Deutschland nur geschnitten zu haben. Außer man lässt es sich von einem ausländischen Steam Freund schenken. Dann bekommt man oh Wunder die ungeschnittene Fassung.
 

Shadow_Man

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
10.11.2002
Beiträge
35.861
Reaktionspunkte
6.208
Wer solche Koop-Spiele mag, dem kann ich nur Warhammer: Vermintide 2 ans Herz legen. Das ist auch ein richtig klasse Spiel und hat sehr viele Inspirationen aus Left 4 Dead. Das Spielprinzip ist da sehr, sehr ähnlich. Also auch mit 4 Leuten im Coop unterwegs und fehlende Spieler werden durch Bots ersetzt (also auch alleine spielbar). Zusätzlich kann man dazu seine Charaktere aber noch aufleveln, es gibt 3 unterschiedliche Spezialisierungen und Waffen, die man freispielen kann.
 

Gemar

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.07.2014
Beiträge
1.660
Reaktionspunkte
350
Zitat: "Das 2009 von Valve entwickelte und veröffentlichte Left 4 Dead 2 hatte diesen Bonus allerdings nicht. ... längst nicht den popkulturellen Stellenwert, den sie heute besitzen."

Naja, es gab Zombies schon Jahrzehnte zuvor und waren in Medien zur Veröffentlichung von L4D schon allgegenwärtig.

Im Jahr 2002 wurde die neue Zombiewelle so langsam eingeleitet. Mit Filmen wie 28 days later und 2004 kam schon das Remake von Dawn of the Dead, usw...
Auch in Videospielen waren Zombies schon regelmäßig vertreten, z.B. Stubbs (2005), Dead Rising (2006), usw und vor allem in Deutschland zur Zensur. ;)

Als Left 4 Dead rauskam, waren Zombies also schon voll im Trend.

Zitat: "Klar, es ist kein sonderlich hübsches Spiel. Das war es auch 2009 nicht. Ganz im Gegenteil, schon damals wirkten die Zombies grobschlächtig und auch die Level-Architektur eher zweckmäßig."

Die Source Engine bot atmosphärische gute Grafik zu dieser Zeit und war Ressourcenschonend. War also mehr als in Ordnung. Die Levelarchitektur war auch mehr als nur zweckmäßig, klar Preise würde sie nicht gewinnen. Die Zombieverletzungen waren damals schon etwas besonders. Warum also so eine Abwertung? Doch zu sehr von aktuellen Titel beeinflusst? ;)

Ich finde das Spiel auch immer noch gut, obwohl mir das Spielprinzip schon etwas zu repetitiv rüberkam.
Aber zu dieser Zeit eben eins der oder das beste Koop-Spiel. Valve leutete zuvor mit Team Fortress 2 ja schon eine besondere Spielerfahrung ein und eine sehr gute Spiel-Balance.

Ach Schade, dass von Valve in dieser Richtung nichts neues mehr kommt.
 
Oben Unten