1. #1
    Benutzer

    Registriert seit
    07.01.2014
    Beiträge
    82

    Gamning/Multimedia Laptop als Pc Ersatz

    Hallo liebe Community.

    Mehrmals habe ich hier schon Super Tipps bekommen und meinen Pc dadurch aufrüsten können.

    Nun habe ich mich entschlossen, das "Gamer Leben" etwas einzuschränken. Zusammenzug mit Freundin, mehr Zeit für andere Hobbys etc, weniger Platz für einen großen Tower etc....

    Mein bisheriges System war:

    Xeon E-3-1231 v3 3,4 Ghz
    AMD R9270x 2GB
    8 GB Ram
    240GB SSD
    Samsung SyncMaster BX2235 Full HD

    Wenn ich das System verkaufen würde, was könnte ich da noch als Ertrag erwarten?

    Und wo verkauft man das am besten?


    Und dann kommt gleich die nächste Frage:

    Welchen Laptop würdet ihr mir empfehlen? Ich möchte auch schon gerne Spiele spielen können gelegentlich. Keine High End Shooter aber mal sowas wie Diablo 3 auf schöner AUflösung und andre Dinge.

    Ich kenne mich da leider bei Laptops nicht wirklich aus.

    Hab nur eben auf die schnelle den hier gefunden:

    https://www.plus.de/MEDION-ERAZER-X7...806_1618754000

    Sieht der gut aus?

    Habt ihr evtl noch weitere für mich?

  2. #2
    Community Officer
    Avatar von Herbboy
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    78.033
    Der ist schon ganz ordentlich, könnte vlt. sogar ein wenig schneller in Games sein als Dein PC. Aber trotzdem mal gefragt: ist ERNSTHAFT so viel weniger Platz vorhanden, dass du effektiv vermutlich 700-1000€ raushauen willst, nur um Platz zu sparen? Es gibt auch sehr kleine und schicke PC-Gehäuse, dann musst du nur für den Umbau ca 120-150€ investieren, wenn du so ein Gehäuse + neues, kleines Mainboard holst, und wegen des Monitors: ein Laptop nimmt nun wirklich kaum weniger Platz weg als ein Monitor + Tastatur. Der einzige Vorteil wäre, dass du den auch mal auf den Schoß nehmen kannst, wenn du auf dem Sofa sitzt, und ihn auch ganz verschwinden lassen kannst - aber da frag ich mich, ob man sich seiner lieben Freunden SO sehr reinreden lassen muss, dass die bestimmen darf, was optisch in der Wohnung okay ist und was nicht, sofern es denn in Deinem Fall überhaupt auch um die Frage der Optik gehen SOLLTE... ^^ aber neulich hab ich von einem gehört, dass der seinen AV-Receiver abschaffen soll, weil der "hässlich" sei und seine Freundin den nicht im Wohnzimmer haben will - da kann man echt nur noch mit dem Kopf schütteln, wenn man so was hört...

    Und man kann zudem auch den oder einen LCD-TV (viele haben ja im Wohnzimmer UND im Schlafzimmer einen) als Monitor nehmen. Würd ich mir echt mal überlegen, denn vom gesparten Geld könnt ihr beide euch ein paar schöne Abende oder ne schöne Reise machen.

    Auf der anderen Seite gibt es auch Laptops für "nur" 800-1000€, die für moderne Games reichen, wenn niedrige Detailstufen okay sind.


    PS: für den PC wären wohl so 600€ drin, schätze ich - is aber schwer zu sagen, weil zB viele die vorhandene SSD nicht mit einrechnen, andere schon.
    Geändert von Herbboy (20.08.2015 um 15:29 Uhr)
    This is not what I have wanted - I have to leave this place
    This is not what I have dreamed of - I need to gain more space

  3. #3
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Enisra
    Registriert seit
    01.08.2007
    Beiträge
    32.028
    ganz ehrlich, halte ich für schwachsinn und man zahlt am Ende eigentlich nur Krass drauf weil man meint da nur irgendwo keinen Platz haben zu müssen bzw. meint da so Platz zu haben und am Ende steht der doch eh immer nur am Schreibtisch, weil der wird wohl nicht verschwinden bzw. steht so nen Tower doch eh unauffällig unterm Tisch und wenn nicht würde umräumen auch schon helfen, weil Platz spart man nur scheinbar ein und Mobil ist man damit ja auch nicht, da der Akku eh schnell lern ist

    Ich würde das sein lassen, weil die Leistung ist um einiges Schlechter und man könnte das Geld das man drauf zahlt auch für andere Dinge ausgeben, anstatt nur die Illusion von Platz zu haben
    "Before you diagnose yourself with depression or low self-esteem
    first make sure that you are not, in fact, simply surrounded by assholes."
    -William Gibson

  4. #4
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Spassbremse
    Registriert seit
    31.07.2001
    Ort
    Tief im Odenwald
    Beiträge
    15.336
    Mein Tipp, als Ergänzung:

    Für den Zusammenzug gleich größere Wohnung suchen. In einer winzigen 2-Zimmer-Butze tritt man sich sonst verdammt schnell auf die Füße.
    "Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die Weltanschauung der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben."

    Alexander von Humboldt



  5. #5
    Benutzer
    Themenstarter

    Registriert seit
    07.01.2014
    Beiträge
    82
    Huhu.

    Ja ich weiß, allerdings bringen wir beide einen Haushalt mit. Es wird nur 1 Schreibtisch in der Wohnung stehen und den können wir nicht beide gleichzeitig benutzen
    Und da ihre Arbeit wichtiger ist als mein "Zocken" würde ich ihr den Schreibtisch natürlich überlassen und mich mit einem Laptop an den Wohnzimmer Tisch oder Balkon verkrümeln wenn ich mal was datteln möchte

    Und um ehrlich zu sein, geht es auch um meine eigene Unzufriedenheit mit meiner "Zockerei". Ich spiele gerne. Lenkt so schön ab von allem was noch so zu erledigen ist (wer kennt das nicht)
    Und wenn ich nun einen Laptop nutzen würde, hoffe ich nicht mehr so oft zum zocken verleitet zu werden. Dort kann man eben keine Aktuellen Shooter spielen (bzw ich würds nicht machen)
    Hin und wieder dann ne RUnde Diablo 3 oder Hearstone mit dem Lappi reichen mir dann

    Je mehr ich hier tippe, desso mehr glaube ich, dass in diesem Falle ein 1500 Euro Gamer Laptop nicht nötig wäre oder?

    Könnte mir evtl jmd ein paar gute Multimedia Laptops zeigen die für meine Bedürfnisse ausreichen?

    Ich setzte viel Wert auf 17Zoll (Alles andere ist mir zu klein)
    Eine SSD wäre super da auch schnelles Arbeiten damit möglich ist.
    CPU + GPU habe ich keinen blassen Schimmer was gut ist und was nicht.
    Display darf gerne matt sein.

  6. #6
    Community Officer
    Avatar von Herbboy
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    78.033
    Zitat Zitat von Yagoo Beitrag anzeigen
    Huhu.

    Ja ich weiß, allerdings bringen wir beide einen Haushalt mit. Es wird nur 1 Schreibtisch in der Wohnung stehen und den können wir nicht beide gleichzeitig benutzen
    Und da ihre Arbeit wichtiger ist als mein "Zocken" würde ich ihr den Schreibtisch natürlich überlassen und mich mit einem Laptop an den Wohnzimmer Tisch oder Balkon verkrümeln wenn ich mal was datteln möchte
    Aber wieso zockst du dann nicht einfach am LCD-TV, während sie am Tisch arbeitet? ^^

    Ich seh es schon kommen: nachher arbeitet auch SIE lieber an einem Laptop fernab des Tisches, und du guckst traurig auf das schemenhafte Geisterbild Deines nicht mehr dort stehenden PCs unterm Schreibtisch


    Und wenn ich nun einen Laptop nutzen würde, hoffe ich nicht mehr so oft zum zocken verleitet zu werden. Dort kann man eben keine Aktuellen Shooter spielen (bzw ich würds nicht machen)
    wenn der Laptop klar schwächer wäre als der PC, dann vielleicht - aber ansonsten glaub ich allein schon wegen der Anwesenheit der Freundin, dass du eh weniger zocken wirst. Und dass der Laptop da keinen Einfluss drauf hat. Ich hab nen sehr starken PC und spiele auch nicht mehr so viel wie früher. Das ergibt sich einfach so, das muss nix mit der Hardware zu tun haben.

    Alternativen: zB der hier Acer Aspire V Nitro Black Edition VN7-791G-541V (NX.MQREG.015) Preisvergleich | Geizhals Deutschland Die Leistung ist zwar schwächer als beim Medion, aber gut genug für viele Games, für Diablo3 sowieso. Hier mal eine Seite, wo du Benchmarkwerte für den eingebauten Grafikchip inkl. vieler Spielebenchmarks findest: NVIDIA GeForce GTX 860M - Notebookcheck.com Technik/FAQ da laufen zwar viele neue Games in FullHD und hohen Details nicht mehr, aber Diablo3 läuft mit 90-120 FPS. Das wäre aber auf jeden Fall schwächer als Dein PC.

    Grob: eine 860m oder 960m wäre aktuell schon ganz gut, eine 850m oder 950m wäre noch günstiger, aber auch schwächer. Zudem kosten solche Notebooks, wenn man ne SSD haben will, dann ebenfalls 900-1000€, da kann man auch gleich das Acer mit der 860m nehmen.

    This is not what I have wanted - I have to leave this place
    This is not what I have dreamed of - I need to gain more space

Ähnliche Themen

  1. Laptop-Kaufberatung für Multimedia Anwendungen
    Von LarsDa im Forum PC-Kompontenten-Kaufberatung
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 27.05.2014, 22:37
  2. Multimedia Laptop bis ~500€
    Von XSilence im Forum PC-Kompontenten-Kaufberatung
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 17.12.2009, 18:01
  3. Problem mit MS Multimedia Keyboard refresh
    Von faceman2k im Forum PC-Plattform Allgemein
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12.08.2004, 12:45
  4. News - IGI 2 - Codemasters verlost Laptop
    Von SYSTEM im Forum Kommentare zu Artikeln auf www.pcgames.de
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 19.02.2003, 14:50
  5. News - Designer-Sim von Blackstar Multimedia
    Von System im Forum Kommentare zu Artikeln auf www.pcgames.de
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 12.07.2002, 16:44

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •