Laptop für gelegentliches Spielen im Hotel

GWB-

Neuer Benutzer
Mitglied seit
07.05.2020
Beiträge
3
Reaktionspunkte
0
Laptop für gelegentliches Spielen im Hotel

Guten Tag,

wie im Threadtitel erwähnt, bin ich auf der Suche nach einem Laptop für die beruflich bedingten Hotelabende.

Wofür benötige ich den Laptop? PC-Spiele und gelegentlich Amazon Prime schauen.
Was für Spiele spiele ich hauptsächlich: Warcraft3 reforged, WOW, Diablo 3, Frostpunk, gelegentlich Witcher 3, Civilization 6, zukünftig ggf. Diablo 4

Budget: Max. 900 EUR

Für Zuhause nutze ich für die Spiele meinen Tower mit folgenden Parametern:

Prozessor: Intel Xeon E3-1231 3,4 GHz
RAM: 16 GB DDR-3
Grafikkarte: NVIDIA GTX 770 mit 4 GB

Mit diesem System kann ich alle bei mir vorhandenen Spiele zur vollsten Zufriedenheit spielen.

Bei notebooksbilliger gibt es derzeit 100 EUR Rabatt ab 500 EUR, sofern man mit Kreditkarte zahlt, weshalb ich den derzeitigen Moment für einen Kauf als günstig empfinde.

Folgende Modelle sind mir ins Auge gesprungen:

https://www.notebooksbilliger.de/notebooks/asus+tuf+gaming+fx505du+al052+629174 für 788,- (inkl. Rabatt)

https://www.notebooksbilliger.de/no...f+gaming/asus+tuf+gaming+fx705dy+au097+643988 für 549,- (inkl. Rabatt)

https://www.notebooksbilliger.de/no...ming/acer+nitro+5+an515+54+50b2+gaming+619964 für 749,- (inkl. Rabatt)

Preis/Leistungs-technisch finde ich die ersten beiden sehr gut. Oder sind die Intel-Prozessoren den von Ryzen deutlich überlegen? Der 2 hätte die schlechtesten Komponenten, aber dafür 17-Zoll. Macht sich das Leistungstechnisch negativ bemerkbar, wenn der Bildschirm größer ist oder ist einzig die Auflösung entscheidend? Für 50 EUR weniger gäbe es den auch in 15 Zoll. Meinem Spieleanspruch sollten eigentlich alle Modelle genügen. Falls die Zeit gekommen ist und mein Tower hinsichtlich eines neuen Spiels an die Grenzen stoßen sollte, würde dieser bevorzugt aufgerüstet/neu gekauft werden.

Unabhängig davon würde ich noch ein 8-GB-RAM-Riegel auf den freien Slot verbauen, da diese ggf. am ehesten zum Flaschenhals werden könnten.

bspw. https://www.notebooksbilliger.de/no...itsspeicher/crucial+8gb+ddr4+2666+cl19+427770

Muss ich hierbei darauf achten, dass die beiden RAM-Riegel den gleichen Takt haben? Demnach 2.400?

Windows 8 habe ich noch auf einer CD herumspuken, falls man diese Version noch auf W10 Updaten kann. Ansonsten würde ich eine Lizenz erwerben oder Ubuntu (falls mit den Spielen kompatibel) nutzen.

Ich bedanke mich herzlich im Voraus.

Viele Grüße
Sebastian
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.662
Reaktionspunkte
5.931
Die Intels sind etwas stärker, was Notebooks betrifft. Bei den Games wird das aber egal sein, da ist der Grafikchip viel wichtiger. Eine GTX 1650 ist halt selbst als Desktop-Version schon sehr am Rande, würde aber für aktuelle Games noch reichen. Ich hab selbst ein Notebook mit einem Core i5 und einer GTX 1650, da läuft NOCH alles, obgleich es bei manchen Games nur niedrige Details sind, die möglich sind.

Insofern wäre das Notebooks mit der GTX 1660 Ti eine deutlich bessere Wahl - aber vlt. ist der Rest des Notebooks dann qualitativ nicht ganz so gut. Unter 1000€ hast du aber eh maximal eine GTX 1660 Ti als Option. Es ist aber auf jeden Fall für Gaming besser, wenn du zB "nur" einen Ryzen 5 3000er hast, dafür eine GTX 1660 Ti, anstatt dass du zB einen Core i7, aber nur eine GTX 1650 hast.

Wegen des RAMs: erstmal schauen, ob es wirklich einen zweiten Slot gibt und wenn ja: ob da nur EIN Riegel verwendet wird. Wenn auch das zutrifft, dann kannst du nen zweiten so-DIMM einbauen, der am besten dann auch den gleichen Takt und CL-Wert haben sollte. Bei einigen Notebooks gibt es aber keine "Wartungsklappen", da muss man zB evlt. den ganzen Boden abnehmen, ggf. auch ziehen und zerren, wo man mit Pech eine Lasche abbrechen könnte. Vor allem falls unter einem Aufkleber noch eine Schraube versteckt ist, die man übersieht. Es könnte dann Probleme mit einer Reklamation geben, erst recht mit einem möglichen Widerruf, zB falls das Display Mist sein sollte oder so was. Daher würde ICH erstmal mit 8GB leben und die weiteren 8GN erst später dazuholen. 8GB reichen für die genannten Games locker aus, bis auf Diablo 4 (da weiß man es ja noch nicht ;) )


Thema Windows: die CD ist wurscht, der Key ist wichtig. Wenn du den hast, kannst du bei MS mit dem "Media Creation Tool" Windows 10 runterladen, auf einen USB-Stick vorbereiten lassen und installieren. Bei der Key-Abfrage gibst du dann den WIn8-Key ein. SOLLTE das nicht gehen, kannst du es überspringen und in Ruhe einen Win10-Key besorgen, man kann Windows mind 14 Tage ohne Key verwenden.



Hier wäre noch ein Notebook mit 15 Zoll, AMD Ryzen 7, GTX 1660 Ti, 512GB SSD und 16GB RAM, das mit dem Rabatt 900€ kosten würde: https://www.notebooksbilliger.de/hp+pavilion+15+ec0012ng+620826?nbb=45c48c&nbbct=4001_geizhals
 
TE
G

GWB-

Neuer Benutzer
Mitglied seit
07.05.2020
Beiträge
3
Reaktionspunkte
0
Vielen Dank für die Rückmeldung. Das deckt sich mit meiner Vermutung.
 
TE
G

GWB-

Neuer Benutzer
Mitglied seit
07.05.2020
Beiträge
3
Reaktionspunkte
0
Kurz bevor ich die Bestellung bei NBB abgeschlossen hatte, habe ich mal bei Corporate Benefits geschaut. Dort gab es dann 10 % auf alle HP Gaming Laptops. Zusätzlich gab es aufgrund der derzeitigen Aktion nochmals 10 % auf Gaming Laptops (ob der Rabatt wirklich 2x funktionieren sollte, sei mal dahingestellt). Bei insgesamt 19 % und 2 Tagen Lieferzeit für mich ein No-Brainer.

Aus diesem Grund habe ich folgenden Laptop für ca. 890,- EUR erworben: https://store.hp.com/GermanyStore/Merch/Product.aspx?id=9YN66EA&opt=ABD&sel=NTB

Dieser hat bereits 16 GB RAM und Windows, sodass ich keine Einrichtungsschwierigkeiten hatte und auch nichts aufschrauben muss. Zudem kann ich das Betriebssystem auf meinem alten Laptop belassen.

Der Laptop kam heute an und war sehr schnell eingerichtet. Nach dem ersten Testspiel (kurze Runde WOW) empfinde ich ihn als angenehm Leise. Meiner Meinung nach ist dieser auch gut verarbeitet und wertig.

Nochmal vielen Dank für die Ratschläge. Diese haben mir bei der Entscheidungsfindung geholfen.
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.662
Reaktionspunkte
5.931
Kurz bevor ich die Bestellung bei NBB abgeschlossen hatte, habe ich mal bei Corporate Benefits geschaut. Dort gab es dann 10 % auf alle HP Gaming Laptops. Zusätzlich gab es aufgrund der derzeitigen Aktion nochmals 10 % auf Gaming Laptops (ob der Rabatt wirklich 2x funktionieren sollte, sei mal dahingestellt). Bei insgesamt 19 % und 2 Tagen Lieferzeit für mich ein No-Brainer.

Aus diesem Grund habe ich folgenden Laptop für ca. 890,- EUR erworben: https://store.hp.com/GermanyStore/Merch/Product.aspx?id=9YN66EA&opt=ABD&sel=NTB

Dieser hat bereits 16 GB RAM und Windows, sodass ich keine Einrichtungsschwierigkeiten hatte und auch nichts aufschrauben muss. Zudem kann ich das Betriebssystem auf meinem alten Laptop belassen.

Der Laptop kam heute an und war sehr schnell eingerichtet. Nach dem ersten Testspiel (kurze Runde WOW) empfinde ich ihn als angenehm Leise. Meiner Meinung nach ist dieser auch gut verarbeitet und wertig.

Nochmal vielen Dank für die Ratschläge. Diese haben mir bei der Entscheidungsfindung geholfen.

cool, passt ja. :) Bei neueren Spielen könnte der natürlich lauter werden. Bei meinem hab ich mich inzwischen dran gewöhnt und merke es nicht mehr.
 
Oben Unten