Seite 1 von 3 123
6Gefällt mir
  1. #1
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    18.10.2007
    Beiträge
    455

    Fiji Grakif und 4k Monitor

    Hallo, wollte mal wissen was ihr zu diesem Thema sagt. Im Juni sollen ja neue Grafikkarten auf den Markt kommen. Gleichzeitig werden 4k Monitore für PC
    ja langsam den Durchbruch schaffen da sie im laufe des Jahres billiger werden sollen.... hab da grad nen Artikel drüber gelesen......
    Also lohnt es sich momentan nicht ne aktuelle Graka zu kaufen, wenn ich im laufe des Jahres einen 4k Monitor kaufen werde, oder?
    Wenn ich mir jetzt beispielsweise ne R9 280 hole, dann wird die mit 4k schon bald überfordert sein oder nicht??

    Wie würdet ihr da vorgehen? (Hab momentan noch ne alte HD6780.....)
    Prozessor is n i5-4670 (der dürfte noch ne Zeit lang reichen oder??)

    Danke
    ASRock H87 Pro4; Core i5-4670; MSI GTX970; 8GB RAM; BeQuiet 580W; Sharkoon T9; Win7

  2. #2
    Community Officer
    Avatar von Herbboy
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    77.810
    Natürlich wäre eine R9 280 eher überfordert als eine neue kommende gute Karte, erstens ist es halt "nur" ne Karte für 180-200€, also kein HighEnd, und zweitens wären für 4k zur Sicherheit eher 6-8GB Grafik-RAM ein Vorteil. aber glaub bloß nicht, dass du nur wegen neuen Karten schon die 3-4 Monaten so viel mehr Leistung für den gleichen Preis bekommst, als dass die dann locker für 4k auf Dauer reicht ^^

    Die neuen Karten werden VERMUTLICH natürlich etwas besser als die aktuellen sein - aber die werden dann auch teurer sein. Und wenn du wiederum JETZT eine zB AMD R9 290X mit 8GB holen würdest, wäre die für 4k schon ziemlich gut auch länger zu brauchen, da sie eben 8GB RAM hat. Eine Karte wie die R9 280 aber würde auch mit viel mehr RAM wohl für 4k einfach zu schwach sein.

    Falls du ne neue Karte im Sinn hast, würde ich noch warten UND auch etwas mehr ausgeben, auch wenn die R9 280 bestimmt schon ca. 50% mehr leistet als eine 6870. Aber nur um die 180-200€ auszugeben, das wird auch nach Release der neuen Karten nicht viel besser als eine R9 280 sein - vlt. bekommst du bald dann eben eine R9 280X zum Preis, den aktuell eine R9 280 kostet, oder es kommt eine neue R9 370 raus, die so stark ist wie eine R9 280, aber auch ähnlich viel kostet.
    This is not what I have wanted - I have to leave this place
    This is not what I have dreamed of - I need to gain more space

  3. #3
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Chemenu
    Registriert seit
    29.04.2002
    Ort
    48°09´N,11°35´O
    Beiträge
    8.875
    Zitat Zitat von Herbboy Beitrag anzeigen
    Und wenn du wiederum JETZT eine zB AMD R9 290X mit 8GB holen würdest, wäre die für 4k schon ziemlich gut auch länger zu brauchen, da sie eben 8GB RAM hat. Eine Karte wie die R9 280 aber würde auch mit viel mehr RAM wohl für 4k einfach zu schwach sein.
    Also selbst die 290X ist für 4K Gaming noch zu schwach, da helfen auch die 8 GB VRAM nichts. Kommt natürlich aufs Spiel an, aber für z.B. Shooter mit guter Grafik reicht die Leistung der Karte einfach nicht.
    Siehe z.B. diesen Benchmark: AMD Radeon R9 290X Preview: Bioshock Infinite Benchmarks in Ultra High Definition (4K)
    Sogar in Bioshock Infinite krebst die 290X nur mit ~30fps rum.
    The three golden rules to ensure computer security are:
    Do not own a computer; do not power it on; and do not use it.
    -- Robert Morris


  4. #4
    Erfahrener Benutzer
    Themenstarter

    Registriert seit
    18.10.2007
    Beiträge
    455
    Zitat Zitat von Herbboy Beitrag anzeigen
    Natürlich wäre eine R9 280 eher überfordert als eine neue kommende gute Karte, erstens ist es halt "nur" ne Karte für 180-200€, also kein HighEnd, und zweitens wären für 4k zur Sicherheit eher 6-8GB Grafik-RAM ein Vorteil. aber glaub bloß nicht, dass du nur wegen neuen Karten schon die 3-4 Monaten so viel mehr Leistung für den gleichen Preis bekommst, als dass die dann locker für 4k auf Dauer reicht ^^

    Die neuen Karten werden VERMUTLICH natürlich etwas besser als die aktuellen sein - aber die werden dann auch teurer sein. Und wenn du wiederum JETZT eine zB AMD R9 290X mit 8GB holen würdest, wäre die für 4k schon ziemlich gut auch länger zu brauchen, da sie eben 8GB RAM hat. Eine Karte wie die R9 280 aber würde auch mit viel mehr RAM wohl für 4k einfach zu schwach sein.

    Falls du ne neue Karte im Sinn hast, würde ich noch warten UND auch etwas mehr ausgeben, auch wenn die R9 280 bestimmt schon ca. 50% mehr leistet als eine 6870. Aber nur um die 180-200€ auszugeben, das wird auch nach Release der neuen Karten nicht viel besser als eine R9 280 sein - vlt. bekommst du bald dann eben eine R9 280X zum Preis, den aktuell eine R9 280 kostet, oder es kommt eine neue R9 370 raus, die so stark ist wie eine R9 280, aber auch ähnlich viel kostet.

    Verstehe.......
    das heißt also entweder warten und dann ordentlich Geld in die Hand nehmen oder 4k erstmal vergessen..........
    und was haltet ihr von wqhd (also 2400 x 1400) Auflösung? Lohnt sich das bezüglich Qualitätssteigerung zu HD bzw. wie kommen die aktuellen Karten damit zurecht?
    thx
    ASRock H87 Pro4; Core i5-4670; MSI GTX970; 8GB RAM; BeQuiet 580W; Sharkoon T9; Win7

  5. #5
    Community Officer
    Avatar von Herbboy
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    77.810
    Also, 4k geht sehr wohl auch mit heutigen Karten - es ist halt immer auch eine Frage, wie viele FPS mal will UND welche Detaileinstellung man dabei verlangt. Klar: bei nem Top-Game, wo du in FullHD bei Ultra 60-70 FPS hast, wird es mit 4-facher Auflösung nur noch ca 1/3 so viele FPS haben. Ja nach Spiel auch mal mehr, mal weniger, so ist es zB Bioshock Infinite SEHR extrem, da hast du (bei Max Details! ) statt 90-100 mit FullHD nur 25 bei 4k, also 4fache Auflösung und nur noch 1/4 der FPS - das ist aber eher ungewöhnlich - trotzdem musst du im Schnitt mit 1/3 der Full-HD-FPS, also minus 60-70% rechnen. Aber wer unbedingt 4k will, kann es selbstverständlich schon nutzen - nur gehen per Top-Karte ohne SLI/Crossfire dann eben nur eher mittlere Details auch flüssig, was natürlich bei vielen Games trotzdem sehr gut aussieht.

    Ich persönlich würde aber lieber bei weniger Auflösung, dafür mehr Details spielen. Ich sehe noch keinen Vorteil in 4k, selbst WQHD (2560x1440) finde ich an sich zu teuer: die Monitore sind deutlich teurer als Full-HD (mind 100€ mehr ) UND man braucht ne Top-Karte für hohe FPS bei vollen Details. Mit ner Karte, die auf Ultra bei zB BF4 für 60 FPS reicht, hast du schon bei WQHD eher "nur" noch 40 FPS. Und wenn du die Details runterstellst, damit du auf 60-70 FPS kommst, dann sieht es am Ende auch nicht besser aus als in FullHD bei vollen Details, nur mit dem Unterschied, dass du für Full-HD einen günstigeren Monitor verwenden kannst.

    Selbst bei 27 Zoll "muss" es IMHO nicht unbedingt mehr als Full-HD sein - WQHD sieht da zwar schon "feiner" aus, aber auf keinen Fall sieht Full-HD "zu grob" aus.


    Und viel besser wird es auch mit neuen Karten nicht: idR ist die neueste "zweibeste Karte" nicht stärker als die beste Karte der vorigen Generation, und die neueste Top-Karte ist vlt- 10-25% schneller als die alte Top-Karte. D.h. eine neu rauskommende R9 390X wird sowieso erst mal sauteuer sein, d.h. da kommt dann wohl eh für die allermeisten Nutzer maximal eine R9 390 non-X in Frage, und die wird auch nicht oder nur wenig besser sein als eine aktuelle R9 290X, welche wiederum bei 4k die oben besagten Einschränkungen hat, obwohl sie eine Top-Karte ist, was Full-HD angeht. Die viel teurere GTX 980 ist da auch nur ca. 15% schneller.

    Die Frage ist: willst du denn überhaupt schon bald nen neuen Monitor? Denn wenn du jetzt so langsam mal ne neue Graka brauchst (die 6870 ist halt echt schon was arg betagt, ich hab meine schon Ende 2012 durch eine bessere ersetzt und bin KEIN FPS-Freak, der Ultra auf mind 40-50 FPS spielen MUSS), würde ich auf KEINEN Fall diese Entscheidung nur davon abhängig machen, ob du VIELLEICHT in 1-2 Jahren mal nen neuen Monitor holst.
    This is not what I have wanted - I have to leave this place
    This is not what I have dreamed of - I need to gain more space

  6. #6
    Erfahrener Benutzer
    Themenstarter

    Registriert seit
    18.10.2007
    Beiträge
    455
    Zitat Zitat von Herbboy Beitrag anzeigen
    Also, 4k geht sehr wohl auch mit heutigen Karten - es ist halt immer auch eine Frage, wie viele FPS mal will UND welche Detaileinstellung man dabei verlangt. Klar: bei nem Top-Game, wo du in FullHD bei Ultra 60-70 FPS hast, wird es mit 4-facher Auflösung nur noch ca 1/3 so viele FPS haben. Ja nach Spiel auch mal mehr, mal weniger, so ist es zB Bioshock Infinite SEHR extrem, da hast du (bei Max Details! ) statt 90-100 mit FullHD nur 25 bei 4k, also 4fache Auflösung und nur noch 1/4 der FPS - das ist aber eher ungewöhnlich - trotzdem musst du im Schnitt mit 1/3 der Full-HD-FPS, also minus 60-70% rechnen. Aber wer unbedingt 4k will, kann es selbstverständlich schon nutzen - nur gehen per Top-Karte ohne SLI/Crossfire dann eben nur eher mittlere Details auch flüssig, was natürlich bei vielen Games trotzdem sehr gut aussieht.

    Ich persönlich würde aber lieber bei weniger Auflösung, dafür mehr Details spielen. Ich sehe noch keinen Vorteil in 4k, selbst WQHD (2560x1440) finde ich an sich zu teuer: die Monitore sind deutlich teurer als Full-HD (mind 100€ mehr ) UND man braucht ne Top-Karte für hohe FPS bei vollen Details. Mit ner Karte, die auf Ultra bei zB BF4 für 60 FPS reicht, hast du schon bei WQHD eher "nur" noch 40 FPS. Und wenn du die Details runterstellst, damit du auf 60-70 FPS kommst, dann sieht es am Ende auch nicht besser aus als in FullHD bei vollen Details, nur mit dem Unterschied, dass du für Full-HD einen günstigeren Monitor verwenden kannst.

    Selbst bei 27 Zoll "muss" es IMHO nicht unbedingt mehr als Full-HD sein - WQHD sieht da zwar schon "feiner" aus, aber auf keinen Fall sieht Full-HD "zu grob" aus.


    Und viel besser wird es auch mit neuen Karten nicht: idR ist die neueste "zweibeste Karte" nicht stärker als die beste Karte der vorigen Generation, und die neueste Top-Karte ist vlt- 10-25% schneller als die alte Top-Karte. D.h. eine neu rauskommende R9 390X wird sowieso erst mal sauteuer sein, d.h. da kommt dann wohl eh für die allermeisten Nutzer maximal eine R9 390 non-X in Frage, und die wird auch nicht oder nur wenig besser sein als eine aktuelle R9 290X, welche wiederum bei 4k die oben besagten Einschränkungen hat, obwohl sie eine Top-Karte ist, was Full-HD angeht. Die viel teurere GTX 980 ist da auch nur ca. 15% schneller.

    Die Frage ist: willst du denn überhaupt schon bald nen neuen Monitor? Denn wenn du jetzt so langsam mal ne neue Graka brauchst (die 6870 ist halt echt schon was arg betagt, ich hab meine schon Ende 2012 durch eine bessere ersetzt und bin KEIN FPS-Freak, der Ultra auf mind 40-50 FPS spielen MUSS), würde ich auf KEINEN Fall diese Entscheidung nur davon abhängig machen, ob du VIELLEICHT in 1-2 Jahren mal nen neuen Monitor holst.


    Herbboy, wie immer sehr engagiert, respekt!!
    Ok also praktisch wird ein 4k Monitor so oder so mittelfristig ordentlich PFS "schlucken". Ich bin halt grad am überlegen ob das überhaupt so dramatisch ist.
    Bin nämlich auch kein FPS Freak. Ehrlich gesagt spiele ich nur Fifa und Total War Attila. Wobei bei Attila der mickrige Grafikspeicher (nur 1Gb) zum Problem wird, spiele hier nur mehr auf "Mittel" und selbst dann kaum flüssig!!
    Aus diesem Grund wollte ich jetzt endlich ne neue Graka kaufen. Hab dann zufällig nen 4k Monitor gesehen und dachte boah geil
    Nicht so sehr wegen der Spiele aber vor allem zum surfen, Filme etc.
    Ich muss schon sagen bei 27" und Full HD sieht man die Pixel recht deutlich, das Bild ist nicht fein, vor allem wenn man recht nah am Bildschirm sitzt....... daher jetzt die Überlegung wegen 4k.
    Klar bekommt man die erst ab mindestens 400€, aber die Auflösung is schon krass!
    Was wäre denn da momentan ne möglichst geeignete Karte (unter 300€)? Möglichst viel VRam, also mindestens 4Gb Grafikspeicher oder so??
    ASRock H87 Pro4; Core i5-4670; MSI GTX970; 8GB RAM; BeQuiet 580W; Sharkoon T9; Win7

  7. #7
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von JohnCarpenter
    Registriert seit
    12.12.2013
    Beiträge
    2.290
    Zitat Zitat von ImperialTW Beitrag anzeigen
    Ich muss schon sagen bei 27" und Full HD sieht man die Pixel recht deutlich, das Bild ist nicht fein, vor allem wenn man recht nah am Bildschirm sitzt.......
    Habe etwas Geduld, junger Padawan! Mit den Jahren läßt deine Sehschärfe von ganz alleine nach...
    Dragnir hat "Gefällt mir" geklickt.
    'was ist den duden?' '...ich komm eigentlich nie ins schwitzen,...Und in der Schule kam das nie dran.' 'körperhaare haben eine art timer' 'es gibt ja doch noch interligente'

  8. #8
    Community Officer
    Avatar von Herbboy
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    77.810
    Zitat Zitat von ImperialTW Beitrag anzeigen
    Aus diesem Grund wollte ich jetzt endlich ne neue Graka kaufen. Hab dann zufällig nen 4k Monitor gesehen und dachte boah geil
    natürlich auch mit beeindruckendem Spezialmaterial Auch für HD gibt es Demos, bei denen es viel viel besser aussieht als das, was du später durchschnittlich so alles anschaust.

    Nicht so sehr wegen der Spiele aber vor allem zum surfen, Filme etc.
    Ich muss schon sagen bei 27" und Full HD sieht man die Pixel recht deutlich, das Bild ist nicht fein, vor allem wenn man recht nah am Bildschirm sitzt.......
    27 Zoll sind ja auch nicht dafür gedacht, dass du da mit der Nase direkt davorhängst ^^ zudem ist Deiner ein RELATIV billiger 27er.

    Und nicht die "Pixel" bei einem Spiel, die zB wg. Kanten&co entstehen, mit den wirklich vorhandenen Pixeln verwechseln. Die eigentlichen Pixel eines Monitors sind an sich sehr sehr klein.



    daher jetzt die Überlegung wegen 4k.
    Klar bekommt man die erst ab mindestens 400€, aber die Auflösung is schon krass!
    Was wäre denn da momentan ne möglichst geeignete Karte (unter 300€)? Möglichst viel VRam, also mindestens 4Gb Grafikspeicher oder so??
    Ich würde auf keinen Fall so viel Geld in einen Monitor stecken, aber dann "nur" eine Karte unter 300€. Mach es lieber umgekehrt: erst ne gute Karte und dann was sparen auch einen guten Monitor. Zumal die billigen 4k oft sehr mit der Reaktion oder gar Lags zu kämpfen haben, manche können in 4k nur 25Hz nutzen, d.h. quasi maximal 25 FPS.
    This is not what I have wanted - I have to leave this place
    This is not what I have dreamed of - I need to gain more space

  9. #9
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Elektrostuhl
    Registriert seit
    06.09.2014
    Ort
    ingame
    Beiträge
    1.563
    Wenn ich bedenke, wie geil ich den Sprung damals von VGA zu SVGA fand. 4K. Leck mich am Bauch. Ich finde die Auflösung 1080p schon so hoch, dass ich teilweise auf AA zu Gunsten von mehr Frames verzichte.
    Dragnir hat "Gefällt mir" geklickt.

  10. #10
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Chemenu
    Registriert seit
    29.04.2002
    Ort
    48°09´N,11°35´O
    Beiträge
    8.875
    Schau mal hier, umfassender Artikel zum Thema 4k: Spielen (und mehr) in 4K - Lohnt sich der Umstieg auf 4K? - Hardware-Praxis - GameStar.de
    Ist zwar schon bald ein Jahr alt, aber so viel hat sich nicht geändert. Wirklich stärkere Grafikkarten gibt es noch nicht und Monitore sind auch noch Mangelware.

    WQHD finde ich eine gute Zwischenlösung, hab selber einen 27" WQHD Monitor. Spiele laufen damit noch ganz ordentlich wenn man eine schnelle Grafikkarte hat.
    Wenn Du mal bei PCGH nach Benchmarks suchst, z.B. von Witcher 3, da sind seit einiger Zeit auch immer 1440p Benchmarks mit dabei.

    Bildschirme größer als 24" würde ich nicht mehr mit Full-HD Auflösung benutzen wollen, da sind mir auch die Pixel zu groß.
    So ab 30" würde ich dann auch auf jeden Fall 4k haben wollen.
    The three golden rules to ensure computer security are:
    Do not own a computer; do not power it on; and do not use it.
    -- Robert Morris


  11. #11
    Erfahrener Benutzer
    Themenstarter

    Registriert seit
    18.10.2007
    Beiträge
    455
    Zitat Zitat von Chemenu Beitrag anzeigen
    Schau mal hier, umfassender Artikel zum Thema 4k: Spielen (und mehr) in 4K - Lohnt sich der Umstieg auf 4K? - Hardware-Praxis - GameStar.de
    Ist zwar schon bald ein Jahr alt, aber so viel hat sich nicht geändert. Wirklich stärkere Grafikkarten gibt es noch nicht und Monitore sind auch noch Mangelware.

    WQHD finde ich eine gute Zwischenlösung, hab selber einen 27" WQHD Monitor. Spiele laufen damit noch ganz ordentlich wenn man eine schnelle Grafikkarte hat.
    Wenn Du mal bei PCGH nach Benchmarks suchst, z.B. von Witcher 3, da sind seit einiger Zeit auch immer 1440p Benchmarks mit dabei.

    Bildschirme größer als 24" würde ich nicht mehr mit Full-HD Auflösung benutzen wollen, da sind mir auch die Pixel zu groß.
    So ab 30" würde ich dann auch auf jeden Fall 4k haben wollen.

    Ok also das mit den grafikkarten hätten wir geklärt.......sind alle noch zu schwach für 4k hardcore gaming....

    Mir geht es wie gesagt bei 4k mehr um office und surfen.....weil ich finde schon dass man mit hd und 27" die pixel sieht und alles unsxharf wirkt, vor allem bei kleinen texten und symbolen.

    Hab den text gelesen den du verlinkt hast.
    Das mit den schnittstellen und hdmi 2.0 is natürluch ein problem. Und wie herbboy gesagt hat dass somit womöglich nur 30hz möglich sind da viele grafikkarten kein hdmi 2 haben......
    Weiss man da schon was ob die kommenden grafikkarten die benötigten schnittstellen für 4k haben werden?

    Wollte hat ne graka kaufen die dann auch in games möglichst gut mithält. Hab gelesen dass in diesem fall der grafikspeicher besonders wichtig ist, sprich mindestens 4gb speicher.
    Spiele wie gesagt eh nur fifa und total war also isses nicht sooo wild.
    Wie findet ihr die gtx 970 gaming 4gb?
    Geändert von ImperialTW (28.05.2015 um 09:00 Uhr)
    ASRock H87 Pro4; Core i5-4670; MSI GTX970; 8GB RAM; BeQuiet 580W; Sharkoon T9; Win7

  12. #12
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Chemenu
    Registriert seit
    29.04.2002
    Ort
    48°09´N,11°35´O
    Beiträge
    8.875
    Zitat Zitat von ImperialTW Beitrag anzeigen
    Mir geht es wie gesagt bei 4k mehr um office und surfen.....weil ich finde schon dass man mit hd und 27" die pixel sieht und alles unsxharf wirkt, vor allem bei kleinen texten und symbolen.
    Auch im "Alltagsbetrieb" gibt es halt noch ein paar Probleme in Windows 7 und 8 mit der Darstellung/Skalierung. Hast DU gesehen im Gamestar Artikel, oder?

    Das mit den schnittstellen und hdmi 2.0 is natürluch ein problem. Und wie herbboy gesagt hat dass somit womöglich nur 30hz möglich sind da viele grafikkarten kein hdmi 2 haben......
    Weiss man da schon was ob die kommenden grafikkarten die benötigten schnittstellen für 4k haben werden?
    Da seh ich jetzt nicht so das Problem. Einfach darauf achten dass Grafikkarte und Monitor einen DisplayPort Anschluss haben. Auf HDMI ist man da nicht angewiesen.

    Wollte hat ne graka kaufen die dann auch in games möglichst gut mithält. Hab gelesen dass in diesem fall der grafikspeicher besonders wichtig ist, sprich mindestens 4gb speicher.
    Spiele wie gesagt eh nur fifa und total war also isses nicht sooo wild.
    Wie findet ihr die gtx 970 gaming 4gb?
    Lustig dass Du ausgerechnet die Karte erwähnst, da die ja eigentlich nur 3,5+0,5 GB VRAM hat.
    Nein, die Karte ist schon in Ordnung, nur wie gesagt zu schwach für 4K Gaming. Ob Du dann die 970 nimmst oder die 290(X) mit "echten" 4 GB VRAM, ist eigentlich wurst.
    Da musst Du halt schauen wo Dir das Preis-/Leistungs-Verhältnis besser gefällt und welche Features Du evtl. mal nutzen möchtest:

    Feature AMD nVidia
    Mantle X
    TrueAudio X
    TressFX X
    FreeSync X
    GSync X
    PhysX (GPU) X
    Hairworks X
    HBAO+ X
    Downsampling / VSR (AMD) X X
    Shadowplay / Raptr (AMD) X X
    The three golden rules to ensure computer security are:
    Do not own a computer; do not power it on; and do not use it.
    -- Robert Morris


  13. #13
    Erfahrener Benutzer
    Themenstarter

    Registriert seit
    18.10.2007
    Beiträge
    455
    Ok, vielen dank für die infos
    Werd mir noch überlegen ob sich 4k für mich lohnt. Hab grad gelesen dass speziell rome 2 (attila) sehr unter 4k "leidet"......
    Werd wohl noch etwas warten mit dem monitor......
    Hab derweil die r9 280x ins auge gefasst......die soll ja pl mäßig die beste sein zurzeit oder?

    Noch ne kurze frage zu den anschlüssen. Ich kann also den monitor an der graka per displayport anschliessen, also als bessere alternative zu hdmi oder?
    ASRock H87 Pro4; Core i5-4670; MSI GTX970; 8GB RAM; BeQuiet 580W; Sharkoon T9; Win7

  14. #14
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Chemenu
    Registriert seit
    29.04.2002
    Ort
    48°09´N,11°35´O
    Beiträge
    8.875
    Zitat Zitat von ImperialTW Beitrag anzeigen
    Hab derweil die r9 280x ins auge gefasst......die soll ja pl mäßig die beste sein zurzeit oder?
    Also die 280(X) würde ich nicht mehr kaufen. Das ist lediglich eine umbenannte 7970 (Tahiti XT), also über 3 Jahre alte Technik! Damit fallen schon mal Features wie FreeSync, TrueAudio, usw. weg.
    Die R9 285 hat zwar einen relativ aktuellen Chip (Tonga) mit den ganzen neuen Features, dafür aber eine etwas schlechtere Performance als die alte 280X.
    Ich würde an Deiner Stelle wirklich noch ein paar Tage warten bis die neuen Karten angekündigt werden. Dann sollten die Preise der alten Karten etwas fallen. Unter einer 290 würde ich mir nichts in den Rechner stecken.
    Das ist einfach, insbesondere im Hinblick auf 4K, nicht zukunftssicher.

    Noch ne kurze frage zu den anschlüssen. Ich kann also den monitor an der graka per displayport anschliessen, also als bessere alternative zu hdmi oder?
    Ich würde sagen ja. Durch DisplayPort hast Du keinerlei Nachteile. Der Standard ist HDMI sogar voraus, Version 1.2 ist schon über 4 Jahre alt und für 4K@60Hz geeignet.
    Ich selbst verbinde schon seit Jahren meine Bildschirme per DisplayPort mit dem PC. Wichtig ist dabei dass man ein anständiges Kabel kauft, dass sich auch wirklich an die Spezifikationen hält.
    Hatte einmal das Pech und hab ein "billiges" Kabel erwischt wo es dann aufgrund falsch belegter Pins zu Problemen mit dem Standby Modus und Blackscreens kam.
    Aber das kann theoretisch mit jedem Kabel passieren wenn der Hersteller Mist baut, auch HDMI.
    The three golden rules to ensure computer security are:
    Do not own a computer; do not power it on; and do not use it.
    -- Robert Morris


  15. #15
    Erfahrener Benutzer
    Themenstarter

    Registriert seit
    18.10.2007
    Beiträge
    455
    Zitat Zitat von Chemenu Beitrag anzeigen
    Also die 280(X) würde ich nicht mehr kaufen. Das ist lediglich eine umbenannte 7970 (Tahiti XT), also über 3 Jahre alte Technik! Damit fallen schon mal Features wie FreeSync, TrueAudio, usw. weg.
    Die R9 285 hat zwar einen relativ aktuellen Chip (Tonga) mit den ganzen neuen Features, dafür aber eine etwas schlechtere Performance als die alte 280X.
    Ich würde an Deiner Stelle wirklich noch ein paar Tage warten bis die neuen Karten angekündigt werden. Dann sollten die Preise der alten Karten etwas fallen. Unter einer 290 würde ich mir nichts in den Rechner stecken.
    Das ist einfach, insbesondere im Hinblick auf 4K, nicht zukunftssicher.


    Ich würde sagen ja. Durch DisplayPort hast Du keinerlei Nachteile. Der Standard ist HDMI sogar voraus, Version 1.2 ist schon über 4 Jahre alt und für 4K@60Hz geeignet.
    Ich selbst verbinde schon seit Jahren meine Bildschirme per DisplayPort mit dem PC. Wichtig ist dabei dass man ein anständiges Kabel kauft, dass sich auch wirklich an die Spezifikationen hält.
    Hatte einmal das Pech und hab ein "billiges" Kabel erwischt wo es dann aufgrund falsch belegter Pins zu Problemen mit dem Standby Modus und Blackscreens kam.
    Aber das kann theoretisch mit jedem Kabel passieren wenn der Hersteller Mist baut, auch HDMI.

    Aha ok. Ein paar tage oder wochen kann ich problemlos awarten
    Aber was dann? Auf die neuen karten warten welche dann sicher erstmal sauteuer sind.......oder wie du sagst ne r9 290 holen? Die soll ja nen extremen stromverbrauch haben. Ich lese da auch maximale auflösung der 290 sind 2560x1600 also is die für einen eventuellen 4k umstieg ohnehin ungeeignet oder wie??
    ASRock H87 Pro4; Core i5-4670; MSI GTX970; 8GB RAM; BeQuiet 580W; Sharkoon T9; Win7

  16. #16
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Chemenu
    Registriert seit
    29.04.2002
    Ort
    48°09´N,11°35´O
    Beiträge
    8.875
    Zitat Zitat von ImperialTW Beitrag anzeigen
    Aha ok. Ein paar tage oder wochen kann ich problemlos awarten
    Aber was dann? Auf die neuen karten warten welche dann sicher erstmal sauteuer sind.......oder wie du sagst ne r9 290 holen? Die soll ja nen extremen stromverbrauch haben.
    Das würde ich dann eben entscheiden wenn die neuen Karten vorgestellt worden sind. Man weiß ja noch nicht wie viel die kosten werden und welche Karten überhaupt wirklich neu sind und welche nur wieder unter neuem Namen verkauft werden. Könnte sein dass die R9 290(X) als R9 380(x) neu aufgelegt wird. Ich gehe aber davon aus dass die alten Karten wie die 290 dann auf jeden Fall noch etwas günstiger werden.

    Und was den Stromverbrauch angeht, da würde ich sagen das kann man vernachlässigen.

    AMD R9 290 - Power zum Schnäppchenpreis? Aufrüsten unter 300 Euro im Praxis-Test - Asus R9 290: AMD R9 290 als Kauftipp, Nvidia GTX 970 als Alternative

    Ich lese da auch maximale auflösung der 290 sind 2560x1600 also is die für einen eventuellen 4k umstieg ohnehin ungeeignet oder wie??
    Wo hast Du das denn gelesen? Stimmt definitiv nicht.
    The three golden rules to ensure computer security are:
    Do not own a computer; do not power it on; and do not use it.
    -- Robert Morris


  17. #17
    Community Officer
    Avatar von Herbboy
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    77.810
    Also, 4k für den Alltag finde ich NOCH bescheuerter als für Gaming ^^ wo hast du denn schon 4k-optimiertes Material? Da werden die Icons&co ja MEGA winzig auf dem Schirm, ODER du musst die Größe umstellen, falls das überhaupt geht. Es gibt viele Tools und Spiele usw., die haben als Menüs und Icons fest definierte Größen, und ein 200 Pixel breites Menü wird bei 4k dann nur hab so breit und hoch sein wie bei Full-HD, im Zweifel also winzig klein. Und wenn man es vergrößert, ist es am Ende auch nicht weniger "pixelig" als mit WQHD.

    Ich würde an Deiner Stelle diese fixe Idee wegen 4k einfach sein lassen, da hast du dir einen Floh ins Ohr gesetzt.


    Und R9 290: wenn du mehr als 2Std JEDEN Tag im Schnitt spielst, kann die am Ende teurer als die GTX 970 werden. Ansonsten aber ne Top-Karte
    ImperialTW hat "Gefällt mir" geklickt.
    This is not what I have wanted - I have to leave this place
    This is not what I have dreamed of - I need to gain more space

  18. #18
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Chemenu
    Registriert seit
    29.04.2002
    Ort
    48°09´N,11°35´O
    Beiträge
    8.875
    Hier ist noch ein etwas aktuellerer Artikel, der sich auch dem Scaling widmet:

    https://pcmonitors.info/articles/the...60-experience/
    ImperialTW hat "Gefällt mir" geklickt.
    The three golden rules to ensure computer security are:
    Do not own a computer; do not power it on; and do not use it.
    -- Robert Morris


  19. #19
    Erfahrener Benutzer
    Themenstarter

    Registriert seit
    18.10.2007
    Beiträge
    455
    Zitat Zitat von Herbboy Beitrag anzeigen
    Also, 4k für den Alltag finde ich NOCH bescheuerter als für Gaming ^^ wo hast du denn schon 4k-optimiertes Material? Da werden die Icons&co ja MEGA winzig auf dem Schirm, ODER du musst die Größe umstellen, falls das überhaupt geht. Es gibt viele Tools und Spiele usw., die haben als Menüs und Icons fest definierte Größen, und ein 200 Pixel breites Menü wird bei 4k dann nur hab so breit und hoch sein wie bei Full-HD, im Zweifel also winzig klein. Und wenn man es vergrößert, ist es am Ende auch nicht weniger "pixelig" als mit WQHD.

    Ich würde an Deiner Stelle diese fixe Idee wegen 4k einfach sein lassen, da hast du dir einen Floh ins Ohr gesetzt.


    Und R9 290: wenn du mehr als 2Std JEDEN Tag im Schnitt spielst, kann die am Ende teurer als die GTX 970 werden. Ansonsten aber ne Top-Karte


    Du hast ja recht.......auch wenn man windows ganz gut an 4k anpassen kann (schrift, symbole vergrössern), gibts scheinbar immer wieder scaling probleme etc. (danke chemenu für den link )
    Dann werd ich wohl noch warten bis 4k sich etabliert hat.
    Alternative wäre halt wqhd. Aber ob sich das lohnt....naja
    Gut und wegen der grafikkarte werd ich auch noch warten was da in nächster zeit so angekündigt wird. Ansonsten wirds wohl ne r9 290 oder ne gtx970

    gute entscheidung?? )
    Geändert von ImperialTW (28.05.2015 um 15:41 Uhr)
    ASRock H87 Pro4; Core i5-4670; MSI GTX970; 8GB RAM; BeQuiet 580W; Sharkoon T9; Win7

  20. #20
    Erfahrener Benutzer
    Themenstarter

    Registriert seit
    18.10.2007
    Beiträge
    455
    Zitat Zitat von Chemenu Beitrag anzeigen
    Hier ist noch ein etwas aktuellerer Artikel, der sich auch dem Scaling widmet:

    https://pcmonitors.info/articles/the...60-experience/


    Mich würde mal interessieren was du für n monitor bzw welche grafikkarte du am start hast
    ASRock H87 Pro4; Core i5-4670; MSI GTX970; 8GB RAM; BeQuiet 580W; Sharkoon T9; Win7

Seite 1 von 3 123

Ähnliche Themen

  1. Frage bezüglich Motherboard Monitor
    Von DungeonKeeper1 im Forum PC-Plattform Allgemein
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26.01.2005, 22:56
  2. Vampire2: Monitor schaltet sich nach Start aus
    Von Shizou im Forum Videospiele allgemein
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 26.11.2004, 18:30
  3. sorry,nochma bloodlines: Monitor- & Hertz(klappen)-Fehler
    Von SirSuckalot im Forum Videospiele allgemein
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 25.11.2004, 01:21
  4. LCD Monitor wird einfach nett scharf!!!!
    Von Thimu im Forum PC-Plattform Allgemein
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 31.08.2004, 00:44
  5. Gehüselüfter versus Monitor
    Von NYPD im Forum PC-Plattform Allgemein
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 26.08.2004, 20:16

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •