Seite 1 von 4 123 ...
14Gefällt mir
  1. #1
    Benutzer

    Registriert seit
    02.09.2013
    Beiträge
    38

    Frage Gaming-PC kaufen HILFE

    hey leute,
    ich möchte mir jetzt endlich einen Gaming-PC kaufen, da man im vergleich zu Konsolen auch viele andere Sachen damit machen kann außer zu zocken und ich die gaming Vielfalt der PC´s ausnutzen möchte.
    Bei den Komponenten ist mir Qualität und Zuverlässligkeit wichtiger als pure Leistung, welche unter umständen dann anfangen Probleme zu machen. Daher setze ich auf Intel und Geforce - Ich lasse mich mit aussagekräftigen Argumenten aber auch gerne umstimmen
    Ich habe mich schon oft mit dem Thema Gaming-PC beschäftigt, was aber jedoch in letzter Zeit nicht mehr der Fall war. Deshalb bin ich was das angeht nicht mehr auf dem neusten Stand und könnte mir gerade selber keinen PC zusammenstellen, ohne ein schlechtes gefühl dabei zu haben...

    Hier kommt ihr ins Spiel...

    ..ich möchte für den Anfang 500€ ausgeben, wenn es ein bisschen mehr ist, dann ist es auch nicht schlimm. Denn für Monitor, Maus etc. kommen auch nochmal ca. 300€ auf mich zu. Also haut einfach mal eure Kaufempfehlungen, Zusammenstellungen, oder Tipps/Ratschläge darunter.
    Dass ich mir für 500€ keinen fertigen PC kaufen brauch weiß ich selber. Die Komponenten bei euren Zusammenstullungen sollten jedoch alle gut miteinander Kompatibel sein und mit einander harmonieren (das versteht sich wahrscheinlich von selbst ;D )
    So... Ich freue mich über all eure Hilfe und sage schon einmal dankeschön an alle die, welche sich mit meinem kleinen Problem auseinander setzen und mir hoffentlich weiter helfen können
    Gruß Matze

  2. #2
    Neuer Benutzer
    Avatar von Lucker1811
    Registriert seit
    14.08.2014
    Ort
    Essen/ NRW
    Beiträge
    10
    Also vorweg schonmal, mit 500€ n Guten Gaming PC zusammenzufrickeln is etwas knapp.
    Ist aber machbar, ist dan high end pc aber für ne gewisse Zeit und Leistung kanns schon reichen.

    Ich kann nur aus meinen erfahrungen erzählen und empfehlen.
    Und damit muss ich dir leider sofort sagen, dass Intel für mich nur enttäuschung bedeutete.
    ( ob ich nun einfach pech mit dem Teil an sich hatte oder was auch immer )

    Ich habe derzeit meinen 3ten selbst zusammengebautden PC ( zumindest teile selber zusammengesucht und dan bauen lassen. )
    Insgesamt mein 4ter.

    Der erste wa von Intel selber gebaut im Packet mit Desktop, Drucker etc. aber nach 1 Jahr trotz pflege total im arsch d.h. verdammt langsamm und iwi nur halb funktionsfähig von der CPU.

    Dan kamen meine "eigenen", hierzu sag ich vorweg auch, dass ich nur beim 3ten PC bin weil ich wie du angefagen habe und mit wenig geld auf der stelle n PC wollte und dan immer aufrüsten musste.
    Also die Teile waren immer nach ca 2 Jahren noch voll dabei und hatte nie Probleme.
    nur um aufzurüsten neu zusammengebaut.

    Meine Boards waren immer von MSi, zimlich zuverlässige und bedienerfreundliche Teile wie ich finde. Das übertakten etc der CPU oder sonstwas isn Kinderspiel und Probleme hatte ich nunmal auch noch nicht. Da gibts zimlich gute ab 80€.
    Viel mehr muss ein Board nicht kosten.

    Meine CPU war immer von AMD , die erste wa der 2x2,2 oder so damals
    Nun habe ich seit ich glaube 4 Jahren meinen Phenom 965 mit 4x 3,4MHz davon 1 jahr auf 3,8MHz hochgedreht.

    und meine Grafikkarten waren immer Nvidia.
    auch nur zu empfehlen von meiner seite aus.

    Mein derzeitiges System siehst du in meiner Signatur, es hat mich abgezogen vom Gehäuse und CPU kühler vllt +/- 600€ gekostet glaube ich jetzt vllt.
    Als Hilfe mal so gesagt Spiele wie: Battlefield 3, Metro Last light, War Thunder, DiRT 3, NASCAR 2013/14, GRID 2, Hitman Absolution, einige NFS teile und einiges mehr Spiele ich ohne Probleme auf "HIGH" bzw auch "EXTREM"

    Wichtig ist, dass du dir mindestens 8GB RAM zulegst
    ( mehr muss eig nicht sein habe nur 12GB durchs aufrüsten und macht von 8 auf 12 auch nich viel unterschied, muss man schauen )

    Ein recht guter CPU und die Graka is das wichtigste zum Spielen.

    CPU kann ich von meiner seite noch den AMD "Vishera"
    Hier der Link :https://www.alternate.de/html/produc...eClassName=cpu

    (mehr als 4 Kerne ist purer unsinn)

    und Graka, naja such dir ne gute GTX, eine 670 vllt. (darf so 150 + € kosten)
    Die GTX 760 oder 770 soll nach meinen Quellen nicht besser als die GTX 660 oder 670 sein ^^
    ( meine Quelle ist mein PC-Laden zu dem ich seit 8 Jahren gehe mit Erfolg und jeden meiner Freunde hinschicke )

    So, zum Schluss kann ich dir nurnoch die seite Alternate.de ans Herz legen wo auch der CPU her ist.
    Kannst dir dort auf der Seite n PC zusammenbauen mit allem drum und dran und siehst was es kostet.
    Kannst da auch bauen und Liefern lassen oder Teile aufschreiben und zum PC frotzen gehn so wie ich ^^
    Der is am Ende vllt. billiger.

    Ich hoffe ich konnte dir ein wenig helfen mit meinem kleinen Roman.
    Eventuell hilf meine Geschichte ja ^^

    Wenn noch Fragen bestehen zu anderen sachen oder ich was vergessen hab... wir sind in nem Forum schiess los
    AMD Phenom II x4 965 3,81GHz
    Nvidia GeForce
    GTX 660
    12GB DDR3 RAM von GeiL
    MSi 770 - c45
    HDD
    750 GB
    Win 7 Ultimate 64Bit

    ---
    Es ist Skill wenn dein Luck zur gewohnheit wird


  3. #3
    Community Officer
    Avatar von Herbboy
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    77.071
    Zitat Zitat von rMatze Beitrag anzeigen
    hey leute,
    ich möchte mir jetzt endlich einen Gaming-PC kaufen, da man im vergleich zu Konsolen auch viele andere Sachen damit machen kann außer zu zocken und ich die gaming Vielfalt der PC´s ausnutzen möchte.
    Bei den Komponenten ist mir Qualität und Zuverlässligkeit wichtiger als pure Leistung, welche unter umständen dann anfangen Probleme zu machen. Daher setze ich auf Intel und Geforce - Ich lasse mich mit aussagekräftigen Argumenten aber auch gerne umstimmen
    Ich habe mich schon oft mit dem Thema Gaming-PC beschäftigt, was aber jedoch in letzter Zeit nicht mehr der Fall war. Deshalb bin ich was das angeht nicht mehr auf dem neusten Stand und könnte mir gerade selber keinen PC zusammenstellen, ohne ein schlechtes gefühl dabei zu haben...

    Hier kommt ihr ins Spiel...

    ..ich möchte für den Anfang 500€ ausgeben, wenn es ein bisschen mehr ist, dann ist es auch nicht schlimm. Denn für Monitor, Maus etc. kommen auch nochmal ca. 300€ auf mich zu. Also haut einfach mal eure Kaufempfehlungen, Zusammenstellungen, oder Tipps/Ratschläge darunter.
    300€ sind war arg hochgegriffen. Du bekommst absolut passable Monitore in 24 Zoll für 150€, ne solide Tastatur und Maus zu je 30€. Dann hast Du schon 90€ mehr für den PC, und das sind Welten in der Preisklasse von 500-600€ Budget.

    Lies mal hier: Gaming-PC ab 550 Euro: So kriegt ihr am meisten Power fürs Geld

    Ich würde aber unbedingt lieber direkt auf nen Core i5 gehen, damit Du nicht in 1-2 Jahren schon wieder bei der CPU auf dem Trockenen sitzt. Dann wärst Du aber eher bei 600€ - hier ein PC zusammengestellt bei hardwareversand.de inkl. Zusammenbau hardwareversand.de - Konfigurieren Sie Ihren Wunsch-PC

    HV20I546DE Intel Core i5-4460 in-a-Box 158,83 €
    HV1138RNDE ASRock H97M Pro4, Sockel 1150, mATX 73,38 €
    HV20MI48DE 8GB-Kit Crucial Ballistix Sport Series DDR3-1600, CL9 67,51 €
    HV203A27DE Aerocool Strike-X ONE - black, ATX, ohne Netzteil 31,33 €
    HVR552CSDE Corsair VS Serie VS550, Non-Modular, 80+ 44,51 €
    HV1033SLDE Sapphire R9 270X Dual-X OC Boost Lite Retail mit MANTLE und Gaming Evolved Client, 2GBDDR5 161,19 €
    HV13TD10DE Toshiba DT01ACA Series 1TB, SATA 6Gb/s 45,42 €
    HV207SX8DE Samsung SH-224DB schwarz 12,99 €
    HVZPCDE Rechner - Zusammenbau 29,99 €
    Gesamtpreis: 625,15 €

    Ohne Zusammenbau also ca 30€ weniger. Wenn Du da jetzt bei CPU oder Grafikkarte sparst, hast Du halt direkt locker mal 20-30% weniger Spielepower...





    Dass ich mir für 500€ keinen fertigen PC kaufen brauch weiß ich selber. Die Komponenten bei euren Zusammenstullungen sollten jedoch alle gut miteinander Kompatibel sein und mit einander harmonieren (das versteht sich wahrscheinlich von selbst ;D )
    So... Ich freue mich über all eure Hilfe und sage schon einmal dankeschön an alle die, welche sich mit meinem kleinen Problem auseinander setzen und mir hoffentlich weiter helfen können
    Gruß Matze[/QUOTE]
    rMatze hat "Gefällt mir" geklickt.
    This is not what I have wanted - I have to leave this place
    This is not what I have dreamed of - I need to gain more space

  4. #4
    Benutzer
    Themenstarter

    Registriert seit
    02.09.2013
    Beiträge
    38
    vielen dank für euer feedback, es hat mir aufjedenfall weiter geholfen.
    Also ich hab mich mal umgeschaut und mir ein system zusammengestellt. bin mir aber noch nicht bei allem sicher.

    CPU: Intel® Core™ i5-4670K (glaube dadurch wird es aber zu teuer...)
    Gk: Geforce GTX 660 (weiß noch nicht von welcher Marke ich sie nehmen soll)
    As: Crucial Ballistix Sport DIMM 8 GB DDR3-1600 Kit
    Fp: Toshiba DT01ACA100 1 TB
    CPU-Kühler: Arctic Freezer 7 Pro Rev.2
    Mainboard: MSI Z87-G45 Gaming (bin mir bei dem Mainboard nicht sicher, aber mit MSI schon)
    Netzteil: be quiet! Pure Power CM L8 630W (irgendeins ausgewählt)

    könntet ihr die Zusammenstellung nochmal anschauen und mir sagen was ihr davon haltet bzw. ändern würdet.

    Auf hardwareversand.de steht bei mir 99€ für zusammenbau konfi und test...?.

  5. #5
    Community Officer
    Avatar von Herbboy
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    77.071
    Bloß keine Nvidia nehmen, wenn Du knapp bei Kasse bist! Die AMD R9 270X ist ca 25% schneller als die GTX 660 bei gleichem Preis, und die GTX 760 wiederum ist zwar gleichschnell wie die AMD R9 270X, aber kostet eher 190-200€...

    Die CPU mit dem "k" im Namen könntest Du halt auch übertakten, aber ansonsten hat die keinen Vorteil zu den normalen Core i5 und ist auch teurer - wenn du nicht UNBEDINGT übertakten willst, dann spar Dir das Geld lieber. Und dann reicht auch ein günstigeres Board für 60-80€ mit H97-Chipsatz. Da gibt es sicher auch was von MSI.

    Der CPU-Kühler wäre okay, wenn Du meinst, dass Dir der bei der CPU mitgelieferte zu laut sein wird. Fürs Übertakten müsste da aber ein besserer her.

    Das Netzteil ist völlig übertrieben, da reicht die 450-500W-Version der L8 völlig aus. Ein moderner PC braucht auch mit guter Grafikkarte nur 300-350W, dazu ein Puffer, somit reichen bei nem guten Markenmodell 450W aus - Hauptsache es bietet mind. 2x Stecker mit PCIe 8Pin (6+2 Pins). Die Watt-Angaben bei Grafikkartenherstellern für empfohlene Netzteile, falls Du Dich daran orientierst, ist völlig übertrieben, da es auch sehr billige Netzteile gibt, bei denen 450W dann nicht reichen, weil die effektiv nur 250-300W stabil schaffen, und DESWEGEN werden dann lieber zB 600W empfohlen, weil selbst ein ganz billiges mit "600W" dann die nötigen 300-350W auch bringt.



    Wegen dem Preis bei Hardwareversand: Konfiguration machen lassen + Test des PCs ist nun wirklich nicht nötig. Ersteres kann jeder selbst, der auch in der Lage ist, Spiele zu installieren, und nen Test brauchst Du auch nicht, denn WENN was nicht okay ist, hättest Du ja Reklamationsrecht.

    Wie ist denn aber nun Dein Budget? Mit dem teuren Netzteil + Kühler + Z97Board + 4670k hast Du ja nochmal nen deutlichen Aufpreis zu meinem Vorschlag, und bei Dir fehlt ja noch Gehäuse und DVD-Laufwerk.



    PS: wenn Du über den Preisvergleich die Links aufrufst, ist es bei hardwareversand.de oft günstiger - du kannst dann auch die Bauteile einzeln per Links aufrufen, in den Warenkorb legen und erst am Schluss auf der Shop-Seite aus dem Menü links bei "Service" das Produkt "Rechner-Zusammenbau" mit in den Warenkorb legen. Da müsstest Du nur vorher schon genau wissen, welche Bauteile du nimmst, also welches Netzteil, welches Board, welche genaue Grafikkarte usw.
    rMatze hat "Gefällt mir" geklickt.
    This is not what I have wanted - I have to leave this place
    This is not what I have dreamed of - I need to gain more space

  6. #6
    Neuer Benutzer
    Avatar von Lucker1811
    Registriert seit
    14.08.2014
    Ort
    Essen/ NRW
    Beiträge
    10
    Beim RAM noch n kleiner Tipp :
    https://www.alternate.de/G-Skill/DIM...roduct/140051?
    Billiger und besser, bekanntere Marke und alleine schon nur die Bewertungen sprechen für sich ^^

    und mainboard eventuell als vergleich :
    https://www.alternate.de/MSI/Z87-G43...oduct/1080883?

    nich alles wo Gaming hintersteht is auch das beste fürs Gaming
    Hier ist zwar eine Onboard Graka (was meiner Erfahrung nach latte is und sogar auch besser ohne) aber dafür is das Board von den Steckplätzen besser bestückt.

    Ich selber hab eben nur mitbekommen das Onboard Grakas stress machen könn mit denen die du einbaust oder halt mehr Arbeit machen.

    Sonst Festplatte, Kühler sehn ok aus ab CPU und Graka kann ich nix mehr sagen Intel is net meine Abteilung
    und ich hatte auch nur Nvidia, noch nie AMD
    AMD Phenom II x4 965 3,81GHz
    Nvidia GeForce
    GTX 660
    12GB DDR3 RAM von GeiL
    MSi 770 - c45
    HDD
    750 GB
    Win 7 Ultimate 64Bit

    ---
    Es ist Skill wenn dein Luck zur gewohnheit wird


  7. #7
    Community Officer
    Avatar von Herbboy
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    77.071
    Zitat Zitat von Lucker1811 Beitrag anzeigen
    Beim RAM noch n kleiner Tipp :
    https://www.alternate.de/G-Skill/DIM...roduct/140051?
    Billiger und besser, bekanntere Marke und alleine schon nur die Bewertungen sprechen für sich ^^
    Ich hab da gestern gar nicht den Link geklickt - warum ist das Ballistix bei alternate so teuer? ^^ das kostet in anderen Shops eher nur 60-65€ ^^




    Hier ist zwar eine Onboard Graka (was meiner Erfahrung nach latte is und sogar auch besser ohne) aber dafür is das Board von den Steckplätzen besser bestückt.
    Die Sockel 1150-Boards haben KEINE onboardgrafik, aber fast alle, vielleicht sogar wirklich durchgehend alle Mainboards für So1150 haben Monitoranschlüsse, weil die meisten Sockel 1150-CPUs eine eigene Grafikeinheit haben. Alle core i3, i5 und i7 haben zB eine eigene Grafikeinheit. Die nutzt man natürlich nur dann, wenn man keine extra Grafikkarte einbauen will
    rMatze hat "Gefällt mir" geklickt.
    This is not what I have wanted - I have to leave this place
    This is not what I have dreamed of - I need to gain more space

  8. #8
    Neuer Benutzer
    Avatar von Lucker1811
    Registriert seit
    14.08.2014
    Ort
    Essen/ NRW
    Beiträge
    10
    [QUOTE=Herbboy;9767351]Ich hab da gestern gar nicht den Link geklickt - warum ist das Ballistix bei alternate so teuer? ^^ das kostet in anderen Shops eher nur 60-65€ ^^


    keine Ahnung, Alternate is nich immer die billigste Seite.
    Jedoch kann man sich da prima virtuell den PC bauen und dan die Teile aufschreiben und vergleichen ^^

    Der Typ bei mir im PC laden bekommt auch nochma andere Preise bei Alternate als ich.
    Er is eben Geschäftskunde.


    und zu dem anderen da von mir, Tippfehler sorry sollte KEINE onboard heißen ^^ seine die er gepostet hat, hat eine aber diese nicht klar ^^
    hab ich extra so gesucht auch xD
    AMD Phenom II x4 965 3,81GHz
    Nvidia GeForce
    GTX 660
    12GB DDR3 RAM von GeiL
    MSi 770 - c45
    HDD
    750 GB
    Win 7 Ultimate 64Bit

    ---
    Es ist Skill wenn dein Luck zur gewohnheit wird


  9. #9
    Benutzer
    Themenstarter

    Registriert seit
    02.09.2013
    Beiträge
    38
    also unbedingt übertakten will ich nicht Herbboy, aber ich dachte für die paar € aufpreis die möglichkeit zu haben wär nicht schlecht ( +10€mainboard, +20€ prozessor.. oder so) ...aber das ist jetzt erst mal nebensache ^^
    Von der gtx 660 habt ihr mich jetzt auch weg gebracht ( wurde mir wo anders auch schon gesagt), aber ich wunder mich dass trotzdem so viele von geforce so überzeugt sind wenn ihr sagt, dass die atx viel besser ist..
    bei meinen nachforschungen wurde mir aber auch von dem i5 4670k abgeraten, da er anscheinend auch P/L mäßig gegen AMD eindeutig den kürzeren zieht. hier der wortlaut:
    " Der Prozessor stinkrlt gegen den vorgeschlagenen A10-7700/7850 leistungstechnisch und preislich ab. Selbes Spiel bei der GPU. Dann ist noch zu erwähnen, dass der i5-4670k viel zu stark für die GTX 660 ist. Denk mal drüber nach, dass ist die zweit schlechteste GPU der bereits überholten "Gamingreihe" von Nvidia. " (es wird auch gleich noch über meine ach so geliebte gtx 660 hergezogen ^^)
    ,wobei laut so gut wie allen testberichten der i5 4670k um einiges besser amschneidet, jetzt mal im vergleich zu dem A10-7700/7850..?
    Was das Netzteil angeht hab ich mir sowieso noch keine gedanken gemacht, da glaube ich dir voll und ganz. hab einfach mal irgendeins ausgewählt ;D
    Beim mainboard würdest du mir dann zu nem H97 raten?! werden die Z nur zum übertakten benötigt oder gibts da sonst noch unterschiede? und ist das 97 einfach der nachfolger von dem 87?!
    Und zu dem mit dem Arbeitsspeicher und den onboard graka´s Lucker1811: Ich kenn mich nicht aus welche RAM am besten sind, weil ich keine erfahrungen damit hab. hab nur gehört, dass man zur zeit eig bloß noch die crucial balistix sports verbauen "kann" (hab mich darauf halt mal verlassen) und wenn man die onboard graka und die eingenaute gleichzeitig nutzen will sollte man ja sowieso 2133Hz einbauen, anscheinend...

    Tut mir leid für die vielen Fragen leute, aber ich glaub ihr habt da ein bisshcen mehr ahnung ;D

  10. #10
    Community Officer
    Avatar von Herbboy
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    77.071
    Zitat Zitat von rMatze Beitrag anzeigen
    bei meinen nachforschungen wurde mir aber auch von dem i5 4670k abgeraten, da er anscheinend auch P/L mäßig gegen AMD eindeutig den kürzeren zieht. hier der wortlaut:
    " Der Prozessor stinkrlt gegen den vorgeschlagenen A10-7700/7850 leistungstechnisch und preislich ab.
    Das ist völliger Unsinn, keine Ahnung, wo der das her hat ^^ Die Intel Core i5 sind viel schneller als ein A10, und zwar locker 50-100% schneller. Schau mal zB hier AMD Kaveri APUs im Test - Performance-Index [CPU] (Seite 40) - HT4U.net oder hier im Test AMD Steamroller: Der A10-7850K im Prozessor-Test [Video-Update] mit ner GTX 780 als Partner.


    und die A10 sind dabei ja nicht mal besonders günstig. Selbst ein Core i3 für nur 100€ schlägt ja den A10-7850k in Spielen ^^ Was sein könnte: vlt. meint der den Fall, dass man OHNE zusätzliche Grafikkarte spielen will, zB für nen Mini-PC? In dem Fall stimmt es, dass die interne Grafik bei den AMDs stärker ist. Aber das ist ja hier völlig uninteressant, da du ja einen ordentlichen Gamer-PC mit richtiger Grafikkarte suchst. Siehe zb hier AMDs APU „Kaveri“ im Test (Seite 4) - ComputerBase da siehst Du schön, dass die AMD A10 schneller sind - WENN die interne Grafik verantwortlich ist. Aber weiter unten kannst Du Werte in einer Tabelle wählen, wo eine AMD R9 290X als Grafikkarte dabei ist - da sieht der A10 dann alt aus.


    Wegen Nvidia und AMD: bei der Grafikkarte isses halt so, dass Nvidia (vermutlich) wegen dem ganzen Marketing viel investiert - daher sind die Karten halt teurer bei ansonsten gleicher Leistung wie AMD. Vlt. kann Nvidia aber auch einfach nicht so günstig produzieren.... keine Ahnung... Aber da AMD früher mal EHER Problemchen hatte und Nvidia immer sehr präsent im Spielesektor ist, halten viele Nvidia für "klar besser" - dabei gibt es bei Nvidia genau so oft oder so wenig mal Probleme mit einzelnen Modellen oder Treibern, da tun sich AMD und Nvidia nix. Nur dass AMD halt derzeit preislich mehr bietet.

    zB vor nem halben Jahr kosteten die R9 280X und GTX 770 ca. gleichviel, UND die sind ca gleichstark. Da konnte man nehmen, was man lieber wollte. Inzwischen ist aber die R9 280X bei nur 210-240€ und die GTX 770 eher bei AB 260 Euro, da muss man schon sehr "Fan sein", um Nvidia zu nehmen. ABER: mal in den Shops schauen, manchmal gibt es Aktionen, bei denen 1-3 Games dabei sind, und dann kann die Karte quasi effektiv schnell mal 50-100 Euro "billiger" werden, wenn einem die Spiele zusagen



    Beim mainboard würdest du mir dann zu nem H97 raten?! werden die Z nur zum übertakten benötigt oder gibts da sonst noch unterschiede? und ist das 97 einfach der nachfolger von dem 87?!
    jo, H ist halt quasi die Mittelklasse beim Chipsatz, wenn man nicht übertakten will, wobei auch einige H-Boards über gewisse Übertakter-Optionen verfügen, und Z bietet halt alles fürs Übertakten, kann man aber auch nehmen, wenn man nicht übertaktet. Und die 80er-Chipsätze sind die etwas älteren, die 90er die für die ganz neuen CPUs. Die alten Sockel 1150-Boards können aber auch die neuen CPUs erkennen, wenn das BIOS aktuell genug ist.


    Und zu dem mit dem Arbeitsspeicher und den onboard graka´s Lucker1811: Ich kenn mich nicht aus welche RAM am besten sind, weil ich keine erfahrungen damit hab. hab nur gehört, dass man zur zeit eig bloß noch die crucial balistix sports verbauen "kann" (hab mich darauf halt mal verlassen) und wenn man die onboard graka und die eingenaute gleichzeitig nutzen will sollte man ja sowieso 2133Hz einbauen, anscheinend...
    Bei AMD bringt schnelles RAM was, wenn man die CPU-Grafik für Games nutzen will - aber ZUsätzlich zur normalen richtigen Gamer-Grafikkarte verwendet man die CPU-Grafik an sich nie. ^^ Mir sind nur manche AMD-Boards bekannt, bei denen man die CPU-Grafik mit einer UNTERKLASSE-Grafikkarte koppeln kann, so dass die Leistung dann steigt - aber dann hat man eine Leistung, die immer noch im Bereich einer Einsteiger-Grafikkarte unter 100 Euro liegt... für Intel nimmst Du einfach DDR3-1600 mit 1,5V, und wenn jetzt schnelleres RAM kaum mehr kostet, schadet es nix, bringt aber auch nicht wirklich nennenswert was.
    Geändert von Herbboy (22.08.2014 um 19:33 Uhr)
    rMatze hat "Gefällt mir" geklickt.
    This is not what I have wanted - I have to leave this place
    This is not what I have dreamed of - I need to gain more space

  11. #11
    Benutzer
    Themenstarter

    Registriert seit
    02.09.2013
    Beiträge
    38
    Das ist völliger Unsinn, keine Ahnung, wo der das her hat ^^ Die Intel Core i5 sind viel schneller als ein A10, und zwar locker 50-100% schneller. Schau mal zB hier AMD Kaveri APUs im Test - Performance-Index [CPU] (Seite 40) - HT4U.net oder hier im Test AMD Steamroller: Der A10-7850K im Prozessor-Test [Video-Update] mit ner GTX 780 als Partner.

    und die A10 sind dabei ja nicht mal besonders günstig. Selbst ein Core i3 für nur 100€ schlägt ja den A10-7850k in Spielen ^^ Was sein könnte: vlt. meint der den Fall, dass man OHNE zusätzliche Grafikkarte spielen will, zB für nen Mini-PC? In dem Fall stimmt es, dass die interne Grafik bei den AMDs stärker ist. Aber das ist ja hier völlig uninteressant, da du ja einen ordentlichen Gamer-PC mit richtiger Grafikkarte suchst. Siehe zb hier AMDs APU „Kaveri“ im Test (Seite 4) - ComputerBase da siehst Du schön, dass die AMD A10 schneller sind - WENN die interne Grafik verantwortlich ist. Aber weiter unten kannst Du Werte in einer Tabelle wählen, wo eine AMD R9 290X als Grafikkarte dabei ist - da sieht der A10 dann alt aus.
    Ich bleib jetzt aufjedenfall bei Intel, das ganze hat meine eigene meinung nur noch gestärkt. die frage ist nur welcher, denn ob der i5 4670(k) in meine Preisvorstellung passt mag ich zu bezweifeln. Hättest du mir da nen Tipp?


    Wegen Nvidia und AMD: bei der Grafikkarte isses halt so, dass Nvidia (vermutlich) wegen dem ganzen Marketing viel investiert - daher sind die Karten halt teurer bei ansonsten gleicher Leistung wie AMD. Vlt. kann Nvidia aber auch einfach nicht so günstig produzieren.... keine Ahnung... Aber da AMD früher mal EHER Problemchen hatte und Nvidia immer sehr präsent im Spielesektor ist, halten viele Nvidia für "klar besser" - dabei gibt es bei Nvidia genau so oft oder so wenig mal Probleme mit einzelnen Modellen oder Treibern, da tun sich AMD und Nvidia nix. Nur dass AMD halt derzeit preislich mehr bietet.

    zB vor nem halben Jahr kosteten die R9 280X und GTX 770 ca. gleichviel, UND die sind ca gleichstark. Da konnte man nehmen, was man lieber wollte. Inzwischen ist aber die R9 280X bei nur 210-240€ und die GTX 770 eher bei AB 260 Euro, da muss man schon sehr "Fan sein", um Nvidia zu nehmen. ABER: mal in den Shops schauen, manchmal gibt es Aktionen, bei denen 1-3 Games dabei sind, und dann kann die Karte quasi effektiv schnell mal 50-100 Euro "billiger" werden, wenn einem die Spiele zusagen
    was die grafikkarte angeht versuch ich es jetzt wohl mal mit einer AMD. aber die R9-280 ist glaube ich mit ihren 200-250€ 1nummer zu groß für mich, wobei die verschiedenen herstelle untereinander, im preis, um einiges schwanken. wollte eig auch ne msi nehmen (weil ich ja wahrscheinlich auch ein mainboard von msi nehm) aber das gehörrt zu den teuersten empfihlst du mir irgendein hersteller? und hättest vll ne alternative 1nummer "schlechter/billiger"


    Z bietet halt alles fürs Übertakten, kann man aber auch nehmen, wenn man nicht übertaktet. Und die 80er-Chipsätze sind die etwas älteren, die 90er die für die ganz neuen CPUs.
    Dann reicht ja für den z.B. i5 4670(K) ein 80er völlig aus (oder hat ob 80 oder 90er auch was mit der leistung zu tun?) und wenn ich nicht übertakten will ein H auch?! falls ich ein CPU mit übertaktungs.. nehme, dann kann ich ja nen Z nehmen


    was RAM angeht: was sagst du zu dem crucial balistix sports? oder rätst auch eher zu dem von Lucker bzw hast nen eigenen favoriten?

    solangsam werde ich warm... ;D aufjedenfall schonmal vielen dank Herbboy, du bist meine Rettung

  12. #12
    Community Officer
    Avatar von Herbboy
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    77.071
    Also, der günstigste Core i5 wäre der hier Intel Core i5-4460, 4x 3.20GHz, boxed (BX80646I54460) Preisvergleich | Geizhals Deutschland der hat halt ein bisschen weniger Takt als der i5-4670. Falls Du sowieso einen CPU-Kühler separat holen willst (PC dann leiser), kannst Du auch für ein paar Euro mehr den hier nehmen Intel Core i5-4570, 4x 3.20GHz, tray (CM8064601464707) Preisvergleich | Geizhals Deutschland oder auch ein bisschen teurer, aber immer noch günstiger als ein 4670: Intel Core i5-4590, 4x 3.30GHz, boxed (BX80646I54590) Preisvergleich | Geizhals Deutschland da ist wiederum ein Lüfter dabei. Für den 4460 und 4590 wäre ein H97 oder Z97 Board zu empfehlen, für den 4570 geht auch ein H87 oder Z87 Board.

    Als Kühler reicht so einer für den 4570 dann völlig aus Raijintek Aidos (0P105246) Preisvergleich | Geizhals Deutschland


    Bei der Grafikkarte entweder eine R9 270X zB Sapphire Radeon R9 270X Dual-X, 2GB GDDR5, 2x DVI, HDMI, DisplayPort, lite retail (11217-01-20G) Preisvergleich | Geizhals Deutschland oder HIS Radeon R9 270X Mini IceQ X
    oder 15% schneller und 20-30 Euro teurer die R9 280 ASUS R9280-DC2T-3GD5 DirectCU II TOP, Radeon R9 280, 3GB GDDR5, 2x DVI, HDMI, DisplayPort (90YV0620-M0NA00) Preisvergleich | Geizhals Deutschland oder VTX3D Radeon R9 280 X-Edition, Radeon R9 280, 3GB GDDR5, DVI, HDMI, 2x Mini DisplayPort (VXR9 280 3GBD5-2DHXE) Preisvergleich | Geizhals Deutschland oder die von MSI, die ist nun auch nicht SO viel teurer: MSI R9 280 Gaming 3G, Radeon R9 280, 3GB GDDR5, DVI, HDMI, 2x Mini DisplayPort (V277-082R) Preisvergleich | Geizhals Deutschland
    oder nochmal 15% schneller und ab 210-220€ eine R9 280X Sapphire Radeon R9 280X Dual-X OC, 870MHz, 3GB GDDR5, 2x DVI, HDMI, DisplayPort, lite retail (11221-00-20G) Preisvergleich | Geizhals Deutschland oder MSI R9 280X Gaming 3G, Radeon R9 280X, 3GB GDDR5, DVI, HDMI, 2x Mini DisplayPort (V277-053R) Preisvergleich | Geizhals Deutschland


    RAM: das Ballistix Sport ist an sich gut, kostet halt in den meisten Shops auch nur um die 60€. An sich isses aber egal: DDR3-1600 oder höher, 2x4GB Riegel und 1,5V (steht in den Details) - das passt
    rMatze hat "Gefällt mir" geklickt.
    This is not what I have wanted - I have to leave this place
    This is not what I have dreamed of - I need to gain more space

  13. #13
    Benutzer
    Themenstarter

    Registriert seit
    02.09.2013
    Beiträge
    38
    Gaming-PC kaufen HILFE-konfi_01.png
    hab jetzt mal so ein zusammengestellt. wie wäre der so an sich? (gewichtung der Teile...)
    weil dann müsste ich jetzt mit den einzelnen komponenten bloß noch so weit runter gehen bis er in mein budget passt ^^

    wenn ich sowieso nen extra kühler nehm, ist es dann egal ob box oder tray, oder ist das nur ein vorschlag zum geld sparen? (box braucht man ja garnicht wenn man nen extra kühler hat?!)
    Ich vergleich die billigeren cpu´s jetzt auf jedenfall mal und such mir dann nen billigeren raus.

    der Kühler kostet ja gleich viel wie der von mir, dann kann ich auch einfach den drin lassen oder?!
    bei der GPU genau das gleiche spiel, ich schau einfach mal welchen billigeren ich da nehm und dann meld ich mich nochmal

  14. #14
    Benutzer

    Registriert seit
    06.02.2014
    Beiträge
    41
    Unbedingt Boxed nehmen, nur die haben Garantie!

    http://www.intel.com/support/de/proc.../CS-030339.htm

  15. #15
    Community Officer
    Avatar von Herbboy
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    77.071
    Zitat Zitat von donma08 Beitrag anzeigen
    Unbedingt Boxed nehmen, nur die haben Garantie!
    Diese Aussage ist Irreführend, weil viele Leute denken werden, dass man NULL Reklamationsrechte bei einem Defekt hat. Das stimmt aber natürlich nicht. Eine "Garantie" haben zwar in der Tat nur die BoxCPUs, aber da geht es um die Garantie von Intel. Bei einem Defekt innerhalb der ersten 24 Monate hast Du aber selbstverständlich trotzdem Gewährleistung, sozusagen eine "Garantie" gegenüber dem Shop. Die Garantie ist halt noch ein Jahr länger, aber es ist extremst unwahrscheinlich, dass eine CPU 2 Jahre funktioniert und dann innerhalb von den nächsten 12 Monaten nen Garantie-Defekt hat. Wenn ne CPU ne Macke ab Werk hat, geht sie viel früher kaputt, und ansonsten hält so einen CPU dann viel mehr als 3 Jahre.

    @rMatze: jo, ist an sich alles okay. Nur manches halt rel. teuer, und wenn Du unbedingt übertakten können willst (du hast ja den 4670k gewählt), wäre an sich ein besserer Kühler zu empfehlen.
    rMatze hat "Gefällt mir" geklickt.
    This is not what I have wanted - I have to leave this place
    This is not what I have dreamed of - I need to gain more space

  16. #16
    Benutzer

    Registriert seit
    06.02.2014
    Beiträge
    41
    Dennoch wäre es dilettantisch ohe Aufpreis ein Jahr Garantie wegzulassen!

  17. #17
    Benutzer
    Themenstarter

    Registriert seit
    02.09.2013
    Beiträge
    38
    Gaming-PC kaufen HILFE-konfi_02.png

    ich hab jetzt nocheinmal ein bisschen zurückgeschraubt und bin immer noch 100€ über meinem Limit... und das noch ohne betriebssystem.


    ich weiß nicht was ich falsch mach, wenn z.B. diese seite solche angebote machen kann

    Gamer PC Intel I5 4590 4x 3.700 Mhz Nvidia Geforce GTX 760 2GB 8GB Ram MSI power
    Gamer PC Intel I5 4590 4x 3.700 Mhz AMD Radeon R9 270X 2GB OC 8GB Ram 500 GB MSI - Toletec Computertechnik

    ... ich dachte selber zusammenbauen wäre um einiges billiger?!

  18. #18
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Shorty484
    Registriert seit
    14.09.2009
    Beiträge
    1.774
    Youtube
    ShortysLPChaos
    Kanaltypen
    Let's Player
    Zitat Zitat von rMatze Beitrag anzeigen
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Konfi_02.png
Hits:	51
Größe:	86,6 KB
ID:	7540

    ich hab jetzt nocheinmal ein bisschen zurückgeschraubt und bin immer noch 100€ über meinem Limit... und das noch ohne betriebssystem.


    ich weiß nicht was ich falsch mach, wenn z.B. diese seite solche angebote machen kann

    Gamer PC Intel I5 4590 4x 3.700 Mhz Nvidia Geforce GTX 760 2GB 8GB Ram MSI power
    Gamer PC Intel I5 4590 4x 3.700 Mhz AMD Radeon R9 270X 2GB OC 8GB Ram 500 GB MSI - Toletec Computertechnik

    ... ich dachte selber zusammenbauen wäre um einiges billiger?!
    Na ja, bei beiden PC's sind die Netzteile schon mal billiger Schrott, da wird schon eingespart. Der eine hat ein Mainboard mit B-Chipsatz verbaut, das spart auch noch etwas Geld. Und einen ordentlichen Kühler wie in Deiner Konfig haben beide Rechner auch nicht, bei beiden ist laut Beschreibung der Boxed-Kühler verbaut.

    Ich habe ungefähr die gleiche Konfig mal bei Hardwareversand zusammengestellt. Wenn Du die Teile über Geizhals.de in den Warenkorb legst, kommst Du sogar noch ein bisschen billiger.
    Gaming-PC kaufen HILFE-pc1.jpg
    Hinzu käme noch der Zusammenbau für 20 Euro, wenn Du das nicht selbst machen willst.
    Geändert von Shorty484 (24.08.2014 um 11:28 Uhr)

  19. #19
    Community Officer
    Avatar von Herbboy
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    77.071
    Wenn es gar nicht anders geht, kannst Du auch nur einen Core i3 für 90-100€ nehmen. Auf jeden Fall wäre das die bessere Einsparung, als wenn Du bei der Grafikkarte sparst.. Und/Oder vlt erst mal nur 1x4GB RAM, denn RAM kann man ja auch schnell mal nachrüsten
    This is not what I have wanted - I have to leave this place
    This is not what I have dreamed of - I need to gain more space

  20. #20
    Benutzer
    Themenstarter

    Registriert seit
    02.09.2013
    Beiträge
    38
    ich weiß schon, dass sie hier und da was gespart haben, aber ich dachte wenn ich ihn selber zusammenstell komm ich billiger raus, was jetzt ja nicht arg der fall ist.

    ...wie funktioniert es, dass der i5 4590 hier billiger ist als der i5 4570 (Intel Core i5-4570 Box, LGA1150) ??? ^^ der ist doch besser?!

    bei cpu will ich eig nicht unter den i5 4570 und bei der gpu unter die r9 270x gehen.
    ich stell den mir mal mit hardwareversand zusammen und schau was raus kommt. dann spar ich halt an bildschirm, tastatur, maus und headset vorerst ein bisschen mehr
    PS: falls ihr da ne gute empfehlung habt, haut es einfach raus

Seite 1 von 4 123 ...

Ähnliche Themen

  1. 1000 Euro Gaming PC Kaufberatung Hilfe
    Von PizzaPasta2010 im Forum PC-Kompontenten-Kaufberatung
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 03.06.2013, 21:21
  2. Neuen Gaming PC kaufen.
    Von dennisdiewurst im Forum PC-Kompontenten-Kaufberatung
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 17.02.2013, 10:08
  3. gut das es euch gibt ^^ will mir morgen ne neue grafik karte kaufen hilfe
    Von KayO2009 im Forum PC-Kompontenten-Kaufberatung
    Antworten: 43
    Letzter Beitrag: 27.08.2009, 20:09
  4. Möchte neuen Gaming-PC kaufen: welche CPU/RAM/Graka-Kombination?
    Von Smoerble im Forum PC-Kompontenten-Kaufberatung
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 03.10.2007, 04:04
  5. Koop-game,welches kaufen????
    Von elemenT01 im Forum Videospiele allgemein
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 14.09.2006, 14:16

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •