1. #1
    Neuer Benutzer

    Registriert seit
    25.07.2017
    Beiträge
    0
    Jetzt ist Deine Meinung zu Xbox Series S lädt einige Spiele schneller als die Xbox Series X gefragt.


    Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


    Zum Artikel: Xbox Series S lädt einige Spiele schneller als die Xbox Series X

  2. #2
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    18.08.2020
    Beiträge
    622
    Logisch. Die SSD Platten sind in beiden Konsolen gelich schnell, aber die Series S muss längst nicht so viele 4K Tapeten in den RAM laden wie die Series X.

  3. #3
    Klugscheißer
    Avatar von Rabowke
    Registriert seit
    09.12.2003
    Beiträge
    26.841
    Zitat Zitat von Limerick Beitrag anzeigen
    Logisch. Die SSD Platten sind in beiden Konsolen gelich schnell, aber die Series S muss längst nicht so viele 4K Tapeten in den RAM laden wie die Series X.
    ... gibt es denn wirklich Spiele die auch echte 4K-Texturen haben?!

    Vor allem, wie viele native 4K-Spiele gibt es überhaupt?!

    Du steckst doch voll drin in der MS-Materie ...
    ¯\_(ツ)_/¯

  4. #4
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    18.08.2020
    Beiträge
    622
    @Rabowke.

    Das dürfte schon nicht wenige Games betreffen. Ähnlich wie es jetzt ja auch zwischen One S und One X nicht wenige spiele sind, wo für die X Version zusätzliche Texturpakete geladen werden.

  5. #5
    Klugscheißer
    Avatar von Rabowke
    Registriert seit
    09.12.2003
    Beiträge
    26.841
    Zitat Zitat von Limerick;10334001[...
    Das dürfte schon nicht wenige Games betreffen. Ähnlich wie es jetzt ja auch zwischen One S und One X nicht wenige spiele sind, wo für die X Version zusätzliche Texturpakete geladen werden.
    ... da hätte ich jetzt ein wenig mehr fundiertes Wissen erwartet und nicht nur, pardon, Wischi-Waschi Aussagen.

    Gibt es denn tatsächlich Spiele wo es native 4K-Auflösungen und vor allem Texturen verwendet werden?!
    ¯\_(ツ)_/¯

  6. #6
    Benutzer

    Registriert seit
    29.03.2016
    Beiträge
    61
    Eigentlich ist ja die Fragestellung von Rabowke relativ egal.
    Grundsätzlich ist die
    Xbox Series S um x% schlechter als die Xbox Series X

    Auflösungen werden daher um y% reduziert als im Vergleich zur Series X.

    Und sobald y% > x% ist, lädt die Series S schneller.


    Wie groß die Menge der Spiele sein wird, bei der y% > x% bleibt abzuwarten.

    Ehrlich gesagt ist das aber nur eine "Marketing-Formulierung" für schlecht optimiert. Denn es gäbe keinen Grund die Auflösungen stärker zu komprimieren als der Leistungsabfall zw. Series X und Series S ist.

  7. #7
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    18.08.2020
    Beiträge
    622
    Richtig.

  8. #8
    Community Officer
    Avatar von Herbboy
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    78.705
    Zitat Zitat von Korobar Beitrag anzeigen
    Xbox Series S um x% schlechter als die Xbox Series X

    Auflösungen werden daher um y% reduziert als im Vergleich zur Series X.

    Und sobald y% > x% ist, lädt die Series S schneller.
    wenn du jetzt nur die Textur-Auflösung meinst, dann stimmt das. Allerdings kann es auch sein, dass die Series S da vielleicht einiges an anderen Daten rund um Objekte weniger zu laden hat, es also nicht allein von der Textur-Auflösung abhängt. Es kann zB ganz simpel sein, dass es bei manch einem Spiel gleichgute, aber weniger Texturen sind


    Effektiv ist das aber ja nicht gerade ein echter Vorteil der Series S. Das ist so, als würde man zu einem VW Lupo sagen "er ist zwar langsamer als eine S-Klasse, aber dafür ist man beim Tanken schneller fertig [weil der Tank kleiner ist] "
    This is not what I have wanted - I have to leave this place
    This is not what I have dreamed of - I need to gain more space

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •