Seite 1 von 2 12
7Gefällt mir
  1. #1
    Autor
    Avatar von Darkmoon76
    Registriert seit
    09.08.2016
    Beiträge
    57
    Jetzt ist Deine Meinung zu Star Trek: Discovery - Zeitreisen werden zum Problem für die Story gefragt.


    Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


    Zum Artikel: Star Trek: Discovery - Zeitreisen werden zum Problem für die Story

  2. #2
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von sauerlandboy79
    Registriert seit
    01.02.2002
    Beiträge
    26.040
    Das Thema Zeitreisen war in ST schon immer problembehaftet, darum hab ich es mir abgewöhnt mich an den Widersprüchen in den Serien und Filmen festzuklammern. Wenn man allein an die Zahl der Zeitreise-Arten denkt, dagegen ist Doc's Flux-Kompensator ein Fliegenschiss...
    Am Ende waren die ganzen Zeitreisen nie gänzlich logisch, aber in der Regel - also in den spaßigeren Folgen und Spielfilmen - sehr amüsant.

    Geändert von sauerlandboy79 (14.10.2020 um 20:29 Uhr)
    SGDrDeath hat "Gefällt mir" geklickt.
    "Cogito ergo sum." (René Descartes)

  3. #3
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von HanFred
    Registriert seit
    22.03.2001
    Ort
    Bern
    Beiträge
    20.111
    Ach nee, wer hätte denn das erwartet?

  4. #4
    Neuer Benutzer

    Registriert seit
    01.12.2011
    Beiträge
    20
    Star Trek Discovery und Widersprüche?
    Nie und nimmer.

    https://www.youtube.com/watch?v=xyjBde9uQII&t=294s

    Vielleicht liegt aber auch genau da die Lösung?

    https://www.youtube.com/watch?v=IpATLp5cPK0

    Die Unterschiede und Probleme der neuen Produktionen mit den anderen Serien, der erzählerischen Qualität und den Grundkonzepten sind ja nur marginal, so wie in den alten Serien untereinander.
    Oh, Moment.

    https://www.youtube.com/watch?v=rnlxugk3Qb0

    https://www.youtube.com/watch?v=nFTsctYfWEw

    https://www.youtube.com/watch?v=AW_BhD9IIPY

    https://www.youtube.com/watch?v=iyBDwbuTJRQ

    Aber wenn man ungeprüft einfach von anderen klaut *hust* Tardigrade video game *hust*, können solche "kleinen Widersprüche", nicht nur bei Zeitreisen, schon mal passieren.
    Die Inspiration bei Anderen Werken zu suchen ist bei Künstlern jedweder Art nicht unüblich, keine Frage.
    Ganze Szenen jedoch 1:1 zu kopieren und zu glauben, der Kontext passt schon zum alten Kanon, welcher vorher schon genug Probleme mit sich hatte, ist entweder wirklich leichtsinnig und/oder geldgierig.

    https://www.youtube.com/watch?v=eQhuDv78J_s

    https://www.youtube.com/watch?v=rTlama45SFg

    https://www.youtube.com/watch?v=g2wCC6VOMcA

    https://www.youtube.com/watch?v=12rclMfo3xs

    https://www.youtube.com/watch?v=11QDeqhgCAQ

    https://www.youtube.com/watch?v=jVojCWNvBE0

    https://www.youtube.com/watch?v=9RhtNaoX3TQ

    https://www.youtube.com/watch?v=jVojCWNvBE0

    https://www.youtube.com/watch?v=ErIcvA9mk6c

    https://www.youtube.com/watch?v=YUlv6dQ7P_Y

    https://www.youtube.com/watch?v=CdNFZa7BBCw

    https://www.youtube.com/watch?v=mqEIuncGlmk

    Ungeachtet der kleine Ungereimtheiten und zufälligen Inspirationen habe ich auch schon so eine Befürchtung was dieses "Burn" ist.

    https://www.youtube.com/watch?v=6GGE4KceUfg
    Geändert von AgentDynamic (14.10.2020 um 21:50 Uhr)
    SGDrDeath hat "Gefällt mir" geklickt.

  5. #5
    Benutzer

    Registriert seit
    27.07.2004
    Ort
    Vulkaneifel
    Beiträge
    33
    Wenn man es nicht erwartet hat, dann wird man es später immerhin gewusst haben, um mit diesem Wissen wieder zurück in die Vergangenheit zu reisen um zu verhindern, dass man es tut, damit es nie geschieht. Leider wird dadurch ja Kausal gesehen das Ereignis nie stattfinden, sodass irgendwer dann doch wieder auf die Idee kommt "Hey, lass uns das Setting doch Zeitreisemässig in die Zukunft verlegen".
    Eine Schleife übelster Sorte aus der es kein Entkommen gibt ...

  6. #6
    Community Officer
    Avatar von Herbboy
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    78.763
    Eine geniale Antwort auf Zeitreisen ist die Serie Devs - die läuft glaub ich bei Sky, ist aber auch bei Magenta TV inklusive. Da geht es grob gesagt um eine Forschungseinrichtung einer High-Tech-Firma, in der [EVENTUELL Spoiler - IMHO aber einfach nur eine Beschreibung um zu wissen, worum es geht] durch Berechnungen die Vergangenheit in Form einer Simulation wieder sichtbar wird - aber auch die Zukunft. Das würde aber bedeuten, dass der Mensch in Wahrheit keinen freien Willen hat, weil auch alle Gedanken usw. berechenbar und somit vorbestimmt sind. Der einzige Ausweg: es gibt Multiversen - dann zeigen die Simulationen nur EINE der vielen möglichen Realitäten. Die Serie ist für manche sicher schwere Kost, da sie trotz einer vordergründig als "Krimi" zu bezeichnenden Grundstory sehr ruhig, tiefgründig und philosophisch ist. Ich fand sie aber echt genial. [/Spoilerende]


    Wäre es so, dass es Multiversen gibt, dann könnte man auch viele der Paradoxa in Star Trek erklären Meine zwei Lieblings-Zeitreisen-Paradox-Filme sind btw Looper und Predestination. Beide erfordern auch Hirnschmalz beim Anschauen, vor allem Predestination.
    LesterPG hat "Gefällt mir" geklickt.
    This is not what I have wanted - I have to leave this place
    This is not what I have dreamed of - I need to gain more space

  7. #7
    Benutzer

    Registriert seit
    24.12.2019
    Beiträge
    41
    Zitat Zitat von Herbboy Beitrag anzeigen
    Eine geniale Antwort auf Zeitreisen ist die Serie Devs - die läuft glaub ich bei Sky, ist aber auch bei Magenta TV inklusive. Da geht es grob gesagt um eine Forschungseinrichtung einer High-Tech-Firma, in der [EVENTUELL Spoiler - IMHO aber einfach nur eine Beschreibung um zu wissen, worum es geht] durch Berechnungen die Vergangenheit in Form einer Simulation wieder sichtbar wird - aber auch die Zukunft. Das würde aber bedeuten, dass der Mensch in Wahrheit keinen freien Willen hat, weil auch alle Gedanken usw. berechenbar und somit vorbestimmt sind. Der einzige Ausweg: es gibt Multiversen - dann zeigen die Simulationen nur EINE der vielen möglichen Realitäten. Die Serie ist für manche sicher schwere Kost, da sie trotz einer vordergründig als "Krimi" zu bezeichnenden Grundstory sehr ruhig, tiefgründig und philosophisch ist. Ich fand sie aber echt genial. [/Spoilerende]


    Wäre es so, dass es Multiversen gibt, dann könnte man auch viele der Paradoxa in Star Trek erklären Meine zwei Lieblings-Zeitreisen-Paradox-Filme sind btw Looper und Predestination. Beide erfordern auch Hirnschmalz beim Anschauen, vor allem Predestination.

    Eine geniale Antwort gibt es nicht da Zeitreisen nicht möglich sind
    Unabhängig von Multiversen, Aliens oder Übernatürliche Wesen

  8. #8
    Community Officer
    Avatar von Herbboy
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    78.763
    Zitat Zitat von SGoodoGW Beitrag anzeigen
    Eine geniale Antwort gibt es nicht da Zeitreisen nicht möglich sind
    Unabhängig von Multiversen, Aliens oder Übernatürliche Wesen
    Was ich meinte war, dass es eine geniale Antwort auf das Fiction-Genre "Zeitreisen" ist. Nicht dass es eine physikalisch korrekte Erklärung sei...
    This is not what I have wanted - I have to leave this place
    This is not what I have dreamed of - I need to gain more space

  9. #9
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    16.09.2015
    Beiträge
    1.142
    Ich finde Zeitreisen immer kacke, wie erwähnt verhederrt man sich dann langfristig irgendwie und außerdem finde Ich das meist ein zu einfaches Mittel um einfach mal eben eine Story zu ändern. Fand das auch schon bei Endgame Avengers eine billige Lösung.
    Komm wir haben verloren, naja machen wir einfach eine Zeitreise, gääähn. Diese vielen Zeitsprünge in Discovery fand ich furchtbares Stilmittel der Serie. Ich Begrüße das sehr wenn Sie das so durchziehen und dann hat das hoffentlich ein Ende. Bin auch keiner der sich groß Gedanken über irgendwelche Kanon Sachen macht, das ist mir relativ egal, solange es nicht extreme Sachen sind.

  10. #10
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    21.10.2003
    Beiträge
    960
    Die exzessiven Zeitreisen haben mich an Discovery auch am meisten gestört. Fällt denen jetzt halt auf die Füße.
    Dabei wäre es so einfach, wenn sie freie Hand wollen und nicht mit dem Kanon kollidieren wollen, hätten sie die Serie von Anfang an ins 32. Jahrhundert verlegen können.
    Naja mit der Kelvin-Zeitlinie ist das ST-Universum sowieso im Arsch. Das war die dümmste Entscheidung überhaupt.

  11. #11
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Enisra
    Registriert seit
    01.08.2007
    Beiträge
    32.271
    Zitat Zitat von theoturtle Beitrag anzeigen
    Wenn man es nicht erwartet hat, dann wird man es später immerhin gewusst haben, um mit diesem Wissen wieder zurück in die Vergangenheit zu reisen um zu verhindern, dass man es tut, damit es nie geschieht. Leider wird dadurch ja Kausal gesehen das Ereignis nie stattfinden, sodass irgendwer dann doch wieder auf die Idee kommt "Hey, lass uns das Setting doch Zeitreisemässig in die Zukunft verlegen".
    Eine Schleife übelster Sorte aus der es kein Entkommen gibt ...
    eigentlich nicht
    Warum? Aus dem Simplen Grund weil dieser "Kniff" schon Dreimal angewendet wurde in DS9 "Kinder der Zeit" in der die Kolonie der Defiant Nachkommen verschwindet und man trotzdem das Wissen von denen hat bzw. dann ein paar Jahre Später mit E², bei der die NX-1 auf eine NX-1 trifft die in die Vergangenheit geschleudert wurde um dann sich für diese zu Opfern und aus der Geschichte zu verschwinden an dem Punkt an dem die NX-1 in die Vergangenheit geworfen wird?
    Oder auch bei der Doppelfolge Voyager "vor dem Ende der Zukunft" in der Etabliert wird in der viele Technische Entwicklungen Ende des 20. Jahrhunderts durch Reverse Engineering von einem Zeitschiff aus dem 28. Jahrhundert entstanden ist, das am Ende aber doch nicht in die ferne Vergangenheit des Jahres 1996 geworfen wurde und komischerweise das Franchise da nicht Endet

    Zeitreise ist halt einfach so ein Fiktionales Plotelement wie alle Formen von Magie oder Beamen das einfach unmöglich ist, auch wenn schlechte Artikel manchmal behaupten man könnte Beamen oder in der Zeit reisen was aber in Wirklichkeit Quantenverschränkung und Zeitdiletation ist
    Daher würde ich da nicht versuchen mit Logik oder Wissenschaft zu kommen, weil man kann halt nicht Logisch bei Zeitreisen ran gehen

    Und P.S. Wieso habe ich das gefühl dass diese Videoansammlung nur wieder Blödsinn ist und man nur versucht etwas neues Mies zu machen und dabei Alles davor ignoriert?
    Ich meine wenn das schon anfängt dass einer so Pseudosarkastisch anfängt mit den Widersprüchen in Disco
    Ja Wow
    Dann kann man gleich zurück zu "Spitze des Eisbergs" zurück gehen und permanent alles mies finden
    "Before you diagnose yourself with depression or low self-esteem
    first make sure that you are not, in fact, simply surrounded by assholes."
    -William Gibson

  12. #12
    Benutzer

    Registriert seit
    01.10.2018
    Beiträge
    33
    Enterprise und den Temporalen Kalten Krieg fand ich schon sehr gelungen. Hatte mir sehr gut gefallen. Im Nachhinein muss ich sagen, dass die Geschichten in Enterprise mit Jonathan Archer insbesondere hinsichtlich Zeitreisen, mir am besten gefallen haben!

  13. #13
    Benutzer

    Registriert seit
    24.12.2019
    Beiträge
    41
    Zitat Zitat von Enisra Beitrag anzeigen
    Zeitreise ist halt einfach so ein Fiktionales Plotelement wie alle Formen von Magie oder Beamen das einfach unmöglich ist,
    Bitte nicht irgend etwas behaupten was du nicht beweisen kannst und vorallem etwas verbinden was überhaupt nichts miteinander zu tun hat.
    Die Zeit ist nur eine Erfindung der Menschheit um sich orientieren zu können
    Beamen ist möglich da es sich dabei nur um den Transport der .................. handelt und man das bewirkt in dem man einfach die ................ ......................... ............................. .........................!
    Genauso wie reisen zu den Sternen in wenigen Sekunden bis Minuten geht und das sogar in der heutigen Zeit schon
    Auch Probleme wie den Weltraumaufzug usw sind heute schon alle lösbar wenn man das Universum versteht
    Aber dafür muss man erstmal die Probleme auf dieser Kugel lösen denn sonst wird das nichts

  14. #14
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Enisra
    Registriert seit
    01.08.2007
    Beiträge
    32.271
    Zitat Zitat von SGoodoGW Beitrag anzeigen
    Bitte nicht irgend etwas behaupten was du nicht beweisen kannst und vorallem etwas verbinden was überhaupt nichts miteinander zu tun hat.
    Die Zeit ist nur eine Erfindung der Menschheit um sich orientieren zu können
    Beamen ist möglich da es sich dabei nur um den Transport der .................. handelt und man das bewirkt in dem man einfach die ................ ......................... ............................. .........................!
    Genauso wie reisen zu den Sternen in wenigen Sekunden bis Minuten geht und das sogar in der heutigen Zeit schon
    Auch Probleme wie den Weltraumaufzug usw sind heute schon alle lösbar wenn man das Universum versteht
    Aber dafür muss man erstmal die Probleme auf dieser Kugel lösen denn sonst wird das nichts
    Ich könnte auch Ausführen warum das Unmöglich ist, warum vergleiche mit z.B. Fliegen für'n Popo sind ...
    und Beamen auch nur deswegen erfunden wurde weil man für die ersten Folgen noch kein Shuttlemodell hatte, das Laden der Big-E zu Teuer war und man deswegen Glitzer in einem Glas gefilmt hat

    Aber nö, lass dir das von Professor Lesch erklären, der hat das schon vor vielen Jahren erklärt bevor ich was von Negative Energie, der Speziellen und Allgemeinen Relativitätstheorie und der Heisenbergsche Unschärfe Relation anfange oder dass Quantenverschränkung kein Beamen ist sondern eher das was Mass Effect 2 drauß macht
    Desweiteren sollte man aufpassen mit solchen behauptungen da man sehr sehr schnell in die Bringschuld begibt das erklären zu müssen warum sowas doch geht
    "Before you diagnose yourself with depression or low self-esteem
    first make sure that you are not, in fact, simply surrounded by assholes."
    -William Gibson

  15. #15
    Community Officer
    Avatar von Herbboy
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    78.763
    Zitat Zitat von Enisra Beitrag anzeigen
    Ich könnte auch Ausführen warum das Unmöglich ist, warum vergleiche mit z.B. Fliegen für'n Popo sind ...
    und Beamen auch nur deswegen erfunden wurde weil man für die ersten Folgen noch kein Shuttlemodell hatte, das Laden der Big-E zu Teuer war und man deswegen Glitzer in einem Glas gefilmt hat

    Aber nö, lass dir das von Professor Lesch erklären, der hat das schon vor vielen Jahren erklärt bevor ich was von Negative Energie, der Speziellen und Allgemeinen Relativitätstheorie und der Heisenbergsche Unschärfe Relation anfange oder dass Quantenverschränkung kein Beamen ist sondern eher das was Mass Effect 2 drauß macht
    Desweiteren sollte man aufpassen mit solchen behauptungen da man sehr sehr schnell in die Bringschuld begibt das erklären zu müssen warum sowas doch geht
    Red doch keinen Unsinn, es gibt doch sogar schon haufenweise Beamer bei Elektronikdiscountern, amazon und mehr!!!!!!!!!!!1111einseinself
    Enisra, Frullo and LesterPG haben "Gefällt mir" geklickt.
    This is not what I have wanted - I have to leave this place
    This is not what I have dreamed of - I need to gain more space

  16. #16
    Benutzer

    Registriert seit
    24.12.2019
    Beiträge
    41
    Zitat Zitat von Enisra Beitrag anzeigen
    Ich könnte auch Ausführen warum das Unmöglich ist, warum vergleiche mit z.B. Fliegen für'n Popo sind ...
    und Beamen auch nur deswegen erfunden wurde weil man für die ersten Folgen noch kein Shuttlemodell hatte, das Laden der Big-E zu Teuer war und man deswegen Glitzer in einem Glas gefilmt hat

    Aber nö, lass dir das von Professor Lesch erklären, der hat das schon vor vielen Jahren erklärt bevor ich was von Negative Energie, der Speziellen und Allgemeinen Relativitätstheorie und der Heisenbergsche Unschärfe Relation anfange oder dass Quantenverschränkung kein Beamen ist sondern eher das was Mass Effect 2 drauß macht
    Desweiteren sollte man aufpassen mit solchen behauptungen da man sehr sehr schnell in die Bringschuld begibt das erklären zu müssen warum sowas doch geht
    Eine Beweisschuld bin ich niemanden schuldig
    Was der von mir sehr geschätze Herr Lesch von sich gibt ist auch nur das was 2 Leute (Einstein/Hawaking ) als Theorie von sich gegeben haben wovon nichts bewiesen ist
    Er selbst hat noch nichts entdeckt oder auf seinem Gebiet wirklich was erreicht geschweige er oder irgend ein anderer Wissenschaftler können dir die Schwerkraft wirklich erklären
    Genauso wie noch kein Mensch ein Atom gesehn hat geschweige den Anfang vom Universum oder das Wissen über "Schwarze Löcher" hat
    Alles sind nur Theorien, Computersimulationen und Berrechnungen bei denen der Mensch vorher die Parameter eingegeben hat, inkl Wünsche und Träume
    Ob du mir glaubst oder nicht ist deine Entscheidung aber eines kann ich dir versichern, das Universum ist so einfach das wenn ich es dir erklären würde du schmuzelnd dasitzen würdest und dir selber gegen die Stirn haust, weil es so einfach ist
    In Verbindung mit den Naturgesetzen würdes du dann sehr schnell erkennen was für eine "geile Scheisse" ( Ausdruck meiner netten Nachbarin) möglich ist

    @Herbboy
    Einen mal gekauft und irgendwo rausgekommen wo ich mit Sicherheit nie wieder hin will

  17. #17
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Enisra
    Registriert seit
    01.08.2007
    Beiträge
    32.271
    Zitat Zitat von SGoodoGW Beitrag anzeigen
    Eine Beweisschuld bin ich niemanden schuldig
    gut
    das sagt 2 Sachen aus: 1. du kennst dich nicht mit Wissenschaft aus, sonst würdest wissen dass wenn man eine These aufstellt die auch untermauern muss und 2. dass du es auch nicht kannst
    2. ist auch Offensichtlich in anbetracht der Physikalsichen Gesetze

    und da kann man sich jetzt schon alles weitere Sparen und eher Ontopic bleiben
    SGDrDeath hat "Gefällt mir" geklickt.
    "Before you diagnose yourself with depression or low self-esteem
    first make sure that you are not, in fact, simply surrounded by assholes."
    -William Gibson

  18. #18
    Benutzer

    Registriert seit
    24.12.2019
    Beiträge
    41
    Zitat Zitat von Enisra Beitrag anzeigen
    gut
    das sagt 2 Sachen aus: 1. du kennst dich nicht mit Wissenschaft aus, sonst würdest wissen dass wenn man eine These aufstellt die auch untermauern muss und 2. dass du es auch nicht kannst
    2. ist auch Offensichtlich in anbetracht der Physikalsichen Gesetze

    und da kann man sich jetzt schon alles weitere Sparen und eher Ontopic bleiben
    Was hat denn zb Hawking untermauert? Oder dein genannter Herr Lesch? Oder Herr Einstein?
    Eigentlich nichts, denn das was sie gesagt haben sind nur Theorien.
    Sagt ja schon der Name: Relativitätstheorie

  19. #19
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von ribald
    Registriert seit
    19.01.2004
    Beiträge
    343
    Habs nu gesehen und es ist wieder das komplette Michael Burnham Drama :/
    Schade.......

  20. #20
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Enisra
    Registriert seit
    01.08.2007
    Beiträge
    32.271
    Zitat Zitat von SGoodoGW Beitrag anzeigen
    Was hat denn zb Hawking untermauert? Oder dein genannter Herr Lesch? Oder Herr Einstein?
    Eigentlich nichts, denn das was sie gesagt haben sind nur Theorien.
    Sagt ja schon der Name: Relativitätstheorie
    Q.E.D. Punkt 1
    Ist ja nicht so das Theorien in der Naturwissenschaft sehr gut bewiesen sind durch Messungen und Beobachtungen, ansonsten wären es Thesen, also lern doch erstmal was die Wörter bedeuten bevor du andere ankackst dass sie keine Ahnung von Wissenschaft hätten, weil wenn das schon nicht weißt -.-
    "Before you diagnose yourself with depression or low self-esteem
    first make sure that you are not, in fact, simply surrounded by assholes."
    -William Gibson

Seite 1 von 2 12

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •