1. #1
    Autor
    Avatar von MichaelBonke
    Registriert seit
    24.03.2010
    Beiträge
    1.121

    News - iPhone: 4 Millionen Softwarepiraten auf iPhone und Co.

    Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.

    Zum Artikel: http://www.pcgames.de/aid,767212

  2. #2
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Schalkmund
    Registriert seit
    23.05.2008
    Beiträge
    5.509

    AW: News - iPhone: 4 Millionen Softwarepiraten auf iPhone und Co.

    Arrrrrr iPhorn Arrrrrr
    ACHTUNG Schalkmund ist ein pathologischer TROLL.
    Wer dies hier gelesen hat und dennoch glaubt ihn belehren zu müssen, ist ein IDIOT.
    DANKE
    für Ihre AUFMERKSAMKEIT!

  3. #3
    nsq
    nsq ist offline
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    12.10.2009
    Beiträge
    184

    AW: News - iPhone: 4 Millionen Softwarepiraten auf iPhone und Co.

    Das Iphone ist doch eh Schrott.

  4. #4
    Klugscheißer
    Avatar von Rabowke
    Registriert seit
    09.12.2003
    Beiträge
    26.361

    AW: News - iPhone: 4 Millionen Softwarepiraten auf iPhone und Co.

    Zitat Zitat von nsq Beitrag anzeigen
    Das Iphone ist doch eh Schrott.
    Nö. *
    ¯\_(ツ)_/¯

  5. #5
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    1.279

    AW: News - iPhone: 4 Millionen Softwarepiraten auf iPhone und Co.

    Ich wette 10:1, dass der seinen "Service" nicht einstellt. Wer hält dagegen *
    Probleme?!

  6. #6
    Klugscheißer
    Avatar von Rabowke
    Registriert seit
    09.12.2003
    Beiträge
    26.361

    AW: News - iPhone: 4 Millionen Softwarepiraten auf iPhone und Co.

    Nachdem ich mir jetzt mal die News durchgelesen habe, muss die Nennung von Apps, die das Raubkopieren auf dem iOS ermöglichen, hier wirklich im Klartext genannt werden?

    Ich bin der Meinung das solche Klartextnennungen hier nichts zu suchen haben, genauso wenig wie ihr hier z.B. Seiten für Cracks posten würdet ...
    ¯\_(ツ)_/¯

  7. #7
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von JMRiehm
    Registriert seit
    19.04.2004
    Beiträge
    545
    Homepage
    dividenden-s...

    AW: News - iPhone: 4 Millionen Softwarepiraten auf iPhone und Co.

    Ich habe auch schon gelesen,
    das die "Hardware" nur noch als Grund dienen soll, um die Apps zu verkaufen.
    Mit der Software verdient man erheblich mehr als mit dem iPhone selbst.

    Aber zum Glück besitze ich nur ein Nokia X6 - das ist für mich schon mehr als überdimensioniert.

    Ein blackberry oder iphone lehne ich zu 100% ab.
    Die Welt dreht sich jetzt schon zu schnell und wird durch die Mobilität einfach noch beschleunigt.
    Finde ich nicht gut!

    JMR
    Mein neues Hobby, ein eigener Blog: http://www.dividenden-sammler.de

  8. #8
    Klugscheißer
    Avatar von Rabowke
    Registriert seit
    09.12.2003
    Beiträge
    26.361

    AW: News - iPhone: 4 Millionen Softwarepiraten auf iPhone und Co.

    Zitat Zitat von JMRiehm Beitrag anzeigen
    Ich habe auch schon gelesen,
    das die "Hardware" nur noch als Grund dienen soll, um die Apps zu verkaufen.
    Mit der Software verdient man erheblich mehr als mit dem iPhone selbst.
    Was ist daran jetzt schlimm? Des Weiteren sollte man nicht verschweigen das hier auch Entwickler von guten Apps gut leben können, denn nicht 100% geht an Apple.

    Es ist eben ein Geben ( Apple entwickelt die Geräte ) und Nehmen ( Entwickler erstellen die Apps ).

    Find ich gut ... dein ein mobiles OS steigt und fällt mit den Programmen die dafür angeboten werden.

    Ein blackberry oder iphone lehne ich zu 100% ab.
    Die Welt dreht sich jetzt schon zu schnell und wird durch die Mobilität einfach noch beschleunigt.
    Finde ich nicht gut! *
    JMR
    *
    Magst du das jetzt irgendwie genauer erklären? Wo ist jetzt der Unterschied ob ich ein Taschenbuch mit mir mitführe, dort meine Termine eintrage und dann meiner Sekretärin gebe zum Übertragen in das EDV System oder ob ich eben selber die Termine eintrage und diese dann gleich dann Exchange für alle im Büro sichtbar sind.

    Man muss nicht jeden Schmarrn ( soziale Netzwerke ) mitmachen, aber mobile Geräte können das Leben erleichtern ... und genau das sollte der Sinn solcher Gadgets sein.
    ¯\_(ツ)_/¯

  9. #9
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von nikiburstr8x
    Registriert seit
    21.06.2008
    Beiträge
    7.031

    AW: News - iPhone: 4 Millionen Softwarepiraten auf iPhone und Co.

    Zitat Zitat von Rabowke Beitrag anzeigen
    Nachdem ich mir jetzt mal die News durchgelesen habe, muss die Nennung von Apps, die das Raubkopieren auf dem iOS ermöglichen, hier wirklich im Klartext genannt werden?

    Ich bin der Meinung das solche Klartextnennungen hier nichts zu suchen haben, genauso wenig wie ihr hier z.B. Seiten für Cracks posten würdet ...
    *
    Sehe ich ähnlich, zumindest der Name der Software, die den Jailbreak ermöglicht, sollte nicht erwähnt werden. Interessanter ist eh die Statistik bezüglich der 4 Millionen Softwarepiraten.*
    Omaeda, get lost!

  10. #10
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von JMRiehm
    Registriert seit
    19.04.2004
    Beiträge
    545
    Homepage
    dividenden-s...

    AW: News - iPhone: 4 Millionen Softwarepiraten auf iPhone und Co.

    Zitat Zitat von Rabowke Beitrag anzeigen
    Ein blackberry oder iphone lehne ich zu 100% ab.
    Die Welt dreht sich jetzt schon zu schnell und wird durch die Mobilität einfach noch beschleunigt.
    Finde ich nicht gut!
    JMR
    Magst du das jetzt irgendwie genauer erklären? Wo ist jetzt der Unterschied ob ich ein Taschenbuch mit mir mitführe, dort meine Termine eintrage und dann meiner Sekretärin gebe zum Übertragen in das EDV System oder ob ich eben selber die Termine eintrage und diese dann gleich dann Exchange für alle im Büro sichtbar sind.

    Man muss nicht jeden Schmarrn ( soziale Netzwerke ) mitmachen, aber mobile Geräte können das Leben erleichtern ... und genau das sollte der Sinn solcher Gadgets sein.
    Da Du grade facebook ansprichst. Man sieht gut, über was die Nachrichten gepostet wurden, via Web, iphone, phrases oder was auch immer. Ich habe das Gefühl, das der Aufwand für das Pflegen eines sozialen Netzwerkes immer größer wird, da immer schneller (aber auch kürzer) geantwortet und geschrieben wird.
    Anstatt sich einmal pro Woche für ein paar Stunden mit Kumpels zu treffen, schreibt man täglich 20 Nachrichten (die dann alle "Freunde" lesen können) aber es ist nur oberflächlich.


    Zum iphone oder blackberry:
    Einen blackberry verwenden um seine Termine auf der Baustelle direkt einzutragen ist ok.
    Aber alleine die Emails per Blackberry zu beantworten ist mir persönlich so was von unangenehm.
    Kleine Tasten, kleiner Bildschirm, man sieht einfach nichts...

    Dieser Massenzwang überall erichbar zu sein und sofort und immer manchmal auch bestimmt unüberlegt zu antworten... das ist nicht mein Ding!
    Und ich will auch kein blackberry/ihone als Statussymbol haben.

    Eigentlich will ich nur meine Ruhe haben und alles gut und sorgsam abarbeiten.
    Ich setze mich lieber abends zwischen 20 und 22 Uhr an den PC und arbeite alles in Ruhe auf einem großen 22"er ab.

    Ich sehe es nicht besonders objektiv, das kann gut sein...

    JMR
    Mein neues Hobby, ein eigener Blog: http://www.dividenden-sammler.de

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •