Seite 1 von 2 12
7Gefällt mir
  1. #1
    Neuer Benutzer

    Registriert seit
    09.08.2016
    Beiträge
    26
    Jetzt ist Deine Meinung zu Warcraft 3: Reforged - Hatten Spieler einfach zu hohe Erwartungen? gefragt.


    Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


    Zum Artikel: Warcraft 3: Reforged - Hatten Spieler einfach zu hohe Erwartungen?

  2. #2
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von LesterPG
    Registriert seit
    06.06.2016
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    2.586
    Nein sie wurden bewußt getäuscht, man hat absichtlich zurückgerundert als klar wurde das es im angekündigtem Umfang nicht lukrativ werden würde.

    Animationen die aufwändig präsntiert wurden und das es nicht einmal das Video als Inhalt ins Spiel geschafft hat sprechen mMn Bände.
    LostHero und Chroom haben "Gefällt mir" geklickt.

  3. #3
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    30.09.2013
    Beiträge
    3.022
    Falls ja, wäre die nächste Frage, woher diese überhöhten Erwartungen rührten. Und schon fliegt der Bumerang wieder zurück zu Blizzard.

  4. #4
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von RedDragon20
    Registriert seit
    15.08.2009
    Beiträge
    10.585
    Natürlich hatten die Leute zu hohe Erwartungen. Ganz klar. Aber die wurden ja durch irreführendes Marketing geschürt.
    LostHero und LesterPG haben "Gefällt mir" geklickt.
    "Die Freiheit eines Menschen liegt nicht darin, dass er tun kann was er will - sondern darin, dass er nicht tun muss was er nicht will."

    Mein System:
    CPU: Intel Core i7 9700K || Mainboard: MSI MPG Z390 GAMING PLUS Intel Z390 || RAM: 16GB (2x 8192MB) G.Skill Aegis DDR4-3000
    GPU: MSI GTX 1080 Gaming X || Gehäuse: Phanteks Enthoo Pro Midi Tower || AiO WaKü: Raijintek Orcus RGB Komplett-WaKü 240mm

  5. #5
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Chroom
    Registriert seit
    16.10.2014
    Ort
    Völkermarkt(Aut)
    Beiträge
    789
    2018 "Did you guys not have phones". 2020 WC3 Rf.....Shit... wieder zu viel erwartet. Ja echt selber schuld. Wie kann man nur erwarten das das was einem zum Kauf animiert "vorgegaukelt wird" es wirklich in ein Spiel schafft. Leider passiert mir das aber viel zu häufig in der Gamingbranche und genau aus diesem Grund kaufe ich schon lange nicht mehr bei release. Meine damit natürlich nicht nur Blizzard.
    Worrel hat "Gefällt mir" geklickt.
    ​46

  6. #6
    Neuer Benutzer

    Registriert seit
    23.06.2019
    Beiträge
    29
    Herr Brack scheint zuviel Brackwasser gesoffen zu haben. Anders kann ich mir die völlige Abstinenz jeglicher Selbstreflexion nicht mehr erklären.
    Aber gut, wenn er der Meinung ist, meine Erwartungen seien zu hoch gewesen, dann werde ich zukünftig keine Erwartungen mehr an Blizzard-Spiele haben.
    Und was ich nicht sehnlichst erwarte, kaufe ich dann meistens gar nicht.

  7. #7
    Benutzer

    Registriert seit
    08.01.2009
    Beiträge
    48
    Da mich Reforged nicht wirklich interessiert, hatte ich eigentlich ausschließlich die Erwartung weiterhin den Client für mein unverändertes, klassisches W3 bei Blizz herunterladen zu können.

    Das war aber wohl schon zuviel der Hoffnung.

    So müssen für mein legal erworbenes Spiel wohl wieder mal "alternative" Downloadquellen ran. Immerhin ist Blizz (noch) so großzügig, die alten registrierten CD-Keys im Battlenet Account anzuzeigen...

  8. #8
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    28.09.2006
    Beiträge
    874
    Das Promoclips nicht immer der Realität entsprechen war doch schon immer so und sollte jedem klar sein. Im Gegensatz zu früher bestellt man heute aber viel vor und wartet ja nicht auf einen Test oder auch nur ein LetsPlay etc. Wenn dann Oh Wunder Oh Wunder ein Spiel nennen wir es einfach mal "im bescheidenen Zustand" erscheint ist der Aufschrei immer riesig, Shitstorms brechen los, Boykott Aufrufe, Anwaltsschreiben und fast schon wissenschaftlich anmutende Darstellungen von Redditusern über die "Schlechtheit" des Titels machen die Runde. Sowas muss einfach nicht sein...

    Es würde so viel helfen wenn die Leute mal nicht 1 Jahr im Vorraus vorbestellen und immer einen riesen Hype lostreten. Wer nicht schon Millionen durch den Vorverkauf macht, der überlegt sich 2x was er dann am Ende auf den Markt bringt und wie er damit dann nach dem Release weiter macht. Von daher ist mein Mitleid bei solchen Käufern sehr begrenzt. Das heißt nicht, dass ich nie was vorbestelle. Ich beteilige mich aber danach nicht am Shitstorm und ähnlichem SocialMedia Schwachsinn wo eine Beleidigung für die Entwickler direkt eine über seine Mutter folgt. Ich spiele halt was anderes und warte auf Patches. Und wenn keine kommen weiß ich wo ich beim nächsten Kauf vorsichtig bin. Denn machen wir uns nichts vor. Spätestens wenn man Diablo 4 vorbestellen kann ist all das hier quasi vergessen. Sowas lernt die Masse einfach nicht. Die will sich nur selbstverschuldet Aufregen.

  9. #9
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Shadow_Man
    Registriert seit
    10.11.2002
    Ort
    Im Schattenreich ;)
    Beiträge
    35.456
    Blog-Einträge
    10
    Eins muss man ihnen lassen, das Refund geht schnell. Ich hatte es auch vorbestellt, aber noch keine Sekunde gespielt und das gerade gemacht. Innerhalb ein paar Minuten war das erledigt und das Geld zurück.
    Wenn das noch jemand machen möchte. Hier steht wie es geht und da ist auch ein entsprechender Link dabei: https://www.heise.de/newsticker/meld...k-4654290.html
    Achtung! Dieser Beitrag ist garantiert ironie- und sarkasmusfrei.

  10. #10
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von LesterPG
    Registriert seit
    06.06.2016
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    2.586
    Zitat Zitat von Shadow_Man Beitrag anzeigen
    Eins muss man ihnen lassen, das Refund geht schnell. Ich hatte es auch vorbestellt, aber noch keine Sekunde gespielt und das gerade gemacht. Innerhalb ein paar Minuten war das erledigt und das Geld zurück.
    Ja, es ähnelt einem Dieb der mit der Hand in der Tasche erwischt wurde und denkt wenn er jetzt alles freiwillig zurück gibt, dann kommt er ohne Strafe davon.

    Schön das es so problemlos klappt, aber die Vorbehalte gegenüber Bizzard wachsen immer weiter, man kann sich ja schon mal Popcorn holen und auf die nächste Aktion warten.

  11. #11
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von LostHero
    Registriert seit
    11.09.2005
    Beiträge
    1.445
    Zitat Zitat von Shadow_Man Beitrag anzeigen
    Eins muss man ihnen lassen, das Refund geht schnell. Ich hatte es auch vorbestellt, aber noch keine Sekunde gespielt und das gerade gemacht. Innerhalb ein paar Minuten war das erledigt und das Geld zurück.
    Wenn das noch jemand machen möchte. Hier steht wie es geht und da ist auch ein entsprechender Link dabei: https://www.heise.de/newsticker/meld...k-4654290.html
    Jup, dazu gabs auch hier und auf PC Games Hardware nen entsprechenden Artikel zu. Habe den Refund direkt in Pathfinder 2 Kickstarter Support umgemünzt. Viel besser investiertes Geld .
    LesterPG hat "Gefällt mir" geklickt.
    Raise your swords up high
    See the black birds fly
    Let them hear your rage
    Show no fear
    Attack!

    Charge your horses across the fields

    Together we ride into destiny
    Have no fear of death when it's your time
    Oden will bring us home when we die

  12. #12
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von riesenwiesel
    Registriert seit
    05.05.2014
    Ort
    Regensburg
    Beiträge
    509
    Youtube
    https://www.youtube.com/user/riesenwiesel/
    Selbst wenn man alle anderen Punkte Mal ganz kurz vergisst...

    Von Blizzard ein Spiel zu erwarten , dass zumindest keine groben Bugs hat, ist also zuviel erwartet? Nett.

  13. #13
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    01.07.2014
    Beiträge
    1.299
    Also verstehe mal einer Blizzard.
    Haben die einen kompletten Realitätsverlust?

    Ich verstehe da aber auch nicht die Community oder die Autoren, warum hacken alle so extrem auf den Cutscenes rum. Das wird immer als Grund Nr 1 und Aufmacher aufgeführt, das finde ich mittlerweile sogar abmildernd was das Spiel selbst betrifft. Warcraft 3 Reforged könnte wenigstens die Grundvoraussetzungen eines modernen Spiels erfüllen. Wäre das nicht viel wichtiger?

    1. Stabiler Netzcode, um Verbindungsabbrüche zu minimieren
    2. Gescheite Menüs, das beinhaltet einfach alles, wie also auch die Tastenzuweisung
    3. Überarbeitetes Ui
    4. Überarbeitetes Multiplayer Menü, zur besseren Suche nach Matches
    5. Bugs beheben, wie Freeze, Soundbug, KI aussetzer, u.s.w.
    6. Durch die Zustimmung der neuen Nutzerinhaltebestimmungen werden wohl kaum neue Inhalte den Weg in Reforged finden. Denn jegliche kreative Arbeit für Reforged geht automatisch in den Besitz von Blizzard über. Das müssen sie entschärfen.

    ... mehr fällt mir spontan nicht ein.

    Mit der Grafik haben sie es gut gemeint, aber wie man sieht nicht mit dem Rest.
    Das mit den Cutscenes ist Schade, aber verlieren wir mal nicht den Fokus auf die eigentlichen Probleme des Spiels.
    Würden sie diese Probleme und Features mal angehen, würde ich mit einem Kauf liebäugeln, da wären mir die Cutscenes wahrlich noch relativ egal.

    Und wie schon gehört wurde sogar das Original degradiert.
    Blizzard furzt ein Warcraft 3 Reforged aus, spuckt auf die normalen Bedürfnisse der Fans und behauptet dann noch, dass wir zu große Erwartungen hatten. Ja Blizzie, so wirds sein. xD
    Geändert von Gemar (08.02.2020 um 13:08 Uhr)

  14. #14
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von xaan
    Registriert seit
    30.01.2015
    Beiträge
    732
    zu hohe Erwartungen?
    Die Spieler haben erwartet, das der Funktionsumfang nicht hinter das Basisspiel zurückfällt und dass die versprochenen neuen Zwischensequenzen drin sind. Was definitiv nicht erwartet wurde ist, dass die fehlenden Funktionen auch Besitzern des Originals per Patch weggenommen werden.

    Wenn Blizzard das für "zu hohe Erwrtungen" hält, haben sie den Anschluss an die Realität verloren. Aber ich glaube eher, Bertitis versucht hier die Anleger zu gaslighten, in der Hoffnung die würden nicht genug davon zu verstehen um seine Lüge zu durchschauen. Bei den Spielern wird er sich damit jedenfalls keine Freunde machen.
    Glory to Arstotzka

  15. #15
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Theojin
    Registriert seit
    22.10.2007
    Beiträge
    1.114
    30€ verlangen für son bissl Grafikupdate, dafür dann etliches vom groß Beworbenem weglassen, Kernfeatures des Spiels streichen, das klassische WC3 direkt mit plattmachen, auch für Leute, denen Reforged egal war. Hätten sie den Kram für 15€ verkauft, und nicht so großspurig beworben, hätte kaum jemand was gesagt, aber so.
    Aber die News zeigt mal wieder recht deutlich, wie weit sich AAA Entwickler doch mittlerweile von den eigenen Communities entfernt haben. Sind quasi dieselben Elfenbeinturmbewohner wie Politiker und labern auch denselben Dünnschiss.

  16. #16
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Wynn
    Registriert seit
    26.08.2012
    Ort
    Buffed
    Beiträge
    6.986
    Das Problem was ich mitbekam und weshalb die stimmung auch kochte teilweise ist das wenn man Warcraft 3 original im bnet account hatte es ein 40 gb update bekam und das alte warcraft 3 entfernt wurde

  17. #17
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von EvilReFlex
    Registriert seit
    18.07.2017
    Beiträge
    118
    Hm, komisch, ich habe genau das bekommen was ich erwartet habe.

    Bin jetzt mit den Haupt-Kampagnen durch und hatte kein einziges Problem. (Gute FPS, schnelle Ladezeiten... kein Crash oder sonnst was)
    Die neuen Stimmen waren am Anfang sehr gewöhnungsbedürftig da man noch die alten im Kopf hatte, aber Qualität ist eindeutig besser. ...endlich sprechen sie Thrall richtig aus.

    Das Spiel ist einfach nur episch und mit den ganzen neuen Grafiken auch richtig schick.
    Ich hatte bei einigen Missionen das Gefühl dass sie umgebaut wurden... vllt täuscht das auch nur durch die neuen Grafiken. (Nicht nur bei der Stratholme Mission)

    Die 30€ auf alle Fälle wert, alleine schon nur die Hauptmissionen.

    Und falls ich doch das originale Classic spielen wollen würde (Was sicher nicht passieren wird), hätte ich das noch auf CD.

    Warcraft 3: Reforged - Hatten Spieler einfach zu hohe Erwartungen?-wc3scrnshot_020820_161940_001.jpg

  18. #18
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    06.05.2001
    Beiträge
    141
    Nach dem, was sich die großen AAA Spiele-Firmen in den letzten Jahren geleistet haben, sollte man als Spieler keinerlei positiven Erwartungen an die Spiele haben. In sofern hat er recht.

  19. #19
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von sauerlandboy79
    Registriert seit
    01.02.2002
    Beiträge
    25.098
    Naja, was heisst hier "zu hohe Erwartungen"?

    Man weiss dass Blizzard durchaus die Kompetenz und die Mittel besitzt um einen Klassiker aufzumotzen, und gerade in Punkto CGI- und Ingame-Sequenzen ist man von denen nur das Feinste gewohnt.

    Aber was die sich da mit dem durch und durch kaputtem "Reforged" geleistet haben geht auf keine Ork-Haut.
    MichaelG hat "Gefällt mir" geklickt.
    "Cogito ergo sum." (René Descartes)

  20. #20
    Neuer Benutzer

    Registriert seit
    30.06.2019
    Beiträge
    16
    Irgendwo hat J. Allen Brack sogar Recht.

    Vom heutigen Blizzard erwarten wir wirklich viel zu viel, weil wir noch an die Zeit zurück denken, wo der Name "Blizzard" für außerordentliche Qualität stand.

    Meine Erwartungen habe ich diesbezüglich schon lange zurückgefahren und wartete nur noch auf gut gemachte Remakes / Remaster aus dem Hause Blizzard.

    Aber sogar das war wohl "zu viel erwartet".

Seite 1 von 2 12

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •