Seite 1 von 3 123
28Gefällt mir
  1. #1
    Neuer Benutzer

    Registriert seit
    25.07.2017
    Beiträge
    0
    Jetzt ist Deine Meinung zu Cyberpunk 2077: Stadia-Version mit kostenloser Stadia Premiere Edition gefragt.


    Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


    Zum Artikel: Cyberpunk 2077: Stadia-Version mit kostenloser Stadia Premiere Edition

  2. #2
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Batze
    Registriert seit
    03.09.2001
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    15.361
    So langsam muss man sich auch nicht wundern wieso es mehrmals verschieben werden musste.
    Anpassung an jedes mögliche System kostet eben Zeit. Wieso dann der Frühe Gold Status? Marketing? Da haben sie aber Mist gebaut.
    Sollte das Spiel auch und gerade außerhalb der Fanbase nicht einschlagen wie eine ####, dann Gute Nacht.
    Ich weiß aber was jetzt schon zu 100% passieren wird.
    Verkauf in den ersten 24 Stunden, sagen wir mal +1 Million User,
    Raubkopiert (wegen GOG) mindest 10 Millionen.
    Selbst Schuld.
    Öhm ja Überleg ich mir noch. Ach habe doch was gefunden!

    Tollster Text, von Karat:
    Uns hilft kein Gott unsere Welt zu erhalten.
    GENIAL

  3. #3
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von RedDragon20
    Registriert seit
    15.08.2009
    Beiträge
    11.509
    Zitat Zitat von Batze Beitrag anzeigen
    Ich weiß aber was jetzt schon zu 100% passieren wird.
    Verkauf in den ersten 24 Stunden, sagen wir mal +1 Million User,
    Raubkopiert (wegen GOG) mindest 10 Millionen.
    Selbst Schuld.
    War ja bei The Witcher 3 wenig anders und es war trotzdem ein finanzieller Erfolg.
    Gemar hat "Gefällt mir" geklickt.
    "Die Freiheit eines Menschen liegt nicht darin, dass er tun kann was er will - sondern darin, dass er nicht tun muss was er nicht will."

    Mein System:
    CPU: Intel Core i7 9700K || Mainboard: MSI MPG Z390 GAMING PLUS Intel Z390 || RAM: 16GB (2x 8192MB) G.Skill Aegis DDR4-3000
    GPU: MSI GTX 1080 Gaming X || Gehäuse: Phanteks Enthoo Pro Midi Tower || CPU Kühler:
    beQuiet! Dark Rock Pro 4

  4. #4
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Bonkic
    Registriert seit
    06.09.2002
    Beiträge
    35.302
    da könnte ich glatt schwach werden. mal sehen.

  5. #5
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Batze
    Registriert seit
    03.09.2001
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    15.361
    Zitat Zitat von RedDragon20 Beitrag anzeigen
    War ja bei The Witcher 3 wenig anders und es war trotzdem ein finanzieller Erfolg.
    Stimmt, es war ein guter Erfolg.
    Rein Wirtschaftlich aber eher ein Desaster wenn man sich andere Titel mit so einer Reichweite und Fanbase anschaut. Andere Studios mit so einem Top Titel lachen darüber nur wie man so etwas in Heutiger Zeit machen kann.
    Das erklärt auch ein wenig den Crunch=Finanzieller Druck.
    Öhm ja Überleg ich mir noch. Ach habe doch was gefunden!

    Tollster Text, von Karat:
    Uns hilft kein Gott unsere Welt zu erhalten.
    GENIAL

  6. #6
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Batze
    Registriert seit
    03.09.2001
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    15.361
    Zitat Zitat von Bonkic Beitrag anzeigen
    da könnte ich glatt schwach werden. mal sehen.
    Der Titel interessiert mich auch, allein weil es mal was anderes ist als TW und um zu sehen ob se auch was anderes können. Nur leider macht bei mir WoW einen gewaltigen Schnitt da durch.
    Da bleibt leider, wenn man gerade jetzt zum Start das Addon spielt kaum Zeit für andere Titel, und für ein Open World Titel schon gar nicht.
    Öhm ja Überleg ich mir noch. Ach habe doch was gefunden!

    Tollster Text, von Karat:
    Uns hilft kein Gott unsere Welt zu erhalten.
    GENIAL

  7. #7
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    21.10.2003
    Beiträge
    175
    gibts Stadia eigentlich für Macs?

  8. #8
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    26.03.2001
    Beiträge
    179
    Zitat Zitat von Batze Beitrag anzeigen
    Stimmt, es war ein guter Erfolg.
    Rein Wirtschaftlich aber eher ein Desaster wenn man sich andere Titel mit so einer Reichweite und Fanbase anschaut. Andere Studios mit so einem Top Titel lachen darüber nur wie man so etwas in Heutiger Zeit machen kann.
    Das erklärt auch ein wenig den Crunch=Finanzieller Druck.
    Witcher 3 hat sich fast 30Mio mal verkauft. Da gibts jetzt nicht so wahnsinnig viele Spiele die da drüber liegen. Von einem wirtschaftlichen Desaster würd ich da nicht ausgehen.
    Gemar hat "Gefällt mir" geklickt.
    Wer kämpft kann verlieren. Wer nicht kämpft, hat schon verloren.

  9. #9
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von RedDragon20
    Registriert seit
    15.08.2009
    Beiträge
    11.509
    Zitat Zitat von Batze Beitrag anzeigen
    Stimmt, es war ein guter Erfolg.
    Rein Wirtschaftlich aber eher ein Desaster wenn man sich andere Titel mit so einer Reichweite und Fanbase anschaut. Andere Studios mit so einem Top Titel lachen darüber nur wie man so etwas in Heutiger Zeit machen kann.
    Das erklärt auch ein wenig den Crunch=Finanzieller Druck.
    Hast du denn auch Belege dafür, etwa Aussagen des Entwicklers selbst, dass The Witcher 3 ein wirtschaftliches Desaster war? Woran machst du das genau fest? Hast du konkretes Insiderwissen?

    Zumindest auf Wiki steht, dass die Entwicklungskosten 306 Mio. Złoty (inkl. Marketing) betrugen. Das sind in etwa rund 70 Mio. Euro. Für ein Spiel dieser Größenordnung nicht unbedingt unüblich, bzw. exorbitant hoch. Und die Kosten wurden mit Sicherheit schnell wieder rein geholt, wenn sich das Spiel bis 2015 um die 10 Mio Mal verkauft hat. Mittlerweile sogar über 30 mio. mal. Ein wirtschaftliches Desaster sieht anders aus.
    Gemar hat "Gefällt mir" geklickt.
    "Die Freiheit eines Menschen liegt nicht darin, dass er tun kann was er will - sondern darin, dass er nicht tun muss was er nicht will."

    Mein System:
    CPU: Intel Core i7 9700K || Mainboard: MSI MPG Z390 GAMING PLUS Intel Z390 || RAM: 16GB (2x 8192MB) G.Skill Aegis DDR4-3000
    GPU: MSI GTX 1080 Gaming X || Gehäuse: Phanteks Enthoo Pro Midi Tower || CPU Kühler:
    beQuiet! Dark Rock Pro 4

  10. #10
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Phone
    Registriert seit
    25.02.2004
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    2.512
    Zitat Zitat von RedDragon20 Beitrag anzeigen
    Hast du denn auch Belege dafür, etwa Aussagen des Entwicklers selbst, dass The Witcher 3 ein wirtschaftliches Desaster war? Woran machst du das genau fest? Hast du konkretes Insiderwissen?

    Zumindest auf Wiki steht, dass die Entwicklungskosten 306 Mio. Złoty (inkl. Marketing) betrugen. Das sind in etwa rund 70 Mio. Euro. Für ein Spiel dieser Größenordnung nicht unbedingt unüblich, bzw. exorbitant hoch. Und die Kosten wurden mit Sicherheit schnell wieder rein geholt, wenn sich das Spiel bis 2015 um die 10 Mio Mal verkauft hat. Mittlerweile sogar über 30 mio. mal. Ein wirtschaftliches Desaster sieht anders aus.
    Da müssten man es noch auseinander dröseln, ich sage mal Verkäufe unter 5 Euro machen den Kohl nun auch nicht Fett und die vielen Angebote und Key Store Verkäufe machen nun auch nicht so ein großes Polster.
    Daher auch immer mein verweis auf Skyrim...die letzten 10 Millionen Verkäufe waren bestimmt alle unter 10 Euro ^^
    Viel Geld ist es immer noch, keine Frage...Besser als nix

    Die ersten 2-3 Jahre muss es laufen danach kommt was kommt und rechnet man wohl auch nicht mehr mit.
    Batze hat "Gefällt mir" geklickt.

  11. #11
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von RedDragon20
    Registriert seit
    15.08.2009
    Beiträge
    11.509
    Zitat Zitat von Phone Beitrag anzeigen
    Da müssten man es noch auseinander dröseln, ich sage mal Verkäufe unter 5 Euro machen den Kohl nun auch nicht Fett und die vielen Angebote und Key Store Verkäufe machen nun auch nicht so ein großes Polster.
    Daher auch immer mein verweis auf Skyrim...die letzten 10 Millionen Verkäufe waren bestimmt alle unter 10 Euro ^^
    Viel Geld ist es immer noch, keine Frage...Besser als nix

    Die ersten 2-3 Jahre muss es laufen danach kommt was kommt und rechnet man wohl auch nicht mehr mit.
    Mag sein, aber ein finanzieller Flop war The Witcher 3 mit Sicherheit nicht. ^^
    "Die Freiheit eines Menschen liegt nicht darin, dass er tun kann was er will - sondern darin, dass er nicht tun muss was er nicht will."

    Mein System:
    CPU: Intel Core i7 9700K || Mainboard: MSI MPG Z390 GAMING PLUS Intel Z390 || RAM: 16GB (2x 8192MB) G.Skill Aegis DDR4-3000
    GPU: MSI GTX 1080 Gaming X || Gehäuse: Phanteks Enthoo Pro Midi Tower || CPU Kühler:
    beQuiet! Dark Rock Pro 4

  12. #12
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von LesterPG
    Registriert seit
    06.06.2016
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    4.384
    Zitat Zitat von Batze Beitrag anzeigen
    Stimmt, es war ein guter Erfolg.
    Rein Wirtschaftlich aber eher ein Desaster wenn man sich andere Titel mit so einer Reichweite und Fanbase anschaut. Andere Studios mit so einem Top Titel lachen darüber nur wie man so etwas in Heutiger Zeit machen kann.
    Das erklärt auch ein wenig den Crunch=Finanzieller Druck.
    Zitat Zitat von RedDragon20 Beitrag anzeigen
    Mag sein, aber ein finanzieller Flop war The Witcher 3 mit Sicherheit nicht. ^^
    Zumal auch keiner sagen kann ob es im Falle von einem 100% sicheren DRM auch nur einen Verkauf mehr gegeben hätte was wirtschaftlich besser gewesen wäre.
    In der Theorie natürlich, aber ob es praktisch mehr Einnahmen generiert hätte kann keiner mit Gewissheit sagen.
    Gemar hat "Gefällt mir" geklickt.
    Wenn Du meinst, dümmer gehts nicht mehr, kommt von irgendwo eine Sira (oder ein anderer Sprachassistent) her !

  13. #13
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Batze
    Registriert seit
    03.09.2001
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    15.361
    Zitat Zitat von coolbit Beitrag anzeigen
    Witcher 3 hat sich fast 30Mio mal verkauft. Da gibts jetzt nicht so wahnsinnig viele Spiele die da drüber liegen. Von einem wirtschaftlichen Desaster würd ich da nicht ausgehen.
    TW 3 hat sein Geld erst mit den Konsolenverkäufen gemacht. Kann man überall nachlesen.
    Auf PC war es ein Desaster, ich glaube die Rate lag bei 1-12, also ein verkauftes Spiel zu 12 Raubkopien. Kein anderes Spiel Weltweit der letzten 10 Jahre hatte so eine verheerende Raubkopie Bilanz. Sagen selbst die Entwickler. Schmeiss mal Google an.
    Ohne die Konsole wäre das Studio schon Pleite.
    Und glaube mir, die würden GOG am liebsten sofort loswerden, dann genau daran liegt die Krux.
    Hätten sie nicht GOG würde C2077 auch mit Denuvo kommen, zu 100%.
    Öhm ja Überleg ich mir noch. Ach habe doch was gefunden!

    Tollster Text, von Karat:
    Uns hilft kein Gott unsere Welt zu erhalten.
    GENIAL

  14. #14
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von LesterPG
    Registriert seit
    06.06.2016
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    4.384
    Zitat Zitat von Batze Beitrag anzeigen
    TW 3 hat sein Geld erst mit den Konsolenverkäufen gemacht. Kann man überall nachlesen.
    Auf PC war es ein Desaster, ich glaube die Rate lag bei 1-12, also ein verkauftes Spiel zu 12 Raubkopien. Kein anderes Spiel Weltweit der letzten 10 Jahre hatte so eine verheerende Raubkopie Bilanz. Sagen selbst die Entwickler. Schmeiss mal Google an.
    Ohne die Konsole wäre das Studio schon Pleite.
    Und glaube mir, die würden GOG am liebsten sofort loswerden, dann genau daran liegt die Krux.
    Hätten sie nicht GOG würde C2077 auch mit Denuvo kommen, zu 100%.
    ... und wie weit wurden die Raubkopien gespielt, vorausgesetzt das die Zahlen stimmen ?
    Waren es vielleicht doch eher Demoversionen als Geschmacksanreger/Entscheidungshilfe ?

    Wer sagt das davon auch nur "eine müde Mark" an Mehreinnahmen gemacht worden wäre ?
    Es könnte sogar Schutzverfahren bedingt weniger Verkäufe geben !

    Warum "schießt" Du überhaupt so sehr auf GoG/CDPR ?
    Man könnte meinen sie haben dir mir scharfen Strahl ans Bein gepisst und auf den Schuh einen Haufen hinterlassen.


    Solange sie selber damit zufrieden sind ist die Welt für mich und sie offensichtlich gut !
    Das muß so sein, wenn sie es mit CP2077 wiederholen !
    aliman91 und OldMCJimBob haben "Gefällt mir" geklickt.
    Wenn Du meinst, dümmer gehts nicht mehr, kommt von irgendwo eine Sira (oder ein anderer Sprachassistent) her !

  15. #15
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Bonkic
    Registriert seit
    06.09.2002
    Beiträge
    35.302
    Zitat Zitat von Batze Beitrag anzeigen
    TW 3 hat sein Geld erst mit den Konsolenverkäufen gemacht. Kann man überall nachlesen.
    wie jedes andere spiel dieser kategorie ebenfalls. wo ist dein punkt?
    wieso außerdem "erst"? die versionen erschienen doch parallel.

    Auf PC war es ein Desaster, ich glaube die Rate lag bei 1-12, also ein verkauftes Spiel zu 12 Raubkopien. Kein anderes Spiel Weltweit der letzten 10 Jahre hatte so eine verheerende Raubkopie Bilanz. Sagen selbst die Entwickler. Schmeiss mal Google an.
    keine ahnung, ob das stimmt. allerdings hört man regelmäßig von raubkopierquoten um 90% im pc-bereich.
    insofern auch keine besonderheit.
    inwiefern dieses (mehr oder weniger) tatsache was an den verkaufszahlen ändert, wissen wir nicht. weiß cdpr nicht. weiß keiner so ganz genau.

    Ohne die Konsole wäre das Studio schon Pleite.
    wie so ziemlich jedes andere studio ebenfalls , weshalb es kaum / keine pc-exklusiventwicklungen (dieser kategorie) gibt.

    Und glaube mir, die würden GOG am liebsten sofort loswerden, dann genau daran liegt die Krux.
    wenn sie gog loswollen würden wollen (klingt komisch, egal ), würden sie es einstellen.
    richtig ist, dass sich gog ohne die (wenigen) 1st-party-releases in wirtschaftlicher hinsicht vermutlich 0 lohnen würde.

  16. #16
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Batze
    Registriert seit
    03.09.2001
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    15.361
    Zitat Zitat von LesterPG Beitrag anzeigen
    ... und wie weit wurden die Raubkopien gespielt, vorausgesetzt das die Zahlen stimmen ?
    Waren es vielleicht doch eher Demoversionen als Geschmacksanreger/Entscheidungshilfe ?

    Wer sagt das davon auch nur "eine müde Mark" an Mehreinnahmen gemacht worden wäre ?
    Es könnte sogar Schutzverfahren bedingt weniger Verkäufe geben !

    Warum "schießt" Du überhaupt so sehr auf GoG/CDPR ?
    Man könnte meinen sie haben dir mir scharfen Strahl ans Bein gepisst und auf den Schuh einen Haufen hinterlassen.


    Solange sie selber damit zufrieden sind ist die Welt für mich und sie offensichtlich gut !
    Das muß so sein, wenn sie es mit CP2077 wiederholen !
    Gebe ich dir teils recht.
    Die Zahlen stimmen, kann man nach lesen/googeln.
    Es waren keine Demos sondern Vollversion.
    Also bei einem Verhältnis von 1-10/12 muss man kein Prediger sein um zu sagen das mit wirksamen Kopierschutz einige Millionen mehr geflossen wären bei so einem Top Spiel.
    Ich sehe das auch bei anderen so, nicht nur bei CDPR. CDPR hat eben das Dilemma mit eben GOG. Man muss sich nicht Wundern warum es da keine bis kaum Top Spiele gibt, die Studios haben eben nichts zu verschenken. Und wer sein Spiel auf eben GOG Released der gibt es Free für alle, ist nun einmal so.

    Wenn sie jetzt damit leben können, alles okey, können sie wohl aber nicht, denn ein Crunch hat meist immer mit Geld zu tun das man nicht hat und wo es dann Eng wird. <-Vermutung. Ein Top Produkt verkauft sich auch 2,3,4-xx Monate später genauso gut, weil es eben Top ist und es die Leute haben wollen, da spielt auch Weihnachten gar keine Rolle. Eher im Gegenteil. M.M.N. ist ein Release zu Weihnachten sogar ganz schlecht für bestimmte Produkte, weil Geld ist auch nur begrenzt, und man eben auch nicht alles kaufen kann was der Sohneman/Töchterchen haben will. Da könnte es also ganz andere Prioritäten geben als ein blödes Game. Nach Weihnachten ist die Lage Ruhiger wo man Mamma/Pappa mal ansprechen könnte.
    Öhm ja Überleg ich mir noch. Ach habe doch was gefunden!

    Tollster Text, von Karat:
    Uns hilft kein Gott unsere Welt zu erhalten.
    GENIAL

  17. #17
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von RedDragon20
    Registriert seit
    15.08.2009
    Beiträge
    11.509
    Zitat Zitat von Batze Beitrag anzeigen
    Wenn sie jetzt damit leben können, alles okey, können sie wohl aber nicht, denn ein Crunch hat meist immer mit Geld zu tun das man nicht hat und wo es dann Eng wird. <-Vermutung.
    Damit steht CDPR aber nicht alleine da. Ich kann deine Argumentation dahin gehend nicht nachvollziehen. CDPR ist kein Sonderfall.

    Zitat Zitat von Batze Beitrag anzeigen
    Ein Top Produkt verkauft sich auch 2,3,4-xx Monate später genauso gut, weil es eben Top ist[...]
    Und das war (von Rabatten und Sales mal abgesehen) mit 30 Mio. verkauften Einheiten bei The Witcher 3 nicht der Fall? Es hat sich doch hervorragend verkauft. Die Plattform spielt dabei keine sonderlich große Rolle.

    Man muss wohl ein Hellseher sein, um ohne Indizien und Fakten sagen zu können, dass mit einem wirksamen Kopierschutz einige Millionen mehr geflossen wären. Es könnte auch das Gegenteil der Fall sein. Und LesterPG meinte mit "Demos" lediglich, dass die Spieler sich das Spiel "raubkopieren", um es auszuprobieren und dann ihre Entscheidung zu fällen. Es gibt nämlich keine Demo zu The Witcher 3.

    Belege dafür hast du nach wie vor nicht, dass The Witcher 3 ein finanzieller Flop war. Das reimst du dir alles lediglich zusammen. Vor allem würde ich gern mal wissen, wie du darauf kommst, dass sie GoG los werden wollen. Hätten sie es los werden wollen, hätte sich mit Sicherheit schon jemand gefunden, der es aufkauft und weiter vertreibt. Oder das Portfolio eine andere Plattform integriert.
    aliman91 und LesterPG haben "Gefällt mir" geklickt.
    "Die Freiheit eines Menschen liegt nicht darin, dass er tun kann was er will - sondern darin, dass er nicht tun muss was er nicht will."

    Mein System:
    CPU: Intel Core i7 9700K || Mainboard: MSI MPG Z390 GAMING PLUS Intel Z390 || RAM: 16GB (2x 8192MB) G.Skill Aegis DDR4-3000
    GPU: MSI GTX 1080 Gaming X || Gehäuse: Phanteks Enthoo Pro Midi Tower || CPU Kühler:
    beQuiet! Dark Rock Pro 4

  18. #18
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Bonkic
    Registriert seit
    06.09.2002
    Beiträge
    35.302
    Zitat Zitat von Batze Beitrag anzeigen
    Ein Top Produkt verkauft sich auch 2,3,4-xx Monate später genauso gut, weil es eben Top ist und es die Leute haben wollen, da spielt auch Weihnachten gar keine Rolle.
    the witcher 3 ist ein absolute longseller. einer der ganz wenigen in der branche.
    ob das auch cyberpunk 2077 schaffen wird? keine ahnung.

    Eher im Gegenteil. M.M.N. ist ein Release zu Weihnachten sogar ganz schlecht für bestimmte Produkte, weil Geld ist auch nur begrenzt, und man eben auch nicht alles kaufen kann was der Sohneman/Töchterchen haben will. Da könnte es also ganz andere Prioritäten geben als ein blödes Game. Nach Weihnachten ist die Lage Ruhiger wo man Mamma/Pappa mal ansprechen könnte.
    der jetzt mehr "erzwungene" launch hat, wie schon des öfteren gesagt, imo auch eher wenig mit weihnachten (siehe wiederum witcher 3, das erschien im frühjahr iirc?) zu tun, sondern mit dem genau jetzt und dummerweise nur jetzt anstehenden generations-wechsel. jetzt sind ps4 / xbox one noch die relevantesten plattform, das schwindet aber im laufe der nächsten monate. deshalb MUSS cb2077 jetzt raus. irgendwann im kommenden oder spätestens im darauffolgenden jahr kommen dann die next-gen-versionen, wenn (vermutlich) die installationsbasis dort ausreichend groß ist.
    Geändert von Bonkic (21.11.2020 um 14:29 Uhr)

  19. #19
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von OldMCJimBob
    Registriert seit
    12.09.2016
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    771
    Zitat Zitat von Batze Beitrag anzeigen
    Also bei einem Verhältnis von 1-10/12 muss man kein Prediger sein um zu sagen das mit wirksamen Kopierschutz einige Millionen mehr geflossen wären bei so einem Top Spiel.
    Jetzt mal ganz einfach gefragt: Warum glaubst Du, hält CDPR dann an dem Vorgehen fest? Glaubst Du ernsthaft, da sitzen nur Idioten die nicht nachdenken; würden sie auf die Expertise des Kellners aus Braunschweig hören dann würden sie alles anders und damit deutlich bessere Geschäfte machen?

    Im Übrigen ist der PC die erfolgreichste Plattform beim Witcher 3 gewesen, zumindest Stand April: "12,4 Millionen Einheiten entfielen dabei auf die PC-Version, während die PlayStation 4 für 10,8 Millionen Einheiten sorgte. Auf der Xbox One hingegen verkaufte sich „The Witcher 3: Wild Hunt“ knapp 4,3 Millionen Mal" Scheint mir jetzt nicht so richtig der Flopp gewesen zu sein, aber was weiß ich schon....

  20. #20
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    26.03.2001
    Beiträge
    179
    Zitat Zitat von Batze Beitrag anzeigen
    TW 3 hat sein Geld erst mit den Konsolenverkäufen gemacht. Kann man überall nachlesen.
    Auf PC war es ein Desaster, ich glaube die Rate lag bei 1-12, also ein verkauftes Spiel zu 12 Raubkopien. Kein anderes Spiel Weltweit der letzten 10 Jahre hatte so eine verheerende Raubkopie Bilanz. Sagen selbst die Entwickler. Schmeiss mal Google an.
    Ohne die Konsole wäre das Studio schon Pleite.
    Und glaube mir, die würden GOG am liebsten sofort loswerden, dann genau daran liegt die Krux.
    Hätten sie nicht GOG würde C2077 auch mit Denuvo kommen, zu 100%.
    Nachlesen kann man, dass im ersten Jahr 30% der Verkäufe auf den PC entfallen, in den folgenden Jahren steigt der Anteil auf über 50%. Also recht ausgeglichen das Ganze.
    Zahlen zu den Raubkopien hab ich jetzt nicht gefunden, da kannst du gerne eine Quelle nachliefern zum nachlesen. Ich bezweifle aber nicht, dass viele illegale Kopien im Umlauf waren.
    Der Rest ist reine Spekulation deinerseits.
    Wer kämpft kann verlieren. Wer nicht kämpft, hat schon verloren.

Seite 1 von 3 123

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •