Seite 3 von 3 123
62Gefällt mir
  1. #41
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    17.09.2007
    Beiträge
    1.371
    Wir sind allesamt Menschen. Mir ist scheißegal ob du einen Penis, eine Vagina oder eine verdammte Kettensäge da unten hast, solang du dich damit wohlfühlst - willkommen im Club der Menschen. Meinetwegen kannst du auch einen Damenbart bis zur linken Cyberbrustwarze haben, geht mir am Arsch vorbei auf gut Deutsch. Schmink dir halt einen Teddybär im Strahlenopferlook auf dein Gesicht, tätowier dir "ALDI" auf die linke Wange oder "Nur Ausgang" auf den Hintern, mir vollkommen schnurzpiepegal.
    Damit habe ich kein Problem. Soll jeder sein Leben führen wie er will.

    Ein Problem habe ich aber, wenn jemand von mir verlangt die Realität auszublenden.

    Wenn ein Mann sich für eine Frau hält, und von mir verlangt dass ich "ihn" wie eine "sie" behandle, und "ihn" auch so anspreche, warum soll ich es den tun? Er ist schließlich immer noch ein Mann, der sich nur wie eine Frau fühlt, und gerne eine Frau wäre. Er ist aber keine Frau. Er ist ein Mann.

    Das hat der Arzt schon bei seiner Geburt festgestellt, ein blick hat da gereicht.

    Wenn ich jetzt gerne ein Hund wäre, anfangen würde zu bellen, und von allen verlangen würde sie sollen mich auch wie einen Hund behandeln, würde man mir ein Jäckchen anlegen, mich in eine Gummi-Zelle einsperren, und mir bunte Pillen zum Frühstück servieren. Aus einem einfachen Grund, weil ich mich für etwas halte, was ich nicht bin.

    Was Cyberpunk2077 angeht.

    Ist doch völlig egal ob die Charaktererstellung diese Option beinhaltet. Soll sich doch jeder den Char erstellen den er spielen will.

  2. #42
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Spiritogre
    Registriert seit
    18.05.2008
    Beiträge
    8.482
    Youtube
    thespiritogre
    Kanaltypen
    Gamer
    Homepage
    rpcg.blogspo...
    Zitat Zitat von nuuub Beitrag anzeigen
    Wenn ich jetzt gerne ein Hund wäre, anfangen würde zu bellen, und von allen verlangen würde sie sollen mich auch wie einen Hund behandeln, würde man mir ein Jäckchen anlegen, mich in eine Gummi-Zelle einsperren, und mir bunte Pillen zum Frühstück servieren. Aus einem einfachen Grund, weil ich mich für etwas halte, was ich nicht bin.
    Ich denke schon, dass Furries die gleichen Anrechte haben als normal angesehen zu werden wie alle anderen auch. Von daher halte ich das mit der Gummizelle für unwahrscheinlich. Obwohl man als Furry sicher einen schwereren Stand hat als als Transsexueller. Vor allem müssen die natürlich auch stärker aufpassen, da Sodomie hierzulande verboten ist.
    Gamers love to play Games - Mein Blog über Spiele aller Art: https://rpcg.blogspot.com
    Artworks, Fanart, Cosplay, Anime, Spiele-Cover, Screenshots sowie aktuelle News Rund um RPGs und Co.: https://spiritoger.tumblr.com/


  3. #43
    Erfahrener Benutzer
    Online-Abonnent
    Avatar von Worrel
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    20.872
    Blog-Einträge
    3
    Zitat Zitat von TheSinner Beitrag anzeigen
    Wir sind allesamt Menschen. Mir ist scheißegal ob du einen Penis, eine Vagina oder eine verdammte Kettensäge da unten hast, solang du dich damit wohlfühlst - willkommen im Club der Menschen.
    Spoiler:
    TheSinner hat "Gefällt mir" geklickt.
    Dem Sprach ist ein schwerer Vogel mit mattigfalten Händen, der fluglärms nach der Nachten trotzt.

  4. #44
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von xaan
    Registriert seit
    30.01.2015
    Beiträge
    636
    Zitat Zitat von Spiritogre Beitrag anzeigen
    PS: Eine gewisse Anita hat sich jetzt auf Zwitter, äh Twitter zu Wort gemeldet und CD Project Red angeboten sie als Beraterin einzustellen, damit sie deren transphoben Spielinhalte "überarbeiten" kann.
    Ich finde an der Sache ja gleich zwei Dinge bemerkenswert/witzig.
    1: Dass sie als Begründung für ihr Beratungsangebot ernsthaft mit der Vermeidung eines Internet-Shitstorms argumentiert. Ausgerechnet sie.
    2: Dass sie "potentially sexist representations" unterstellt, ohne den Kontext zu kennen. Ja, der Autor ist tot und die Leute verstehen sowieso was sie wollen, egal was der Autor tatsächlich sagen wollte. Aber wenn die Leute dann für ihr falsches Verstehen auch noch mit einem Job belohnt werden wollen, ist die Komödie komplett.

    Mit Beidem hat sie sich für den Job selbst ausgeschlossen.
    Spiritogre und LarryMcFly haben "Gefällt mir" geklickt.
    Glory to Arstotzka

  5. #45
    Neuer Benutzer

    Registriert seit
    03.11.2012
    Beiträge
    21
    Ich begebe mich bei einem Spiel immer eine Rolle, ob das jetzt Lara Croft, Duke Nukem oder Donkey Kong ist, juckt mich eigentlich ziemlich wenig, solange es zum Spiel passt, habe mich auch bisher dadurch nie diskriminiert gefühlt. Wenn man Charaktereigenschaften wild durchmixen kann ist das gut, wenn nicht aber eben auch kein Drama.

  6. #46
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von RedDragon20
    Registriert seit
    15.08.2009
    Beiträge
    10.099
    Zitat Zitat von Spiritogre Beitrag anzeigen
    Ich möchte auf jeden Fall einen Hermaphroditen, dann kann mein Charakter mit sich selbst Sex haben und ich brauche mich nicht um Liebespartner im Spiel scheren.



    Zitat Zitat von Spiritogre Beitrag anzeigen
    PS: Eine gewisse Anita hat sich jetzt auf Zwitter, äh Twitter zu Wort gemeldet und CD Project Red angeboten sie als Beraterin einzustellen, damit sie deren transphoben Spielinhalte "überarbeiten" kann.
    Selbst wenn ihre Aussage ironisch gemeint sein sollte, ist das aus deren Mund doch ziemlich unangebracht.
    Spiritogre hat "Gefällt mir" geklickt.
    "Die Freiheit eines Menschen liegt nicht darin, dass er tun kann was er will - sondern darin, dass er nicht tun muss was er nicht will."

  7. #47
    Phrixotrichus
    Gast
    Dinge die die Welt nicht braucht. Aber gut, es braucht ja niemand zu verwenden.

  8. #48
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von xaan
    Registriert seit
    30.01.2015
    Beiträge
    636
    Zitat Zitat von djangozulu47 Beitrag anzeigen
    wenn dir meine Meinung nicht passt, geh weiter.
    Wenn dir seine Meinung nicht passt, geh weiter.
    Glory to Arstotzka

  9. #49
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    17.09.2007
    Beiträge
    1.371
    Ich denke schon, dass Furries die gleichen Anrechte haben als normal angesehen zu werden wie alle anderen auch. Von daher halte ich das mit der Gummizelle für unwahrscheinlich. Obwohl man als Furry sicher einen schwereren Stand hat als als Transsexueller. Vor allem müssen die natürlich auch stärker aufpassen, da Sodomie hierzulande verboten ist.
    Da hast du auch wieder recht. Wir leben schon in einer komischen Zeit. ^^

    https://twnews.de/de-news/niclas-ehr...t-durch-zurich

Seite 3 von 3 123

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •