18Gefällt mir
  • 3 Beitrag von MrFob
  • 1 Beitrag von MichaelG
  • 1 Beitrag von MichaelG
  • 5 Beitrag von Chroom
  • 1 Beitrag von Wamboland
  • 3 Beitrag von LostViking
  • 2 Beitrag von LOX-TT
  • 1 Beitrag von Rabowke
  • 1 Beitrag von MrFob
  1. #1
    Neuer Benutzer

    Registriert seit
    09.08.2016
    Beiträge
    27
    Jetzt ist Deine Meinung zu Star Wars Rogue One: Schauspieler bestätigt Drehstart der Serie für 2020 gefragt.


    Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


    Zum Artikel: Star Wars Rogue One: Schauspieler bestätigt Drehstart der Serie für 2020

  2. #2
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Pherim
    Registriert seit
    22.08.2013
    Beiträge
    600
    Das Prequel zum Prequel! Kann ja nur gut gehen.

  3. #3
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von MrFob
    Registriert seit
    20.04.2011
    Beiträge
    4.082
    Naja, immerhin war Rogue One mMn der mit Abstand beste der neuen SW Filme. Insofern, warum nicht?
    Bast3l, LesterPG and LarryMcFly haben "Gefällt mir" geklickt.
    RIP PCGames Podcast. Ein paar von uns machen seit kurzem einen PC Games Community Podcast.
    Hier koennt ihr reinhoeren.

  4. #4
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von MichaelG
    Registriert seit
    04.06.2001
    Ort
    Glauchau
    Beiträge
    25.104
    Zitat Zitat von MrFob Beitrag anzeigen
    Naja, immerhin war Rogue One mMn der mit Abstand beste der neuen SW Filme. Insofern, warum nicht?
    Nopr. Solo A Star Wars Story ist besser.
    Frullo hat "Gefällt mir" geklickt.

  5. #5
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von MrFob
    Registriert seit
    20.04.2011
    Beiträge
    4.082
    Zitat Zitat von MichaelG Beitrag anzeigen
    Nopr. Solo A Star Wars Story ist besser.
    Solo fand ich auch ganz ok aber mir gefiel Rogue One doch noch mal deutlich besser (ist bei mir sogar sehr weit oben im allgemeinen SW ranking). Naja, Geschmackssache halt.
    RIP PCGames Podcast. Ein paar von uns machen seit kurzem einen PC Games Community Podcast.
    Hier koennt ihr reinhoeren.

  6. #6
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von MichaelG
    Registriert seit
    04.06.2001
    Ort
    Glauchau
    Beiträge
    25.104
    Zitat Zitat von MrFob Beitrag anzeigen
    Solo fand ich auch ganz ok aber mir gefiel Rogue One doch noch mal deutlich besser (ist bei mir sogar sehr weit oben im allgemeinen SW ranking). Naja, Geschmackssache halt.
    SW ohne Laserschwerter geht nicht.
    MrFob hat "Gefällt mir" geklickt.

  7. #7
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Chroom
    Registriert seit
    16.10.2014
    Ort
    Völkermarkt(Aut)
    Beiträge
    867
    Zitat Zitat von MichaelG Beitrag anzeigen
    SW ohne Laserschwerter geht nicht.
    Doch. Geht sogar ohne Jedis.
    Rabowke, Frullo, Bast3l und 2 andere haben "Gefällt mir" geklickt.
    ​46

  8. #8
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Wamboland
    Registriert seit
    11.10.2006
    Beiträge
    3.767
    Zitat Zitat von MrFob Beitrag anzeigen
    Naja, immerhin war Rogue One mMn der mit Abstand beste der neuen SW Filme. Insofern, warum nicht?
    Sehe ich auch so. Mal schauen was draus wird.
    MrFob hat "Gefällt mir" geklickt.
    System:
    Intel Core i7-4790K, Gainward 1070 Phoenix GS 8GB, ASUS MAXIMUS VII RANGER, Alpenföhn Brocken 2, 16GB Crucial Ballistix
    Define R5 Black, Corsair RM750, Samsung SSD 860 EVO Basic 500GB, Samsung SSD 840 EVO Basic 500GB, Samsung SSD 830 256 GB, WD Red 3TB, Acer XB240HA (G-Sync), Samsung SMBX2450L

  9. #9
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von LostViking
    Registriert seit
    05.08.2018
    Ort
    Heidelberg
    Beiträge
    308
    Mhm mal sehen, wenn die Serie das "Kriegsfilm" Feeling aus R1 rüberbringt, wieso nicht? War erfrischend die Dinge mal aus der Sicht der Bodentruppen zu sehen, die sich nicht auf die Macht oder ein Lichtschwert verlassen können
    MrFob, Bast3l and LesterPG haben "Gefällt mir" geklickt.
    „Gut gehängt ist besser als schlecht verheiratet.“
    ~ („Was Ihr wollt“, erster Akt, fünfte Szene)


  10. #10
    Community Officer
    Avatar von LOX-TT
    Registriert seit
    24.07.2004
    Ort
    Im schönen Franken
    Beiträge
    8.919
    Kanaltyp(en)
    Gamer
    Zitat Zitat von MichaelG Beitrag anzeigen
    SW ohne Laserschwerter geht nicht.
    Kam ja eines vor

    Vader am Ende als die Tantive IV mit den Todessternplänen die biege vom gekaperten Mon Calakreuzer machte.
    Rabowke und Enisra haben "Gefällt mir" geklickt.

    --- DAS IST DER WEG ---
    THE MANDALORIAN


  11. #11
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Enisra
    Registriert seit
    01.08.2007
    Beiträge
    31.834
    wobei bei Solo auch im Sequel Hook Moment ein Lichtschwert vorkam, bzw. 2
    "Before you diagnose yourself with depression or low self-esteem
    first make sure that you are not, in fact, simply surrounded by assholes."
    -William Gibson

  12. #12
    Klugscheißer
    Avatar von Rabowke
    Registriert seit
    09.12.2003
    Beiträge
    26.345
    Ich fand R1 auch ziemlich, ziemlich gut ... einfach weil hier einfache Leute gezeigt wurden, keine Jedis, und, ich hoffe ich Spoiler nicht, das Ende eben kein Happy-Ending war, sondern für einen Kriegsfilm passend.

    Vllt. orientieren sie sich ja bei der Serie an Mando ... düsterer, ernster und "dreckiger".
    MrFob hat "Gefällt mir" geklickt.
    ¯\_(ツ)_/¯

  13. #13
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Frullo
    Registriert seit
    24.07.2008
    Beiträge
    2.518
    Zitat Zitat von Rabowke Beitrag anzeigen
    Ich fand R1 auch ziemlich, ziemlich gut ... einfach weil hier einfache Leute gezeigt wurden, keine Jedis, und, ich hoffe ich Spoiler nicht, das Ende eben kein Happy-Ending war, sondern für einen Kriegsfilm passend.

    Vllt. orientieren sie sich ja bei der Serie an Mando ... düsterer, ernster und "dreckiger".
    Es muss meines Erachtens weder düsterer, ernster noch dreckiger sein: Das Star Wars Universum bietet genügend Raum für unzählige Geschichten. Für mich ist es die Erweiterung der filmischen Lore die es ausmacht, ob eine Serie Interesse wecken kann oder nicht.

    Ich persönlich könnte mir zum Beispiel eine Serie die an "Fackeln im Sturm" angelehnt ist durchaus vorstellen: Z.B. eine correlianische Familie, bei der der eine Sohn den imperialen Streitkräften beitritt, während sich der andere Sohn (das Geschlecht wäre übrigens nebensächlich: Es dürften auch zwei Schwestern sein) der Rebellion anschliesst.

    Aber es könnte auch eine ganz andere Art von Geschichte sein: Wie ich schon in einem anderen Thread erwähnte: Die Lebensgeschichte des Rancor-Wärters aus VI wäre für mich durchaus auch reizvoll.

    Hauptsache das Star Wars Universum wird durch interessante Charaktere, Schauplätze, etc. erweitert.
    Heutzutage würde man Jesus nicht kreuzigen sondern ins Gefängnis werfen, weil er Raubkopien von Fischen und Brot erstellt hat.

  14. #14
    Klugscheißer
    Avatar von Rabowke
    Registriert seit
    09.12.2003
    Beiträge
    26.345
    Zitat Zitat von Frullo Beitrag anzeigen
    Es muss meines Erachtens weder düsterer, ernster noch dreckiger sein: Das Star Wars Universum bietet genügend Raum für unzählige Geschichten. Für mich ist es die Erweiterung der filmischen Lore die es ausmacht, ob eine Serie Interesse wecken kann oder nicht. [...]
    Ggf. hab ich mich missverständlich ausgedrückt, mit düsterer, ernster und dreckiger hab ich mich auf The Mandalorian bezogen. Diese Serie hat für meinen Geschmack eine andere Seite des SW-Franchises gezeigt, die eben nicht so knallbunt ist wie die Filme, vor allem Ep. 1-3.
    ¯\_(ツ)_/¯

  15. #15
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von MrFob
    Registriert seit
    20.04.2011
    Beiträge
    4.082
    Zitat Zitat von Rabowke Beitrag anzeigen
    Ggf. hab ich mich missverständlich ausgedrückt, mit düsterer, ernster und dreckiger hab ich mich auf The Mandalorian bezogen. Diese Serie hat für meinen Geschmack eine andere Seite des SW-Franchises gezeigt, die eben nicht so knallbunt ist wie die Filme, vor allem Ep. 1-3.
    Ich denke schon, dass sie in die Richtung gehen werden, wenn sie schon eine Serie machen, die auf Rogue One basiert.
    Star Wars war ja eigentlich in der Original Trilogie schon immer das "dreckigere" SciFi (vor allem damals). Ok, beim Imerium war zwar schon immer alles super clean aber halt auch eher klinisch und duester, halt auch eher unangenehm. Dann kam die Prequel Trilogie mit ihrem sehr sauberen look. Da haben sich viele dran gestoert. Ich fand's eigentlich sehr gut gemacht. Wenn man sich heute alle Machwerke (Filme, Serien, Spiele) in der in universe Reihenfolge anschaut kann man waehrend die Veraenderung von der alten Republik zur imperialen Zeit sehr schoen beobachten, wie alles, was nicht gerade den hohen imperialen Offizieren dient verfaellt und wie das ganze Universum einfach an Farbe zu verlieren scheint. Das finde ich eigentlich schon cool gemacht. Insofern hatte ich nichts gegen die "bunte Prequel Trilogie", das hat gepasst.

    Aber da eine Rogue One Serie ja mitten im "dunklen Zeitalter" spielen wuerde, jo, die braucht den eher duesteren dreckigen look, wie ihn halt auch der Film gehabt hat.
    Frullo hat "Gefällt mir" geklickt.
    RIP PCGames Podcast. Ein paar von uns machen seit kurzem einen PC Games Community Podcast.
    Hier koennt ihr reinhoeren.

  16. #16
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Frullo
    Registriert seit
    24.07.2008
    Beiträge
    2.518
    Zitat Zitat von Rabowke Beitrag anzeigen
    Ggf. hab ich mich missverständlich ausgedrückt, mit düsterer, ernster und dreckiger hab ich mich auf The Mandalorian bezogen. Diese Serie hat für meinen Geschmack eine andere Seite des SW-Franchises gezeigt, die eben nicht so knallbunt ist wie die Filme, vor allem Ep. 1-3.
    Mich stört "knallbunt" überhaupt nicht - wenn es zum Kontext passt - wie eben beispielsweise Kamino aus Episode II, wo das Klonen zweifelsohne in einer durchaus sehr "sterilen" Umgebung stattzufinden hat. Vielleicht hätte man den tieferen Ebenen von Coruscant (Verfolgung von Zam Wesell) einen "etwas dreckigeren Look" verpassen dürfen, aber wir wissen ja nicht, wie tief diese Ebene tatsächlich lag - und eben, es waren noch jene Zeiten, in denen die Republik das Sagen hatte.

    Corellia wiederum, welche im Film Solo dargestellt wurde, war mir wiederum zu "dreckig" - in meiner Vorstellung war dies eher eine reiche, wohlhabende Welt, denn schliesslich wurden dort, wenn ich mich richtig erinnere, die imperialen Schiffe konstruiert: Auch in einer Militärdiktatur wie dem Imperium müsste es, neben dem Militär, Leute geben, die einen hohen Lebensstandard geniessen. Corellia war für mich immer ein solcher Ort - bis Solo kam...

    Für mich ist Star Wars nicht an einen bestimmten Look gebunden. Der Look muss situativ passen - und in den Episoden I-III passt er durchaus - auch wenn man vielleicht auf die letzte Episode hin den beginnenden Zerfall hätte zeigen können - schliesslich herrschten ja bereits seit zwei Jahren (?) Krieg.
    Heutzutage würde man Jesus nicht kreuzigen sondern ins Gefängnis werfen, weil er Raubkopien von Fischen und Brot erstellt hat.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •