15Gefällt mir
  • 4 Beitrag von RedDragon20
  • 1 Beitrag von Javata
  • 4 Beitrag von Dodo1995
  • 4 Beitrag von NOT-Meludan
  • 1 Beitrag von cht47
  • 1 Beitrag von FalloutEffect
  1. #1
    Redakteur
    Avatar von DavidMartin
    Registriert seit
    07.10.2005
    Beiträge
    289
    Homepage
    videogameszo...

    Jetzt ist Deine Meinung zu Anthem: Erwartungen nicht erfüllt - EA will Strategie ändern gefragt.


    Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


    Zum Artikel: Anthem: Erwartungen nicht erfüllt - EA will Strategie ändern

  2. #2
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    30.03.2015
    Beiträge
    1.177
    Service-Spiele ? Nein Danke kaufe ich nicht mehr.. Seit der Fokus auf Multiplayer immer mehr bei Spielen liegt, Taugen die Spiele nix mehr. Multiplayer Schrott kann man da nur sagen !

    Anthem war mein Letzter Multiplayer "Online" Titel Naja wenigsten Sony lässt noch gute Offline Spiele Produzieren.

  3. #3
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    06.03.2015
    Beiträge
    220
    Sehe ich auch so. Habe fast alle Games in Origin aber seit 2 Jahren kaufe ich da keine mehr. Zu viele Enttäuschungen. Maximal 10h Spaß danach kann mans meist nicht mehr sehen. Dazu noch dieser bekloppt GaaS Gedanke, womit man sich erlaub diesen total unfertigen Müll zu releasen.
    Anthem war damals für mich das E3 Highlight. Alles andere hatte mich garnicht interessiert. Jetzt hatte ich die Open Beta geladen, bin nach Hause gekommen und hab es deinstalliert ohne 1 Minute Spielzeit. Absolut langweilig unmotivierend.

  4. #4
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von RedDragon20
    Registriert seit
    15.08.2009
    Beiträge
    9.560
    Neue Strategie bei Vertrieb und Marketing? Wie wäre es mit einer neuen Strategie bei Entwicklung und Produktion?
    Shredhead, MrCrow667, Ozeki61 und 1 andere haben "Gefällt mir" geklickt.
    "Die Freiheit eines Menschen liegt nicht darin, dass er tun kann was er will - sondern darin, dass er nicht tun muss was er nicht will."

  5. #5
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    14.07.2006
    Beiträge
    251
    Zitat Zitat von Cyberthom Beitrag anzeigen
    Service-Spiele ? Nein Danke kaufe ich nicht mehr.. Seit der Fokus auf Multiplayer immer mehr bei Spielen liegt, Taugen die Spiele nix mehr. Multiplayer Schrott kann man da nur sagen !

    Anthem war mein Letzter Multiplayer "Online" Titel Naja wenigsten Sony lässt noch gute Offline Spiele Produzieren.
    Nunja das trifft aber nicht auf alle Spiele zu, schau dir mal Division 2 an, da siehst du das es auch anders geht.

  6. #6
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    28.09.2006
    Beiträge
    634
    Zitat Zitat von HeavyM Beitrag anzeigen
    Nunja das trifft aber nicht auf alle Spiele zu, schau dir mal Division 2 an, da siehst du das es auch anders geht.
    Um es fair zu beurteilen sollte man aber bedenken, dass Div 2 ein Div 1 hat das nicht wirklich nen guten Release hatte. Und es soll ja doch auch Entwickler geben, die aus Fehlern lernen
    MrCrow667 hat "Gefällt mir" geklickt.

  7. #7
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    08.10.2008
    Beiträge
    175
    Wow die haben echt komplett den Bezug zur Realiät verloren.
    Shredhead, OriginalOrigin, MrCrow667 und 1 andere haben "Gefällt mir" geklickt.

  8. #8
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von NOT-Meludan
    Registriert seit
    24.02.2015
    Beiträge
    1.976
    Da hilft nur Geduld haben und den Leuten die Zeit und Mittel für die Entwicklung geben.
    Man kann Anthem vielleicht noch retten, aber das brauch sehr viel Zeit und gutes Zutun seitens der Entwickler und von EA.
    Nur ist EA da nicht gerade für bekannt und Bioware hat einfach zu viele Federn gelassen im Laufe der Jahre.
    Die ganze Produktion stand ja schon unter keinem guten Stern.
    Und bei so viel Service weiß der Spieler doch gar nicht mehr was er spielen soll.
    Jedes Spiel will täglich Aufmerksamkeit, Zeit ist begrenzt und auch wenn sich Leute heute länger an ein Spiel binden, bedeutet es nicht, dass es bei der Masse an Spielen tragfähig wird für jedes einzelne Spiel.
    Anthem wird am Ende wohl nur ein weiteres Opfer dieser Entwicklung sein.
    Jerec, Shredhead, MrCrow667 und 1 andere haben "Gefällt mir" geklickt.
    Lesen - denken - schreiben - denken - posten - verzweifeln.
    Realität ist relativ.

  9. #9
    Benutzer

    Registriert seit
    23.12.2017
    Beiträge
    30
    "Außerdem müssten neue Marketingstrategien erdacht werden, um Spielern die Konzepte hinter den Service-Spielen besser vorzustellen. Generell müsse man überdenken, wie "wir mit unserer Community kommunizieren"."

    Oh es ist also ein Marketing und Kommunikationsproblem, dass das Spiel nach einer Woche langweilig ist (und man das am besten nur über 1 Monat Origin Access gespielt hat).

    Wenn EA Autos bauen würde, würden die es per Marketing versuchen, einen schmackhaft zu machen, dass ihr Auto 20L auf 100km verbraucht...
    Man muss den Kunden einfach das Konzept hinter einem 20 Liter Verbrauch näher bringen.. Öl Industrie retten und so..

    Die Spieler sind halt doch nicht blöd genug um dauerhaft auf EA hereinzufallen. Klar das 40-60€ EA nicht auf Dauer glücklich macht, so ein Spiel kostet ja immer mehr Geld. Also versucht man es wie im B2B Sektor mit SaaS Angeboten. Das mag auch im Privatsektor bei einem Office klappen wenn man es oft benötigt, aber man benötigt ja auch nur ein Office und nicht 10, 20-30 pro Jahr wie bei Spielen...
    MrCrow667 hat "Gefällt mir" geklickt.

  10. #10
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von FalloutEffect
    Registriert seit
    12.12.2010
    Beiträge
    483
    wenn sie Marketing und Vertrieb als Problem erkannt haben, dann haben sie nichts erkannt. Bioware lebte von seinem Alleinstellungsmerkmal. Das ist nun dahin. Wenn EA seine Produkte nicht mehr das geben was Fans von BW erwarten, sieht es schlecht für DA4 aus
    MrCrow667 hat "Gefällt mir" geklickt.

  11. #11
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    23.11.2015
    Beiträge
    429
    Bin auch kein Fan von Game as a Service. Man kann es allerdings ähnlich wie bei the Division 2 gestalten: Aber bitte ohne diese verfluchten Mikrotransaktionen..

  12. #12
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von fud1974
    Registriert seit
    31.12.2007
    Beiträge
    945
    Zitat Zitat von FalloutEffect Beitrag anzeigen
    wenn sie Marketing und Vertrieb als Problem erkannt haben, dann haben sie nichts erkannt. Bioware lebte von seinem Alleinstellungsmerkmal. Das ist nun dahin. Wenn EA seine Produkte nicht mehr das geben was Fans von BW erwarten, sieht es schlecht für DA4 aus
    Na ja, aber nach dieser Logik hätte EA ja Bioware zwingen müssen, von dem Anthem Projekt abzusehen... Anthem wurde ja von Bioware an EA herangetragen, nicht umgekehrt.

    EA passte das natürlich gut in den Kram, weil sie ja eh auf diese Schiene springen wollten, aber die ursprüngliche Idee für Anthem kam direkt von den Bioware Leuten.

    Und wenn EA jetzt Bioware vorgeschrieben hätte "Nein, ihr macht Singleplayer RPGs bis der Arzt kommt" wären sie auch wieder der böse Publisher gewesen.. insofern, so richtig gewinnen können sie nach der Logik auch nicht.

  13. #13
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von MichaelG
    Registriert seit
    04.06.2001
    Ort
    Glauchau
    Beiträge
    23.468
    Die haben es immer noch nicht geschnallt. Das Problem liegt nicht beim Marketing oder daß die Kunden das ganze falsch verstanden haben.

    Das Problem liegt innerhalb des Produktionsprozesses und daß man Produkte am Kundenwunsch vorbei entwickelt und nur auf die potentiell mögliche Kohle schielt.

  14. #14
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von suggysug
    Registriert seit
    08.11.2016
    Ort
    Wendelstein
    Beiträge
    1.404
    Zitat Zitat von fud1974 Beitrag anzeigen
    Na ja, aber nach dieser Logik hätte EA ja Bioware zwingen müssen, von dem Anthem Projekt abzusehen... Anthem wurde ja von Bioware an EA herangetragen, nicht umgekehrt.

    EA passte das natürlich gut in den Kram, weil sie ja eh auf diese Schiene springen wollten, aber die ursprüngliche Idee für Anthem kam direkt von den Bioware Leuten.

    Und wenn EA jetzt Bioware vorgeschrieben hätte "Nein, ihr macht Singleplayer RPGs bis der Arzt kommt" wären sie auch wieder der böse Publisher gewesen.. insofern, so richtig gewinnen können sie nach der Logik auch nicht.
    Naja...ich hab bei Bioware und Anthem folgenden Gedanken.. Und zwar Philipp Lahm als der sich eingebildet dass er in das defensive Mittelfeld gehört, bis die Trainer ihm zu verstehen gegeben haben das seine Position in der Abwehr links oder rechts außen ist....

    Genauso bin ich gespannt ob das angebliche Fableproject von Playground Games (Forza Horizon) Erfolg haben wird.

    Trotzdem wäre Anthem nicht zu scheitern verurteilt gewesen wenn...
    1. Ein koordinierter Plan seitens Bioware da gewesen, wir haben's ja im Podcast vor Wochen erschreckend wahr genommen wie lange es Gedauert hat bis es zur eigentlichen Produktion des Spiels gekommen ist. (Weil Pläne immer wieder komplett verworfen wurde...)

    2. Wenn der Qualitätsanspruch auch seitens EA steigt, den auch im Sinne der Investoren ist es wichtig das ein Spiel möglichst fertig erscheint und wenn dabei ein Spiel länger braucht weil wichtige Elemente noch nicht richtig funktionieren ist es umso wichtiger das diese erstmal fertig werden.
    Ergo in meinen Augen in an Blick der letzten Biowarespiele sind bei EA und Bioware einiges falsch gelaufen. (Auch wenn ich an Andromeda 140 Stunden verbracht habe ist mit dabei nicht entgangen dass das Spiel zum Release sowas von gar nicht fertig war.)

    3. EAmarkting mal weniger rumprahlen sollte mit Features die die Erwartungen so hoch heben die für Bioware unmöglich sind es umzusetzen... (man fährt nicht schneller als man Bremsen kann...)

    4. Natürlich ist aber auch der Fan Teilschuld an der Situation mit dem rumgenörgel an jeder auch so kleinen Kleinigkeit! (und Probleme zu Plobleme machen die vielleicht gar keine sind.)
    Die auch Entwickler verunsichern kann..
    Geändert von suggysug (09.05.2019 um 11:56 Uhr)

  15. #15
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Cobar
    Registriert seit
    19.10.2016
    Beiträge
    215
    Also ich finde, das Marketing hat da eigentlich sogar einen super Job gemacht.
    Was die da für einen Hype erschaffen haben bei einem Spiel, das offenbar kaum etwas leisten kann.
    Da sollte man schon sagen, dass die ihren Job gut gemacht haben im Sinne von EA.
    Die Gamer selbst wurden dabei natürlich wiede verarscht, indem ihnen das Blaue vom Himmel versrochen wurde und letztlich kaum etwas davon eingehalten werden konnte.

    Stampft das Spiel einfach ein und fertig. Ich denke nicht, dass da viele Spieler nochmal zurückkehren würden, die jetzt schon weg sind.
    Nutzt die freie Zeit und fangt mal koordiniert (!!!) an mit einem neuen Spiel.
    "I'm not a leader of men, since I prefer to follow!"

  16. #16
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    04.12.2017
    Beiträge
    428
    Willkommen bei einer neuen Episode "The circle of EA". Sehen sie Heute:
    - EA Hyped ein Spiel und macht mit ihren Versprechungen die Investoren wuschig.
    - EA bringt das Spiel in einem Zustand raus der den Hype gar nicht gerecht werden kann.
    - Die Spieler merken das das Spiel unfertig/langweilig/seelenlos/generisch ist und ein Shitstorm bricht los.
    -Bis auf die Erstkäufer sorgt die Negativpublicity für schlechte Einnahmen.
    -EA versucht verzweifelt die schlimmsten Baustellen im Nachgang zu fixen und macht für jede geschlossene 2 neue auf.
    -Die aktiven Spieler laufen nach und nach weg, so dass auch MTA´s ausbleiben.
    -EA muss den Investoren sagen, dass das Spiel hinter den Erwartungen liegt.
    -EA sagt sie haben die Spieler gehört und geloben Besserung für´s nächste mal.

    Freuen sie sich schon auf den nächste Woche, denn dann sehen sie:
    - EA Hyped ein Spiel und macht mit ihren Versprechungen die Investoren wuschig.
    - EA bringt das Spiel in einem Zustand raus der den Hype gar nicht gerecht werden kann.
    - Die Spieler merken das das Spiel unfertig/langweilig/seelenlos/generisch ist und ein Shitstorm bricht los.
    -Bis auf die Erstkäufer sorgt die Negativpublicity für schlechte Einnahmen.
    -EA versucht verzweifelt die schlimmsten Baustellen im Nachgang zu fixen und macht für jede geschlossene 2 neue auf.
    -Die aktiven Spieler laufen nach und nach weg, so dass auch MTA´s ausbleiben.
    -EA muss den Investoren sagen, dass das Spiel hinter den Erwartungen liegt.
    -EA sagt sie haben die Spieler gehört und geloben Besserung für´s nächste mal.

    Langsam wird es echt albern.

  17. #17
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    14.07.2006
    Beiträge
    251
    Zitat Zitat von THEDICEFAN Beitrag anzeigen
    Bin auch kein Fan von Game as a Service. Man kann es allerdings ähnlich wie bei the Division 2 gestalten: Aber bitte ohne diese verfluchten Mikrotransaktionen..
    Nunja, ist alles kosmetisch also egal. Und alles was man an kosmetischen Dingen kaufen kann, kann man auch erspielen.

  18. #18
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    30.03.2015
    Beiträge
    1.177
    Zitat Zitat von HeavyM Beitrag anzeigen
    Nunja das trifft aber nicht auf alle Spiele zu, schau dir mal Division 2 an, da siehst du das es auch anders geht.
    Hi, auch wenn mir Division 1 schon ganz gut gefallen hat, war die Luft für den 2 Teil einfach raus. Mein Kriterium für Spiele die ich in Zukunft kaufen werde, wird sein das diese Immer rein offline Spielbar sein müssen. Wenn ein Multiplayer bei liegt ist okay aber der Fokus muss bei mir auf Story Mode sein. Es gibt für mich zu viele Anthems dieser Welt Und ich Unterstütze auch keinen Online Zwang! Da könnten die Spiel so gut sein wie sie wollen.. Ich kaufe diese nicht mehr!

    Wenn ich das Bedürfnis habe Online zu spielen gibt's genug Spiele die Kostenlos sind. Und die sind nicht schlecht..

  19. #19
    Neuer Benutzer
    Avatar von MandrillSphinx
    Registriert seit
    10.10.2013
    Beiträge
    27
    Es hätte eins der geilsten Spiele 2019 werden können und die haben das gesamte Potential komplett vernichtet! So doof muss man mal sein... ärgerlich! Ich mochte das Spielkonzept und den kurzen Anfang...

  20. #20
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Tori1
    Registriert seit
    23.11.2010
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    493
    Als ob die nicht gewusst hätten das das Spiel "Die Erwartungen nicht erfüllt"

    Anthem wurde releast um die Entwicklungskosten einzuholen obwohl man wusste, dass sich das Spiel keine 2 Monate halten wird.

    So einfach ist das...

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •